Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 11130
neuester Beitrag: 30.11.20 16:08
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 278249
neuester Beitrag: 30.11.20 16:08 von: immo2019 Leser gesamt: 37791235
davon Heute: 16736
bewertet mit 263 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11128 | 11129 | 11130 | 11130   

02.12.15 10:11
263

28710 Postings, 5751 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11128 | 11129 | 11130 | 11130   
278223 Postings ausgeblendet.

30.11.20 14:35
1

2794 Postings, 5758 Tage manhamInteressanter Ansatz mit der Verwässerung

16 Mrd. Shares zusätzlich ??
Bei dem Kurs etwa 800 Mio Euro.
Hilft bei den 10fachen Schulden doch in keiner Weise.
Wenn der weiße Ritter 50 Cent zählt wäre es ne andere Nummer.
Schulden weg aber 20 Mrd. Shares!
Wie stünde der Kurs dann ??
Bei keinen Schulden und runden 500 Mio Euro Gewinn  (nur um eine Berechnungsgröße zu nennen)

Wären das  2,5 Cent je Aktie!
Weitergerechnet 50% für Wachstum 50 % für die Aktionäre.
1,25 Euro Cent  je Share. Aber holla, schon ne nette Rendite.
Bei 50 Cent Kurs immerhin 2,5%
Bei 30 Cent Kurs sogar 3,75%.

Wenn es dann so liefe, mir wäre es Recht.

Auf zu Suchen, welcher Ritter zählt 50 Cent für neue Aktien.  

30.11.20 14:35
1

758 Postings, 420 Tage Terminus86@H7

Wenn eine KE kommen sollte dann bestimmt nicht bei 4-5 Cent und mit Sicherheit auch keine 16 Milliarden Stücke. Ab 50 Cent aufwärts kann man sich über eine KE Gedanken machen. Dann würde man auch ordentlich was in die Kasse spülen können. Dem PIC ist auch nicht geholfen, wenn mann seine Anteile massiv verwässert.  

30.11.20 14:38
2

46 Postings, 727 Tage moneycoach21@H7

Deine Ausführungen zu einer Kapitalerhöhung von 16.000.000.000 Aktien sind einfach nur Schwachsinn und zeugen von Deinem fehlenden Sachverstand bei der Restrukturierung einer in Schieflage geratenen Firma!  

30.11.20 14:40

13187 Postings, 2969 Tage H731400Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.11.20 15:07
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

30.11.20 14:42

477 Postings, 447 Tage KrankerTypH731400

wie weißd du das?  

30.11.20 14:46

28 Postings, 19 Tage DoofhansParty

so eine Party muss lange geplant sein. ^^ Ko.. und Nu...en in der Größenordnung müssen ja auch erst mal beschafft werden. Aber mal spaß bei Seite.

Mal angenommen, es kommt zu einer KE in Höhe der 16 Mrd Shares. Was müsste denn der weiße Ritter bezahlen, damit wir auf den 5 Pfennigcent kleben bleiben?
Rein rechnerisch lägen wir dann bei 800 Mio. ? ( 4 Mrd. + 16 Mrd = 20 Mrd Shares daraus folgt 4/5 neue Shares also 200 Mio. ? x 4). Ist ein bisschen Milchmädchenrechnung ich weiß. Ich habe auch absichtlich mal die Schulden aussen vorgelassen.

Aber ich denke nicht, dass SH eine KE um die 800? Mio Euro macht. Das ergäbe kaum Sinn. Der wäre eher höher und dann würde es eben schon bedeuten, dass die 200 Mio eben nicht den tatsächlichen Wert darstellt.

Also schließe ich auch daraus, dass selbst bei einer Kapitalerhöhung etwas für uns hängen bleibt. Reicht dann eben nur nicht für die Rente.  

30.11.20 14:46

13187 Postings, 2969 Tage H731400KE

könnten auch 10 Mrd Aktien zu 20 cent sein, 16 Mrd war nur ein Bsp. 17,5 Mrd haben Sie ja gkaub eich zur verfügung. bei 10 Mrd Aktien zu 20 cent hätten Sie 2 Mrd EK mehr. Das wird Minimum nötig sein !

Oder denkt Ihr der weiße Ritter überweist das Geld einfach so ohne Gegenleistung ? :-))  

30.11.20 14:47
2

2794 Postings, 5758 Tage manhamSchon lange diskutiert

Ein Minus Eigenkapital sagt nur bedingt etwas über die Ertragskraft einer Firma.
Es kann sehr wohl Cash gemacht werden.
Und dann bei 0 Zinslast geradezu eine Perle.

Leider realitätslos, da es solchen weißen Ritter nicht geben wird.
Obwohl es rechnerisch passen könnte.  

30.11.20 14:48

28 Postings, 19 Tage Doofhanszeug eben

Viele Leute und der selbe Gedanke.  

30.11.20 14:54

2794 Postings, 5758 Tage manhamHalogenchen

Mußte dich Mal entscheiden ob Minus 5 Mrd EK oder plötzlich plus 2 Mrd. EK

Deine Aussagen sind doch alle hypothetisch und entbehren jeder Grundlage.
Hauptsache die Tastatur glüht  

30.11.20 14:56

695 Postings, 550 Tage CoppiHase 7,

100te von Milliarden, das weißt selbst Du Manipulator besser oder? Alternative Fakten!  

30.11.20 14:58
4

46 Postings, 727 Tage moneycoach21@H7

Nochmal ganz langsam für Dich:

Die Beteiligungen von Steinhoff sind deutlich mehr wert, als zur Zeit in den Bilanzen steht! Nach Abschluss der Restrukturierung mit Erledigung der Klagen werden in Phase 3 die Zinsen deutlich reduziert und erst dann wird Steinhoff Zug um Zug die ein oder andere Beteiligung teilweise zur Reduzierung der Schulden veräußern. Dein Gefasel über 16.000.000.000 neue Aktien entbehrt jeder Grundlage! Du schaffst auf Ariva Traffic, aber du outest dich jeden Tag als der hoffnungsloseste Fall in diesem Forum.  

30.11.20 14:58

13187 Postings, 2969 Tage H731400@manham

Dein Problem wenn Du mir nicht folgen kannst, bei der Ausgabe von 10 Mrd Aktien zu 20 cent hätte SH 2 Mrd zusätzlich ! 15 Mrd Aktien zu 10 cent wären 1,5 Mrd !

Das macht der weiße Ritter natürlich nur wenn die Klagen geklärt sind, sonst steckt hier niemand 1 cent rein.  

30.11.20 14:58
3

3655 Postings, 1076 Tage Manro123Das EK ist so gering weil SH

Sich richtig schlecht gerechnet hat.... Eine KE wird es nicht geben wie oft noch. LdP hat dies auch gesagt. Immer wieder der selbe Versuch  

30.11.20 15:00

13187 Postings, 2969 Tage H731400@moneycoach

das die Beteiligungen mehr wert sind sehe ich gerade beim IPO der abgesagt wurde und bei den Verkäufen, Du laberst auch nur.........

 

30.11.20 15:01

758 Postings, 420 Tage Terminus86@Manham

Unser H7 lebt in einer Fantasie Welt in der er mit astronomisch hohen Zahlen nur so um sich wirft ;-)

Warten wir einfach mal ab, was die 2020 Geschäftszahlen im kommenden Februar mit sich bringen. Eventuell hat sich hier dann schon einiges getan.  

30.11.20 15:03

46 Postings, 727 Tage moneycoach21@H7

Du scheinst mit den Zahlen der Beteiligungen und mit der Entwicklung der Beteiligungen insbesondere während der Pandemie nicht vertraut zu sein!  

30.11.20 15:05
2

312 Postings, 1487 Tage kinghero007KE

hat unser LdP ausgeschlossen für die nächste Zeit auf der HV. Nachzulesen auf der Steinhoff Seite
aber schön wie H7 es immer wieder probiert..;)
ggf hatte er wieder Insider Infos  von der Putzfrau von Hoffstein  

30.11.20 15:07
1

477 Postings, 447 Tage KrankerTypH731400

wen 17.5 milliarden mit 2 eur gekauft dann hat wir wiefiel?  

30.11.20 15:11

46 Postings, 727 Tage moneycoach21@H7

Das Verteilen von schwarzen Sternen bei Beiträgen, die sich sachlich aber kritisch mit deinen Fantasien  auseinandersetzen, zeugt nicht gerade von Sachverstand und Souveränität!  

30.11.20 15:15

13187 Postings, 2969 Tage H731400@moneycoach

von Dir kommt 0,000 nur Gelaber. ich schätzte was Australien wert ist und lag genau richtig, auch Pep ist maximal 3 Mrd wert zur Zeit etc wenn überhaupt...und Conf. Frankreich war ein reiner Firesale.......reicht für heute.

@Terminus86 MF hat operative keine 100 Mio EBIt gemacht im 1. Halbjahr, 80 Mio resultierten aus einem Sondereffekt.  

30.11.20 15:29
1

695 Postings, 550 Tage CoppiHase, lass mich

raten, Hauptberuf Lehrer, richtig?  

30.11.20 15:30

477 Postings, 447 Tage KrankerTypH731400

......reicht für heute. Entlich weck.  

30.11.20 15:32

993 Postings, 2518 Tage NeXX222Beruhigt euch doch mal wieder

dass Steinhoff komplex ist und auch erstmal bleibt, hat hoffentlich nun endlich auch jeder verstanden.

Ich finde es jedoch durchaus positiv, dass man Conservatorium nun aus dem Vergleich ausklammert.
Schließlich handelte es sich um einen Aktienkauf auf Kredit von Wiese und die Kreditgeber haben ja auch den Margin Call kassiert. Selbst schuld, das ist ganz normales Marktrisiko wenn auch mal Aktien stark abstürzen. Auf jeden Fall ist Wiese in dieser Sache ihr direkter Ansprechpartner und nicht Steinhoff.

Daher finde ich es nur konsequent dass Steinhoff nun auch endlich mal die Schnauze voll hat und sich von diesen Guys nicht mehr blockieren lassen will.

Schlimm genug dass wir wieder eine monatelange Verzögerung haben. Es ist jedoch klar Licht am Ende des Tunnels zu erkennen und es deutet alles darauf hin dass nun auch der größte Kläger, Wiese, den Vergleich unterstützt. Damit würde ca 95% Unsicherheit aus der Aktie rausgehen... und Conservatorium kann ja weiterhin abseits des Vergleichs stänkern. Fast jede Firma hat kleinere Rechtsstreitigkeiten, so what  

30.11.20 16:08

2989 Postings, 549 Tage immo2019ich verstehe nicht

wenn ich Kursziel 4cent ausrufe kommt der Mod
kenn ich Kursziel 10cent ausrufe kommt der Jubel


so war es damals bei Wirecard auch  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
11128 | 11129 | 11130 | 11130   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Talismann

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln