finanzen.net

Ich verstehe die Israelis nicht.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 05.01.09 22:17
eröffnet am: 05.01.09 21:48 von: Mose Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 05.01.09 22:17 von: Mose Leser gesamt: 623
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

05.01.09 21:48
4

203 Postings, 4622 Tage MoseIch verstehe die Israelis nicht.

Nach 1,5 Jahren in Israel habe ich so eine Ahnung was hier vorgeht und wie die Israelis ticken aber das Vorgehen in Gaza wundert mich und meine deutschen Kollegen schon. D.h. die, die aus dem Weihnachtsurlaub schon wieder zurück sind. Wir sind uns da recht einig, dass da ein hartes Vorgehen notwendig ist. Die Kollegen die noch mehr in der Welt rumgekommen sind als ich sind da am deutlichsten. Die israelischen Kollegen sind dagegen teilweise fast schon als naive Gutmenschen zu bezeichnen. Einige sagen schon, dass man da durchgreifen muss, aber es sind doch viele die meinen, man kann doch da nicht so angreifen, die Schulen und Kinder usw. Diese Meinungsverteilung wundert mich schon, nachdem die seit Jahren unter dem islamischen Terror von Nord und Süd leiden etwas verwunderliche Rücksichtnahme. Auch spricht die israelische Presse von einer mehr einheitlichen Meinung zum Einmarsch als ich sie im Büro vorfinde.

Die israelische Regierung scheint aber immerhin diesmal etwas bestimmter vorzugehen und nicht auf halbem Weg stehenzubleiben wie zuletzt im Libanon. Dass sie jetzt aber ihre Soldaten reinschicken um den Hamas-Terror da auszumerzen ist so eine Sache. Natürlich kann man so punktueller und mit weniger Kolateralschaden die Hamas angreifen, aber die eigenen Soldaten dafür dermaßen zu gefährden, Hut ab. Ich hätte da ja auf die Lösung gesetzt die weniger gefährlich für meine eigenen Leute ist, d.h. es bei Luftangriffen belassen. Schließlich sollte sich eine Regierung um die eigenen Leute kümmern, und nicht um die anderen, die den Terror gewählt haben. Aber ich hoffe die wissen was sie machen, die haben da ja wohl etwas mehr Erfahrung in solchen Dingen.  

05.01.09 21:55

487 Postings, 4115 Tage art-morcOhne

Bodentruppen ist eine militärische Lösung des Konflikts nicht möglich. Die Luftangriffe waren keine Vergeltungsangriffe, sie sollten den Angriff der Bodentruppen vorbereiten.  

05.01.09 21:57
1

29411 Postings, 4707 Tage 14051948KibbuzimDu sitzt in Tel Aviv,stimmts ?

Da sitzt du natürlich in der eigentlichen,der "heimlichen" Hauptstadt,
aber Tel Aviv ist eben nicht 85 % Israel.

Ansonsten...ohne Bodentruppen geht es gegen Gegner wie die HAMAS leider nicht,
das Vorgehen (nicht das vor und zurück !) der Luftwaffe aber belegt,
daß Israel sehr wohl aus dem Libanon Krieg gelernt hat,
die Infrastruktur der HAMAS wird weiter mittels massiver Schläge aus der Luft zerstört,
die zentrale Kommandostruktur ist lahmgelegt,
die einzelnen Terrorkommandos außerhalb Gaza Stadt operieren Kopflos,
in Gaza Stadt trauen sich die Führer der HAMAS kaum aus ihren Löchern,
die IDF und mit ihr Kooperierende Palästinenser sind in der Stadt !
-----------
"Ein Deutscher ist ein Mensch,der keine Lüge aussprechen kann, ohne sie selbst zu glauben"(Theodor W. Adorno)

05.01.09 22:10

487 Postings, 4115 Tage art-morcRichtig,

und weil sie die Operation begonnen haben, müssen sie es bis zum Schluß durchziehen, deshalb sind Waffenstillstandsaufrufe sinnlos. Vermutlich hat der Angriff das Ziel, die obere Hälfte des Gaza-Streifens abzuriegeln und die Hamas dauerhaft von dort und aus Gaza-Stadt zu vertreiben.  

05.01.09 22:17
3

203 Postings, 4622 Tage MoseGenau, in Tel Aviv.

Natürlich ist die Stimmung in Tel Aviv liberaler als in Jerusalem. Aber es wundert mich schon etwas. Wie gesagt, ich hätte da schon mehr einheitliche Stimmung erwartet. Aber das ist ja einer der schönen Dinge hier. Es gibt tausend Meinungen und alle werden lautstark vertreten. Auch das in der Presse verbreitete Juchhu-Bild ist nicht anzutreffen. Die Stimmung ist eher sehr seicht. Nunja, einer der Kollegen wurde auch zur Reserve einberufen.

Um den Terror dort auszumerzen, soweit das denn geht, stimme ich auch zu das jetzt voll durchzuziehen. Aber das wird schon einigen israelischen Soldaten das Leben kosten.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Allianz840400
XiaomiA2JNY1