finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2038
neuester Beitrag: 16.07.19 13:36
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 50945
neuester Beitrag: 16.07.19 13:36 von: maboc Leser gesamt: 9186212
davon Heute: 8409
bewertet mit 92 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2036 | 2037 | 2038 | 2038   

21.03.14 18:17
92

5822 Postings, 6954 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2036 | 2037 | 2038 | 2038   
50919 Postings ausgeblendet.

16.07.19 08:34

135 Postings, 158 Tage heizschnukke@tonga

Hier schaue ich mir die Stimmrechtsveränderung an:
https://www.dgap.de/dgap/Companies/wirecard-ag/?companyId=438

Die Meldungen erfolgen nachgelagert und somit betrifft die Meldung vom 15.07. das Datum der Schwellenberührung am 05.07.  

16.07.19 08:51
1

37 Postings, 119 Tage Amlodhi@heizschnukke Schauspiel wann?

Vielen Dank! Auch ich verfolge Ihors Postings und frage mich, ob sich solche "Schauspiele" antizipieren lassen. BR u.a. verleihen ja nicht irgendwann, sondern folgen der Nachfrage nach leihbaren Aktien, die sich wiederum sowohl an aktienspezifischen Verlaufsmerkmalen als auch an der Marktlage orientiert.

Marktlage:
Der DAX war vom 31.5. bis zum 4.7. um 7,7% gestiegen. Eine kurzfristige Erholung war also vorherzusehen. Durch die partielle Abhängigkeit des DAX vom amerikanischen Markt gibt es auch immer wieder erwartbare globale Unsicherheitsfaktoren (Warten auf FED News, Arbeitsmarktzahlen etc).

Wirecard Aktie:
Nach den heftigen Shortattacken zwischen 28. und 30.5. (WDI von 160 auf 140) und ein paar Tagen Erholung war eine Konsolidierung im Sommerloch vor der Q2 Zahlen erwartbar. Das niedrige Volumen durch verunsicherte private Anleger, Zögern der Instis und Fonds etc. verbilligte für die Shorties das Drücker-Schaupiel vom 5. - 12. Juli entscheidend.Hinzu kamen charttechnische Aspekte: Die Shortattacken Ende Mai kamen nachdem WDI zuvor das Bollinger Band am 22. Mai nach oben überschritten hatte. Ebenso war die untere Begrenzung des Bollingerbands bei ca. 144 die Orientierung für das Schauspiel in der letzten Woche.

Nochmals vielen Dank für die klare Analyse des Schauspiels! Im Nachhinein ist es tatsächlich leicht zu durchschauen. ideal wäre natürlich, man könnte es antizipieren.
 

16.07.19 08:51

53 Postings, 40 Tage tronga@heizschnukke

danke dir  

16.07.19 09:12

135 Postings, 158 Tage heizschnukke@Amlodhi

Ja, es zu antizipieren wäre wirklich am allerschönsten, aber leider habe ich es  auch noch nicht geschafft und man ist immer wieder erstaunt über die Meldungen. Wenn man davon ausgeht, dass Ende Juni die Attacke 1 Woche gedauert hat, dann müsste es seit gestern vorbei sein.  In 10 Minuten wurden bereits seit Xetra Start 47.000 Stücke gehandelt und so richtig runter will es nicht. Ähnliches Muster wie gestern... hoffe ich  

16.07.19 09:12

449 Postings, 1174 Tage MaaaaxiVorabzahlen

Zum Q2 könnten jederzeit kommen.
Wann wurden diese in den letzten 2-3 Jahren veröffentlicht (relativ zum offiziellen Datum der jeweiligen Q2 Zahlen)? Jmd eine Ahnung?  

16.07.19 09:17
2

449 Postings, 1174 Tage MaaaaxiSelbst gefunden

Man muss nur nach dem richtigen Stichwort googlen.
Und zwar "Wirecard AG: Vorläufiges Ergebnis Q2 201x"

->

Mittwoch, 25.07.2018
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...es-quartal/?newsID=1086209

Donnerstag, 27.07.2017
https://dgap.de/dgap/News/corporate/...ges-ergebnis-q/?newsID=1018855

Mittwoch, 27.07.2016
https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/...iges-ergebnis-q/?newsID=952353

Donnerstag, 16.07.2015
https://ir.wirecard.com/websites/wc/German/3150/...tml?newsID=1496697

Mein Tipp: Nächste Woche zw. Mittwoch und Freitag.  

16.07.19 09:31

135 Postings, 158 Tage heizschnukke@Maaaaxi

Das ist sehr gut.... Werde mal nachher schauen, wann in den Jahren  2015-2018 dann das endgültige Q2-Ergebis kam. Scheint mir so, dass es im Jahr 2015 eher früher im August kam wie dieses Jahr und in den Jahren 2016-2018 später. Wichtig ist des Weiteren die Information, dass sie es 2015 geschafft haben, 16. Tage nach Quartalsende zu berichten. Da hatte ich die Befürchtung, dass es so kurz nach Quartalsende noch nicht möglich sei.    

16.07.19 09:48
1

6 Postings, 41 Tage Lino8888Den Daten zufolge

müsste dann diese Woche noch was kommen. Das würde in etwa mit den Vorjahren passen.
 

16.07.19 09:48
1

449 Postings, 1174 Tage Maaaaxiheiz

Format:
Vorläufig (siehe oben die links) -> Final

2018:
25.7. -> 16.08.
https://www.wirecard.com/de/unternehmen/...ong-first-half-of-the-year

2017:
27.7. -> 17.08.
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...n-halbjahr/?newsID=1022573

2016:
27.7. -> 17.8.
https://www.wirecard.com/de/unternehmen/...owth-in-first-half-of-2016

2015:
16.7. -> 18.8.
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...olgreich-ab/?newsID=894363

Dieses Jahr sollen die q2 Zahlen ja bereits am 07.08.2019 kommen.
D.h. diese oder kommende Woche müssten die Vorabzahlen kommen.
 

16.07.19 09:52

102 Postings, 504 Tage JChrustyMaaaaxi

Sind übrigens 2x Mittwoch und 2x Donnerstag  

16.07.19 09:52

135 Postings, 158 Tage heizschnukke@Maaaaxi / Lino8888

sehe ich auch so.... wird eher diese Woche sein  

16.07.19 10:00

6 Postings, 41 Tage Lino88882:1

2 mal kann es in den Süden gehen
werden die Zahlen ?nur? bestätigt oder im schlimmsten Fall nach unten korrigiert geht es noch mal 8-12 % nach unten.

1 mal geht es nach Norden
wenn die Zahlen noch mal besser ausfallen als prognostiziert, dann glaube ich an einen Kurssprung in Richtung 164-168 ?




 

16.07.19 10:14

112 Postings, 70 Tage ING.ineurHeizschnugge

liebe(r) Heizschnukke. Mich haben die vielen unsachlichen Kommentare sehr gestört. Ich hielt mich dann mal zurück, weil ich auch merkte, es färbt noch ab.

Auch als Neuling habe ich mich getraut in "SCheinchen" zu investieren. Und wurde dafür abgestraft, statt mal auf Fragen hilfreiche Antworten zu bekommen.

Ich lese die letzten Einträge sehr gerne und freue mich über steigende Zahlen von WDI.

Mein letzer Schein ist KO gegangen. Leider bei 143,- irgendwas . Aber meine beiden KO´s mit 100 u. 108 halte ich noch fleißig. (endlos) Ich hoffte einfach, dass ich die solange halten kann, bis eines der tollen Kursziele von 190 oder 200 oder 210... real werden. Es hieß noch in diesem Jahr.

Angenommen die Zahlen werden gut.... so gut, wie erhofft, wäre es in der Vergangenheit bei der starken Vola auch mal um 10% mehrere Tage hochgegangen. Dann sind selbst 30 ode 40 % in wenigen Wochen nicht unrealistisch. Nun bin ich durch die Angriffe etwas auf den Boden geholt worden. Mein Ziel war es mit dem Ertrag aus den "Scheinchen" einen Boden zu bilden um dann mit entsprechenden Grundstock in normale Aktien von WDI zu gehen.

Wie siehst Du das Heizschnukke ? Ist das so unwahrscheinlich, dass nach dem 07.08. es auf die Ziele der Analysten zugeht ?

Danke !  

16.07.19 11:06

69 Postings, 1215 Tage alwayslong1Q2 Zahelen

16.07.19 11:13

69 Postings, 1215 Tage alwayslong1Q2 Zahlen

Was für eine unnötige Diskussion ist das denn. Wo steht denn geschrieben, dass vorab gemeldet wird, das kann doch das Management von Fall zu Fall entscheiden.
Mir wäre es sogar recht, wenn nur die entgültigen testierten Zahlen gemeldet würden. Schleicht sich nur der kleinste Fehler ein und es müsste eine Korrektur geben - wie gross wäre der Aufschrei der Dumpfbacken???
Außerdem wie gross ist die Differenz zwischen heute und dem 7.8.2019 - 22 Tage ist das auszuhalten - ich meine ja.
Aber dazu gibt es sicher andere Meinungen.

Mir würde eine Diskussion über die völlig untergegangene Meldung von heute und deren Potentialabschätzung eher gefallen.  

16.07.19 11:15

135 Postings, 158 Tage heizschnukke@ING.ineur

Hallo ING.ineur,
da haben wir wohl beide den gleichen KO von BNP mit Basis 108 bzw. habe den mal nach oben gedreht aber nur wenig. Also KO's unter 120 sehe ich wie Aktie und werde den bestimmt nicht rausgeben.  Und das KO's ausgenockt werden gehört dazu und ist mir nach dem Handelsblattbericht auch gerissen. Das gehört dazu und ist überhaupt nicht tragisch... Davon darf man sich nicht vom Weg ablenken lassen.
Also man hat in den besagten Wochen im Juni und Juli gesehen, dass die LV die Marktmacht haben und über Market Making den Kurs sowieso bestimmen. Auch heute haben sie es lange geschafft unter 150 EUR die Aktie zu halten.  Wenn der Kaufdruck steigt dann wird eine neue Basis gesucht und der Kurs auf dem Niveau gehalten. Seit Freitag nachmittag und insbesondere seit gestern wird es meines Erachtens schwieriger und der Kaufdruck steigt weiter vor den Zahlen. Aber leider habe ich auch keine Glaskugel...  niemand kann Kurse hier prognostizieren und einfach Glück dabei wenn man trifft. Aber ich finde schon, dass sich seit Montag das Blatt gewendet hat und das Interesse an der Aktie steigt. Also ich erwarte vor den Zahlen und insbesondere wenn die Zahlen da sind einen weiteren Kursanstieg. Aber selbstverständlich keine Kaufempfehlung...  

16.07.19 11:19

135 Postings, 158 Tage heizschnukke@ING

Entscheidend ist für mich, wie die Quote der LV sich weiterentwickelt. Denn nach den Zahlen werden sie es sicherlich weiter versuchen... egal auf welcher Basis wir sind. Somit werde ich KO's mit höherer Basis einfach mal auch zum Verkauf stellen. Aber an der Aktie selber sowie niedrigen KO's ändere ich genau nix.  

16.07.19 11:34

449 Postings, 1174 Tage Maaaaxialwayslong1:

Wieso unsinnige Diskussion?
Man kann doch mal prüfen, wann vermutlich wieder die nächsten offiziellen Zahlen kommen werden? Und natürlich steht es dem Management frei, aber die letzten Jahre gab es IMMER vorabzahlen. Selbstverständlich kann man auch warten, aber man darf sich ja auch freuen, wenn die Zahlen vorab vermeldet werden...  

16.07.19 11:34

50 Postings, 867 Tage willy71Es bleibt eine spannende Entwicklung

16.07.19 12:25

151 Postings, 123 Tage maboc50937

Was sind deiner Meinung nach höhere KO? Meine beiden KO liegen bei 127 und 135.
Gefühlt würde ich sagen, das ist eher hoch, da es bei den vielen engen SL und niedrigen Kauforder sehr schnell zu einer Kurslawine kommen kann.

Mit < 120 könnte man sicher ruhiger schlafen, andererseits denke / hoffe ich, dass es nicht mehr so tief runter geht.  

16.07.19 12:34

135 Postings, 158 Tage heizschnukke@maboc

135 KO ist auch mein höchster und ja ist hoch...aber auch am wenigsten drin. Da bei 141,30 EUR am Freitag markant gedreht  fühle ich mich relativ wohl... relativ.    

16.07.19 13:01

158 Postings, 120 Tage Revil1990meiner

steht nach wie vor bei 128  

16.07.19 13:06

92 Postings, 125 Tage BackInStockBin aktuell nicht mit Scheinchen

investiert. Würde KOs aber auch knapp unter 130? ansetzen.
 

16.07.19 13:21

280 Postings, 627 Tage d.droidsieht wieder so aus als ob

heute noch ne Rutsche kommt, zwei mal antesten wo die stops liegen, und dann massiv unlimitiertes auf den Markt werfen. Könnte heute noch sehr spannend werden.
Hoffentlich halten die 149 am ende des Tages  

16.07.19 13:36

151 Postings, 123 Tage maboc50944

diese vermaledeiten Stopps...Hoffe du hast Unrecht.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2036 | 2037 | 2038 | 2038   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: BOS67, DressageQueen, Bigtwin, Goldjunge13, MM41, stoffel_

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC SE566480