Charttechnik jeder darf mitmachen. DAX, DOW usw.

Seite 83 von 89
neuester Beitrag: 14.04.21 17:46
eröffnet am: 03.09.19 17:46 von: melbacher Anzahl Beiträge: 2202
neuester Beitrag: 14.04.21 17:46 von: melbacher Leser gesamt: 354968
davon Heute: 732
bewertet mit 14 Sternen

Seite: 1 | ... | 80 | 81 | 82 |
| 84 | 85 | 86 | ... | 89   

02.02.21 17:36

4273 Postings, 4486 Tage melbacherDAX testet obere Trendlinie

Der DAX bewegt sich weite rin seinen vorgegebenen Bahnen und testet jetzt die obere Trendlinie. Ein Ausbruch mit gleichzeitigem Sprung über die 14000 wäre mehr als positiv. Auch der DOW hat die 30000 verteidig und bewegt sich wieder in Richtung 31000. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1446.png
dax1446.png

02.02.21 20:14

686 Postings, 1903 Tage Mase87Rechnest du

Mit dem skizzieren Ausbruch auf der Oberseite ?  

02.02.21 22:11

4273 Postings, 4486 Tage melbacherDie Wahrscheinlichkeit ist gross

morgen wir des spannend abprallen oder drüber.

03.02.21 17:45
1

686 Postings, 1903 Tage Mase87Spannend war es heute ...

Ich habe nun longsignale bis 14150-14250
Rücksetzer bis 13830 möglich  

03.02.21 17:59

686 Postings, 1903 Tage Mase87Heute wird sich für das upgap

Über 14000 vorbereitet  

03.02.21 18:42

4273 Postings, 4486 Tage melbacherDAX mit dem Ausbruch

Gestern sahen wir die Vorbereitung und heute die Kür. Der DAX überwindet den Abwärtstrend und steht jetzt an der 14000. Darüber sehen wir neue Hochs. Im Wochenchart hat er sich ja durch die Seitwärtsbewegung Platz geschaffen, denn er war ja oben angekommen. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1447.png
dax1447.png

04.02.21 17:58

4273 Postings, 4486 Tage melbacherDAX Angriff auf 14000

Der DAX schaffte gestern den Ausbruch und greift heute heute die 14000 an. Über 14000 ist Platz für neue Hochs. Entsprichend wird auch der DOW auf neue Hochs klettern. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1448a.png
dax1448a.png

05.02.21 17:51
1

4273 Postings, 4486 Tage melbacherDAX erobert die 14000

Heute ist es passiert, der DAX hat auch die 14000 überwinden können. Im Wochenchart wird die Luft aber dünn denn da ist er nahe der Trendlinie, vorausgesetzt die hat ihre eingezeichnete Wirkung. Warum ich das sage? Weil das umgekehrte Dreieck bei einem Durchbrechen, eine enorme Wirkung haben wird, an die man kaum glauben kann. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1449a.png
dax1449a.png

05.02.21 18:37

686 Postings, 1903 Tage Mase87Wertest du

Die Signale auch auf wochenbasis aus ? Siehst du den Ausbruch aus Weekly nach oben ?  

07.02.21 06:01
2

34 Postings, 393 Tage OnkelSchorseMelbacher hatte Recht

https://www.welt.de/politik/deutschland/...e-Wissenschaftler-ein.html

Fake Pandemie. Innenministerium besticht das RKI und deren Wissenschaftler um künstlich Panik zu schüren. Katze ist aus dem Sack!!!

Wer jetzt immer noch mit dem Lappen vorm Gesicht rumläuft wird vermutlich auch damit zu Grabe getragen werden. Jetzt fällt unser Kartenhaus aka EZB zusammen. Wer es noch nicht ist geht SHORT.

Danke an Herrn Melbacher für ihre Expertise. Habe mir schon vor Wochen diesen kompletten Thread von Anfang bis Ende durchgelesen. Sie waren vor Corona schon auf dem richtigen Pfad und danach erst Recht.  

08.02.21 09:08

13 Postings, 112 Tage RSI1@ 06.01

Kaum ist mit Irrleuchter ein VT raus, ist schon wieder ein neuer da :(  

08.02.21 11:25

146 Postings, 3748 Tage IrländerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.02.21 11:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

08.02.21 11:55

146 Postings, 3748 Tage Irländer@RSI1

und leidest unter Verfolgungswahn!  

08.02.21 18:40

4273 Postings, 4486 Tage melbacherDAX die Luft wird dünn

Heute gab es neue Hochs beim DAX wobei er im Wochenchart bereits wieder an der oberen Trendlinie angekommen ist. Zunächst ist es egal, ob das Umgekehrte Dreieck auch die Wirkung beim Ausbruch entfalten wird, denn als Widerstandslinie hat sie eine Wirkung. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1450a.png
dax1450a.png

08.02.21 22:20

4273 Postings, 4486 Tage melbacherVermutlich hat die Welt

zu wenig Kohle von der Regierung bekommen und erpresst sie jetzt.
Ich wage die nächste Prognose, es wird die Mehrheit nicht mal mitkriegen und wenn, sind alle zu feige was zu tun und es wird wie der Plan es vorsieht durchgezogen.
Wenn die Medien Geld von der Regierung bekommen, sind sie nicht mehr unabhängig, was die ganze Panikunterstützung und nicht kritisch Hinterfragen erklärt.
Zitat: "Vor allem aber hat sich das Konzept geändert, gegen die Wünsche der Zeitungen."

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/...sesubventionen100.html

09.02.21 20:46

360 Postings, 3789 Tage Möchtegern-TraderGuter Link - danke

09.02.21 23:36

4273 Postings, 4486 Tage melbacherDAX erneut an der 14000

Oben wurde die Luft dünner und so wird gerade erneut die 14000 getestet. Diesmal von oben. Die runde Zahl ist natürlich wichtig. Nach unten kann der DAX bis 13900 fallen, ohne dass sich charttechnisch etwas negatives entwickelt. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1451a.png
dax1451a.png

10.02.21 18:03
1

4273 Postings, 4486 Tage melbacherDAX testet den Ausbruch

Da die Luft oben dünner wurde, entschied sich der DAX den Ausbruch zu testen. Man sieht, da stehen einige bereit neu einzusteigen und so wurde der DAX aufgefangen. Die letzten Monate fliessen unmengen an Geld an die Börsen. Auch von Kleinanleger. Freunde die noch nie was an der Börse gemacht haben, fragen plötzlich wie sie investieren können. Hört euch selbst im Bekanntenkreis um und ihr werdet es sehen. Die Menschen haben keine Alternativen, da man sonst nirgends vernünftige Zinsen bekommt und wer kann sich schon eine Immobilie bei den Preisen kaufen? Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1452a.png
dax1452a.png

10.02.21 18:53

2082 Postings, 4979 Tage rotsKann ich nur bestätigen

Auch bei mir im Bekanntenkreis, selbst im MoMA. Zeit zu Verkaufen?  

10.02.21 19:13

360 Postings, 3789 Tage Möchtegern-TraderNicht verkaufen

10.02.21 19:14

360 Postings, 3789 Tage Möchtegern-TraderAber der DOW testet vielleicht noch die 31000

10.02.21 20:04

686 Postings, 1903 Tage Mase87Melbacher

Unter 13800 dürfte die Enttäuschung groß sein ?  

10.02.21 23:20
1

4273 Postings, 4486 Tage melbacherDAX

Heute wurde sogar punktgenau das Gap geschlossen, was genau mit dem Trendkanal zusammentraf. Das kann also eine gute Unterstützung sein. Andersrum wenn er darunter fällt, wasserfallartig fallen.

Was lustiges, die Tage traf ich einen Nachbarn der keine Ahnung hat was ich mache und fragte ihn was er so macht. Er sagte er würde Bitcoin traden und zeigte mir begeistert  sein Handy. Er sagte ich solle mich auch mal damit beschäftigen. Ich sagte ihm, er solle auf das Dreieck achten :)
Angehängte Grafik:
bitcoin42.png
bitcoin42.png

11.02.21 17:57
4

4273 Postings, 4486 Tage melbacherDAX seitwärts um die 14000

Da der Test des Ausbruchs bestanden war und auch das Gap geschlossen wurde, bewegt sich der DAX seitwärts um die 14000. Die Abwärtstrendlinie fällt jeden Tag sehr stark, so dass sie morgen bereits unter 13800 verläuft. Darunter wird das nächste Gap geschlossen. Ansonsten strömt noch sehr viel Geld in die Märkte. Es werden nicht Unternehmensgewinne gefeiert, sondern es herrscht Anlagenotstand. Wann dies aufhört und der Trend kippt, werden wir feststellen, ob mit Charttechnik oder Handelssystem, das weiter long ist. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.

Angehängte Grafik:
dax1453a.png
dax1453a.png

12.02.21 16:17
2

4273 Postings, 4486 Tage melbacherDAX es braut sich was zusammen

Der DAX bewegt sich weiter um die 14000. Darunter finden sich Neueinsteiger, die alles kaufen was es noch gibt. Jeder will wissen, wann die Party vorbei ist, das kann keiner sagen. Was wir sagen können, wenn es soweit ist und wichtige Aufwärtstrends brechen oder Indikatoren die Wende anzeigen. Ausser im Wochenchart wird die Formation nach oben durchbrochen, dann kann man ein Ziel sagen, aber selbst mir fällt es schwer zu glauben, dass die Formation ausgelöst und abgearbeitet wird. Wie auch immer, wenn, dann werden wir dabei sein. Heute sehe ich noch keine Shortsignale oder Trendwende. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1454a.png
dax1454a.png

Seite: 1 | ... | 80 | 81 | 82 |
| 84 | 85 | 86 | ... | 89   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln