finanzen.net

weiß jemand, wieviel der 1800er Pentium

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 21.11.01 13:37
eröffnet am: 20.11.01 19:30 von: juliusamadeu. Anzahl Beiträge: 39
neuester Beitrag: 21.11.01 13:37 von: DaLuigi Leser gesamt: 2772
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

20.11.01 19:30

2611 Postings, 6789 Tage juliusamadeusweiß jemand, wieviel der 1800er Pentium

morgen bei Aldi kostet?  
Seite: 1 | 2  
13 Postings ausgeblendet.

20.11.01 22:10

373 Postings, 7100 Tage aktienfanSteiermark hat zu 99% recht.......................

.............die meisten Leute, mich inbegriffen, haben gar nicht das technische Fachwissen. Stecker rein und los. 1% bastelt gerne und weiß Bescheid.
Mal ehrlich. 99% der user hier fahren gerne Auto. Reinsetzen und losfahren.
1% schraubt gerne dran rum und die wissen was sie tun.
So ist es halt mit allem.

Grüße, aktienfan  

20.11.01 22:30

2611 Postings, 6789 Tage juliusamadeus@aktienfan ---ja, genau

und 99% kauften 1999/2000 Aktien und wußten gar nicht was sie da kauften, war ja auch egal, Hauptsache sie stiegen.

Grüße julius  

20.11.01 22:44

2611 Postings, 6789 Tage juliusamadeusaber jetzt mal ehrlich

ein wenig Fachwissen über Autos, PC´s, Aktien, Blondienen... kannst Du auch hier im board kostenlos bekommen. Ein weiteres wäre das board von www.com!online.de oder www.homepage.de ,... .
Immerhin kostet eine Arbeitsstunde für Computertechniker ab DM 100.- aufwärts. Also ein wenig sollte man sich schon für seinen PC interessieren.

Gruß julius  

20.11.01 22:48

59073 Postings, 6931 Tage zombi17Und wenn nicht , läuft er trotzdem o.T.

20.11.01 22:53

6836 Postings, 7161 Tage Egozentrikeralso ich koste zwischen...

195 und 470 dem/std (zzgl. anfahrt). leider hab ich da nix von :-(  

20.11.01 22:58

59073 Postings, 6931 Tage zombi17Warum ? Bestellt dich keiner ? o.T.

20.11.01 23:00

2611 Postings, 6789 Tage juliusamadeusmich kann man auch

stundenweise mieten,
und ich hab immer was davon.  

20.11.01 23:01

6836 Postings, 7161 Tage Egozentrikernee...

bin bloss'n blöder angestellter der für'n hungerlohn malocht während die firma abkassiert *lol*
ich mach irgendwas falsch...  

20.11.01 23:04

59073 Postings, 6931 Tage zombi17Mache dich Selbstständig und geh an die Börse o.T.

20.11.01 23:04

2611 Postings, 6789 Tage juliusamadeusErgänzung zu Posting Nr.6

hoffentlich wissen die auch, dass man noch einen Monitor braucht.
 

20.11.01 23:10

6836 Postings, 7161 Tage Egozentriker@ zombie

das wär's ;-)
aber meinste, dass ne ordentliche anlegerverarsche derzeit noch so leicht durchziehbar ist ?  

20.11.01 23:10

59073 Postings, 6931 Tage zombi17Oh , Oh o.T.

20.11.01 23:12

59073 Postings, 6931 Tage zombi17Es geht nicht zum Höhstkurs ,.....

...aber selbst 10 % sind ein Haufen Asche.  

20.11.01 23:49

1361 Postings, 7015 Tage avantgardeKlar Steiermark, so ist das Leben...

wer keine Ahnung hat und reiner User ist (Autos, PC's, handwerkliche Dinge) der muß eben extra Löhnen. Das ist das Prinzip unserer Marktwirtschaft. Wenn alle solche Helden wären dann bräuchte man ja keine fremde, kostenintensive Hilfe.

Ich denke aber nicht das das Verhältnis 99% zu 1% steht. Gerade im PC Bereich sind immer mehr Menschen bereit, sich mit der Materie Hardware auseinander zusetzen. Vor allem sicher weil PC Menschen wie unser Egozentriker unbezahlbar geworden sind.

Ich koste dagegen die lächerliche Stundensumme von 100 Dm zzgl. Steuer und pauschaler Anfahrt von 30 DM. Ein Schnäppchen quasi...

Also wieder in diesem Sinne

Avantgarde

P.S. Allen andern viel Spaß morgen beim drängeln. Wenn alle Stricke reißen hilft auch immer ein beherzter "Feuer"- oder "Freibierruf" aus einer hinteren Reihe. :)

 

21.11.01 10:12
1

366 Postings, 7019 Tage Kleines GeheimnisIch habe in der Vergangenheit meinen...

... Computer immer selbst zusammengestellt und zusammengebaut. Da ich gerade wieder dabei bin einen neuen zu kaufen, kenne ich die aktuellen Marktpreise ziemlich gut. Ich kenne auch die günstigsten Anbieter, die nur Teile verkaufen. Nun habe ich mich hingesetzt und die einzelnen Teile vom neuen Aldi-PC nach den Möglichkeiten des billigsten Einkaufs errechnet. Keine Versandgebühren, keine Kosten des Zusammenbauens, etc.
Pentium 1,8 650,--
Grafik (MSI G3Ti200) ca. 400,-- (über USA bestellen!)
DVD 170,--
Brenner 265,--
Seagate 80MB  369,--
256MB S-DRAM 99,--
Firewire  79,--
3,5' Laufwerk  29,--
Gehäuse  129,--
Maus  29,--
Tastatur  29,--
MS XP (OEM) 229,--
Nicht berechnet habe ich die Netzwerkkarte, das Modem, die Soundkarte, und ...
das umstrittene "schlechte" Motherboard, das wahrscheinlich diese Komponenten on-board haben wird. Vielleicht kaufe ich mir ein ordentliches und rüste auf DDR-Ram um (ab Dezember neuer Chipsatz von Intel). Doch nun zur Summe der Einzelteile: 2477,-- (ohne Motherboard, ohne Workssuite 2001 und div. Software)
Ich selbst müsste ungefähr noch mind. 200 DM Versandkosten aufwenden, um die günstigsten Preise zu erzielen.

Wer nun glaubt, ALDI würde "Schrott" verkaufen, der sollte mir einmal antworten. Ob ich Morgen vor der ALDI Türe stehe, ist aber ein ...

Kleines Geheimnis!
 

21.11.01 10:26

1361 Postings, 7015 Tage avantgardeIch antworte Dir gern

denn mir ist es ein "kleines Geheimnis", warum Du Äpfel mit Birnen vergleichen möchtest.

Sicher würdest Du mit dem Erwerb von Einzelteilen auf einen ähnlichen oder auch etwas höheren Preis als beim Aldi-KOmplett-Paket kommen.

Als BWLer darf ich Dich aber daraufhinweisen, daß eine Ware an Preis nachgibt, sobald man die Kosten auf viele Rücken verteilt. Will sagen, daß Du als EInzelkäufer natürlich die relativ normalen Preise löhnen mußt. Aldi jedoch kauft nicht einen PC, sondern mehrere tausend von den Dingern. Ich kann DIr aus eigener Erfahrung sagen (da unser Unternehmen selbst mit Aldi zu tun hat), daß diese Jungs den Preis dann nahezu bestimmen können, denn der Firma Medion ist mit so einer Marketing Aktion über Aldi viel mehr geholfen als mit den 20.000 DM, die sie evtl. an den PC's mehr verdienen könnten ohne Aldi.

Die Preise sind also absolut konkurrenzlos und nicht mit einem Privateinkäufer vergleichbar.

Ich denke sogar das Aldi und Medion an den Teilen nicht viel verdienen, die Tatsache jedoch, daß Aldi mit all seinen Lieferanten ein Zahlungsziel von 6 Monaten ausgehandelt hat (!), läßt Aldi allein von den Zinsen gut leben.

In diesem Sinne

Avantgarde
 

21.11.01 10:36

7538 Postings, 6830 Tage Luki2und nach ein paar Tagen..

oder in einen Tag ist die Wahre weg also verkauft, wenn jetzt noch daneben ein Angebot mit dem Multifunktionellen Werkzeug für nur 9,99 ? gibt, dann .....


hat der Aldi sein schnäppchen gemacht !

Gr. Luki2  

21.11.01 10:50

Clubmitglied, 6423 Postings, 7325 Tage PeetSchnäppchen

Neuer Aldi-PC nun offiziell
(16.11.2001, 09:31:31)

Die Gerüchte bezüglich des neuen Aldi-PCs haben sich bewahrheitet, ein Prospekt-Scan zeigt den neuen Computer, welcher auf einem 1,8GHz P4 basiert. Mit Hochleistungsgrafikkarte und einer guten Ausstattung sprechen viele Argumente dabei für den PC.

So nutzt Aldi eine GeForce3 Ti200 mit 64MByte DDR-RAM. Noch vor Monaten wäre dies in einem Supermarkt-PC unmöglich gewesen, Aldi beweist als erster Hersteller, dass man auch eine GeForce3-Karte in Discount-PCs einbauen kann.

Auch der Sony 16x/10x/40x CD-Brenner und das 16xDVD Laufwerk in Kombination mit einer 80GByte Festplatte sprechen für die gute Ausstattung des PCs, der ab 22.November bei Aldi Süd (und damit wohl ab 21.November bei Aldi Nord) erhältlich seien wird.

Einzig der verwendete Speicher stimmt etwas traurig, denn 256MByte SD-RAM sind für ein derart gut ausgestattetes Gerät relativ wenig und sprechen leider dafür, dass man den i845-Chipsatz von Intel einsetzen wird, auch wenn bspw. der SiS645 ebenfalls SD-RAM verträgt.

Positiv stimmt jedoch wieder die weitere Ausstattung, denn neben 4xUSB bringt das Gerät sogar 3xFireWire mit. Und viele der Ausgänge sind dabei an der Frontseite, ähnlich wie einige der Soundanschlüsse des 6-Kanal Soundcontrollers mit Dolby Digital-Unterstützung. Sogar einen Ethernet-Controller und ein 56k-Modem hat das Board integriert, sodass Internet schnell und einfach möglich ist.

Auch softwareseitig bietet das Gerät viele Extras. Neben WindowsXP Home Edition und der Works Suite 2001 liefert Aldi noch Nero5 OEM, WISO Mein Geld und WinCinema (bestehend aus WinDVD, WinDVR, WinProducer, WinCoder und WinRip) mit.

Der Medion Titanium MD 3000 ist daher ein echter Multimedia-PC, bestens geeignet für Spiele wie auch für Videoschnitt oder das Produzieren von CDs (bzw. bei der Installation eines DVD-Brenners sogar DVDs). Mit 24 Monaten Garantie und einem Preis von 2298 DM ist er trotz des SD-RAMs ein echtes Schnäppchen - zu empfehlen.
 

21.11.01 10:59

366 Postings, 7019 Tage Kleines Geheimnis@avantgarde

Danke für Deine aufklärenden Worte. Manchmal braucht es eben Unterstützung von gebildeten Menschen.
Wenn ich also als Einzelkäufer die Preise von Computergeschäften und ALDI vergleiche, vergleiche ich Äpfel mit Birnen?
ALDI kauft große Stückzahlen und ich nur einen Computer? Daher "Gesetz der großen Menge" und Aldi ist billiger als Computerteileverkäufer?
Ist es nicht eher so, dass mein Computerteileverkäufer viele Stückzahlen verkauft (und demnach auch selbst einkauft) ich aber bei ALDI nur einen PC?
Hat jetzt nicht mein Versender bessere Karten? ;-))

Jetzt aber mal im Ernst, wenn ich mir einen Computer kaufen möchte, da schaue ich auf Preis, Qualität und Service. In allen drei Punkte steht Medion/ALDI auf "grün". Wer also, wie ich, gerne Videobearbeitung am PC macht, tagelang über DSL im Internet surft, ein Netzwerk hat und über zig viele Geräte mit USB-Anschluss verfügt, für den ist der ALDI-PC sehr preisgünstig. Wer "nur" einen guten PC braucht, der kann sich bestimmt mit AMD einen "schnelleren und günstigeren" Rechner zusammenbauen, aber eben mit anderen Hard- und Softwarekomponenten.
Übrigens: ALDI kauft die Computer gar nicht, sondern stellt nur den Verkaufsraum und Namen zur Verfügung. Skaleneffekte werden demnach nur bei Medion erzielt, die dadurch bei großem Umsatz auch im Eigenbetrieb günstiger produzieren können.

Ob ich selbst ein Diplom in BWL habe, bleibt aber ein ...
Kleines Geheimnis!  

21.11.01 11:16

1361 Postings, 7015 Tage avantgardeGeht doch Kollege

Was anderes sage ich ja gar nicht. Habe auch nie den Aldi PC als Schrott bezeichnet, jedoch weiß ich, nachdem ich mit Komplettsystemen Jahrelang reingefallen bin, daß selbst schrauben die Erfüllung ist( nich tunbedingt für die Freundin, aber das ist ein anderes Thema).

Ich gehöre nicht zu den Leuten, die nie ihre Klappe vor den PC montiert haben, da sie eh alle 5 Minuten an den Speichern oder Prozessor ran müssen (wäre mir auch zu laut). Jedoch habe ich schon 2 mal schlechte Erfahrung mit Komplettsystemen gemacht. Die Angebote sahen gut aus, aber bei näherer Betrachtung entpuppten sich diese Teile als totaler Fehlkauf. Sei es bei den früheren Fujitsu / Siemens Systemen das besch***** 140 Watt Netzteil, oder bei günstigen Brinkmann Angeboten der fehlende Platz für seinerzeit noch ISa Steckkarten.

KOmmen wir zum Aldi PC. Neben dem Speicher halte ich das Mainboard für unzureichend, da es nur 3 PCI Steckplätzte bereithält. 2 Davon dürften lt. Abbildung schon durch Modemkarte und Firewire oder Sound belegt sein. Jetzt hast Du also noch eine Chance, eine weitere Karte in den PC einzubauen. Wenn Du Videobearbeitung am PC machen möchtest, kommst Du ja um eine richtige Video-Karte a la Fast FPS nicht vorbei. Und schon ist der PC dicht. Nix geht mehr, würde ich sagen...

Jetzt nehmen wir weiter an, Du in einem Bereich in Germany lebst, in den DSL noch nicht möglich ist (z. B. der Ostteil von Berlin * Grüße an Micha T. an dieser Stelle). Dann wird Dir Dein Ethernet Zugnag nur bemittelt weiterhelfen. Da Du aber zumindest ein wenig performance möchtest überlegst Du den Kauf einer ISDN Karte....schade, denn die geht nicht mehr in Dienen kleinen Midi Aldi PC hinein.

Klar hättest Du nun noch andere Möglichkeiten, aber die liegen dann schon weit außerhalb des Bereiches eines normalen Users.
:)
Avanti
 

21.11.01 11:28

391 Postings, 6840 Tage ztlangerBeim Hofer (in Ö.) "ab" Donnerstag 16998,-

Die technischen Daten klingen super. Über die Qualität der einzelnen Komponenten -  mit Ausnahme der Top-Grafikkarte - läßt sich nicht sehr viel aussagen....

Trotzdem ein klares Strong Buy, wenn jemand einen extraflotten PC sucht!  

21.11.01 11:57

366 Postings, 7019 Tage Kleines GeheimnisGeht doch Kollegin....

... von den 3 PCI sind 2 frei. Aber Du hast Recht, das Board und vor allem der Chipsatz ist unzureichend. Nur leider gibt es noch keinen DDR-Chipsatz, der kommt erst im Dezember. Wie ich schon geschrieben habe, werde ich die günstigen Aldi-Komponenten im Dezember in ein neues Kleid, sprich Gehäuse (mit mehr PCI-Steckplätzen) pflanzen und dem Prozessor ein Board gönnen, das seinem Anspruch gerecht wird. 2x 256DDR-Ram werden ihn dann auf Touren bringen. Das Board wird wohl so 300-400 DM kosten, die Speicher habe ich schon (noch günstig erworben). TV- und Soundkarte werden eingesetzt und schwupp: für ca. 3.000DM ein Rechner, der ordentlich und vor allem preisgünstig war. Naja, zumindest bis Weihnachten, denn dann kommt irgendwann der 5GHz Prozessor und mein Rechner ist keine 100,--DM mehr Wert.....
Lustig. Das sich da jemand ein Komplettsystem kauft, um zu schrauben, ist bestimmt für viele ein ...

Kleines Geheimnis!
 

21.11.01 13:05

1361 Postings, 7015 Tage avantgardeOk, wir können diesen Thread jetzt eh beenden

da bei Aldi die Dinger sowieso schon verschärbelt sind. Viel spaß morgen an die Süd-Aldianer und Hofer-jünger, auf das Ihr noch einen PC abbekommt.

Mich würde mal interessieren, ab welcher Stadt Aldi die Grenze zwischen Nord und Süd zieht. Einige von uns haben dann sicher die Gelegenheit, sowohl Mittwochs als auch Donnerstags einen abzubekommen.

so kleines Geheimnis, bis zum nächsten PC aufeinandertreffen...und dann werde ich noch mehr Fachsimpeln....:-)

Erstmal

Avantgarde
 

21.11.01 13:37

1524 Postings, 7312 Tage DaLuigiViel zu teuer für das was da drinnen ist....

nicht optimal zusammengestellt, nicht grade erweiterungsfähig, der Witz ist der Speicher!!! *GGG* Und dann noch diese komische Recovery- CD von diesem Sch*** XP!

Fazit: Nicht empfehlenswert für Leute die den wirklichen Power haben wollen!

und wenn ein vernüftiger Monitor dabei kommt liegen wir schon bei 3000 - DM


Dieser PC ist eine "MOGELPACKUNG" !!!!  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81