finanzen.net

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 200 von 289
neuester Beitrag: 11.07.20 12:39
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 7209
neuester Beitrag: 11.07.20 12:39 von: ciska Leser gesamt: 726923
davon Heute: 447
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | ... | 198 | 199 |
| 201 | 202 | ... | 289   

27.02.20 20:10

8140 Postings, 755 Tage DressageQueenTrotzdem schade....

das es so kommen muss. Thyssen-Krupp .. das Traditionsunternehmen in Deutschland schlecht hin! Tja, und kriminelle Banken werden durch Steuergelder gerettet ...  

27.02.20 20:11

1811 Postings, 407 Tage realist28jetzt

heißt es abwarten wie die Analystenschar dies bewerten wir !!  

27.02.20 20:11

428 Postings, 309 Tage Ausnahmefehlertja vielleicht möchte der Markt noch warten

bis die Zahlung geflossen ist und die Kartellbehörden zugestimmt haben.

Aber bei 17,2 habe ich mir schon einen anderen Jubelperser erwartet. Schaun wir mal.

Eigentlich besser wie erwartet wenn der schrottige Text mit Verweis auf die Pensionen nicht wäre  

27.02.20 20:15

428 Postings, 309 Tage AusnahmefehlerDressage die Banken haben es halt richtig gemacht

wenn die über die Wupper gehen reißen sie uns alle mit in den Abgrund . Deswegen werden die gerettet.

Ich habe ja schon vor Monaten vorgeschlagen die Finanzschulden und die Pensionsverpflichtungen bündeln . Ein schönes Paket schnüren und international über die Banken verkaufen lassen.

Dann hätte TK die Aufzüge noch keine Schulden und wäre to big to fail  

27.02.20 20:16

6630 Postings, 5205 Tage charly2Mit 17,2 Milliarden hätte man derzeit auch

die Deutsche Bank kaufen können und bei Wirecard wären einem noch 3 Milliarden übrig geblieben. Das ist schon ein extrem heißer Deal, gibt es  nicht oft in unseren Breitengraden!  

27.02.20 20:24

428 Postings, 309 Tage Ausnahmefehleraber die Schulden und die toxischen papiere der DB

will niemand :-)

Deswegen wird den Dreckshaufen mit Sicherheit keiner kaufen  

27.02.20 20:29

355 Postings, 173 Tage poet83Diese Meldung vor 2 Wochen..

Und TK wäre damals bei 15 Euro gelandet..  

27.02.20 20:30

220 Postings, 591 Tage BeenSo wie ich das sehe ist

die 10 sehr viel näher, als die 9, geschweige denn die 8.  

27.02.20 20:31

428 Postings, 309 Tage Ausnahmefehlerna da sagt das mal den Jungs vielleicht

wachen die dann morgen auf....  

27.02.20 20:32

4660 Postings, 5077 Tage brokersteveDer. Kurs müsste auf 15 euro minimum

Laufen, die kursreaktion ist lächerlich.  

27.02.20 20:32

428 Postings, 309 Tage Ausnahmefehlerdie Gefahr des weiteren Downrating sollte

nun vom Tisch sein und eigentlich müsste Moodys upgraden  

27.02.20 20:32

6630 Postings, 5205 Tage charly2Wann wurde das letztemal ein deutsches...

Unternehmen mit über 17 Milliarden verkauft? Weiß das jemand?

 

27.02.20 20:34

392 Postings, 881 Tage Kowalski100Tafelsilber verkauft

Bin grad in einen Put rein!  

27.02.20 20:36

1811 Postings, 407 Tage realist28Mannesmann

Rekordsumme: 180 Mrd. Dollar kostete Vodafone die Mannesmann-Übernahme

Und der größte Deal aller Zeiten? Die Mannesmann-Übernahme durch Vodafone im Jahr 2000. Vielen von Ihnen ist die zunächst feindliche und in der Öffentlichkeit höchst umstrittene Übernahme im Volumen von 180 Mrd. Dollar noch bekannt.

Der Deal krempelte später die komplette Telekom-Branche um und rief eine Diskussion über angemessene Manager-Abfindungen auf den Plan. Es war ein regelrechter Wirtschaftskrimi.

Schön und ruhig verlief der größte Deal aller Zeiten nicht. Dennoch überrascht es, dass in Deutschland und nicht in den USA – wo das Übernahme-Volumen um ein vielfaches größer ist, der größte Deal stattfand.

Der Rekord wird für einen deutschen Übernahme-Kandidaten erst einmal Bestand haben. Aktuell ist an der Börse der Software-Konzern SAP mit 134 Mrd. Dollar das Unternehmen mit der höchsten Marktkapitalisierung. Wenn also keiner 34% Aufschlag für die SAP-Aktie zahlen will (vereinfacht gesagt), bleibt die Mannesmann-Übernahme der größte Deal aller Zeiten.  

27.02.20 20:37

428 Postings, 309 Tage Ausnahmefehlerwann hat das letzte Mal dieses Unternehmen danach

keine Gewinn bringende Geschäftstätigkeit mehr  gehabt und Nassauer auf Lebenszeit.?

Wir drehen uns im Kreis und unsere Käufe beeinflussen den Markt auch nicht.

Die Reaktion ist überaus bescheiden und das ist Fakt. ich hoffe nicht das der Hase ab morgen früh wieder am dauer ejakulieren ist  

27.02.20 20:38

4660 Postings, 5077 Tage brokersteveDer kurs müsste explodieren...

Der preis liegt noch über dem was kone geboten hat und das bei einer msrkrkspitalisierung vob 6,5 mrd....
Völliger wahnsinn.  

27.02.20 20:40

4660 Postings, 5077 Tage brokersteveHabe neben thyssen noch klöckner gekauft

Die werden mE sicher übernommen werden durch thysssen.  

27.02.20 20:40

1811 Postings, 407 Tage realist28ausnahmefehler

man bleibt j amit um die 7% beteiligt deshalb heisst es hier nicht nassauer nach meiner Sichtweise !  

27.02.20 20:43

428 Postings, 309 Tage Ausnahmefehlerich meinte mit Nassauer die ireen

Pensionsverpflichtungen und die garantierte Arbeitsplätze bis in alle Ewigkeit.

Jetzt ist es halt eine solziale Behörde mit einem riesigen Cashbestand aber nicht funktionierender Wirtschaftstätigkeit.

Leider sehe  nicht nur ich es so. Aber ich hoffe ja auch das es steigt :-)  

27.02.20 20:45
1

8140 Postings, 755 Tage DressageQueenBin morgen auf den XetraStart gespannt

Starten vermutlich schön über 10 Euro :)  

27.02.20 20:51
1

355 Postings, 173 Tage poet83Morgen die 11

Geht weiter...  

27.02.20 20:51

1535 Postings, 1492 Tage Korrektor#5010

Da musst Du dann auch mal weiter lesen:

https://www.ariva.de/news/...enkrupp-ag-thyssenkrupp-verkauft-8210768

Konkret plant thyssenkrupp, die Pensionsverpflichtungen des Unternehmens zum Teil auszufinanzieren. Dazu soll neben Barmitteln auch die Rückbeteiligung am Aufzuggeschäft eingesetzt werden.

Also es gehen neben den 1,25 Milliarden Wertansatz der Rückbeteiligung an die Pensionäre. Wobei diese Barmittel an erster Stelle genannt sind und dann höher einzuschätzen sind.

Im Geschäftsbericht findest Du die Daten. Grob geschrieben hat Thyssen-Krupp 8,7 Milliarden Euro Pensionsverpflichtungen. Demgebenüber steht ein Pensionsvermögen von rund 2 Milliarden Euro.

Geht man von einem notwendigen noch geringerem Abzinsungssatz in der Zukunft oder einer höheren Lebenserwartung aus, dann muss Thyssen-Krupp wohl zukünftig noch mindestens 7 Milliarden Euro für Pensionen übertragen bzw. zuvor erwirtschaften.

 

27.02.20 20:56

6630 Postings, 5205 Tage charly2Aufsichtsrat müsste man sein...

die Aktionäre ins Verderben rennen lassen, den Unternehmenswert auf knapp 5,5 Milliarden sinken lassen und dann diesen Deal abschließen. Wenn du einmal in dieses Gremium kommst hast du ausgesorgt,, da muss ja niemand selbst die Aktien kaufen und melden.  

27.02.20 21:04

428 Postings, 309 Tage Ausnahmefehler5040

das meinte ich mit sozialer Behörde und lebenslangen Nassauern-

Lassen wir uns überraschen - ich hoffe immer noch auf schöne Ausstiegskurse, dann dürfen die gerne weiter ihr cash verbrennen  

27.02.20 21:20
1

989 Postings, 976 Tage Teebeutel_Exakt

Die Pensionen killen TK, zusammen mit den Schulden bleibt von den 17 Mrd nicht mehr viel und mancher träumt von einem Verdoppler xD Der Umbau wird auch massiv Geld kosten. Die Aufzugssparte war die Cash Cow die nun geschlachtet wurde. An der Börse wird die Zukunft gehandelt und die ist nicht rosig. Heute wurde TK abgewickelt, in paar Jahren werdet ihr es sichen. Immerhin sind die Pensionen wohl sicher.  

Seite: 1 | ... | 198 | 199 |
| 201 | 202 | ... | 289   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: solodrakbangräfesolo

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
NIOA2N4PB
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
Plug Power Inc.A1JA81
NikolaA2P4A9
Deutsche Telekom AG555750