finanzen.net

TEVA -- Zukunft mit Generika

Seite 81 von 116
neuester Beitrag: 21.09.19 13:46
eröffnet am: 27.08.08 18:01 von: 14051948Ki. Anzahl Beiträge: 2889
neuester Beitrag: 21.09.19 13:46 von: Diskussionsk. Leser gesamt: 596609
davon Heute: 232
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | ... | 78 | 79 | 80 |
| 82 | 83 | 84 | ... | 116   

04.07.19 10:09

446 Postings, 875 Tage torres1Die letzten Tage sehen doch...


...sehr vielversprechend aus - könnte eine Bodenbildung werden

mal sehen was jetzt noch so zu den Ownerships von den Institutionellen zum Quartalsende kommt - vorallem ob und was von Berkshire/Buffett kommt - könnte ggf. auch noch mal nen kräftigen Schub nach oben geben  

04.07.19 10:23
1

1151 Postings, 2686 Tage klaus_2233puhhh...

... echt schwer zu sagen. Die Bude ist mir fast zu groß um alle Details zu durchschauen ala Generika "Preisabsprachen", Auslaufen von guten Margenmedikamenten und die anstehenden Gerichtstermine. (Ich könnte mir vorstellen das es davor nur Zocker ins Papier treibt)

Aber ich warte noch ab ob sich bei 7,x ein Bodeb bildet, dafür sollte es nochmal in der Zone abrallen, dann werde ich mich mal ins Papier wagen. Wenn alles schlecht läuft fährt der "teva"-Zug eben ohne mich ab. Gibt ja noch genügend andere :-)


Klaus  

04.07.19 11:02
1

2268 Postings, 479 Tage stockpicker68Bei Teva kann man

gut nachvolziehen dass es eben nicht gescheit ist wenn man eine Aktie kauft und einfach nur liegen lässt....die Divi die hier mal gezahlt wurde war ja auch nicht sooo toll.
Der Kurs steht heute da, wo er bereits im Jahre 2000 stand!
Sehe hier noch viel Potenzial nach oben und obwohl ich schon tiefgrün bin, lasse ich das hier weiter laufen. Die meißten haben bei über 10 ? gekauft.

 

04.07.19 14:37

97 Postings, 313 Tage Steinigodenke hier kommt bald was Neues

Ziel der Entwicklung ist es, die Produktionskosten deutlich zu senken. Bei dem Produkt handelt es sich um eines der komplexeren Produkte in der Entwicklungs-Pipeline von Teva.

https://www.pharma-food.de/...kelt-bio-herstellungsprozess-fuer-teva/  

04.07.19 16:48

254 Postings, 143 Tage Ketchup123Sieht doch gut aus

Scheint so, als will der Markt das GAP schließen.
Cool.
Habe mir eben von Rathiopharm Multivitamie gekauft.  

04.07.19 18:16

254 Postings, 143 Tage Ketchup123@Klaus

Das mit dem Auslaufen von Medikamenten.
Elli Lilly.....als Beispiel. Wenn es interessiert und wer sich mir Börse wirklich befaßt.

Und mich wundert es immer wieder.
Investoren die keine Unterstützungen der Börse kennen, des Marktes kennen.

Die 7.5-7 war eine.

Wann wenn nicht dann den ersten Einstieg?
Teva fährt Gewinne.
Ansonsten hätte ich auf u6 gewartet.
Oder u5



 

05.07.19 11:48

2268 Postings, 479 Tage stockpicker68Freitag

Überall Gewinnmitnahmen...eigentlich sollte Mensch immer nur freitags kaufen, wenn er schlau ist ;D  

05.07.19 12:28

254 Postings, 143 Tage Ketchup123Oder....

Montags.....

Vielleicht haben ja auch einige Verlustmitnahmen gemacht.

Denn die sind in der Überzahl😂😂😂  

05.07.19 22:15

2268 Postings, 479 Tage stockpicker68...

09.07.19 13:06
2

254 Postings, 143 Tage Ketchup123Himmel Stockpicker.....

Analysten sind und bleiben zu 99% Schrott.

Da bekommt man nur Augenschmerzen😂

Das einzig wahre.
Investor Relations und etc.

Und News😄

Charttechnisch
9.6 unterschritten
0 Divi
Also Ziel ü8
US 7-7.5
WS 8.6
US 7-7.5
WS 8.9

SWB......
8

Jetzt mal schauen.

Was ich immer noch nicht verstehe.
Das viele Charttechnik absolut ignorieren.

Das sind dann diejenigen die auch den Spargel zu früh kaufen



 

11.07.19 13:55

254 Postings, 143 Tage Ketchup123Alles im Lot

Markt spielt.
8.92 auf 8.1 alles gut.
Ging ja auch von 7 hoch.  

12.07.19 11:50
1

841 Postings, 963 Tage KalleZaus WO

danke Griever.

Biologicals werden immer  gebraucht.
Die Herstellen mit den neuesten Anlagen werden viele Lizenzen bekommen.

https://en.globes.co.il/en/...pside-in-teva-1001293034#utm_source=RSS

https://www.augsburger-allgemeine.de/neu-ulm/...andet-id54783926.html  

14.07.19 13:02

1242 Postings, 3789 Tage kbvlerOpiod crise und Preisabsprachen

Hier wird unterschiedlich reagiert - warum?

Opioid: Vicodin ist eines der meist verkauften Mittel in USA - Hersteller Abbott Laboratories.
Einfluss auf den Aktienkurs von Abbott..... keiner - sogar im Plus auf 2 Monatssicht.
https://www.finanzen.net/aktien/abbott_laboratories-aktie

Preisanbsprachen: Pfizer und Novartis habe auch Generikaumsätze von über 8 Milliarden, also jeweils mehr als 20% vom Gesamtumsatz.
Dementsprechend müsste der Einfluss geringer sein als bei Teva mit gut 60%

Aber zur Überraschung - kein EInfluss.

Ergo: Puts kaufen auf Abbott oder Teva als Schnäppchen kaufen je nachdem ob man meint, das die Gerichtsurteile hoch oder niedrig ausfallen werden.

Nur wohin soll dann Teva noch fallen?  

15.07.19 16:04
1

11363 Postings, 7201 Tage LalapoZukauf ...

noch ein paar K ...Schnitt jetzt knapp über 8 ....


Lecker !  

15.07.19 16:53

254 Postings, 143 Tage Ketchup123Das ist Börse....

Am 5.7 noch 8.9€ Wert
Heute 7.48€
Vor einem Jahr ü20€

Macht es einem nicht leicht😄

Mein Zusatz Einkauf in Aktien war Shitte.
Ist so.Denn heute waren sie logisch.
Bedeutend günstiger.

Aber mir egal.
Ich schichte schon jetzt klein in OS um.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt.






 

15.07.19 16:54

3901 Postings, 3843 Tage Diskussionskulturder kursverlauf

verheißt wenig für die präsentation der halbjahreszahlen in ein paar wochen.  

15.07.19 17:00

11363 Postings, 7201 Tage LalapoMS

war"s ...mehr nicht ...  

15.07.19 18:15

267 Postings, 589 Tage Kowalski100Bin jetzt mit der 1. Position dabei..

zu 8,5?! Hab zwar irgendwie das Gefühl, die Amis wollen die Bude abschiessen - kann aber auch sein, daß die Drecksäcke nur günstig rein wollen..  

15.07.19 18:20

267 Postings, 589 Tage Kowalski100Natürlich 8,5$

15.07.19 18:39

267 Postings, 589 Tage Kowalski100Gibt keine besseren Kauftage als...

die mit massivem Analystenabstufungen. Da wird dann der letzte Rotz abgehustet und die analystenhörigen Lemminge verkaufen mit voller Hose! ;-)  

15.07.19 23:52

3901 Postings, 3843 Tage DiskussionskulturMorgan Stanley: Kursziel 16 auf 6

schon relativ krass:

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...faehrdet_Aktienanalyse-10123534

aber man wird sich relativ schwer tun, gegenargumente zu finden.  

16.07.19 00:04

2603 Postings, 687 Tage KörnigDie Zahlen sollten schon gut ausfallen,

um hier wieder mal nachhaltig in Richtung Norden zu kommen.  

16.07.19 00:14
1

2268 Postings, 479 Tage stockpicker68Anderer Analyst...ganz andere Meinung!

16.07.19 08:11
1

841 Postings, 963 Tage KalleZes

sind nur Banken die hier so agieren. Die Insties bleiben dabei. Langfristige eh.
Ohne Generiker sind die Preise, die Dramp will, nicht machbar.
Generiker wir es immer geben. Vor allem die , die ihre Anlagen modernisieren und dem Markt anpassen.
Der, der gestern 6 schrieb, schreibt bei guten Zahlen ( demnächst ) wieder 14 oder so.
Schaut Euch mal die Trefferquote und das Ranking von dem an. Na ja.
Gestern haben die Insider nochmal schön nachgetanken können.
Bei geplanten Übernahmen schreiben die vorher oft auch so übertrieben schlecht, vor allem wenn dieselbe Bank dann den Deal abwickelt.  

16.07.19 17:30

1242 Postings, 3789 Tage kbvlerDiskussionskultur

keine Argumente ?

Dafür das Morgan von 16 auf 6 reduziert, braucht es keine Argumente.

Das ist moralisch Straftatbestand eine Firma die über 50 Jahre existiert den Wert um sagenhafte 65% zu kürzen.

Vergleichbar mit Apple, welche keine seltene Erden mehr bekommen sollen wegen Chinaeinfluss und diese Meldung - genauso schwarz gemalt -
würde den Apple kurs um 65% dezimieren......ah sorry geht ja nicht .....america first......morgan ist ja amerikanisch und apple auch.

Über 50% der Teva Umsätze haben Zero mit USA zu tun - dann dürfte Teva fallen von 16 auf 8,?? Dollar weil ja das US Geschäft insolvent geht......könnte Ironie in meinem Text sein.

SO nebenbei Diskussionkultur....Morgan bezieht sich auf Opioid........Hat Morgan auch Johnson % Johnson um 65% abgestraft? Die hängen nämlich dicker mit drin bei der Opioid Geschichte. Sicherlich nicht - JOhnson ist ja auch amerikanisch. Goldmänner haben Kursziel von 163 Dollar für Johnson (aktuell rund 130 Dollar)  und die Opioid Geschichte hatte die letzten Monate keinen wirklichen EInfluss auf die Johnson AKtie  

Seite: 1 | ... | 78 | 79 | 80 |
| 82 | 83 | 84 | ... | 116   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Thomas CookA0MR3W
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
Infineon AG623100