Türkische Muslime in Deutschland

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 26.06.16 10:55
eröffnet am: 21.06.16 10:07 von: Nurmalso Anzahl Beiträge: 42
neuester Beitrag: 26.06.16 10:55 von: ex nur ich Leser gesamt: 2699
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2  

21.06.16 10:07
11

14559 Postings, 5538 Tage NurmalsoTürkische Muslime in Deutschland

Fast ein Drittel plädiert für Rückkehr zu alten Ordnungen

So stimmten 32 Prozent der von Emnid befragten Türkeistämmigen der Aussage zu, die Muslime "sollten die Rückkehr zu einer Gesellschaftsordnung wie zu Zeiten des Propheten Mohammed anstreben". 36 Prozent von ihnen waren der Ansicht, nur der Islam sei in der Lage, "die Probleme unserer Zeit zu lösen". 23 Prozent vertraten die Auffassung, Muslime sollten es vermeiden, dem anderen Geschlecht die Hand zu schütteln.
http://www.dw.com/de/...3%BCrkische-muslime-in-deutschland/a-19333008

Wenn das unsere Gesellschaft nicht bereichert, dann weiß ich nicht, was Bereicherung ist. Ich denke, wir brauchen mehr Zuwanderung aus muslimisch geprägten Ländern.  
Seite: 1 | 2  
16 Postings ausgeblendet.

21.06.16 11:48
2

54039 Postings, 5729 Tage Radelfan#17 Wohl wahr! Aber gut, dass du davon frei bist!

>>>Nur über Moslems und deren Probleme wird hier ständig diskutiert.
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

21.06.16 11:48
7

117895 Postings, 8026 Tage seltsamich mag sachliche Diskussionen, die mit

"Wacht auf bitches, die Welt hat viel mehr zu bieten als Eure Vorurteile" überzeugen.  

21.06.16 11:51
1

15 Postings, 2003 Tage bksmartDeutschland sucht den Sündenbock

2015 war das Jahr der "Islamisierung Deutschlands"...

Spätestens mit den frei erfundenen, nicht nur ein einziges Mal aufgenommenen sexuellen Übergriffen am Kölner Hbf war es klar.. 2016 ist das Jahr der "kriminellen Ausländer"...

Wenn es mal eintönig wird, können wir unseren Haß über Erdogan bei der Türkei loswerden...

Aber bloß nicht Themen ansprechen wie das marode, nicht finanzierbare Rentensystem, veraltete Infrastruktur, Entstehung der "Geisterstädte" im Westen der Republik. An allem sind Muslime und Flüchtlinge schuld.

Ich habe die Schnauze voll, Tag und Nacht von unproduktivsten Bevölkerungsschicht kritisiert zu werden, deren Arbeitslosengeld ich sogar mit harter Fleißarbeit mit finanziere. Redet doch ein wenig über die Stammgäste der Trinkhallen, die sich von uns Steuerzahlern bezahlen lassen!  

21.06.16 11:54
3

9893 Postings, 7296 Tage der boardaufpasser"diese" Probleme gabs früher nie - hat also wohl

viel "damit" zu tun!  

21.06.16 11:55
4

54039 Postings, 5729 Tage Radelfan#20 So stimmt das nun aber auch nicht!

>>>An allem sind Muslime und Flüchtlinge schuld.<<<

Bei einigen Usern hier ist nämlich Merkel an Allem schuld!! ;-)
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

21.06.16 11:58
4

10215 Postings, 2693 Tage Pankgraf# 12

Wer befeuert Ressentiments gegen Muslims ?
Ist es die Firma Emnid, eines der ganz grossen Meinungsforschungsinstitute
in Deutschland, die ihre Umfrageergebnisse veröffentlicht haben oder ist
es der User, der diese Ergebnisse hier im Forum postet und kritisch
kommentiert ?

Oder ist es gar die öffentliche Auseinandersetzung, die allzu dünnhäutige
Mitmenschen dazu veranlassen gleich die "Nazikeule" zu schwingen ?  

21.06.16 11:59
3

1628 Postings, 2375 Tage Frans GanzDas ist sehr gut formuliert

und trifft klar den Kern des Problems, 0bwohl es unsere Gutmenschen nicht wahrhaben wollen. Ein Blick in die Tageszeitungen offenbart das, was von unserer etablierten Politik vertuscht werden soll.
http://web.de/magazine/politik/...inwanderung-bedroht-europa-31635290  

21.06.16 12:04
6

53714 Postings, 2700 Tage Lucky79In der Diskussion um die Frage der "Schuld"...

ist Merkel omnipraesent!
Sie ist die schuldige Übermutti Deutschlands...

Die Flüchtlinge können ja nix dafür....
sie werden lediglich instrumentalisiert für irgendeinen Plan...  

21.06.16 12:19
1

245 Postings, 4560 Tage vakkorama#23 Unsinn

Das hat mit Dünnhäutigkeit nix zu tun. Die Umfrage ist nicht repräsentativ, ganz einfach. Und diese Umfrage wird hier gegen Moslems instrumentalisiert. Wenn Du das nicht verstehst, ist es nicht mein Problem.

Aber immer das gleiche Schema:

1.Phase: Provokation mit Kommentar zu irgendwelchen Studien und Nachrichten.
2.Phase: Abwarten der Reaktion.
3.Phase: Rechtfertigung und Verteidigung mit Diffamierung (Nazikeule) und Abmilderung wenn Reaktion größer ist als erwartet (Ich habe moslemische Geschäftspartner und Kollegen, usw.)



 

21.06.16 12:19
1

46432 Postings, 5008 Tage Rubensrembrandt# 20 zeigt wirklich ein bemerkenswertes Bild

von Realitätsverweigerung, weil Übergriffe nicht nur in Köln, sondern auch in zahlreichen
anderen Städten stattfanden, was über Presse-Organe auch dokumentiert ist.

http://www.focus.de/regional/muenchen/...-uebergriffe_id_5193421.html

Nach den zum Teil massenhaften sexuellen Übergriffen in Köln, Hamburg und Stuttgart haben sich nun auch in München Opfer gemeldet. Insgesamt sind Frauen in mindestens neun Städten betroffen. FOCUS Online zeigt die bekannten Fälle im Überblick.
 

21.06.16 12:21
2

46432 Postings, 5008 Tage Rubensrembrandt# 27 Hast Recht,

das hat nichts mit Dünnhäutigkeit zu tun, sondern mit Realitätsverweigerung.  

21.06.16 12:23
3

245 Postings, 4560 Tage vakkorama#29 Junge,

in welcher Welt lebst Du eigentlich ?  

21.06.16 12:34
2

2004 Postings, 5073 Tage Floyd07Haben wir also jetzt

neben der "Lügenpresse" auch noch die "Lügenumfragen"? Es scheint hier inzwischen so zu sein, dass jede Gruppierung nur noch Fakten akzeptiert, die ihrer subjektiven Wahrnehmung entsprechen, während anderslautende ins Reich der Märchen oder gleich der Verleumdung verwiesen werden. So kann aber eine vernünftige Diskussion nicht mehr stattfinden, dabei ist gerade sie die Grundlage für unsere Demokratie. Wer sich also durch Veröffentlichungen oder Umfrageergebnisse/Studien auf den Schwanz getreten fühlt, sollte lieber einmal seine bisherige Position überprüfen, bevor er zur Generalkritik ansetzt. Das gilt für AfD wie für Moslems!  

21.06.16 13:03
6

14559 Postings, 5538 Tage Nurmalso#27 Gehts nicht auch mal ohne Nazis?

Wahrscheinlich sind die an allem schuld, auch am schlechten Wetter. Was sagt eigentlich der Koran über Nazis? Mohammed wird sich doch auch so seine Gedanken über Nazis gemacht haben, als er vor gut 1.400 Jahren die Ziegen hütete?  

21.06.16 13:51
4

1628 Postings, 2375 Tage Frans GanzDer hat sich lieber

als Massenmörder und Kinderf..... einen Namen gemacht. Aber das ist ja auch wieder bestimmt frei erfunden.  

21.06.16 13:52
9

24258 Postings, 7662 Tage mod@bksmart, vakkorama, konnoc

Wäre es denkbar, dass ihr in der Grundgesamtheit  "in Deutschland lebende Türken"
nur einen kleinen Teil, nämlich den der sehr qualifizierten, gebildeten Türken,
repräsentiert?
In einer repräsentativen Umfrage wäre analog dazu euer "Meinungsanteil"
entsprechend gering.
Ausschlaggebend wäre die grosse Menge der ungebildeten Landsleute, die es
doch wohl gibt oder?
Vielleicht kennt ihr ja auch gar nicht mal diese Gruppe der Landsleute und
deren Meinung?
Ich kenne auch nicht die Meinungen der deutschen Prolls.
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !

21.06.16 14:50

117895 Postings, 8026 Tage seltsam#34 - nach deren Schreibstil

gehören die eher nicht zu den gebildeten... Tut mir leid.
Aber wer hier wie die Axt im Wald wütet, auch wenn er anderer Meinung ist... Aber müßig...  

21.06.16 15:31
1

723 Postings, 2229 Tage haraldhueund eine Umfrage von mir

Laut mehrerer bundesweiter Umfragen ,misstrauen 75-80% der Bundesbürger den Politikern bzw. den  Medien und ihren Berichten.

Was die Themen Türkei,Erdogan und Islam angeht,glauben Sie Nähe zu alles,ohne irgendwelche Aussagen zu hinterfragen.

Es wird geschätzt,das 60% der Bundesbürger Vorurteile gegen Muslime und den Türken haben,ohne irgendwelche schlechte Erfahrungen gemacht zu haben.  

21.06.16 15:59
3

28197 Postings, 3185 Tage waschlappenWem misstraut der österreichische Außenminister?

Außenminister legt Konzept gegen Illegale vor. EU kämpft vor Libyen gegen Schlepper & Schmuggler.

Kurz erhält Beifall für Flüchtlingsplan

http://kurier.at/politik/inland/...-fuer-fluechtlingsplan/205.559.752


ne haraldhue ...

 

21.06.16 16:07
2

28197 Postings, 3185 Tage waschlappenIhr Gutmenschen tuts immer verallgemeinern

es geht um die Illegalle Zuwanderung und ned um die die Schutz benötigen! 

 

21.06.16 17:07
2

15 Postings, 2003 Tage bksmartIch habe vorhin am Frankfurter Hbf....

...50 Personen ohne Migrationshintergrund befragt und musste leider feststellen, dass 72% davon regelmäßig Heroin konsumieren.  

21.06.16 20:27
3

4706 Postings, 7337 Tage R.A.P.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.06.16 14:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 14 Tage
Kommentar: Diskriminierung - siehe letzte Moderation dazu am 25.05.16.

 

 

24.06.16 23:39

2811 Postings, 2119 Tage Pimpernelle# 39 nicht so selten rund um den Frankfurter Hof

26.06.16 10:55
2

27398 Postings, 3649 Tage ex nur ichSure 9

Vers 5 - Wenn nun die Schutzmonate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, ergreift sie, belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf! Wenn sie aber bereuen, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

Vers 29 - Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und nicht an den Jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und Sein Gesandter verboten haben, und nicht die Religion der Wahrheit befolgen ? von denjenigen, denen die Schrift gegeben wurde ?, bis sie den Tribut aus der Hand entrichten und gefügig sind!

http://islam.de/13827.php?sura=9  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln