Allianz

Seite 1 von 110
neuester Beitrag: 20.04.21 17:20
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 2731
neuester Beitrag: 20.04.21 17:20 von: Hitman2 Leser gesamt: 1001219
davon Heute: 166
bewertet mit 20 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   

24.12.05 11:58
20

6858 Postings, 5878 Tage nuessaAllianz

WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   
2705 Postings ausgeblendet.

26.02.21 16:35

234 Postings, 5515 Tage sodaclubhmmm, das gibt

keinen versöhnlichen Wochenausklang mehr heute...  

02.03.21 15:08

152 Postings, 400 Tage Jabroni83Schön

..dass hier sich mal wieder was bewegt, sind 210? realistisch?  

02.03.21 16:13

1627 Postings, 2608 Tage Mister86ja 210

ja, 210 sollten drin sein sofern der Gesamtmarkt mitmacht.

Darüber, und spätestens bei 215, wird die Luft erstmal dünn. Wenn es die Aktie wirklich bis dahin schafft beim gegenwärtigen Anlauf, dann steige ich erstmal aus. Die Gefahr, dadurch die Dividendenzahlung im Mai zu verpassen weil man den Einstieg nicht wieder rechtzeitig hinkriegt, wird m.E. dann dadurch ausgeglichen, dass von dort aus andererseits auch wieder ein zwischenzeitlicher Rücksetzer erfolgen könnte.  

02.03.21 16:44

2431 Postings, 4094 Tage TamakoschyKooperation mit Google - Cyber Wachstumsmarkt

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...zer-32583554/?countview=0

Allianz und Münchener Rück versichern Google-Cloud-Nutzer
02.03.2021 | 15:04


Frankfurt (Reuters) - Allianz und Münchener Rück verbünden sich in der Cyber-Versicherung mit dem Internet-Riesen Google.

Die beiden Versicherungsriesen bieten im Zuge der Kooperation Unternehmen, die ihre Daten in der Google-Cloud speichern, einen erweiterten Schutz vor Hacker-Angriffen und anderen Bedrohungen aus dem Internet. Im Gegenzug bekommen sie von Google vor dem Vertragsabschluss Daten über die Anfälligkeit der Systeme und die Schutzmechanismen ihrer künftigen Kunden, wie die Partner am Dienstag mitteilten. "Das ist extrem wichtig. Das sind Daten, zu denen wir als Versicherer traditionell keinen Zugang hatten", sagte Thomas Kang, der bei der Industrieversicherungs-Sparte der Allianz, AGCS, für Cyber-Versicherungen in Nordamerika zuständig ist.

Die beiden Münchner Konzerne sehen die Cyber-Versicherung als Wachstumsfeld. Immer mehr große Unternehmer verlagern ihre Daten und selbst wichtige Anwendungen zur Unternehmenssteuerung von eigenen Servern in die Cloud. Zunächst zielen Allianz und Münchener Rück mit der Google-Kooperation auf Unternehmen aus den USA mit Umsätzen zwischen 500 Millionen und fünf Milliarden Dollar ab. Über kurz oder lang sollen kleinere und größere Firmen sowie Unternehmen in anderen Ländern hinzukommen.

Die beiden Versicherer decken dabei Cyber-Schäden bis 50 Millionen Dollar ab. Anders als bisher können die Kunden aber Umsatzausfälle von bis zu einem Jahr statt bis zu sechs Monaten absichern. Voraussetzung dafür ist, dass sie eine neue Diagnose-Software von Google mit dem Namen "Risk Manager" nutzen. Die Tarife für die Cyber-Versicherung "Cloud Protection +" richten sich dann auch nach den installierten Schutzmaßnahmen.


© Reuters 2021  

02.03.21 17:26
1

1312 Postings, 3224 Tage MindblogMister86

Müsstest Du Deinen Gewinn nicht versteuern, wenn Du Deine Aktien bei 210 Euro verkaufst?
Oder bist Du schon vor 2009 eingestiegen.
Steuern an den Staat abzuführen ist immer etwas, was ich möglichst vermeiden will!  

02.03.21 18:51
1

394 Postings, 924 Tage Perca@Mindblog

Ich kann nur für mich sprechen, aber ich zahle gerne Steuern, wenn ich im Anschluss günstiger wieder reinkomme. Abgesehen davon zahlt man auf Dividenden ja auch Steuern.
Irgendwann muss man ja im besten Fall die Steuern ja eh zahlen, ob jetzt oder in 5 Jahren. Ich veräußere lieber für 200 Euro, zahle 15 Euro Steuern, bekomme so effektiv 185 Euro und und steige bei 180 mit mehr Aktien oder auch gleich vielen wieder ein, meine latente Steuerlast sinkt dadurch bedeutend. Wenn der Kurs dann wieder bei 200 steht habe ich nur einen Kursgewinn von 20 Euro und muss bei einem erneuten Verkauf nur rd. 5 Euro Steuern zahlen.  

02.03.21 21:26

1998 Postings, 1366 Tage LupinWarum 210 oder 215?

Ich denke 230 sollten auch möglich sein, das einzige was dem wohl in die Quere kommt könnte die Divi sein. Ideales Szenario wären 230 zur HV, verkaufen oder kurz vor oder nach Divi, Post-Divi-Downer abwarten, wieder rein :-)  

03.03.21 14:22
1

1627 Postings, 2608 Tage Mister86Sind halt...

Sind halt unterschiedliche Strategien, ob ich mittelfristig anlege und ab und zu mal Spekulationsgewinne mitnehme, oder ob ich sage, ich will ganz stur immer nur meine Dividenden einstreichen und gut.

Die steuerlichen Effekte dürften sich am Ende ausgleichen, denn wie Perca schrieb, irgendwann wird man die Aktien ja verkaufen,  und dann werden eh Spekulationsgewinne fällig.

Aber auch die "Kaufen und halten"-Strategie hat Risiken, denn obwohl Aktien langfristig eher steigen als fallen, hat man Markt- und Kursschwankungsrisiken, die dem Ziel eines Kapitalerhalts entgegen stehen können.  

04.03.21 16:02
1

1312 Postings, 3224 Tage MindblogAllianz

Es fehlt nicht mehr viel bis zu den schon genannten 210 Euro.
Ich bin froh. dass ich die Aktie in meinem Depot hatte,
sie hatte wirklich einen tollen Lauf in den letzten Wochen!
Ich werde nicht verkaufen, sondern die Dividende mitnehmen!

Gruß Mindblog  

04.03.21 16:04

1312 Postings, 3224 Tage MindblogKorrektur

Allianz Aktien hatte ich nicht nur (seit letztem Jahr),
sondern habe sie aktuell immer noch!  

04.03.21 18:17

234 Postings, 5515 Tage sodaclub210

... ich hab sie gesehen um 17:35 Uhr...  

08.03.21 17:10
1

1998 Postings, 1366 Tage LupinFast 215

Kurz vor 215, keine Ahnung, aber bei der Dynamik / Outperformance ist hier meiner Meinung nach noch nicht Schluss.  

16.03.21 12:28

718 Postings, 3894 Tage josselin.beaumontMindblog:

Deine Einstellung kann ich vollumfänglich mittragen. Das mache ich bereits seit über 20 Jahren so.....

Durch die jährlichen Divizahlungen wurde der Kaufpreis bereits seit einigen Jahren bezahlt. Und ja, der Kauf fand noch vor 2007 statt, somit bei Verkauf steuerfrei. Da denke ich aber erst gar nicht drüber nach. Allerdings handelt es sich hier um meine pers. Einstellung. Aus meinem Blickwinkel, sehe ich ALV als Basisinvestition und werde die vermutlich noch sehr lange halten. Bei dem aktuellen und zukünftigern Zinsumfeld noch seeeehr, seeehr lange....


 

16.03.21 12:38
1

718 Postings, 3894 Tage josselin.beaumontEins noch....

Sollte allerdings im Herbst die falsche Regierung gewählt werden, und unser Finanzminister ggf. zum Kanzler aufsteigen, könnte sich natürlich einiges ändern.

Denn der Dauerlächler Scholz hat nicht eine Aktie*, sondern nur Festgeldanlagen und wird SOFORT eine Transaktions- / Aktiensteuer od. ähnliches auf die Bahn bringen. Das ist natürlich brandgefährlich! Ob dann die Rechnung noch aufgeht, wage ich zu bezweifeln...

Und wer mit Scheinchen und Optionen handelt, wird dann auch kräftig zur Kasse gebeten werden. Hier ist mein Kenntnisstand aber eher überschaubar.

*Hat der irgendwann mal in einem Interview gesagt, Allerdings weiss ich nicht mehr wann und wo das war. Leider....

Anlaog wäre vorgenanntes Szenario natürlich 1:1 auf Harbeck und Baerbock zu übertragen. Die wären nämlich auch nicht besser

 

16.03.21 13:20

1627 Postings, 2608 Tage Mister86Aktie gönnt sich Pause

Nach dem sehr respektablen Anstieg in der letzten Zeit dürfte die Aktie sich jetzt erstmal eine Pause gönnen.

Große Sorgen muss man sich nicht machen, aber es könnte noch ein Weilchen dauern bis wir nachhaltig die 220 Euro überschreiten.  

17.03.21 17:10
1

234 Postings, 5515 Tage sodaclubich sage es einmal so

wenn man einen Vergleich mit VW bezogen auf die letzten Tage ziehen würde, könnte man schon etwas neidisch werden.

Hoffen wir mal, dass es nur bei einer kurzen Verschnaufpause bleibt.  

17.03.21 17:36

1998 Postings, 1366 Tage LupinIch bleibe bei 230 bis 05.05.

Meiner Meinung nach kommen die 230 noch vor der HV und ich denke wir sehen zzt einen normalen Rücksetzer. Ich würde fast darauf wetten, mache es aber nicht da ich auch daneben liegen könnte :-)  

18.03.21 16:01
1

1998 Postings, 1366 Tage LupinSprung über 215?

Gerade über 215 gesprungen, für mich wenig überraschend. Rücksetzer nicht ausgeschlossen, ruhig bleiben und genießen :-)  

18.03.21 17:23

234 Postings, 5515 Tage sodaclubein paar sprunghafte haben

bei knapp unter 218 das Handtuch geworfen...  

22.03.21 13:05

1627 Postings, 2608 Tage Mister86Mit kurzfristigen Kursbewegungen...

Mit kurzfristigen Kursbewegungen hat noch kein Kleinanleger auf Dauer Geld verdient. Schaut nur ins Daytrader-Forum hier auf der Website, wo sich die Leute immer in Rekordzeit arm zocken.

Grundsätzlich sind bei der ALV noch Kurssteigerungen drin, nur eben kommen die nicht, wenn alle Welt darauf wartet.  

26.03.21 16:57

1208 Postings, 806 Tage Hitman2Allianz übernimmt polnische Aviva-Tochter

30.03.21 11:37
1

1208 Postings, 806 Tage Hitman2Gamechanger

30.03.21 12:46

1998 Postings, 1366 Tage LupinGrößere Übernahme?

Könnte kurzfristig eine Gefahr für den Kurs darstellen wenn jetzt eine größere Übernahme kommt. Ansonsten läuft der Kurs im Moment so wie ich mir das wünsche :-)  

15.04.21 20:40
1

24 Postings, 478 Tage Dividendenaktien.netSolide deutsche Dividendenzahler

Die Allianz Aktie zählt für mich zu den solidesten Dividendenzahlern.
Die DAX Familie bietet meiner Meinung nach aber noch ein paar mehr interessante Werte, welche für Dividendenstrategen interessant sein können.

Im folgenden Beitrag findet ihr 8 hochwertige Dividendentitel aus Deutschland:
https://www.dividendenaktien.net/dividendensaison-de

Viel Spaß beim lesen  

20.04.21 17:20

1208 Postings, 806 Tage Hitman23 Gründe, warum die Aktie auf 250 Euro steigt

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
108 | 109 | 110 | 110   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln