finanzen.net

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1917 von 1930
neuester Beitrag: 02.06.20 07:19
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 48235
neuester Beitrag: 02.06.20 07:19 von: Alexan Leser gesamt: 8618140
davon Heute: 402
bewertet mit 87 Sternen

Seite: 1 | ... | 1915 | 1916 |
| 1918 | 1919 | ... | 1930   

31.03.20 10:32

4816 Postings, 5518 Tage Fortunato69hier der link

Contact for public enquiries
PAION Deutschland GmbH
E-mail: m.donsbach@paion.com
 

31.03.20 10:55

1089 Postings, 2394 Tage sam 55me

na das ist doch sehr gut danke .....:)  

31.03.20 10:59

579 Postings, 1790 Tage ahwas@Fortunato

Woher hast du die E-Mail Adresse?
Auf der HP von Paion steht immer noch H.Penner als IR
https://www.paion.com/de/footernav/impressum/  

31.03.20 11:09

4816 Postings, 5518 Tage Fortunato69wurde auf WO

von Hafenkieker heute Morgen !
 

31.03.20 11:51

973 Postings, 1658 Tage MinusrenditeIR

Wird nach wie vor von Herrn Penner verantwortet.  

31.03.20 18:16

2642 Postings, 2800 Tage schattenquelleAu Backe

wenn es schon im Nachbarthread rummst, dann stimmt mit diesem Invest spätestens jetzt nichts mehr. Der sogenannte Vorstand einschließlich dieser  merkwürdige Herr Söhngen haben sich über die Jahre genüsslich saniert und bereichert, während die Kleinaktionäre dieses Blendwerk gestützt haben. Nicht einmal meine finale Kursprognose von 2,80 scheint haltbar.

Mal überlegen: Hat man nicht einen Foristen, der seine Paionanteile für 2,50 hergegeben hat, nicht mit Abneigung und Häme überkübelt? Im Leben trifft man sich nicht selten 2 Mal. Aber nun schön in Deckung bleiben...


 

31.03.20 18:26
1

579 Postings, 1790 Tage ahwas@Schattenquelle

"Hat man nicht einen Foristen, der seine Paionanteile für 2,50 hergegeben hat, nicht mit Abneigung und Häme überkübelt? Im Leben trifft man sich nicht selten 2 Mal. Aber nun schön in Deckung bleiben..."

War das der, der sich dafür bei Mologen (vor der Insolvenz) eingekauft hat?  

31.03.20 19:13

2642 Postings, 2800 Tage schattenquelleDas ist mir völlig Wurscht

Hier bei Paion hat er offensichtlich alles richtig gemacht. Wer woanders wie abschneidet sollte nicht interessieren. Dein Einwand beinhaltet irgendwie den selben Duktus. Ich denke spätestens jetzt sollte sich hier jeder selber an die eigene Nase fassen, ob Paion nach jetzigen Stand das richtige Invest sein sollte. Wenn dir aber die Tatsache, dass irgendwelche Foristen woanders in die Kacke fassen, hier bei Paion einen tröstenden Effekt bewirkt, dann sei es Dir selbstverständlich gegönnt.

Ein sogenannter Blockbuster, dessen positive Zukunft man allzu gerne zu attestieren bereit ist, dennoch aber das finale Vertrauen verweigert, kann kein zukünftiger Blockbuster sein.

Ich schrieb es bereits: Selten hat sich in dieser Branche ein Firmenumfeld gegenüber den Aktionären derart lustlos und schäbig verhalten.Das Ergebnis siehst Du spätestens seit ein paar Monaten. 1,65€. Ein paar Cent rauf, oder runter...

Und jetzt komme mir keiner mit Corona, wenn Remimazolam vermeintlich ein Teil der Lösung, oder Linderung bedeuten könnte

 

31.03.20 19:20
1

2346 Postings, 1281 Tage Renegade 71schatten

genau,ohne Corona wären wir auch bei 1,65 Euro.junge,junge,junge.wie kann man so einen Müll labern.  

31.03.20 19:28

2642 Postings, 2800 Tage schattenquelleAls Nachtrag

gebe ich noch zu bedenken:
Du kannst davon ausgehen, das derartige Viren wie ,,Corona‘‘ nicht die letzte Sau ist die durch die Welt getrieben wird. Die Biotechnologie wird zunehmend an Bedeutung gewinnen und letztendlich eine Schlüsseltechnologie für den Erhalt der modernen Gesellschaften darstellen. Jeder der jetzt unfähig ist, auf diesen Zug rechtzeitig aufzuspringen, der schafft es nie.
Mich verwundert es ehrlich gesagt nicht, dass Investoren wie Herr Dietmar Hopp, oder andere Paion offensichtlich nicht auf seinem Wunschzettel hat/haben, obwohl gerade er ein großer Unterstützer der Deutschen Bio-Forschung ist. Nicht einmal die Pharmaindustrie horcht jetzt und spätestens seit Japan  auf...nanu?

Schönen Abend  

31.03.20 19:31
1

579 Postings, 1790 Tage ahwas@Schattenquelle

"Wenn dir aber die Tatsache, dass irgendwelche Foristen woanders in die Kacke fassen, hier bei Paion einen tröstenden Effekt bewirkt, dann sei es Dir selbstverständlich gegönnt."

Vergiss es. Diese negative Charaktereigenschaft nenne ich nicht mein Eigen.
Besagter Forist hat sich ausgiebig hier gefeiert, als er damals zu Mologen gewechselt ist
und war der Meinung, dass alle User die in Paion investieren "doof" sein müssten.
Im Nachherein fragt sich doch wer "doof" war/ist.
 

31.03.20 20:02
1

2346 Postings, 1281 Tage Renegade 71schatten

Du bist einfach lernresestent.der Kurs vor corona war zwischen 2 und 2,60 euro.es hat nie jemand behauptet das paion das Rad neu erfunden hat.remi wird zugelassen und ob und wann es angenommen wird liegt nicht in unserer hand.klar gab es Leute die sagten paion wird auf 20 Euro gehen aber dafür gab es auch user die sagten paion geht gegen Null.aber gut lassen wir das,du willst ja nichts verstehen.  

31.03.20 21:03

69 Postings, 157 Tage derTurm@ ahwas

Es stimmt einfach nicht was du schreibst.

Ich habe niemanden beleidigt. Ihr habt es als beleidigend empfunden das ich die Euphorie nicht geteilt habe und Paion jegliches Kurspotenzial abgesprochen habe. Daraufhin wurde ich beleidigt und aus dem Forum bei WO geekelt.
Paion ist richtig beschrieben ein Blendwerk. Der Kurs wird weiter fallen. Ob es den Optimisten passt oder nicht. Das Produkt ist für den Markt uninteressant.

 

31.03.20 21:55
1

135 Postings, 685 Tage JR.JPaion

Dafür das Paion nichts taugt, ist hier doch immer recht viel los, insbesondere bei so vielen günstigen Gelegenheiten die es derzeit ... von daher "Pro" Paion. ;-) 

 

01.04.20 07:28

4183 Postings, 1706 Tage ROI100Was heisst hier günstige Gelegenheiten?

Du oder sonstwer hier wird sich doch nicht auf Kosten von Corona und der daraus resultierenden Krise bereichern wollen. Wir sind doch alle bei der Heilsarmee, so was machen wir hier doch nicht. Nein, ganz bestimmt nicht. Also wer vor 2 Wochen das Tief bei vielen Kursen genutzt hat und eingekauft hat, der ist aber ein pöser pursche. Wer jetzt kauft der rennt halt wieder mal hinterher ist aber auch noch ein pöser pursche. So was macht keiner von uns hier. Wurde doch so schön in den threads geschrieben, wie entsetzt wir alle von der Krise sind, ja sogar Ministerien wurde es mitgeteilt. Ihr merkt schon die Perversion?  

01.04.20 07:36

4183 Postings, 1706 Tage ROI100oder wie jeder Spekulant und Investor zu sagen

pflegt. Das sind Zeiten - so schlimm sie auch sein mögen - in denen man kauft und die Gewinne von Morgen setzt. macht euch mal nicht alle heiliger als ihr seid. Oder aber ihr habt gar keine Aktien, dann ist es so und ihr könnt heilig sein. Aber jeder, der in der Zeit kauft muss sich es schon anrechnen lassen, dass er bewusst in einer Krise kauft, um Gewinne realisieren zu wollen. Nach dem Motto "Kaufen wenn die Kanonen donnern" Und das zählt auch bei Corona. Also tut mal nicht so. Die Krise ist schlimm, Menschen erkranken und sterben leider, die Rezession ist da oder wird noch stärker kommen, Firmen werden schließen und Menschen arbeitslos. Das ist alles schlimm. Doch wollen Spekulanten und Investoren daran verdienen. Nicht umsonst liest man das zur Zeit von allen Seiten, dass es jetzt eine Chance ist, richtig war sie eigentlich vor 2 Wochen, aber egal jetzt ist es immer noch gut. Wr weiss vielleicht wird es auch noch mal besser, also die Krise schlimmer. Merkt ihr wie genannte Gruppe denkt. Wenn ihr real dazu gehört, dann denkt ihr auch so. Zumindest wenn hier Aussagen kommen, jetzt muss man investieren und es ist eine gute Zeit. Irgendwo haben wir da alle 2 Charaktere in uns schlagen. Mal drüber nachdenken.  

01.04.20 07:42

4183 Postings, 1706 Tage ROI100ich zumindest will mich hier nicht

heilig sprechen. Ich habe seit 2 Wochen gewaltig in diverse Werte investiert. Aber ich versuche hier auch nciht den Anschein zu erwecken, dass ich einen Heiligenschein habe. Ich bin an der Börse, um Geld zu verdienen und ich nutze jede marktgegebene Situation und setze es um. Aber ich schreibe auch keine Bettelbriefe an Ministerien oder der gleichen und berufe oder führe als Argument, die schlimme Situation an. Das ist mehr als pervers.    

01.04.20 07:44
1

4183 Postings, 1706 Tage ROI100ihr denkt nicht zuende

ihr verscuht zu betteln, damit eurer Investment unterstützt wird und ihr Gewinne machen könnt auf Kosten der Situation. Leute, leute, Steht doch zur Gewinnmaximierung und lasst eine solche penliche Scheinheiligkeit. Die Empfänger sind doch nicht dumm. Eher zeigen die Verfasser damit, dass sie selbiges sind.  

01.04.20 08:09
1

4183 Postings, 1706 Tage ROI100Jeder Investor und Spekulant, so lange sie dies

real machen und real sind, weiss dass er mit seinen Engagement an der Börse ein Risiko eingeht sein Kapital zu verringern. Als Risikolohn hat er die Möglichkeite des Gewinns evtl. noch Dividende. Aber er steht dazu, oder sollte es, denn die Entscheidung hat er getroffen, nach vorheriger Abwägung in welchen Wert investiert. Zumindest solltet ihr es so machen wenn ihr Investoren oder Spekulanten sein wollt. Wobei wenn ich lese was hier als Finanzbericht angesehen wird, bezweifel ich gewaltig, dass einige die es verkünden auch wirklich sind. Niemand gewinnt immer. Aber dann andere anzubetteln durch Handlungen ihre Fehlentscheidung zu relativieren ist schon sehr peinlich. Und zeigt eigentlich , dass diejenigen keine Investoren und oder Spekulanten sind. Steht zu euren Entscheidungen und nehmt es wie ein Mann oder Frau und nicht wie ein Baby.  

01.04.20 11:27
4

294 Postings, 539 Tage uno21Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 05.04.20 16:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

01.04.20 11:38
1

4816 Postings, 5518 Tage Fortunato69leider

ist dieser bei mir blockierte ein armer irrer ! hier unternimmt nichtmal ariva als verantwortlicher plattform anbieter irgend etwas !  

01.04.20 12:39

4183 Postings, 1706 Tage ROI100Meine Intention habe ich doch hier des

Öfteren geschrieben. Solange ihr euren Mist hier schreibt und Unwahrheiten verbreitet und pusht, um andere nicht so informierte in Paion zu locken, so lange schreibe ich hier und entlarve eure Falschaussagen. Und zeige aus, dass ihr keine Ahnung von Börse habt und eigentlich nur Schwätzer seid.  

01.04.20 12:45

4183 Postings, 1706 Tage ROI100und in einem sind wir uns einig,

nämlich, dass du nie hinter meine Intention oder auch Gedanken kommen wirst. Rate mal warum. LOL  

01.04.20 12:54
1

294 Postings, 539 Tage uno21Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.04.20 14:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

01.04.20 13:02

2346 Postings, 1281 Tage Renegade 71uno

glaube mir bitte ihn versteht niemand hier.er schreibt seit Jahren nur bei paion ohne jemals aktien besessen zu haben.einfach nicht normal der Typ aber ich muss sagen er erheitert meinen Tag so manchmal.es gibt in jeder Klasse einen Clown und hier ist es halt roi 100.  

Seite: 1 | ... | 1915 | 1916 |
| 1918 | 1919 | ... | 1930   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
TUITUAG00
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
ITM Power plcA0B57L
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11