HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 233
neuester Beitrag: 21.01.22 13:07
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 5812
neuester Beitrag: 21.01.22 13:07 von: Highländer49 Leser gesamt: 1250217
davon Heute: 1791
bewertet mit 24 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233   

24.10.17 18:37
24

4237 Postings, 2111 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233   
5786 Postings ausgeblendet.

19.01.22 11:42

7086 Postings, 1333 Tage telev1@Katjuscha

"unvernünftig ständig nachkaufen" darauf wollte ich hinaus  

19.01.22 11:51

104705 Postings, 7983 Tage KatjuschaJa, aber wie gesagt

?Unvernünftig nachkaufen? muss man stark differenzieren.

Ich sehe schon einen Unterschied darin, ob man einerseits auf kurzfristig steigende Kurse spekuliert und sein Depot zu 30% mit Hellofresh vollpackt und immer wieder nachkauft, und dann am Ende mit 50% Gewichtung bei 30% Minus dasteht, ? oder aber andererseits langfristig investiert und dabei von zunächst 5% Gewichtung durch die ständigen Nachkäufe auf 10-12% Gewichtung kommt.

Die zweite Möglichkeit mag auch ärgerlich sein, wenn man zwischendrin auf Verlusten sitzt, aber das bleibt bei antizyklischen Investieren nicht aus. Ich würde mal behaupten, selbst Warren Buffet hat oft zeitweise auf Verlusten gesessen, bei seinem antizyklischen Ansatz, auch wenn er sicherlich auf langfristig etablierte Marktführer gesetzt hat. Davon ist HF sicherlich noch etwas entfernt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.01.22 13:12

1975 Postings, 1613 Tage Kursverlauf_Oberhalb von Schlußkurs 56,80

liefert der GANN3 ein Kaufsignal, das erste seit Anfang Dezember...
also vernünftige Indikatortechnik hat schon ihre Vorteile  

19.01.22 13:43

608 Postings, 246 Tage maurer0229Ich habe zwar keine Ahnung

was der GANN3 ist. Aber auch der RSI und der MACD scheinen für einen Richtungswechsel gestimmt zu sein.  

19.01.22 13:46

608 Postings, 246 Tage maurer0229Artikel auf NTV


Eindeckungen treiben Aktien von Online- und Lieferdiensten

Hauptsächlich Short-Eindeckungen sehen Händler hinter teils deutlichen Kursgewinnen bei Aktien der Lieferdienste und Onlinehändler. Besonders bei Delivery Hero (+3,5% ) könne man sehen, wie dem Bruch des Abwärtstrends am Vortag nun Käufe folgten. Auch bei Zalando (+3,8%) sei es zum Ausbruch aus einer Bodenbildung gekommen, Hellofresh (+2,2%) stünden eventuell kurz davor.

"Es geht hier schon seit Ende November nur noch abwärts", sagt ein Händler. "Bei einem so reifen Abwärtstrend ist man schnell zum Eindecken  

19.01.22 14:18

7086 Postings, 1333 Tage telev1@Katjuscha

ja ja, ich stimme dir da schon zu... es ging mir nur um dieses typische nachkaufen (gewichtung nach mehreren nachkäufen). wenn wir ehrlich sind ist hf doch nur mit einem großteil der aktien mitgelaufen. da sind viele, die haben 50% abgegeben und keiner hat es so richtig gemerkt. die nvidias haben das bild zugekleistert.

 

19.01.22 14:33

65 Postings, 418 Tage hacime@kat

Alles klar, danke für deine Einschätzung :-)  

19.01.22 15:56

1302 Postings, 5490 Tage geierwalliTelev1

Ich trade derzeit nur mit 50% meines gesamten verfügbaren Guthabens. Ca. 3mio ?.
Davon sind 8% für Hellofresh investiert. Bin im Moment ca.12% im Minus.
42% Cash hätte ich noch zum Nachkaufen. Solange Helofresh kein Insolvenz meldet, wird die Monatskerze früher oder später korrigieren.

Ich trade seit 27 Jahren mit Nachkaufen..
Wenn du das beherrscht, dann bist du der King Kong
 

19.01.22 16:14

608 Postings, 246 Tage maurer0229Mit 3 Mio. ?

würde ich mich schön am A. lecken lassen und mich schonmal gar nicht hier in irgendwelchen Foren herumtreiben. Schön irgendwo in der Sonne lessig durch die Hose atmen, anstatt immer weiter dem Geld hinterher hecheln, wäre dann meine Devise.  Zumindest würde ich das jetzt von mir ein dieser Situation erwarten. Also sollte ich in ein paar Jahren auch so mit meinem Millionen prahlen, erinnert mich daran! ;-)  

19.01.22 16:22
1

104705 Postings, 7983 Tage Katjuschamaurer0229, du glabst garnicht wie viele

Millionäre hier rumlaufen. Manchmal ist das sicherlich Angeberei, aber bei den meisten Leuten dürfte es stimmen.

Ich habe das bis vor 2-3 Jahren auch nicht glauben wollen, aber mittlerweile gibt es in Deutschland laut offiziellen Statistiken über 1,5 Mio Vermögensmillionäre. Sicherlich sind dort auch Immobilien drin, aber selbst wenn wir nur ein Drittel davon als Millionäre abzüglich des eigenen Eigenheims betrachten, ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering ein paar davon in Finanzforen zu sehen.
Und wer 3 Mio ? Depotvolumen hat, sieht sich nach 27 Jahren wohl auch noch nicht am Ende seines Weges, wenn er beispielsweise noch kein Eigenheim hat und dazu noch für die Rente vorsorgen will. Man mag es manchmal kaum glauben, da für mich auch locker eine Million reichen würde, um meinen Lebensabend zu finanzieren, aber wer noch von einem tollen haus im Wert von 1 Mio träumt, plus ein paar andere Annehmlichkeiten und wirklich mit 55-60 in Rente gehen will, der will aus seinen 3 Mio ? noch ein bißchen mehr machen. Außerdem machen die Diskussionen in den Foren ja auch Spaß oder sind zumindest interessant, wenn man auf interessante Unternehmen stößt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.01.22 17:13

549 Postings, 795 Tage mlopDZ Bank

stuft Hellofresh von Halten auf Kaufen hoch. Fairer Wert 77 Euro. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

20.01.22 11:21
1

1975 Postings, 1613 Tage Kursverlauf_Für maurer hier die Visualisierung von GANN3

die gleitenden Durchschnitte der letzten 3 Tageshochs und -tiefs werden mit dem Schlußkurs verglichen und wenn der drüber bzw drunter ist die Seite gewechselt so wie z.B. heute bei HF
 
Angehängte Grafik:
hellofresh_200122.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
hellofresh_200122.png

20.01.22 11:28

104705 Postings, 7983 Tage KatjuschaKursverlauf, kannst du mal kurz erläutern was den

Indikator so interessant bzw effektiv macht?!

Ich versteh den grad noch nicht so richtig.
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.01.22 12:16
3

1975 Postings, 1613 Tage Kursverlauf_Kein Problem Katjuscha

die Algebra dahinter ist ja einfach: Man berechnet jeden Tag die gleitenden Durchschnitte der letzten 3 Tageshoch- und tiefkurse und erhält so ein Band innerhalb dessen sich der Kurs meist aufhält.
Wenn es auf Basis Schlußkurs ein Überschreiten des oberen gleitenden Durchschnitts gibt
ist das der Beginn eines technischen Aufwärtstrends und im Chart wird nur noch der untere gleitende Durchschnitt dargestellt und zwar grün. Das ist dann ein Kaufsignal.
Ab jetzt wartet man auf ein Unterschreiten des grün dargestellten unteren gleitenden Durchschnitts auf Schlußkursbasis und hat ggf ein Verkaufsignal. Ab dann wird wieder der obere gleitende Durchschnitt dargestellt und zwar rot.
In diesem Zustand befanden wir uns ca seit Anfang Dezember mit einer kurzen Unterbrechung.
Wählt man statt 3 Tage 5 Tage bekommt man weniger Fehlsignale aber dafür auch geringfüg schlechtere Reaktionszeiten.
Es ist mit der einfachste Trendindikator den ich kenne und wie ich finde besser als Heikin Ashi speziell in Seitwärtsphasen ohne erkennbaren Trend.  

20.01.22 14:41
2

1302 Postings, 5490 Tage geierwalliKatjuscha hast du das verstanden?

20.01.22 15:21
1

99 Postings, 906 Tage SEAVRbin ja mal gespannt, ob das nachhaltig ist ...

oder nur ein Quickie Short Squeeze - wär Hammer, wenn die jetzt richtig gute Zahlen + Ausblick präsentieren.  

20.01.22 16:29
2

116 Postings, 1715 Tage Fraktal13BARCLAYS stuft Hellofresh auf 'Overweight'

Na, das klingt doch mal vernünftig ... :-)

20.01.2022 | 14:58

BARCLAYS stuft Hellofresh auf 'Overweight' 

Die britische Investmentbank Barclays hat die Aktie von Hellofresh in ihre Auswahlliste "European Stock Ideas" aufgenommen. Die Einstufung wurde auf "Overweight" mit einem Kursziel von 113 Euro belassen. Das Papier des Kochboxenversenders gehöre mit einem Kurspotenzial von über 100 Prozent zu den aussichtsreichsten Werten im ersten Quartal, schrieben die Anlagestrategen der Bank in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

https://www.finanznachrichten.de/...hellofresh-auf-overweight-322.htm


 

20.01.22 17:25
1

680 Postings, 8220 Tage HUSSIIch stufe Hellofresh auf 180? bis Juni 2022

20.01.22 18:00
3

33 Postings, 3580 Tage shorty79Deliveroo erfüllt eigene Prognose - Aktie legt zu

Bei Markus Koch Hellofresh sehr kurz erwähnt und evt profitieren wir heute davon.

Im vierten Quartal steigerte der Konzern den Bruttotransaktionswert auf Pro-Forma-Basis und bereinigt um Währungseffekte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 36 Prozent. Das war deutlich mehr, als Branchenexperten im Schnitt erwartet hatten. Den Bericht für das Geschäftsjahr 2021 will Shu am 17. März vorlegen.


https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...e-aktie-legt-zu-10944271  

21.01.22 07:09

4237 Postings, 2111 Tage BaerenstarkLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.22 12:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

21.01.22 07:23

99 Postings, 260 Tage FugmannFanBoyInterview mit Gärtner

Koch hat ja vor ein paar Wochen auch bereits ein Interview mit dem HF CFO Gärtner angekündigt. Weiß jemand wann dieses stattfinden soll? Ich konnte dazu nichts finden.

Denkt ihr die katastrophalen Nachrichten bei Peleton und Netflix haben eine Auswirkung auf HF? Ich denke persönlich eher nicht.

Der für HF eigentlich sehr positive Citron Bericht wurde ja auch ohne ein Kurszucken aufgenommen:

https://citronresearch.com/wp-content/uploads/...o-Food-Inflation.pdf  

21.01.22 07:50
2

4573 Postings, 4398 Tage Juliette"...Kurspotenzial von über 100 Prozent..."

"...Die britische Investmentbank Barclays hat die Aktie von HelloFresh in ihre Auswahlliste "European Stock Ideas" aufgenommen. Die Einstufung wurde auf "Overweight" belassen, das Kursziel leicht von 113 Euro auf 110 Euro reduziert. Das Papier des Kochboxenversenders gehöre mit einem Kurspotenzial von über 100 Prozent zu den aussichtsreichsten Werten im ersten Quartal, schrieben die Anlagestrategen der Bank in einer am Donnerstag vorliegenden Studie...."

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0244276.html?feed=ariva  

21.01.22 07:51

608 Postings, 246 Tage maurer0229Wieso soll ..

... Peleton und Netflix Einfluss auf HF haben?
 

21.01.22 07:55

99 Postings, 260 Tage FugmannFanBoyCoronagewinner

Das sind ja auch klassische Coronagewinneraktien und deren miese Performance könnte auch andere "Coronagewinner" belasten...

Wie gesagt, sehe ich persönlich keinen Einfluss auf den HF Kurs. Peleton ist aber schon erschreckend.

Im Citron Bericht zu Blue Apron wird Peleton übrigens als heißer Kandidat für eine Übernahme von Blue Apron bezeichnet.  

21.01.22 13:07

744 Postings, 170 Tage Highländer49Hello

Was haltet Ihr von den Kurszielen der Analysten?
DZ-Bank 77 Euro
Barclays 110 Euro
Einer wird dann wohl richtig liegen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
231 | 232 | 233 | 233   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug, JanOliver, Korrektor, Robin, Subsystem
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln