finanzen.net

Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1524
neuester Beitrag: 14.08.20 12:44
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 38084
neuester Beitrag: 14.08.20 12:44 von: ulm000 Leser gesamt: 8971010
davon Heute: 972
bewertet mit 93 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1522 | 1523 | 1524 | 1524   

20.06.13 10:12
93

15778 Postings, 4344 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1522 | 1523 | 1524 | 1524   
38058 Postings ausgeblendet.

13.08.20 08:23

215 Postings, 423 Tage Luxusasket@Beegees

Leider bläst der Sturm mal wieder gegen Süden.  

13.08.20 08:25

1432 Postings, 3262 Tage Flaterik1988hmm

10,20 wird wieder angelafen. Wird schwer, kauf ich kauf ich nicht XD  

13.08.20 08:30

33827 Postings, 7343 Tage Robinso

was passiert nach 9uhr ???   also  der Chart gibt Aufschluss und zwar :

EMA 50 , EMA 200 im Bereich ? 9,62 - 9,74  und 200 Tage >LInie  im Bereich ? 10,08 .  Das ist für Xetra

Die wollen wohl auch Stoploss rausholen unter ? 10 denke ich  

13.08.20 08:33

215 Postings, 423 Tage Luxusasket@Robin

Gap von 31.7. zum 3.8. bitte nicht ganz vernachlässigen. Lieber wäre es mir natürlich, wenn das nicht so kommt.  

13.08.20 08:39

33827 Postings, 7343 Tage RobinLuxusasket:

also ich tippe EUro 9,5 - 9,72 für Xetra  .  Liegen bestimmt viele Stoploss unter ? 10 .  

13.08.20 08:49

6252 Postings, 5296 Tage beegees06Hat sich etwas erholt

warten wir mal Xetra ab  

13.08.20 09:02

1432 Postings, 3262 Tage Flaterik198810,20 wieder überwunden

gar nicht so schlecht, aber ja müssen mal xetra abwarten  

13.08.20 09:15

33827 Postings, 7343 Tage Robinzunächst

an 200 Tage Linie abgeprallt EUro 10,05 - 10,08  

13.08.20 09:16

100 Postings, 116 Tage dat wedig nich ist .Was nutzt ein verdoppelter Umsatz...

...wenn nichts als Miese übrig bleiben?  

13.08.20 09:23

65 Postings, 2006 Tage Christina228Bei jedem Euro Mühlenumsatz bleibt

etwas für das Servicegeschäft hängen. Das bringt der Umsatz.  

13.08.20 09:26

1432 Postings, 3262 Tage Flaterik1988hat wer bei dem Dipp unter 10 gekauft?

13.08.20 09:40

10 Postings, 1 Tag AnnilemaLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.08.20 12:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

13.08.20 09:57

5511 Postings, 5659 Tage gindantsWas war denn gerade los? crazy

Ist da wieder so ein super Shorty am Werke gewesen oder kauft jemand im grossen Rahmen günstig ein?  

13.08.20 10:09

1432 Postings, 3262 Tage Flaterik1988krass 10,80

bärenstark nach solch schlechten zahlen.

gibt es eine gudiance????  

13.08.20 10:09

5511 Postings, 5659 Tage gindantsWas für eine Verarschung, aber danke

habe mir eine fette Ladung Calls in das Depot gehauen, danke SLooser!!  

13.08.20 11:11

6252 Postings, 5296 Tage beegees06Wenn du dir mit den Calls

heute nicht den Mund verbrennst  

13.08.20 11:52

215 Postings, 423 Tage LuxusasketSalamitaktik

Ich hatte nach dem heutigen Start um 8 Uhr schon mit einer schlimmeren Entwicklung gerechnet. Hoffentlich ist das nicht wieder der Beginn der Salamitaktik, bei der es dann die nächsten Wochen jeden Tag 1 bis 2 % nach unten geht.  

13.08.20 12:53
1

2786 Postings, 2922 Tage US21Nordex

Nordex hat den Umsatz verdoppelt und ist trotzdem meilenweit von der Profitabilität entfernt.

Die Phantasie ist erstmal weg. Nordex hat auch erneut keine weitere Prognose gegeben.

Heute gibt es erstmal die Korrektur nach dem morgendlichen Einbruch.

Die Wahrscheinlichkeit für weiter fallende Kurse ist leider größer.

Warum sollten Anleger neue Aufträge bzw neue Umsätze feiern wenn sogar die Verdopplung der Umsätze zu höherem Verlust geführt hat. Und das ist nicht alles nur Corona geschuldet.  

13.08.20 13:02

10 Postings, 1 Tag ElizabetteLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 13.08.20 13:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

13.08.20 13:52

67 Postings, 212 Tage Wind29Seit Beantragu einer KEvorsichtiger geworden !!

Ich habe mir fest vorgenommen dieses mal  vor den Zahlen zu verkaufen.  Die Vergangenheit hat mich das gelehrt bei Nordex! Ich habe leider viel Vertrauen erstmal bei Nordex verloren. Und die die schon seit längerem der Meinung waren , haben leider Recht bekommen.  Ich warte jetzt erstmal bis der Abwärtstrend bei ca. 12? nach oben durchbrochen wird.



 

13.08.20 14:59

Clubmitglied, 19 Postings, 113 Tage ZwCN8OGkomisch

Trotz Umsatzverdoppellung unprofitabel. Da würde ich als Manager doch ernsthaft fragen warum keine Skaleneffekte/Synergien gehoben werden können / was an meiner Produktionseffizienz grundsätzlich falsch läuft.. Wenn sie das nicht gemanged bekommen müssen sie die Preise erhöhen und notfalls mit weniger Aufträgen aber dafür profitabler wirtschaften. Sonst Produziert man sich doch in den Ruin.  

13.08.20 15:00
1

63205 Postings, 7596 Tage KickyJefferies belässt Buy und KZ 14,50

13.08.20 16:21

67 Postings, 212 Tage Wind29@Kicky Analysten

Sagt der Analyst auch wann er mit 14,50 rechnet!! es gibt auch andere Analysten die sagen 8? !!  Ich hab es schon mal geschrieben, meiner Meinung sind Analysten Kursziele Eigennutz für ihre Firma und wer als Kleinanleger darauf setzt hat schon verloren!  

13.08.20 19:58
3

35 Postings, 2000 Tage corgi12Nordex fundamental 2018 vs. 2019

Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2018 mit dem Jahresabschluss 2019 verglichen (natürlich vor Corona).

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 3,75 auf 4,28 !  verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv:  Erhebliche Ausweitung der Gesamtleistung von 2,4 auf 3,9 MRD ?, minimal verbesserte Gesamtleistungsrendite.

Negativ: durchgängig haben sich relevante Kennzahlen wie Anlagendeckung, Liquiditäten, Eigenkapitalquote und Rohertrag II verschlechtert.

Resume: Was soll man sagen; trotz erheblicher Ausweitung der Gesamtleistung konnte der Materialaufwand nicht angepasst werden (Skaleneffekt ?). Selbst die Kapitalerhöhung führte zu einer Verringerung der EK-Quote von 18%.

Demnächst werde ich den Konkurrenten Vestas analysieren und einen Unternehmensvergleich hier einstellen.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschliessen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Steinhoff, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post und Nordex.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800

Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
nordex_2018_2019.jpg (verkleinert auf 78%) vergrößern
nordex_2018_2019.jpg

14.08.20 12:44
2

15778 Postings, 4344 Tage ulm000Nordex gestern zu den Q2-Zahlen

Nordex -Aussagen im gestrigen Conference Call zu den Q2-Zahlen, die ich für interessant/wichtig halte

- zu der aktuellen Corona Gesamtsituation sagt Nordex folgendes:

Die schwierige Situation wegen Corona hat sich verbessert. Jedoch hat man noch keine vollständige Gewissheit darüber, wie und wann sich die Dinge vollständig erledigen werden. Es gibt immer noch viele Faktoren, die außerhalb der eigenen Kontrolle liegen. Es wird aber definitiv nicht der Fall sein, dass es in Q3 so schlecht laufen wird wie in Q2. Die Lieferketten haben sich verbessert.
>> Kurzum: Nordex ist sich nicht sicher ob es auch im 2. Hj. zu weiteren Zusatzkosten kommen wird wegen Corona. Vor allem macht die Logistikseite Kostenprobleme

- Nordex Chef Blanco betont, dass man mit der N149-Turbine eine höhere Marge von 3 bis 5% erzielen wird, wenn alle Probleme inkl. der neuen N149 Rotorblattproduktionen beseitigt sind und die eigenen neuen N149-Rotorblattproduktionen in Mexiko, Indien und Spanien auf Volllast arbeiten

- Thema Rotorblätter, das für mich ein zentraler Punkt bei der Profitabilität von Nordex ist:

Bei den Rotoblätter arbeitet Nordex wegen Corona aktuell in einem Task Force-Modus um Verzögerungen und zusätzlichen Kosten zu verringern. Die Situation bei den Rotorblätter Inhouse wie auch Outsource ist noch nicht stabil,  aber man macht Fortschritte um die Situation bei den Rotorblätter zu stabilisieren

- in Q3 werden mehrere große US Aufträge erwartet in einer Größenordnung von um die 1 GW. Man ist noch bei weiteren US Aufträge in Verhandlungen, aber allzu viel kann man da nicht mehr annehmen, da man vor allem beim Rotorblatt für die N149 an Fertigungskapazitätsgrenzen kommt. Darum ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass in Q4 nur noch mit einem kleinen Auftragseingang aus den USA zu rechnen ist

- für Auftragseingänge in Europa und Lateinamerika im 2. Halbjahr gibt sich Nordex sehr optimistisch

- Nordex verteidigt die hohen Investitionen damit, dass man ein Mühlenbauer werden will mit jährlichen Auslieferungen von 6 bis 7 GW und das geht ohne hohe Investitionen nicht

- RWE wird die ersten 2 bis 3 Jahre die realisierten Projekte aus dem verkauften Nordex Projektgeschäft mit Nordex Turbinen bauen

- mit dem Verkauf des Projektgeschäftes an RWE wird die Kapitalstruktur von Nordex gestärkt werden

finance.yahoo.com/news/...FJ&_guc_consent_skip=1597390131

>>> Alles in allem gibt sich das Nordex Management meines Erachtens recht entspannt. Die zwei größten Probleme sind aktuell die Rotorblätter, da es da offenbar wegen Corona zu einem größeren Engpass gekommen ist, und die Installationsmitarbeiter, die nicht so einfach von Land zu Land reisen können um die errichteten Turbinen in Betrieb nehmen zu können. Bezüglich der Finanzausstattung ist man bei Nordex sehr zuversichtlich aufgrund der ganzen Finanzmaßnahmen der letzten 2 Wochen mit dem neuen Kredit, der staatliche Bürgschaft und dem Verkauf des Projektgeschäftes. Sehr optimistisch gibt sich was weitere Auftragseingänge betrifft für die nächsten Quartale >>>
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1522 | 1523 | 1524 | 1524   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Leonardo da Vinci, Max P, Jico, Qasar, tschaikowsky, warumist, waschlappen

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
CureVacA2P71U
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Goldman Sachs920332
Apple Inc.865985
Shimano Inc.865682
Ahold Delhaize (Ahold)A2ANT0
CronosA2DMQY
Wienerberger AG852894
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Gesco AGA1K020