finanzen.net

Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1192 von 1233
neuester Beitrag: 22.02.20 00:04
eröffnet am: 21.05.14 21:51 von: BiJi Anzahl Beiträge: 30805
neuester Beitrag: 22.02.20 00:04 von: tagschlaefer Leser gesamt: 3501601
davon Heute: 1988
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | ... | 1190 | 1191 |
| 1193 | 1194 | ... | 1233   

29.01.20 09:40

541 Postings, 198 Tage KK2019ach so DQ

Man lässt sich also aus über etwas, was man noch nicht mal angeschaut hat. Kann man machen. Dir überlassen. Dann kann ich aber auch deinen Kommentar auch in die Schublade "Dampfplauderer" stecken. Weisste Bescheid.

Im Übrigen schreibe ich hier nicht fast täglich. Das lässt sich leicht verifizieren. Bitte also bei der Wahrheit bleiben.  

29.01.20 09:41

225 Postings, 2193 Tage pretorimorgen leute

Wer ist denn eigentlich dieser Krall.....muss man den kennen.So eine Art Messias auf der Short Seite oder wie.......  

29.01.20 09:42

541 Postings, 198 Tage KK2019schauen wir mal

was der Kurs macht. Denn der hat immer recht! Gelle  

29.01.20 09:47

802 Postings, 556 Tage Black MambaHerr Dr. Krall war neulich ...

... zu einer Gesprächsrunde mit weiteren Ökonomen bei Ken Jebsen eingeladen und hat dort (in meinen Augen) keine so gute Figur abgegeben. Mir ist das Bild zu düster, das er malt, auch wenn man sich in dieser Runde wohl auch einig war, dass die (deutschen) Banken noch einen langen und schwierigen Weg vor sich haben.

Das Video ist über 2,5 Stunden lang und auf YouTube zu finden. Leider macht es Herr Jebsen einem nicht leicht, seinen Videos zu folgen, weil er seine eigenen Untergangsthesen teilweise mit so viel Nachdruck vertritt, dass sich zum einen dabei seine Zunge überschlägt und darüber hinaus die (gemäßigtere oder gegensätzliche) Meinung seiner Gesprächsgäste (ähnlich wie der Dampfplauderer Markus Lanz) nicht angemessen respektiert. Gute Moderatoren und Journalisten sollten sich bei solchen Runden besser weitgehend neutral verhalten und können dann gerne im Nachhinein ein (weiteres) Kommentarvideo posten, bei dem sie dann auch ihren eigenen Standpunkt verdeutlich.  

29.01.20 09:48
1

19094 Postings, 4812 Tage RPM1974Konsensschätzung geht

wohl morgen von den lächerlichen 5 Mrd Konzernverlust aus.

Da hat DeuBa bei deutlich höheren Verlusten, mit deutlich weniger positiven Zukunftsaussichten deutlich höhere Kurse gehabt.
https://www.deraktionaer.de/artikel/...rlust-20195912.html?feed=ariva
Meine Meinung
 

29.01.20 09:53

7731 Postings, 615 Tage DressageQueenDaher einfach vor den Zahlen verkaufen

geht man auf Nummer sicher und kann ganz entspannt die ersten Reaktionen abwarten.  Short wäre mir zu riskant, da der Markt ja grottenschlechte Zahlen erwartet. Und woher weiß man was der Kurs dann macht, selbst bei negativen Zahlen. Sind sicher viele Short ... könnte man gut "abfischen" ... Börse ist nunmal nicht berechenbar.  

29.01.20 10:07

53 Postings, 410 Tage Jehuda50Nr 1192 ? Wo ist der Moderator des threads

Guten Morgen, 😰 was hat mir auf der Seite 1191 am meisten gefallen ?
Zeit 17.57 Uhr von WERNI 2 mit der versteckten Zustimmung der Schlange.
Kann mich dem nur anschließen, der eine doof der andere intelektuell sauber ausformulierte Abhandlungen und das ein und die selbe Person,
Und diese Person hat auch noch eine Vorliebe für Oldtimer.
Sollte ich falsch liegen bitte um Korrektur.

Ich habe jetzt mehrere Hundert Seiten zu diesem Thema gelesen.🥺

Die Tage wissen wir mehr, entweder ich tauche mit meinen Aktien ins Jammertal der Tränen wieder ab,
Ärgere mich das ich auf W./Schlange mit Oldtimer nicht gehört habe,. Oder aber ich freue mich über einen guten Gewinn.
Schadenfroh bin ich trotzdem nicht, denn ich weiß wie man sich fühlt wenn mit Optionsscheinen gehandelt wird und das Ding schmiert ab.

Morgen und die Tage wissen wir mehr

Einer kann nur Recht haben.

 

29.01.20 10:14

53 Postings, 410 Tage Jehuda50Mit den Zahlen kommt vielleicht noch mehr

Die Zahlen sind schlecht das weiß jeder, darauf kommt es nur an wenn die noch schlechter sind als gedacht, siehe hierzu Analystenbetrachtung.
Chart technisch liegen wir gut im Rennen.
Was kommt mehr?
Meine Meinung ist und bleibt Gabriel vs. Werner Müller
VIAG+ VEBA gleich EON
Gabriel + 514000 gleich europäische Bankenunion

Nur meine Meinung


 

29.01.20 10:15
1

19094 Postings, 4812 Tage RPM1974Nochmal

was ist grottenschlecht?

Minus 63 Mrd Konzernverlust wäre grottenschlecht.

Alles andere ist Peanuts
Meine Meinung  

29.01.20 10:56

802 Postings, 556 Tage Black MambaConsensus Report vom 24.01.2020

Es wird teilweise behauptet, die Deutsche Bank hätte diesmal keinen veröffentlicht, aber es gibt einen und der ist auch ziemlich aktuell ...

http://www.db.com/ir/de/download/Consensus_Report_20200124.pdf  

29.01.20 10:59

5668 Postings, 3865 Tage tagschlaeferkurs steigt, weil einige schon mehr wissen? :D

am steigenden nasdaq100/dowjones kanns nicht liegen, weil die db in übersee nicht in diesen indizes gelistet ist ...
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

29.01.20 11:01

995 Postings, 816 Tage Graf YosterDie Gabi ...

vertritt die Interessen von Katar und nicht SPD-Interessen, habe ich irgendwo gelesen.  Das muss nicht unbedingt schlecht für das Geschäft sein.  

29.01.20 11:21

51 Postings, 331 Tage Search9Bin immer noch voll an Bord :)

heute oder morgen sollten wir die 8,20 / 8,30er Marke anlaufen... möglich, dass wir da wieder abdrehen.
Wichtig ist - bei den Zahlen sind wir bisher weitgehend im Soll.
Wichtiger aber - das Umfeld gibt uns ZEIT für den Umbau; jedes Quartal "im Zeitplan" ist wertvoll, denn die befürchtete Kapitalerhöhung kann mit noch höherer Wahrscheinlichkeit vermieden werden; sie hing wie ein Damoklesschwert über der DBK.
Für mich bleiben die Zweifel, ob die DBK zur europäischen Spitze aufschließen kann auf Sicht mehrerer Jahre was den Gewinn angeht... aber wenn wir eine Stabilisierung hinbekommen - und die Zeichen dafür sind sehr gut und werden immer besser - sehe ich die 20Mrd. Bewertung als MINIMUM (Kurs um 9,65 EUR), und erst hier erfolgt bei mir der erste Teilverkauf; wie viel, entscheide ich dann "vor Ort" :)
Zweites Ziel und möglicherweise Exit für den Rest wären bei mir  Kuse um 11,65 / 12,00 EUR, Kursniveau der Mega-Kapitalerhöhung und 25 Mrd. Bewertung. Diese Marken sollten erreicht werden in einem halbwegs stabilen Umfeld...

Da ich aber in den nächsten Wochen am US-Markt zumindest eine Korrektur oder Konsolidierung erwarte und auch der Dax damit "an die Ketten gelegt ist", denke ich nicht dass diese Kursziele (9,65 EUR) jetzt in einem Rutsch erreicht werden. 8,25/8,30 als Zwischenmarke wäre dann wohl ein erstmal eine gute Marke um eine kleine Pause einzulegen und zu konsolidieren.
Ich könnte hier sicher verkaufen um bei unter 8,00 EUR wieder einzusteigen - nur kann ich nicht ausschließen dass es doch direkt weiter hoch geht und will auf jeden Fall vermeiden dass die DBK mein 9,65 EUR Kursziel erreicht - ich aber nicht mehr an Bord bin da ich mir irgendwo beim Zwischenhalt "kurz die Beine vertreten" wollte.

Allen investierten viel Erfolg :)  

29.01.20 11:24

5668 Postings, 3865 Tage tagschlaeferparteien sind eh nur deckmantel für best. eliten..

um in ruhe den eigenen interessen un plänen nachzugehen... deshalb muss man genauer hinschauen, wer in den parteien das sagen hat - und wer abgeschossen wird...
so wundert man sich auch garnicht, wenn manche politiker medial abgeschossen werden - man will sie nicht weiter in der nähe von insidern haben.. häufig passiert das durch talkshows, indem ein dritter den politiker bloßstellt ;)
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

29.01.20 11:26
1

51 Postings, 331 Tage Search9@Werni - Spende "für die Tiere in Australien"

Ein Klassiker der heuchlerischen Doppelmoral.
Für die Tiere, die Brandopfer in Australien sind wird gespendet - aber Discounter (auch die Frischetheken in den Supermärkten) melden neue Verkaufsrekorde für billigstes Fleisch für den heimischen Grill - alles aus "prekärer Haltung".
Die "Brandopfer" die hierzulande auf dem Grill landen sind viel schlimmer dran... sie sterben am Ende eines qualvollen Lebens; in Australien hatten die Tiere vorher wenigstens "GELEBT", nicht nur dahinvegetiert.  

29.01.20 11:42

497 Postings, 6654 Tage Werni2@Search9

für das Kaufverhalten an der Theke ist jeder selbst verantwortlich !
Ich fresse diese "Schei.." seit Jahren nicht mehr.....

Bei mir ist Redbulli kalt gestellt für die 8 ? Party und der Coutdown darf runter gezählt werden.  

29.01.20 11:42

53 Postings, 410 Tage Jehuda50@search9

So würde ich mir den Step auch wünschen.
Neben Katar sind einige andere an Bord die sich höhere Kurse wünschen und sich sehen wollen.
Die Zeit der Leerverkäufe scheint vorbei zu gehen🤓❤️🤔🤓
Nur zweistellige Kurse heißt ja wohl Fusion.
Fusion heißt JUNIORPARTNER
 

29.01.20 11:44

7731 Postings, 615 Tage DressageQueenGleich fällt die 8 :))))

Bin ernsthaft am überlegen ob ich wirklich vir den Zahlen verkaufen soll. Allerdings weiß man aus Erfahrung, wenn Kurse vor den Zahlen übertrieben steigen, sollte man kurz vor den Zahlen genau das Gegenteil tun. Kann gut gehen aber auch nicht. Werd mich heute Abend dann entscheiden. Bisher läuft alles super.  

29.01.20 11:48

7731 Postings, 615 Tage DressageQueenSearch9

Typisch deutsch halt. Auch dieser Fake Brand im Affenhaus an Sylvester. Klar, ein Gebäude brennt innerhalb weniger Minuten durch eine Windlaterne mit einem Teelicht bei kühlem leicht feuchtem Wetter bis auf die Grundmauern ab. Keinerlei Brandschutz oder Wachleute Vorort, an Sylvester.  Gleichzetig werden Polizisten von linksradikalen halb totgeschlagen ganze Stadttele werden terrorisiert....aber am Neujahrstag liest man nur vom besagten Brand des Affenhauses. Zufälle gibts ... schon 1,4 Millionen gespendet. Dafür haben wir Geld .... der dumme deutsche Michel rafft irgendwie gar nichts mehr.  

29.01.20 11:54
1

51 Postings, 331 Tage Search9Selbst wenn wir hier heute die Zahlen schon hätten

... quasi "vorab", würden wir wohl nicht wissen wie der Markt darauf reagiert; hätten keinen echten Vorteil.
Ehrlich gesagt erwarte ich da keine großen Überraschungen... weder positiv noch negativ. Es kommt also dann darauf an, was der Markt aus dem Zahlenwerk herauslesen wird - und ich rechte daher mit einer ambivalenten Reaktion; erst rauf - dann runter, oder eben andersherum, in erster Reaktion runter - dann rauf.
Wenn der Rauch sich verzogen hat wird man sehen, dass die DBK weiter auf Kurs ist (wovon ich fest ausgehe); das spiegelt sich am besten auch auf den stark gesunkenen Risikoaufschlägen wieder.
Der Rest ist "rauschen" des Kurses...  der Weg zur 9,65 ist keine Gerade :)  

29.01.20 11:59

802 Postings, 556 Tage Black Mamba@Dressage: Hast Du denn schon ...

... vergessen, dass Du Dir gestern "als Absicherung" die Put-Optionsscheine mit WKN KA1B3G gekauft hast? Wie gut kann es denn schon für Dich laufen, wenn Du einen Teil Deiner tollen Aktiengewinne gegen die Verluste Deiner Puts gegenrechnen musst? Schon interessant, dass Du Deinen gestrigen Beitrag hast sperren lassen, aber "Black Mamba" liest alles vergisst nichts ... ;)

Viel schlimmer als die Sache mit dem Affenhaus und den gegrillten Koalas ist doch, dass die Fortuna einen neuen Trainer hat und ich meinen Tipp für's Wochenende gegen die Eintracht von 0:3 auf 1:3 ändern musste. Was das mit der Deutschen Bank zu tun hat? Nichts, aber das haben die Affen in Krefeld und die Tiere in Australien auch nicht. Ich dachte aber, dass ich diese Änderung meines Tipps hier trotzdem posten sollte, einfach wegen der nicht vorhandenen Relevanz ...  

29.01.20 12:01

497 Postings, 6654 Tage Werni2Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 30.01.20 15:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

29.01.20 12:06
1

6003 Postings, 6385 Tage sard.OristanerSehr beruhigend das zu lesen

Deutsche Bank: Wieder Milliardenverlust erwartet - Aktienanalyse

Hallo Leute - - das wissen wir schon!!!

Sewing wird liefern, sonst bräuchte er auf keiner ANAL-Konferenz mehr erscheinen ;))))  

29.01.20 12:07

7731 Postings, 615 Tage DressageQueenBlack Mamba

Hä? Wo habe ich puts gekauft? Habe dir lediglich zu einem anderen Schein geraten im Nachhinein den Beitrag aber wieder gelöscht, weil du ohnehin alles besser weißt. Versuch mir bitte nicht das Wasser zu reichen Blacky, du wirst den Kürzeren ziehen ;) du bist seit 6,50 mit deinen tollen "putten" ja Short ... und liegst bestimmt wieder im plus wie immer. Wie man es dreht und wendet, du machst immer Gewinnt ... hast den Put seit Monaten aber den besten EK überhaupt. Dann die Sache mit den Oldtimern und den Link. Noch lächerlicher kann man sich eigentlich nicht machen. Leb du einfach in deiner eigenen Welt zusammen mit Weltenbummler .... ihr macht das schon.  

29.01.20 12:10

497 Postings, 6654 Tage Werni2@Weltenbummser

heute so Dünnhäutig ?
oder biste sauer das ich Deine Kiloabladung vorweg genommen habe ?  

Seite: 1 | ... | 1190 | 1191 |
| 1193 | 1194 | ... | 1233   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Allianz840400
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9