"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 12119 von 12250
neuester Beitrag: 22.06.21 20:14
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 306227
neuester Beitrag: 22.06.21 20:14 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 26016560
davon Heute: 18471
bewertet mit 362 Sternen

Seite: 1 | ... | 12117 | 12118 |
| 12120 | 12121 | ... | 12250   

17.04.21 14:08

5065 Postings, 1249 Tage FernbedienungGold_Gräber

Bitte nicht ablenken.
Die Quelle zur Notfallzulassung bitte. Oder kannst du nicht liefern?  

17.04.21 14:10

5065 Postings, 1249 Tage Fernbedienung"Ferngesteuert"

Jetzt bin ich echt schockiert, dass du es noch nicht begriffen hast.
Aber ich glaube mittlerweile, dass du die Leerdenker meinst, welche sich von Telegram-Leerdenker-Gruppen, Xavier Naidoo, Hildmann usw fernsteuern lassen.  

17.04.21 14:18
4

3970 Postings, 2466 Tage ibriwieso verdammt nochmal

hat die zweite und dritte C- Welle Asien verschont, und das schon seit einem Jahr ?!!!?

https://www.tagesschau.de/ausland/coronavirus-karte-101.html

liegt wahrscheinlich an des Michels Fernbedienung.... und seinem Konsum der  MSM.

 

17.04.21 14:20

3970 Postings, 2466 Tage ibribitte um

Aufklärung Fb.  

17.04.21 14:20

5065 Postings, 1249 Tage FernbedienungGold_Gräber

Wie zu erwarten war, kommt von dir keine Quelle. Wie auch? Deine Aussage ist eine Lüge.
In der EU gibt es nämlich keine Notfallzulassungen für Corona-Impfstoffe.
Hauptsache andere vor Disqualifizierung warnen. Genau mein Humor.



"Die Kommission hat am 21. Dezember dem von BioNTech und Pfizer und am 6. Januar dem von Moderna entwickelten Impfstoff eine bedingte Zulassung erteilt, nachdem die EMA jeweils deren Sicherheit und Wirksamkeit positiv bewertet hatte."
https://ec.europa.eu/commission/presscorner/detail/de/qanda_20_2390  

17.04.21 14:23
1

3970 Postings, 2466 Tage ibrioder um

interpretation dieser Zahlen und Fakten:

SICHERHEITSBERICHT

Verdachtsfälle von Nebenwirkungen und Impfkomplikationen nach Impfung zum Schutz vor COVID-19 seit Beginn der Impfkampagne am 27.12.2020 bis zum 02.04.2021


https://corona-blog.net/wp-content/uploads/2021/...2-bis-02-04-21.pdf

 

17.04.21 14:24

5065 Postings, 1249 Tage Fernbedienungibri

Wie oft soll man denn noch die Geflogenheiten und die Art der Pandemiebekämpfung der Asiaten erklären?
 

17.04.21 14:35
4

2898 Postings, 482 Tage Gold_Gräber@Fernbedienung: Du ließt Deine eignen Links nicht

"Als Reaktion auf Bedrohungen der öffentlichen Gesundheit wie die derzeitige Pandemie verfügt die EU über ein spezifisches Regulierungsinstrument, das eine frühzeitige Verfügbarkeit von Arzneimitteln für den Einsatz in Notsituationen ermöglicht. In solchen Notsituationen ist das Verfahren für die bedingte Marktzulassung speziell so konzipiert, dass Marktzulassungen so schnell wie möglich erteilt werden, sobald ausreichende Daten vorliegen. Es bietet der EU einen soliden Rahmen für die beschleunigte Zulassung und die Unbedenklichkeit sowie Sicherheitsvorkehrungen und Kontrollen nach der Zulassung."

Oder es scheitert an der deutschen Sprache, ganz gemäß Deinem Avatar. ;)

 
Angehängte Grafik:
ferngesteuert.png
ferngesteuert.png

17.04.21 15:12

5065 Postings, 1249 Tage FernbedienungGold_Gräber "Du ließt Deine eignen Links nicht"

Mega-Lol

Nochmal, es gibt, wie von dir behauptet, keine Notfallzulassung  in der EU für einen Corona-Impfstoff!
Du verstehst das von dir gelesenen nicht.  

