Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 1 von 326
neuester Beitrag: 25.09.21 16:23
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 8140
neuester Beitrag: 25.09.21 16:23 von: dome89 Leser gesamt: 1814467
davon Heute: 419
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
324 | 325 | 326 | 326   

27.09.10 19:09
27

5592 Postings, 5058 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
324 | 325 | 326 | 326   
8114 Postings ausgeblendet.

30.08.21 15:15

5046 Postings, 1773 Tage dome89Geil

Da sind doch meine Wunsch 15 aber ob das der letzte Preis ist. 16-18 sollten schon drin sein.  Gratuliere allen.  

30.08.21 15:18

2202 Postings, 3546 Tage InVinoVeritas28folgende Meldung kam via dem kostenpfl. dpa-AFX

dpa-AFX: *ADTRAN: JEDE ADVA-AKTIE HAT IM TAUSCH-DEAL GEGENWERT VON 17,17 EURO
-  

30.08.21 16:07

68 Postings, 3930 Tage teufelchen777anno dazumal

anno dazumal hatte ich 0,0010195 Anteile von Adva gekauft (32,60),
heute sind es nur noch 0,0006542 Anteile (50,80)
aber verkauft habe ich in den ca.20 Jahren nicht einen.
nun überlege woran das liegt ?
nur gefühlt,
ohne irgendwelches Wissen
müßen die fehlenden (18,20) also 55,828 %
doch Mitarbeiteranteile gewesen sein! oder ?
daher,
nur gefühlt,
ohne irgendwelches Wissen,
gibt es meine Anteile
für den angebotenen Kurs von 17.... nicht.

 

30.08.21 16:21
3

12493 Postings, 3831 Tage crunch timeInVinoVeritas28 #8117

InVinoVeritas.: folgende Meldung kam via dem kostenpfl. dpa-AFX
dpa-AFX: *ADTRAN: JEDE ADVA-AKTIE HAT IM TAUSCH-DEAL GEGENWERT VON 17,17 EURO

========================

Also bitte vollständig zitieren : ".... Dies entspreche einem Wert von 17,17 Euro, basierend auf dem Adtran-Schlusskurs von 24,57 US-Dollar .."

Gerade das Ende des Satzes ist nämlich wichtig ;)

Das "kleine" Problem ist, daß dieser Euro-Wert völlig variablel vom Verlauf des ADTRAN-Aktienkurses abhängt. Zudem geht der Deal nur durch, wenn 70% der ADVA Aktionäre ihre Aktien auch anbieten wollen und es nun eine lange schwebende Zeitspanne gibt bis hier Klarheit herrscht wieviele Aktien angeboten werden. Auch hier besteht natürlich das Riskio, daß am Ende der Deal nicht über die Bühne geht. 70% ist schon einer recht hohe Hürde und ich kenne genug Fälle wo solche Angebote am Ende nicht durchkamen bei geringeren Mindest-Quoten.

Aktuell bricht der der technisch ohnehin brutal überkaufte ADTRAN-Kurs schon um ca.11% ein an der US-Börse. Da kann man also die 17,17 ? schonmal direkt in die Tonne kloppen als Schnee (bzw. Kurse) von gestern. Die Frage ist: Wie tief schmiert die Adrian Aktie noch weiter ab in der kommenden Zeit? Da könnte bei entsprechendem klaren Rücksetzer der ADVA Kurs auch wieder da stehen wie vor der heutigen Meldung. Von daher erstmal Vorsicht mit voreiligem Glauben es gäbe einen fixen Betrag. Hier gibt es lediglich ein Umtauschangebot in eine andere Aktie und alles ist volatil und variabel.

 
Angehängte Grafik:
chart.gif (verkleinert auf 36%) vergrößern
chart.gif

30.08.21 16:42
1

12493 Postings, 3831 Tage crunch timewenig Begeisterung seitens der Adtran-Aktionäre

ADTRAN jetzt sogar schon 15,xx% gefallen. Also besonders begeistert ist man wohl nicht über dieses Angebot seitens der ADTRAN-Anlegerschaft.  
Angehängte Grafik:
ungfnt.jpg
ungfnt.jpg

30.08.21 17:56

564 Postings, 2881 Tage FehltraderCash-Angebot

Aber in der Meldung wurde doch auch ein vom Adtran-Kurs unabhängiges Cash-Angebot für 14,98? erwähnt. Sollte das nicht dem Adva-Kurs Halt geben?  

30.08.21 18:14
1

5012 Postings, 3005 Tage dlg.Fehltrader

Wo hast Du denn das her?? Steht doch ganz klar in der Adhoc mit ?wird jede ADVA-Aktie gegen 0,8244 HoldCo-Aktien getauscht?. Wo liest Du da unabhängiges Cash-Angebot?  

30.08.21 19:17

3261 Postings, 1346 Tage Der Paretobin heute ausgestiegen, weil:

ganz gut was mitgenommen und mir die Situation nicht mehr gefällt.

Bis 2022 zu warten  erscheint mir wenig sinnvoll .  Schaut man heute auf den Kurs
von Adtran: der Deal könnte platzen.

Allen Investierten noch ein gutes Händchen!  

30.08.21 22:24
1

5012 Postings, 3005 Tage dlg.Text

Auf dem Niveau von 13,50-14 Euro bin ich morgen auf der Käuferseite unterwegs. Ich sehe kein großes Downside auf dem Level, da die Aktie auch ohne Übernahme den letzten Monat bei ca. 13 Euro notierte - das wäre mE so eine Art Boden. Und wenn das Premium noch weiter fällt (aktuell ist die Prämie weniger als ein Euro verglichen mit dem gestrigen Schlusskurs), dann wird aus dem Deal sowieso nichts, da die nie die 70% bekommen.

Ergo sehe ich bei dem 13,50-14 Euro maximal einen Euro Downside, aber mehrere Euro Upside. Letzteres könnte passieren wenn i) die ADTN Aktionäre zur Besinnung kommen, ii) das Angebot nachgebessert wird oder iii) noch jemand anders reingrätscht. Der Punkt i) ist sicherlich das wahrscheinlichste. Die Reaktion der ADTN Aktie ist einer der skurrilsten Börsenreaktionen für mich in den letzten Jahren.  

30.08.21 22:28
1

5012 Postings, 3005 Tage dlg.Analysten

Bin auch gespannt, wie die Analysten (hauptsächlich für Adtran) heute bzw. morgen reagieren. Hier ist zumindest schon mal ein aktueller Kommentar: https://www.lightreading.com/opticalip/...iber-upswing/d/d-id/771782?  

31.08.21 07:29

152 Postings, 3847 Tage unsmanMeines errachtens nach

haben viele, die den Deal seitens Adtran nicht akzeptieren, gestern verkauft. Jetzt sollten nur noch die Befürworter übriggeblieben sein. Werden wir heute sehen.  

31.08.21 11:47
3

6 Postings, 69 Tage hollimanDas sehe ich komplett anders.

Wieso sollte jemand, der den Deal nicht akzeptiert, auf diesem Kursniveau verkaufen? Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Deal auf diesem Niveau überhaupt zustande kommt, sprich die 70% Zustimmung erreicht werden. Also kann man in Ruhe abwarten was passiert. Die Chancen auf einen weiteren Kursanstieg sind meiner Meinung nach wesentlich größer als das Risiko eines Kursrückgangs, zumal in 1,5 Monaten bereits die nächsten Zahlen von ADVA kommen. Eventuell koppelt sich dann sogar der ADVA Kursverlauf vom Adtran Kursverlauf ab. Ich kann mir nicht vorstellen, dass in einem hypothetischen Fall von z. B. 20-30% Kursverlust bei Adtran, ADVA diesen 1:1 mitmacht. Ganz im Gegenteil wäre das dann die Chance, dass sich ADVA in Bezug auf Adtran verteuert, und damit der Deal neu aufgesetzt oder scheitern wird oder das Übernahmeinteresse bei anderen Akteuren weckt.
Ich zumindest warte gemütlich ab und werde auf diesem Niveau nicht verkaufen. Mein Ziel ohne Übernahmeangebot wäre 20? auf Sicht von 1-2 Jahren gewesen. Nun wäre ich auf Sicht von einem halben Jahr auch mit 18? zufrieden. Aber aus Sicht eines Langfristanlegers lasse ich mir nicht die Kirschen vom Kuchen nehmen.  

31.08.21 14:47

5012 Postings, 3005 Tage dlg.Text

@holliman, was unsman mE sagen wollte war, dass diejenigen Adtran Aktionäre, denen der Deal nicht gefällt, gestern die Aktie verkauft haben bzw. die Chance dazu hatten. Das Ergebnis haben wir im Kurs gesehen. D.h. dass jetzt (bzw. über die nächsten Wochen) nur noch diejenigen bei Adtran investiert sein sollten, denen der Deal gefällt, die sich zumindest aber damit abgefunden haben.

War bei vielen anderen Transaktionen ähnlich, bei AMS/Osram haben viele AMS Aktionäre die Segel gestrichen, die verbliebenen Aktionäre wie Temasek oder die neuen sind dann willentlich in die Übernahme gegangen.
 

31.08.21 16:03

5012 Postings, 3005 Tage dlg.Northland Kommentare

"Northland ups Adtran target, calls ADVA combo 'unexpected but attractive'  

Northland analyst Tim Savageaux raised the firm's price target on Adtran to $27.50 from $25 and keeps an Outperform rating on the shares, stating that he sees "a lot to like" from the "unexpected but attractive" merger with ADVA. However, judging by the market's reaction with Adtran shares down 17%, the broader market appears to be showing disappointment at diversification away from higher growth broadband access markets and toward lower growth optical transport. Given the positives he sees from the deal and potential for 50% plus accretion post $50M plus in synergies, he would be a buyer on the weakness, added Savageaux."


Quelle: https://thefly.com/n.php?id=3365157  

31.08.21 16:32
1

5592 Postings, 5058 Tage Gandalf270760Keine 24 Stunden ohne ADVA

Den einen Euro von gestern mitgenommen:-)
Heute 9:02 stand ich wieder auf der Matte ?..

reite gerade die Welle ?.  

02.09.21 07:38

68 Postings, 3930 Tage teufelchen777wird das jetzt immer so weitergehen ?

jetzt findet wohl gar kein eigenleben mehr von adva satt ?
soll das so weitergehn bis 2022 ?

 

02.09.21 11:36

5012 Postings, 3005 Tage dlg.First Berlin Update

03.09.21 09:11

5592 Postings, 5058 Tage Gandalf270760Richtige Richtung

es passiert was in den Köpfen ??.  
Angehängte Grafik:
18d06846-4911-455c-8864-adca66a74fe0.jpeg (verkleinert auf 43%) vergrößern
18d06846-4911-455c-8864-adca66a74fe0.jpeg

15.09.21 10:42

68 Postings, 3930 Tage teufelchen777das geht jetzt so weiter ?

Nur weil das Angbeot im Raum steht geht das jetzt bis 2022 so weiter ?
Für die paar Pimmerlinge bekommen die doch nicht 70 % ! oder ?  

15.09.21 13:52
2

12493 Postings, 3831 Tage crunch time#8134

Problem an diesem wenig  vorteilhaften Übernahmeangebot von Adtran  ist nunmal, daß man als ADVA Aktionär mit Aktien der US-Butze "abgefunden" werden soll anstatt hier ein verbindliches Cash-Angebot zu machen ( für eine ADVA Aktie soll man  0,8244 Adtran Aktien bekommen). Solange die Adtran-Aktie also noch weiter fällt ( weil offenbar deren Aktionäre diese Übernahme-Idee auch nicht mögen), wird das Übernahmeangebot inzwischen vom Umrechnungskurs her immer alberner für ADVA-Aktionäre. Man kommt nun wieder in Regionen wo man eh schon alleine vor dem Angebot war. Dieses inzwischen ungünstige Adtrans-Angebot fürdie  ADVA Aktie lähmt, da dieser ganze Prozess sich ja laut der ADVA Adhoc bis ins Q.3 2022 ewig hinziehen kann. Es müssen vorher viele Hürden auch noch genommen werden. Nicht nur die 70% Annahmequote. Es bedarf auch noch der Zustimmung  der HV von Adtran, der Zustimmung der Behörden und es darf sich nichts Negatives bei ADVA ereignen.

( https://www.ariva.de/news/...cal-networking-se-und-adtran-inc-9740950 "....Der Vollzug der Transaktion wird im zweiten oder dritten Quartal 2022 erwartet und wird unter bestimmten Bedingungen stehen. Dazu gehören die Erteilung aller erforderlichen kartellrechtlichen und außenwirtschaftsrechtlichen Freigaben, die Erreichung einer Mindestannahmeschwelle von 70% der ausgegebenen ADVA-Aktien, die Zustimmung der Hauptversammlung von ADTRAN, die Nichtvornahme bestimmter Handlungen seitens ADVA sowie den Nichteintritt bestimmter wesentlicher nachteiliger Ereignisse und andere übliche Vollzugsbedingungen....")

Alles Dinge die als Bündel auch nochmal einen gewissen Risiko-Abschlag zum Angebotspreis erzeugen. Somit könnte momentan zu wenig auf die eigenständige operative Entwicklung von ADVA geachtet werden und sich alles nurnoch am Kursverhältnis zu Adtran ausrichten. Sehe aktuell keinen überzeugenden Vorteil für ADVA diese Fusion einzugehen und auch der Kapitalmarkt kann  der Sache wenig abgewinnen. Wäre unschön, wenn ein noch weiter konsolidierender Adtran-Kurs  den ADVA Kurs negativ weiter lenken würde.

 
Angehängte Grafik:
chart_free_adtranmmm.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_free_adtranmmm.png

15.09.21 14:05

68 Postings, 3930 Tage teufelchen777#8134 wie kommt denn adtran

an die 70 % doch nicht über die lepischen paar Stück die hier gehandelt werden.
kommt da wie damals ein Angebot über meine Bank.
danke  

17.09.21 12:21
1

5046 Postings, 1773 Tage dome89Die Übernahme wird

So nicht von statten gehen. Heute ist Verfallstag da wird gern mal bisl mit Kurs gespielt.  

24.09.21 09:20
1

2247 Postings, 7313 Tage 011178EDie Adtrans wollen wohl?

günstig einsammeln? Meine Teile gehen nicht unter 25 Euro weg. Die advamargen sollen ja erheblich gesteigert werden? Adva ist die Perle, wir sollten mal Kaufdruck ausüben? Vielleicht kommt ja noch Juniper ins Spiel?  

24.09.21 13:25

5592 Postings, 5058 Tage Gandalf27076025?

wäre ok :-)

15? bin ich ausgestiegen, bin dann in den Fahrstuhl wieder bei 14? eingestiegen ?.
kommend von 13.10? ??
Leider bin ich kurzfristig zu gierig gewesen ( hätte den Fahrstuhl ignorieren müssen )
So what ?.

Ich bin gespannt auf das 3.Quartal und wie das den Kurs beeinflusst??
In diesem Sinne wünsche ich ein schönes Wochenende  

25.09.21 16:23

5046 Postings, 1773 Tage dome89spAnnend wird

Wie sich die Teuerung von Rohstoffen und die Lieferkette auf die Marge auswirken. Ob man es schafft 7 %+ zu halten  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
324 | 325 | 326 | 326   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: GegenAnlegerBetrug
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln