AEZS vs. KERX

Seite 412 von 488
neuester Beitrag: 30.10.20 16:10
eröffnet am: 01.08.16 21:07 von: Gropius Anzahl Beiträge: 12182
neuester Beitrag: 30.10.20 16:10 von: Zwergnase6. Leser gesamt: 1463225
davon Heute: 235
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 410 | 411 |
| 413 | 414 | ... | 488   

04.10.19 12:58

330 Postings, 1654 Tage HbitIch sehe immer noch

diese Parameter:
EU licensing announcement alone will shoot this to at least $5. We will see, won?t we?

This is what are expected to happen in this order;

1. EU licensing deal at least $100m
2. Frivolous class-action suit will be dismissed
3. Pediatric Trial announcement
4. Buyout  

04.10.19 13:43

72 Postings, 541 Tage Frhr Trenk#10276" Quelle Yahoo Board"

was sind denn schon $ 5 im Vergleich zu den vor Monaten prospektierten 10-20?! na ja 500%..  

04.10.19 16:38

3362 Postings, 2497 Tage centsucherEU Lizenz 5$

BO später sollte ne Schippe drauf legen. ;-)

Muss natürlich auch so kommen.  

04.10.19 17:23
1

5193 Postings, 3702 Tage GropiusHobit, wie alt ist der Scheixx !?

This is what are expected to happen in this order;

1. EU licensing deal at least $100m
2. Frivolous class-action suit will be dismissed
3. Pediatric Trial announcement
4. Buyout

Von einer Ankündigung kann doch schon lange keine Rede mehr sein !
Die Studie läuft doch .

Oder meint der Ami vielleicht ein "approved" für die pädiatrische Studie ;-)

Paßt du bitte auf meine 1000 Euro auf, auch wenn es länger dauert !?  

04.10.19 17:43

3362 Postings, 2497 Tage centsucherMedikamente und Kostendeckung US

Da lobe ich mir unser Gesundheitssystem!

Bei einigen Medikamenten ist eine vorherige Genehmigung erforderlich, bevor Ihr Medikament abgedeckt wird. Wenn aus dem Formulierungsleitfaden Ihres Gesundheitsplans hervorgeht, dass Sie eine vorherige Genehmigung für ein bestimmtes Medikament benötigen, muss Ihr Arzt dem Gesundheitsplan ein Formular zur vorherigen Genehmigung zur Genehmigung vorlegen. Wenn die Anfrage nicht genehmigt wird, denken Sie bitte daran, dass Sie immer die Möglichkeit haben, das Medikament auf eigene Kosten zu kaufen.

So ganz blicke ich noch nicht durch.
Die Versicherer scheinen die Medikament in ihre Kostenübernahmelisten aufzunehmen, wobei einige nur unter bestimmten Umständen von dem Versicherer bezahlt werden.
Eine vorherige Genehmigung ist erfordelich. Das Problem scheint derzeit, das momentan noch nicht alle Versicherer Macrilen in ihre Liste aufenommen haben. Bei einigen habe ich gelesen das sie sich noch in der Überprüfung befinden. Andere haben Mac erst im Q2/Q3 angenommen, oder gar abgelehnt.

Ich denke es braucht einfach nur Zeit bis die zu Potte kommen.  

04.10.19 23:05
1

607 Postings, 808 Tage Zwergnase68Was läuft da ??

https://finance.yahoo.com/news/...ppointment-president-205936779.html

Paulini ersetzt Ward...??
Und das kurz nachdem er zurückgetreten ist ??  

04.10.19 23:07

607 Postings, 808 Tage Zwergnase68Hat

Ward versagt, den Deal nicht abgeschlossen und wird nun ersetzt??  

04.10.19 23:09

607 Postings, 808 Tage Zwergnase68Persönliche

Gründe...deshalb ist Paulini zurückgetreten...aha...und deshalb wird er jetzt CEO ???
Auch aus persönlichen GRÜNDEN??  

04.10.19 23:25

34 Postings, 410 Tage Einszweidrei61Jungs,

Bereit ¿¿¿
Na dann, hab mich schon vorher rasiert......

 

04.10.19 23:39
1

3362 Postings, 2497 Tage centsucherWas ist das verzwickt!

Es gibt zwei Arten von Krankenversicherungen:

Steuerfinanziert: finanziert durch Bundes- und Landessteuern; Beispiele sind Medicare, Medicaid und das Kinderkrankenversicherungsprogramm (CHIP).

 Privat finanziert: hauptsächlich durch von Arbeitgebern gesponserte Pläne bereitgestellt; Beispiele sind Blue Cross- und Blue Shield-Pläne, Nicht-Blue Commercial-Pläne, HMOs und selbstfinanzierte Arbeitgeberpläne

Vom Steuerzahler finanzierte Krankenversicherer werden aus staatlichen und bundesstaatlichen Steuern finanziert. Beispiele beinhalten:
    Medicare/ Medicaid/ CHIP
    Bundes- / Landesgesundheitsvorsorge
    Veterans Health Administration (VHA)

Die private Krankenversicherung wird in erster Linie durch Leistungspläne der Arbeitgeber finanziert.
160 Millionen Personen sind durch eine vom Arbeitgeber gesponserte Krankenversicherung versichert
    Etwa 15 Millionen Menschen kaufen selbst eine Krankenversicherung

Beispiele beinhalten:
    Blue Cross und Blue Shield Krankenkassen
    Nicht-blaue gewerbliche Krankenkassen
    Health Maintenance Organizations (HMOs)
    Selbstfinanzierte, von Arbeitgebern gesponserte Vorsorgepläne

Um eine Krankenversicherung zu erhalten, entscheiden sich Mitarbeiter für die Teilnahme an ihrem vom Arbeitgeber gesponserten Plan. Sie zahlen eine Prämie. Im Gegenzug erhalten sie eine Versicherungskarte, mit der sie Zugang zu den Ärzten, Krankenhäusern und anderen Gesundheitsdienstleistern erhalten, die Teil des Versicherungsplans sind.

Mal zu den gesetzlichen:
Tuesday, May 15, 2018
The applicant comments that a new code is warranted because there is no Level II HCPCS code for MACRILEN as it is a new drug approved by the FDA.

 This request to establish a new Level II HCPCS code to identify MACRILIN has not been approved. MACRILIN is not suitable for coding in HCPCS Level II. 

https://www.cms.gov/Medicare/Coding/MedHCPCSGenInfo/Downloads/2018-05-15-HCPCS-Application-Summary.pdf

-----------------------------------------

HCPCS Level II ist der Standardcode für Artikel und Dienstleistungen, die hauptsächlich zur Identifizierung von Produkten, Lieferungen und Dienstleistungen verwendet werden, die nicht in den Codes der Current Procedural Terminology (CPT) enthalten sind (z. B. Medikamente, Geräte für langlebige medizinische Geräte, Prothesen, Orthesen). Da Medicare und andere Versicherer eine Vielzahl von Dienstleistungen, Lieferungen und Ausrüstungen abdecken, die nicht durch CPT-Codes gekennzeichnet sind, wurden HCPCS-Codes der Stufe II festgelegt, um Ansprüche für diese Artikel einzureichen.

https://www.cms.gov/Medicare/Coding/...ry-of-Reforms-Announcement.pdf

Somit ist Mac in den gesetzlichen Vericherungen nicht automatisch zur Kostenübernahme abgedeckt! Bislang dürften es nur die Arztkosten sein.

--------------------------------------------------

Die gesetzlichen haben verschiedene Pläne, die unterschiedliche Leistungen abdecken.

https://www.medicare.gov/index.php/what-medicare-covers

--------------------------------------------------

MEDICARE PART D EXCLUDED DRUGS LIST 2019_updated July 2019

https://www.bluecrossnc.com/sites/default/files/...ded_drugs_list.pdf

Im Leistungsplan D ist Mac noch nicht eingebunden. Keine Kostenübername!

--------------------------------------------------

Next Review:10/09/19

Subject: Drugs and Biologics without a Medical Coverage Guideline

For Medicare Part B and Medicare Advantage members, the reviewer shall refer to National and Local Coverage Determinations

Drugs and biologics that must meet medical necessity criteria. (NOTE: This is NOT a comprehensive list of all agents that should be reviewed)

http://mcgs.bcbsfl.com/MCG?mcgId=09-J0000-68&pv=false

Am 9 Okt ist die nächst Überprüfung! Daumen drücken!


Fazit: Die Mac kosten werden noch nicht von den Gesetzlichen übernommen.

Denke die Privaten übernehmen auch teilweise die Versicherungspläne (sprich Medikamente) der gesetzlichen.


 

05.10.19 03:10

3362 Postings, 2497 Tage centsucherNachtrag

Fazit: Die Mac kosten werden noch nicht automatisch von den Gesetzlichen übernommen.

 Ob eine Kostenübernahme nach einer Überprüfung der Notwendigkeit erfolgt könnte möglich sein.

 

05.10.19 03:15

3362 Postings, 2497 Tage centsucherWie auch immer!

Macht den Laden dicht und verhökert ihn, damit ich wieder geregelte Schlafphasen bekomme!;-))))  

05.10.19 08:31

3986 Postings, 1841 Tage clint65sind die bekloppt?

05.10.19 08:40

3986 Postings, 1841 Tage clint65und der beste Spruch:

"The board of directors of the Company thanks Mr. Ward for his contribution to the Company and wishes him all the best in the future."

Was hat er denn geleistet für das Unternehmen?

Hat Torreya angeheuert und geht jetzt? Das muss auch geplant gewesen sein, sowas passiert nicht ad hoc ...  

05.10.19 08:44

5193 Postings, 3702 Tage GropiusEine Schmierenkomödie vom feinsten !

Wir sitzen in der ersten Reihe;-)  

05.10.19 09:25

307 Postings, 4533 Tage ammut1@ Zwergnase68

meinst du den Jonathan Pollack ?  

05.10.19 10:09

3986 Postings, 1841 Tage clint65Kommentar ...

jetzt klärt sich für mich auf, warum Pollack demissioniert ist: er wurde nicht gegangen sondern als jemand mit Wirtschaftskenntnissen hat er die Entwicklung vorausgesehen. Da war es doch besser, direkt den Hut zu nehmen als die ganze Talfahrt mit zu machen.

Ward - jo, shareholder value rights plan ... mag sein, dass er daran geglaubt hat, aber ihm kommt das Engagement von Torreya doch zu gute. Er hat Profis mit an Bord geholt, damit er da unbeschadet (ohne Klage) raus kommt. Das Einzige, was er geleistet hat, war MAC Nordamerika zu verscherbeln und den Gewinn SBBP zu überlassen.

5 Millionen Dilution - Chapeau - ein Teil an Torreya, ein Teil für Ward, ein Teil für den Vermittler, ein Teil für den neuen und den Rest für die Hedgesfonds. Prima, das Geld gut angelegt.

Epigenomics hat Hamilton geholt aus Amiland, weil da die Zukunft des Tests Epi pro Colon gesehen wird. Und AEZS?

herrscher2 hat es gut auf den Punkt gebracht - hauptsache AEZS wird nicht vom Handel ausgesetzt und die Assets verscherbelt, alles andere kann man händeln. Richtig! Und Hauptsitz bleibt Kanada, weil das da so schön einfach dort ist. Bei Eight Solutions läuft das gerade so ab. Anscheinend macht der Gründer dort direkt weiter unter einer anderen Firmierung, Aktie immer noch vom Handel ausgesetzt.

So, wie ich das jetzt interpretiere, gab es keine Angebote über 10 bis 15 Millionen für Mac ROW .Es gab schlicht und einfach keine ernst zu nehmende Angebote für MAC.

@zwergnase68 - siehst du jetzt endlich, wie die Hedgefonds ihr Geld verdienen (sorry für den vielleicht missverständlichen Ton)? Anders als wir mit Sicherheit; sie haben die Demission von Ward gekannt und schön verkauft bei 1 Dollar. Ich denke, der Kurs wird noch einmal ordentlich federn lasssen (sicher ist das nicht). Dann können sie schön vergünstigt einsammeln und die Bude innerhalb von einem Jahr verramschen an einen Interessenten. Nur, das dann vielleicht 50 Millionen bezahlt werden und nicht 200 Millionen.

Eigentlich hatte ich mir überlegt, irgendwann wieder einzusteigen. Ausschließen will ich das nicht, aber es wird immer unwahrscheinlicher.

Alles nur meine Meinung und es muss überhaupt nix davon eintreffen oder stimmen!  

05.10.19 11:39
3

5193 Postings, 3702 Tage GropiusDa scheint sich wohl eine Kehrtwende...

...in der Geschäftsausrichtung eventuell anzudeuten, wenn man das so liest.

Dr. Paulini will continue to be based in Frankfurt, Germany, and his appointment as President and Chief Executive Officer aligns with the Company?s refocus on its operations in Germany.

Klingt so, als ob man eine Eigenvermarktung von Mac in EU anstrebt, oder ein Produkt aufleben lassen möchte.
Anders kann ich mir , so wörtlich: die  Neuausrichtung des Unternehmens auf die Geschäftstätigkeit in Deutschland, nicht erklären.

Wie von Centy angemerkt, haben wir in Europa ein anderes Gesundheitssystem mit anderen Kostenübernahmen der KK.
Und wie wir wissen, gibt es die Zulassung von Mac in der EU und auch den Bedarf des Test.
Paulini hat die Forschung von Mac mit bekleidet und möchte eventuell sein Baby heranwachsen sehen.
Vielleicht sehen wir ein Merger .

Ich konnte nach Sichtung der uns vorliegenden Botschaften jedenfalls nirgends herauslesen, dass es keine Angebote über 10-15 Mio. für ROW vorlagen, oder sonstiges.
Zudem noch ein nachweisbarer Deal als Basis und Kostennote bzw. Gebotsgröße vorliegt.

Nun scheint man bereit zu sein, ein weiteres Zeichen in Richtung der Interessenten zu setzen, wenn man die Neuausrichtung so interpretiert.

Was für Kosten da auf uns drauf zukommen, ist nicht vorhersehbar, da ja die Abrechnung in EU eine andere ist.
Zudem hat ja die Vermarktung seitens SPPB und NOVO sowie deren Bewerbung von MAC sicherlich einen übergreifenden Effekt.

Bei nur 5.000 Test wären dies Einnahmen von über 20 Mio. abzgl. der Herstellungskosten von ca. 500.
pro Unit.

Warum sollten sie es nicht probieren ?!
Ihr wisst, ich war schon immer dafür !
Und auch die Lizenzgebühren werden eines Tages zum Laufen kommen.  

05.10.19 11:48

330 Postings, 1654 Tage HbitGropius,

und wenn wir dann einen starken Montag haben, würde Deine These stärken  

05.10.19 12:20

5193 Postings, 3702 Tage GropiusIch kann mir auch vorstellen,...

...dass man NA nun massiv der Kostenoptimierung unterzieht, da der Markt ja aufgegeben bzw. abgegeben wurde.
Den Stock wird man anhand der Tatsache des loss carryforward als Bilanzoptimierer behalten.

Nun übernimmt einer der Väter das Kommando , der ja laut Vita AEZS erst ins Leben gerufen hat.
Er wird nicht grundlos vor Wochen gegangen sein, und nicht grundlos das Zepter nun übernommen haben.
Welche Rolle die Finanzier hier gespielt haben, entzieht sich unserer Kenntnis.
Aber 5 Mio. und der Zulauf anderer größerer Shareholder sollten doch ein wenig mehr Optimismus hervorrufen.

Klar kann alles den Bach runtergehen, dann aber hätten sich SPPB und NOVO gehörig verzockt !
Ich glaube es nicht !  

05.10.19 12:24

307 Postings, 4533 Tage ammut1@Gropius

Bin da ganz bei deiner Überlegung.
Aber man sollte erst mal abwarten und keine Geschichten erfinden, und wer gar nicht investiert ist soll uns allein Sterben lassen :))

 

05.10.19 13:18
1

3986 Postings, 1841 Tage clint65Hoffnungsschimmer gibt es doch ...

die Wahl des neuen Chefs ist gut, da er nahtlos einsteigen kann und keinerlei Einarbeitung braucht. Zudem kennt er das Produkt und

könnte das Ganze nicht Teil einer Strategie sein: Vorbedingung für ein Engagement: Kapital beisteuern (5 Millionen aufgenommen), Ward muss gehen bzw. man will mit dem neuen/alten zusammenarbeiten ...

Und der neue Partner, Geldgeber bestimmt - dann käme hier demnächst eine positive Meldung. Das würde auch eine Erklärung geben, warum Ward gegangen ist - auf Wunsch des neuen Partners. Wird interessant, was der Markt in der nächsten Woche daraus macht.

Und ammut1, ich kann Euch doch hier nicht alleine sterben lassen! Ausserdem finde ich die Story viel zu interessant. Will ja auch ein bisschen lernen ...  

05.10.19 13:31
1

307 Postings, 4533 Tage ammut1@clint65

gehörst ja zur Familie :))  

05.10.19 15:27

142 Postings, 783 Tage jason152Moin

Das der Abschied Ward's eine Bedingung der Geldgeber gewesen sein könnte, kam mir bei der Meldung gestern Abend auch gleich in den Sinn. Ich fürchte das geht nicht gut aus für uns:-/  

05.10.19 17:33

330 Postings, 1654 Tage HbitThese,

Novo braucht Ward und den Direktor nicht, sondern nur den Deutschen, der alles begleitet?  

Seite: 1 | ... | 410 | 411 |
| 413 | 414 | ... | 488   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Allianz840400
Daimler AG710000
NIOA2N4PB
AlibabaA117ME
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BASFBASF11
Lufthansa AG823212