17.04.21 15:15
3

16409 Postings, 6048 Tage pfeifenlümmelzu #916

https://www.absolute-zahlen.com/
--------------------
Nehme mal die Zahlen von NRW.
Die positiven Fälle bezogen auf die gesamte Einwohnerzahl von NRW ergibt den Wert 0,08277%.
Von 10 000 Einwohnern in NRW sind seit Beginn der Aufzeichnung (27.01.2020) mehr als 8 Menschen an Corona oder mit Corona verstorben, fast jeder tausendste Einwohner in NRW.
Logischerweise kann aber in der Statistik  nicht angegeben werden, ob diese Menschen direkt als Folge der Corona-Infektion gestorben sind.
Allerdings: In der Zahl 10 000 sind Kinder bis zu Greisen enthalten.
Bekannt ist, dass in der Vergangenheit gerade die Älteren von Corona  geschädigt wurden.
Für die über 70 jährigen wird unter 1000 Älteren die Zahl der Verstorbenen ein Vielfaches sein.




 

17.04.21 15:15
4

2898 Postings, 482 Tage Gold_Gräber@ibri: Michels Fernbedienung.... und seine MSM

Das Problem an den konsumierten Medien ist ja, dass es der Fernbediente nicht mehr für nötig erachtet das gesehene/gehörte zu hinterfragen. Es wird quasi als die einzig schlüssige und unwiderlegbare Wahrheit im Kleinhirn abgelegt. Gleichzeitig versieht man das ganze mit einem Schreibschutz damit das auch ja nicht, ferngesteuert versteht sich, gelöscht oder überschrieben werden kann. In sehr schlimmen Fällen entziehen sich die Opfer selbst die Administrationsrechte auf diese Speicherbereiche und errichten eine Firewall aus Angst die regelmäßig und ausschließlich von diesen MSM aktualisiert wird.

Jeglicher Tatsachenschreibzugriff, selbst wenn er mit Quellen hinterlegt ist, wird mit dem kurzen Statement -> "Zugriff verweigert" abgelehnt. Sehr schade, aber was willst Du da noch machen? Möglicherweise ist Realitätsverweigerung eine der Nebenwirkungen der mRNA Impfstoffe? Wir wissen es nicht!  

17.04.21 15:16
2

5065 Postings, 1249 Tage FernbedienungMir ist es egal deutsch zu sein

Sind dir Nationalitäten wichtig, oder mokierst du dich über das Komma?  

17.04.21 15:22
1

5065 Postings, 1249 Tage FernbedienungGold_Gräber

"Das Problem an den konsumierten Medien ist ja, dass es der Fernbediente nicht mehr für nötig erachtet das gesehene/gehörte zu hinterfragen."

Das ist dass erste Mal, das du wahre Worte schreibst. Die Fernbedienten lassen sich von den Oberen der Leerdenker abzocken. Am Steuer sitzen die Fernbedienungen Bodo Schiffmann, Hildmann, Ballweg,
Reiner Füllmich, Bhakdi usw. Und die Lerrdenker sind auch noch so blöd und glauben den ganzen Müll.

Wie ?Querdenken? mit Verschwörungen Geld verdient
https://www.belltower.news/...t-verschwoerungen-geld-verdient-109233/  

17.04.21 15:34
6

2898 Postings, 482 Tage Gold_Gräber@pfeifenlümmel: Zahl der Verstorbenen

"Für die über 70 jährigen wird unter 1000 Älteren die Zahl der Verstorbenen ein Vielfaches sein."

Ja es ist davon auszugehen dass die älteren Menschen früher sterben wie die Kinder. Da gibt es wohl keinen Zweifel. Die eigentliche Frage muss doch aber lauten wer ist AN Covid gestorben und wer ist MIT Covid gestorben. Inzwischen sagt sogar die WHO, wenn auch aus versehen, dass Covid nicht gefährlicher wie die Grippe ist!

"Die Weltbevölkerung beträgt etwa 7,8 Milliarden Menschen; wenn 10% infiziert sind, sind das 780 Millionen Fälle. Die weltweite Zahl der Todesopfer, die derzeit auf Sars-Cov-2-Infektionen zurückgeführt werden, beträgt 1.061.539.

Das ist eine Infektionstodesrate von etwa 0,14%. Dies steht in Einklang mit der saisonalen Grippe und den Vorhersagen vieler Experten aus der ganzen Welt.

Tatsächlich ist die IFR angesichts der überschätzten Zahl der angeblichen Todesfälle von Covid [ over-reporting of alleged Covid deaths] wahrscheinlich sogar niedriger als 0,14% und könnte zeigen, dass Covid weit weniger gefährlich ist als eine Grippe.«
"

https://www.aerzteblatt.de/studieren/forum/137928/...icher-als-Grippe

Und für die es gerne im original lesen

https://www.who.int/news-room/events/detail/2020/...-covid19-response

Man ist sich also durchaus bewusst dass die Zahlen geschönt "[ over-reporting of alleged Covid deaths]" sind, nur wird das in den manipulierenden Medien und ganz besonders im zwangsfinanzierten Dummfunk nicht kommuniziert.

 

17.04.21 15:40
1

5065 Postings, 1249 Tage FernbedienungGold_Gräber

"Inzwischen sagt sogar die WHO, wenn auch aus versehen, dass Covid nicht gefährlicher wie die Grippe ist!"

Auch das ist wieder völliger Unsinn. Es liest sich so, dass du ferngesteuerst wirst. Wer ist deine Fernbedienung?



"Nein, die WHO hat nicht bestätigt, dass Covid-19 weniger schlimm als eine Grippe sei

Angeblich habe die WHO in einer Sondersitzung am 5. Oktober bestätigt, dass die saisonale Grippe gefährlicher als das Coronavirus sei. Das stimmt nicht. In der Quelle, die den Facebook-Beiträgen zugrunde liegt, werden lediglich vorsichtige Schätzungen zur weltweiten Durchseuchung genannt."
https://correctiv.org/faktencheck/2020/10/20/...-als-eine-grippe-sei/  

17.04.21 15:47
1

5065 Postings, 1249 Tage FernbedienungGold_Gräber

Deine Behauptung zur angeblichen Notfallzulassung war eine Lüge, wie von mir belegt. Jetzt kommst du mit der nächsten falschen Behauptung um die Ecke.
Und du warnst andere davor sich nicht zu disqualifizieren und nennst sie ferngesteuert? Einmal bitte kräftig an die eigene Nase fassen!  

17.04.21 16:05
4

2898 Postings, 482 Tage Gold_GräberBitte nicht schon wieder Correctiv

Zitat aus meinem oben verlinkten Ärzteblatt, was ja nicht Facebook ist, aber das können ja manche nicht unterscheiden, insbesondere dann nicht wenn sie Beiträge gar nicht lesen und nur wahllos Beleidigungen von sich geben. Nein ich fühle mich nicht angesprochen und werde das auch nicht melden. ;)


===

Sehr geehrter Baeldaeg,

Ich zitiere dazu:

-Prof. S. Ewig - Thoraxzentrum Ruhrgebiet, Kliniken für Pneumologie und Infektiologie, EVK Herne und Augusta-Kranken-Anstalt Boch
-Prof. S. Gatermann - Ruhr-Universität Bochum, Institut für Mikrobiologie (IML), Bochum
-Prof. S. Lemmen - Universitätsklinikum Aachen, Zentralbereich für Krankenhaushygiene und Infektiologie, Universitätsklinikum Aachen

"Doch auch über das SARS-CoV-2 hinaus stellt sich schon jetzt die Frage, wie denn in den kommenden Herbst-Winter-Zeiten mit der Influenza umgegangen werden soll, die je nach Virusmutanten ein mindestens gleichrangiges, wenn nicht deutlich höheres Risiko darstellt. Die Influenza ist hinsichtlich der Übertragung hauptsächlich über Tröpfchen, z.T. durch Tröpfchenkerne, der Möglichkeit asymptomatischer Infektionen sowie des Phanömens der möglichen ?Superspreader? ganz ähnlich dem SARS-CoV-2 einzuschätzen." >>> https://www.thieme-connect.de/products/ejournals/...1199-4525#OR068-6

Hiel einmal ein paar Informationen zu den Finanziers von Correctiv:

Brost-Stiftung 3.746.090
Schöpflin Stiftung 835.000
Omidyar Network 640.051,24
Adessium Foundation 382.000
Google Digital News Initiative 370.000
Open Society Foundations 303.393,3
Rudolf Augstein Stiftung 254.111,13
Deutsche Telekom 245.000
Bundeszentrale für politische Bildung 209.294
Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur 178.000
Stiftung Mercator 158.691,59
Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen 120.050
Facebook 105.000
Cassiopeia Foundation 100.000

>>> https://de.wikipedia.org/wiki/...ctiv#Gesellschafter_und_Finanzierung

Zu einigen der Spender:

Die Brost-Stiftung wurde geschaffen von Anneliese Brost, "einer deutschen Verlegerin, Gesellschafterin der WAZ-Mediengruppe, Milliardärin und Mäzenin".

Zur Schöpflin-Stiftung weiß Wikipedia zu sagen:

"Hans Schöpflin, sein Bruder Albert Schöpflin und seine Schwester Heidi Junghanns sind die Kinder des Unternehmers und Ehrenbürgers von Lörrach Hans Schöpflin. Dieser hatte nach dem 2. Weltkrieg das Großversandhaus Schöpflin aufgebaut, das 1964 von Quelle übernommen wurde. Sein Sohn Hans Schöpflin verdient seit den 1980er-Jahren Geld als Wagniskapitalgeber.

Nachdem 1995 Hans Schöpflins Sohn Alexander verstarb, gründete er zunächst 1998 in seiner damaligen Heimat Kalifornien die Panta Rhea Foundation, bevor er 2001 wieder in seine Geburtsstadt Lörrach zurückkehrte und gemeinsam mit seinen Geschwistern die Schöpflin Stiftung gründete."

Wikipedia zum Omidyar Network:

»Pierre Omidyar hat sich als mehrfacher Milliardär (etwa 8 Mrd. US-Dollar) aus dem aktiven Geschäft zurückgezogen und ist als Philanthrop tätig.
Die Botschafterin der USA bei den Vereinten Nationen, Samantha Power, würdigte Pierre Omidyar am 6. November 2013 als einen der von George Soros inspirierten "neuen Philanthropen": "Durch sein Beispiel definierte George, was es heißt, ein moderner Philanthrop, ein Macher zu sein, der den Weg für Bill und Melinda Gates, Warren Buffet[t], Pam und Pierre Omidyar und andere ebnet. George war der erste."«

Zur Open Society Foundations:

»Die Open Society Foundations (OSF), ehemals Open Society Institute (OSI), sind eine Gruppe von Stiftungen des amerikanischen Milliardärs George Soros, die nach eigenen Angaben den Gedanken der offenen Gesellschaft durch Unterstützung von Initiativen der Zivilgesellschaft vertreten und politische Aktivitäten finanzieren,«

Das sind nun wahrlich Garanten für unabhängige Meinungsbildung!

===

Ich bleibe also dabei:

"Das Problem an den konsumierten Medien ist ja, dass es der Fernbediente nicht mehr für nötig erachtet das gesehene/gehörte zu hinterfragen."

 

17.04.21 16:16
3

2898 Postings, 482 Tage Gold_GräberFaktenchecks a la Correctiv

Zitat aus selben Ärzteblatt:
===

Auf correctiv.org wird Alice so vorgestellt:

»Alice Echtermann - Faktencheckerin

"Alice wurde Journalistin, weil sie alles genau wissen möchte. Deshalb prüft sie für den CORRECTIV-Faktencheck täglich Meldungen im Netz auf ihre Richtigkeit. Während ihres Volontariates beim Weser-Kurier in Bremen schrieb sie über Filterblasen-Effekte und Algorithmen. Später, als Onlineredakteurin, recherchierte sie, wie Facebook instrumentalisiert wird, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Für eine Reportage über ihren Heimat-Stadtteil in Bremen wurde sie 2019 mit dem Dritten Preis des Ralf-Dahrendorf-Preis für Lokaljournalismus ausgezeichnet."

Wenn das keine Top-Qualifikation für Fakten-Checks im Bereich der Virologie ist. Am 9.9. nutzte sie ihre Expertise, um mitzuteilen "PCR-Test auf SARS-CoV und warum in der Praxis falsch-positive Ergebnisse selten sind". Zu dieser These finden sich auf diesem Blog einige Beiträge. Ihre Leseschwäche wird aber besonders illustriert durch ihren Beitrag mit der schönen Überschrift "PCR-Tests weisen Corona-Infektionen nach ? das schweizerische Bundesamt für Gesundheit bestätigte nichts Gegenteiliges".

»In Sozialen Netzwerken und Blogs wird ein Satz aus einem Merkblatt des Bundesamts für Gesundheit in der Schweiz verbreitet. Angeblich belege dieser, dass PCR-Tests keine Infektion mit SARS-CoV-2 nachweisen können. Die Aussage wurde jedoch falsch interpretiert.«

Alice zitiert aus dem Merkblatt:

»Der Nachweis der Nukleinsäure gibt jedoch keinen Rückschluss auf das Vorhandensein eines infektiösen Erregers. Dies kann nur mittels eines Virusnachweises und einer Vermehrung in der Zellkultur erfolgen.«

Der Satz ist nicht wirklich interpretationsfähig. Deshalb hat Alice beim Bundesamt (Swissmedic) noch einmal nachgefragt.

»Auf Anfrage von CORRECTIV erklärte ein Sprecher von Swissmedic, Lukas Jaggi, per Mail?: Er sei ?aus dem Zusammenhang gerissen, vor allem in Sozialen Medien missbräuchlich als 'Beleg für die Unwirksamkeit' dieser Testmethode zur Erkennung von SARS-CoV-2 verwendet worden.

Jaggi betont: "PCR-Tests können Nukleinsäure des neuen Coronavirus und damit eine Infektion mit dem Virus empfindlich nachweisen und zeigen, dass ein infektiöses Virus auf den Patienten übertragen worden ist."«

Gut, auch Lukas hat es nicht so mit dem Lesen. Im Text steht sinngemäß "Aus A läßt sich nicht X schließen, dazu ist B erforderlich". Fehlt B, dann gilt X nicht. Alice und Lukas machen daraus "Egal, ob B vorhanden ist, Hauptsache wir haben A", also ist X wahr.

Wir können lesen und sehen: Lukas sagt auch, der klare Satz wurde angepasst, weil er missbräuchlich verwendet wurde. Die Rezeption des Satzes ist unbequem, also wird der Satz verändert. correctiv.org teilt uns den neuen Wortlaut mit:

»Mit dieser sehr empfindlichen Methode wird in Patientenproben spezifisch die Nukleinsäure eines Erregers nachgewiesen, was eine Infektion mit dem Erreger belegt.«

Dazu anschaulicher aus der Aussage:

»Der Nachweis einer nassen Straße gibt keinen Rückschluss auf das Vorhandensein eines Regenschauers. Dies kann nur mittels eines Wolkennachweises und einer Beobachtung herabfallenden Wassers erfolgen.«

daraus entsteht nun ? ohne daß sich Sachverhalte geändert hätten ? diese Auassage:

»Mit der sehr empfindlichen Methode der Prüfung des Bodens wird spezifisch der Nässegehalt nachgewiesen, was einen Regenschauer belegt.«

Jeder, der nun an der ursprünglichen Formulierung festhält, ist damit der Verbreitung von Fake-News überführt.

Zum Lokaljournalismus-Preis (Dritter Platz) für Alice:

Ralf-Dahrendorf war übrigens Vorstandsvorsitzender der FDP-nahen Friedrich-Naumann-Stiftung, Botschafter der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und nahm an insgesamt sieben Bilderberg-Konferenzen teil ? eine radikaler Neoliberaler, wie er im Buch steht.

Ein dreifaches Hoch also auf diese tollen "Faktenchecker"!



===

https://www.aerzteblatt.de/studieren/forum/137928/...icher-als-Grippe

 

17.04.21 16:20

4474 Postings, 1454 Tage ResieDie Resi hat soeben ...

gelesen dass die Aliens mit einer tödlichen Fracht gelandet sind . Lockdown für IMMER sowie 24 Stunden Ausgangssperre für alle Schafe soll jetzt verordnet werden.  

17.04.21 16:20
1

5065 Postings, 1249 Tage FernbedienungGold_Gräber

"Zitat aus meinem oben verlinkten Ärzteblatt, was ja nicht Facebook ist, aber das können ja manche nicht unterscheiden,"

Looooooooooooooooooooooooool
Das ist nicht dein ernst?
Da hat irgendein  Leser einen Kommentar in einem Forum geschrieben. Ob das Facebook oder das Forum vom Ärzteblatt ist, ist doch völlig egal. Es wird nicht wahrer dadurch.


"insbesondere dann nicht wenn sie Beiträge gar nicht lesen und nur wahllos Beleidigungen von sich geben"
Beleidigungen? Du meinst soetwas wie Fernbedienter oder Ferngesteuerter?  

17.04.21 16:23

5065 Postings, 1249 Tage FernbedienungGold_Gräber 16:16

Nochmal!
Das ist das Forum vom Ärzteblatt. Da kann Hunz und Kunz schreiben.  

17.04.21 16:31
2

5065 Postings, 1249 Tage FernbedienungWird den Faktenresisten nicht gefallen

Bei COVID-19 schwere Krankheitsverläufe häufiger

Der Vergleich zur Grippe liegt also näher. Doch hier zeigt sich ein weiterer wichtiger Unterschied zum Coronavirus: Die Grippe kennen wir schon lange. ?Zwar sind nur wenige vollständig immun, doch die meisten Menschen hierzulande sind schon einmal mit Grippeviren in Kontakt gekommen und haben eine Art Grundimmunität entwickelt?, erklärt Podbielski. Das führt dazu, dass die Symptome einer Grippeinfektion bei vielen Menschen nicht so heftig ausfallen wie bei einer gänzlich unbekannten Krankheit. Möglicherweise auch, weil unsere Körper noch keinerlei Abwehrmechanismen gegen SARS-CoV-2 entwickeln konnten, sei die Rate an schwer Erkrankten und beatmungspflichtigen Patienten bei COVID-19 deutlich höher als bei der Grippe. In einer Untersuchung des Robert-Koch-Instituts zum Krankheitsverlauf von Grippe- und COVID-19-Patienten zeigte sich, dass stationär behandelte Grippepatienten mit 14 Prozent seltener beatmet werden mussten als COVID-19-Patienten ? hier lag der Prozentsatz bei 22. Die Erkrankten mussten außerdem deutlich länger beatmet werden als die Grippeinfizierten.
https://www.barmer.de/gesundheit-verstehen/...vid-19-vergleich-233920  

17.04.21 16:48
1

3036 Postings, 684 Tage KK2019Fernbedienung

Volk oder Völkchen? Bitte entscheide dich mal.  

17.04.21 16:58
6

434 Postings, 2265 Tage Igel 69Mensch überleg doch mal

Wenn der Mensch noch keinerlei Abwehrmechanismen gegen SARS- Cov-2 entwickeln konnte warum erkranken dann ca. 80% nicht daran. Das Thema ist scheinbar komplizierter als viele denken und hinterher ist man schlauer. Wenn ich bedenke wieviele sich die Taschen gefüllt haben kann ich den Mainstream verstehen.  

17.04.21 17:03
3

9261 Postings, 3814 Tage farfarawayCer Merkel Regierung

scheint das alles Wurst zu sein; allein der Name Das "Eigenmittelbeschluss-Ratifizierungsgesetz" ist gegen alle Gesetze der EU:

Die Feststellungen des Bundesrechnungshofes zeigen allerdings, dass der Wiederaufbaufonds die Europäische Union als Rechts- und Solidargemeinschaft schwächen und die Stabilität der Wirtschafts- und Währungsunion gefährden könnte. Denn mit den vergemeinschafteten Schulden sind erhebliche Haftungsrisiken für die Mitgliedstaaten verbunden. Zudem könnte der Wiederaufbaufonds als Präzedenzfall betrachtet werden, auch Kosten künftiger Krisen auf EU-Ebene zu verlagern. Damit wären Fehlanreize verbunden. Die Bundesregierung sollte daher sicherstellen, dass die gemeinschaftliche Kreditaufnahme unter Umgehung der Fiskalregeln nicht zu einer Dauereinrichtung wird.

https://www.bundesrechnungshof.de/de/...keine-dauereinrichtung-werden

„Die EU-Kommission geht in ihren Berechnungen von falschen Voraussetzungen aus“, heißt es weiter im Bericht. „Überdies ist nicht vorgesehen, dass die Mitgliedstaaten alle zumutbaren Möglichkeiten zur Selbsthilfe ausschöpfen.“ Denn gerade die aktuellen Bedingungen am Kapitalmarkt ermöglichen es jedem EU-Land, sich auf eigene Rechnung zu verschulden, um seine Corona-Hilfsmaßnahmen zu finanzieren. Eine Ausnahmesituation, die eine Umgehung der Fiskalregeln rechtfertigt, existiert also nicht.

Es ist Verrat an den nächsten Generationen, wenn gewählte Volksvertreter zulassen, dass Deutschland 94,3 Mrd. Euro in den „Corona-Wiederaufbaufonds“ einzahlt, selbst nur 28,4 Mrd. Euro als Zuschuss bekommt und 30 Jahre lang für bis zu 750 Mrd. Euro haftet.

Stoppt die unselige Merkel Regierung, die nur auf Unheil aus zu sein scheint.  

Seite: 1 | ... | 12117 | 12118 |
| 12120 | 12121 | ... | 12250   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bigfreddy, der boardaufpasser, boersalino, TheLeo1987, tirahund
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln