finanzen.net

Activision-Blizzard mit Blick nach vorn

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 12.01.19 09:13
eröffnet am: 14.01.14 15:32 von: DaBörsler Anzahl Beiträge: 183
neuester Beitrag: 12.01.19 09:13 von: phre22 Leser gesamt: 60450
davon Heute: 74
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   

14.01.14 15:32
2

8535 Postings, 2845 Tage DaBörslerActivision-Blizzard mit Blick nach vorn

Hallo liebes Arivaboard,

Habe mir nun eine Zeit lang den Wert angesehen, er sieht relativ stabil aus. In anbetracht der aktuellen Marktlage ist es zwar riskant, aber sicherlich einen Versuch wert.

Activision Blizzard ist ein Comupterspiele-Hersteller/programmierer. Sie beziehen ihr Geld also durch den Verkauf von Videospielen. Darunter sind etliche nahmhafte wie zB.:

World of Warcraft
Call of Duty
Guitar Hero
Starcraft
Diablo . . . .

Die Liste könnte man noch etwas länger führen. Was mich nun aufhorchen hat lassen sind die Releases die für das Jahr 2014 anstehen. Darunter handelt es sich um vielverkauft Spiele, die die Möglichkeit bieten im Spiel weiteres Geld auszugeben. Das hört sich meiner Meinung nach sehr vielversprechend an. Zudem kommen demnächst die Q4 Zahlen und da sollte dann auch der Verkaufsschlager Call of Duty Ghosts (anscheinend Verkaufsrekord) miteingerechnet sein.

Spiele wie World of Warcraft haben ja ein Abo, bei dem der Spieler monatlich einen fixen Betrag zahlt. Nun kann man aber in Spielen wie Hearthstone: Heroes of Warcraft im Spiel noch viel mehr Geld für bessere Karten ausgeben. Ebenso wie in Diablo. Das Potential ist ein ungleich höheres wie bei normalen Spielen, bei denen der Entwickler nur einmal bis max. 2mal mit einer möglichen Erweiterung daran verdient. Damit man im Spiel weiterkommt muss man sich diverse Karten oder Gegenstände kaufen - das Prinzip scheint aufzugehen, denn die aktuelle Beta von Hearthstone: Heroes of Warcraft ist randvoll.

Ich für meinen Teil denke, das mit den geplanten und evt. Releases 2014 ein sehr gutes Jahr für Activision Blizzard in der Türe steht. Werden die Deadlines eingehalten und die Kunden zufriedengestellt sollte es aufwärts gehen.

Gruß
DaBörsler  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
157 Postings ausgeblendet.

23.11.18 09:14

633 Postings, 2717 Tage G.MetzelBlizzard braucht

neben dem Mobile-Sektor auch neue, durchschlagende Marken. Mit Overwatch hat man das prinzipiell schon gut hinbekommen, man muss aber imho nachlegen und sich auf breitere Beine stellen.

Vom letzten Diablo und dem letzten Starcraft waren die Spieler nicht so wirklich geflasht. Klar, immer noch ordentliche Spiele und ein finanzieller Erfolg waren auch beide, aber ewig weitermelken wird man diese Serien *so* nicht mehr können. Auch dass es für WC3 und SC jetzt vergleichsweise billige Remakes gibt, anstelle von wirklich neuen Produkten, riecht nach end-of-life für die klassische Iso-Strategie einerseits, nach totaler Fantasielosigkeit andererseits.  

25.11.18 14:26

4503 Postings, 1593 Tage Ebi52Schade, dass ich nicht

in die Zukunft schauen kann! Dann wüsste ich, wo der Boden ist! Ich werde weiter an der Seitenlinie stehen!  

30.11.18 22:01
1

283 Postings, 570 Tage david.lettermanGünstige Einstiegskurse in 2019

Ich glaube, der Boden ist noch lange nicht erreicht nach dem heutigen Tag.
Jetzt wurden die 50 Dollar unterschritten.
Nun sehen wir wohl das Gegenteil von "The sky is the limit".

Und zu der Entscheidung von Blizzard, dass sie sich auf Mobile konzentrieren mit dem neuen Diablo:
Von wirtschaftlicher Seite alles richtig gemacht.
Der Mobile Markt wird laut Prognose mehr Geld umsetzen als Konsolen und PC.
Der asiatische Gaming Markt, insbesondere China, expandiert am schnellsten und am größten.
Alleine in China gibt es jetzt schon 600 Millionen Gamer. Tendenz mit extremen Wachstum und größeren Nutzerzahlen.
Dort sind PCs übrigens von der Regierung nicht erlaubt. Daher erleben dort besonders die Smartphone Spiele eine immense Beliebtheit.

Für die westlichen Gamer natürlich blöd mit der Entscheidung, dass Diablo nicht auf dem PC erscheint, weil hier schon seit Jahrzehnten am PC gespielt wird.
Aus wirtschaflticher Seite, wie gesagt, eine gute Entscheidung. Hätte aber wohl keiner vermutet, dass die Reaktionen so krass und negativ ausfallen.

Ich bleibe momentan noch mit all meinen Aktienanlagen an der Seitenlinie.
Der Markt ist mir momentan viel zu unsicher.
Glaube, das es noch weiter runtergeht und Anfang 2019 der Trend fortgesetzt wird.
Auch die Kryptowährungen fallen rasant runter momentan.

Freue mich dann nächstes Jahr über wunderschöne Einstiegskurse.
Die einzigen Aktien, die ich noch halte sind THQ Nordic, Zynga und Animoca Brands.
Da ist der Fall nach unten nicht so krass und Animoca läuft auch schon wieder nach oben.

Bin gespannt was 2019 bringt. Der Gaming Markt wird meiner Meinung nach aber definitiv die kommenden Jahre (und Jahrzehnte?) stark nach oben laufen.
Deutschland macht jetzt sogar ebenfalls eine Einrichtung für Gamer auf, wo die Spieler trainieren, wohnen, schlafen und ausgebildet werden.
Und Sport1 sendet demnächst einen eigenen Kanal nur mit eSports.  

03.12.18 14:31

1813 Postings, 438 Tage KörnigGanz ehrlich ich bin der Meinung, das wir jetzt

schon gute Einstiegskurse sehen. Am besten läuft Ubisoft schon wieder hoch. Am meisten Potenzial ist hier m.m.n.
Kann sein, das du dem Kurs am Ende hinterher läufst  

03.12.18 17:30

283 Postings, 570 Tage david.lettermanGeht noch weiter runter

Ich war kurz davor bei 50 zu kaufen. Wäre für mich ein guter Einsteigskurs.
Als die dann aber unterschritten wurden, war ich dann fest überzeugt, das es noch mächtig runtergeht. (Siehe auch mein Posting vom 30.11.)
Dort hatte ich geschrieben "The sky is the limit" aber in umgekehrter Richtung.

Take Two verliert gerade fast 7 %. Activision ebenfalls mit Minus 3,5% momentan.
Ich warte definitiv noch ab.

Für Put Optionen fehlen mir die Eier. Hab schon dieses Jahr etwas Geld verbrannt.
Ich wiederhole es auch zum 1000. mal:
Es macht keinen Sinn, dass die Gamiing Aktien momentan so übertrieben runtergehen.
Es läuft alles wie am Schnürchen. Eine Erfolgsmeldung nach der Anderen, wenn man von dem Shitstorm mal absieht, den Activision gerade hatte.
Und auch da muss ich sagen: Wirtschaftlich hätte der Shitstorm so gut wie keinen Einfluss auf die Aktie haben müssen.
Die machen weiterhin Milliarden. Alleine schon nur mit Hearthstone und Call of Duty.

Schon wieder soviel geschrieben.  

03.12.18 17:43

283 Postings, 570 Tage david.lettermanUbisoft

P.S.
Ja, Ubisoft beobachte ich auch. Der läuft ja relativ gut nach oben momentan im Gegensatz zu den meisten anderen Gamingaktien.
Jedoch ist dort nach meiner Chartanalyse alles normal.
Ist schön am Boden abgeprallt und geht nach oben.
Da ist es jetzt Marktabhängig was mit dem Kurs passiert. Wenn die Märkte weiter nach unten laufen dann sehe ich dort sogar Kurse bis 50. (Von momentan ca 70 runter).

Auch bei Ubisoft habe ich momenten etwas Respekt vor dem nicht einzuschätzenden Verlauf und warte an der Seitenlinie.
Könnte sein, dass ich mich in einem halben Jahr ärgere. Man kann nicht alles richtig machen. Bei GLU Mobile bin ich vor einem Monat raus und seitdem läuft es straight nach oben.
Intuition bei Ubisoft ist aber momentan noch weiter ins Minus bis 50. Wir werden es sehen.

Gaming Aktien sind trotzdem die Zukunft bei mir. Der Markt wird noch Jahrzehnte exponentiell wachsen.
Wartets mal ab, wenn in 10 bis 20 Jahren Augmented Reality sich genug entwickelt.
Dann werden die ganzen Gamingfirmen mit Medizin, Autoindustrie, Raumfahrt, TV/Kino und und und zusammenarbeiten.
Dann gibt es neben den Spielen noch ernste Anwendungen mit deren entwickelter Software und Technik.

Mist, schon wieder soviel geschrieben :D  

03.12.18 18:27

204 Postings, 496 Tage Hanswurst-Drölf@David.Letterman

Ich bin zwar auch der Meinung, dass der Gaming-Markt noch weiter wachsen wird - allerdings nicht unmittelbar jetzt, dafür klinken sich gerade zu viele politische Instrumente in die Verkaufstaktiken der Branchengiganten ein.

Bezüglich ATVI aber mal ein aus dem Januar stammender Artikel, der jüngst wieder zum Thema wird https://www.nasdaq.com/article/...game-loot-boxes-are-banned-cm911137

Das ist natürlich wieder sehr hypothetisch - aber auf der Welt tut sich gerade recht viel rund um die Ingame-Käufe, dazu mal eine kleine Sammlung:

https://www.eurogamer.net/articles/...belgium-due-to-fifas-loot-boxes

2K mit einer Nachricht an die Kundschaft, sich für Lootboxen einzusetzen
https://www.2k.com/myteaminfo/be/

China beim Erstversuch die Spielzeit von Kindern zu reduzieren
https://www.eurogamer.net/articles/...time-in-china-using-police-data

https://www.windowscentral.com/...ssion-agrees-investigate-loot-boxes

Es regt sich in der gesamten Branche aktuell sehr viel, nicht nur bei Blizzard. Trotzdem macht bei ATVI der Verkauf von ingame Schnökes alias Mikrotransaktionen einen großen Teil vom Kuchen aus. Der aktuelle Druck nach unten ist somit nicht nur den jüngsten Verfehlungen auf der Blizzcon, sondern auch den allgemeinen Geschehnissen der Branche geschuldet.

Bezüglich des letzten Artikels sei noch gesagt, dass die FTC bereits in der Vergangenheit eine Untersuchung bezüglich Mikrotransaktionen/Lootboxen eingeleitet hat, dabei kam bislang aber nur heraus, dass PEGI den Warnsticker "ingame purchases" hinzugefügt hat. In nächster Instanz will man sich anscheinend selbst der Problematik annehmen.

Ich hoffe ich bin nicht zu weit vom eigentlichen Unternehmen abgekommen, der Blick auf das große Ganze ist mMn trotzdem sehr wichtig. Durch den hohen Marktanteil der ingame Käufe dürfte auch ATVI sehr genau beobachten was gerade rund um den Globus passiert.

Schönen Abend gewünscht

 

03.12.18 18:28

3434 Postings, 791 Tage dome89bei Kursen um 45 Dollar sehe ich die Aktie als

fair bewertet an. Aber unterbewertet noch lange nicht...
vom jahr 2013 10,5 bis 84 die Rally sind jetzt genau 50 prozent.

40 Dollar und knapp über 45 Dollar der Bereich macht man denke ich nicht falsch. Dort ist vom Chart her auch gut.  

03.12.18 19:03

317 Postings, 233 Tage telev1mobile sektor

der mobile sektor sollte doch in zukunft die gewinne bringen! verstehe nicht was daran so falsch sein soll?

 

11.12.18 15:59

1813 Postings, 438 Tage KörnigIch habe heute 80Stk. gekauft auf anraten von

Guidants. Hoffe auf ein paar Prozente Gewinn. Mal sehen sollte laut Herrn Galuschka bis mindestens ca. 53 US $ steigen. Vielleicht auch bis ca. 57 US $. Für ein Hebelprodukt war mir es jetzt noch zu riskant.
Keine Handelsempfehlung  

11.12.18 16:09
1

192 Postings, 688 Tage ahoffmann19@Körnig

Hallo,
du bist wohl auch überall dabei ?! Jetzt haben wir wohl beide schon so ca. 4-5 Werte zusammen im Portfolio !? ATVI; MG; TTD um nur einige zu nennen. Zufall oder enormes Fachwissen ?! Man weiß es nicht (Zwinker). Grüße an Dich  

11.12.18 21:56

283 Postings, 570 Tage david.lettermanBin sehr vorsichtig

Ich wünsche natürlich allen viel Glück mit ihren Aktien.
Jedoch bin ich momentan übervorsichtig. Der Markt ist unvorhersehbar momentan.
Ich bin komplett raus aus allen Aktien. Halte nur noch eine kleine Position in Zynga und eine sehr große in Animoca Brands.
Und mit denen fahre ich momentan sehr gut. Animoca hat heute wieder 10% gemacht. Tendenz steigend.

Activision und Konsorten werden definitiv kommen. Frage ist nur wann das sein wird.
Normalerweise würde ich jetzt ebenfalls eine große Position in Activison und Take Two kaufen.
Wie gesagt: Es ist der Markt, der mir Sorgen bereitet.

Viel Erfolg allen.  

18.12.18 07:49

1813 Postings, 438 Tage KörnigSchade habe gedacht, das wir noch eine

kleine Rallye sehen. Das ist nun vorbei, denke ich. Bleibe trotzdem drin  

18.12.18 08:29

192 Postings, 688 Tage ahoffmann19@Körnig

Moin,
ja sehe ich genau so. Bleibe hier auch langfristig drin und hoffe auf die neuen Handy-Games und den Ausbau des Geschäftes auch in Asien. Aber der Zeithorizont sind hier keine Monate, sondern eher wieder Jahre. Das allgemeine schlechte Börsenumfeld kommt noch dazu.
Denke, die Börsen werden in der nächsten Zeit sehr sehr volatil bleiben und von daher braucht man jetzt genügend Ausdauer und Zeit ! Grüße
(P.S. Warum fallen eigentlich fast alle Aktien - Nutanix, TTD etc., aber MongoDB nicht....hier will ich wieder reinkommen, aber das Ding ist einfach wertstabil !)  

20.12.18 07:17

1813 Postings, 438 Tage KörnigKomisch da will ich auch rein

08.01.19 14:23

1813 Postings, 438 Tage KörnigSo langsam kommen wir hier auch mal in Fahrt!

Mein EK haben wir etwas überschritten:)  

11.01.19 07:30

1813 Postings, 438 Tage KörnigHier der Grund für den Abverkauf gestern!

11.01.19 08:11
1

40 Postings, 1144 Tage boo.comcod4

Wenn jetzt die Zahlen in q4 2018 für das cod4 Release auch nicht wie erwartet ausfallen, dann sieht es mit atvi nicht mehr so gut aus.  

11.01.19 08:54

1813 Postings, 438 Tage KörnigJa das trifft allderdings auf jedes Unternehmen

zu, das schlechte Quatalszahlen liefert und dazu schon vorher stark abverkauft wurde! Die Q 4 kommen am 12.02.2019 raus. Ich werde zur Sicherheit mit SL vorher arbeiten. Eigentlich mache ich das gar nicht! Möchte aber auch nicht gleich Anfang des Jahres eine große Minus Position dazu bekommen. Das letzte Jahr hat gereicht, jetzt bin ich vorsichtiger!  

11.01.19 09:06

2293 Postings, 1099 Tage marronialso die haben das videogame

destiny beendet, soweit ich das verstehe, oder? Ja warum denn, hat das zu wenig eingespielt im Verhältnis zum Aufwand, oder was ist der Grund?
Andererseits hätten sie vielleicht in der Meldung mit hinzufügen können, welches neue Spiel ersatzweise dafür vorgesehen ist...  

11.01.19 10:33
1

40 Postings, 1144 Tage boo.comdie haben

nichts neues. Ausser Diablo Mobilevetsion in Asien.
Wenn Cod4 floppt dann war's das mit Activision.  

11.01.19 10:38

2293 Postings, 1099 Tage marroniAal

11.01.19 10:45

1813 Postings, 438 Tage KörnigBio.com

Nun übertreibe mal nicht. Die haben bis jetzt schon ein guten Weg gemacht und das wird auch weiterhin so sein. Rückschläge erlebt jedes Unternehmen in seiner Zukunft.  

11.01.19 15:19

1813 Postings, 438 Tage KörnigIch glaube, das wir mit dem Schritt nach Asien

den richtigen Weg eingelegt haben. Mobil Gaming ist da mega populär und wächst rasant! Sich von diesem Kuchwen ein Stück zu sichern ist mehr wie richtig.  

12.01.19 09:13

356 Postings, 1344 Tage phre22Hier eine frische Betrachtung von

Activision Blizzard gibt ein guten Einblick aus Sicht eines Value Investors.

https://youtu.be/lQzcz5K_ch0  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Infineon AG623100
Siemens AG723610
EVOTEC AG566480