finanzen.net

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 199 von 278
neuester Beitrag: 02.06.20 20:33
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 6930
neuester Beitrag: 02.06.20 20:33 von: Holzfeld Leser gesamt: 678753
davon Heute: 163
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | ... | 197 | 198 |
| 200 | 201 | ... | 278   

27.02.20 19:32

754 Postings, 2638 Tage hasenzahn22Fakt

17,2 Milliarden und der Kurs steht bei 9,60 ?. Herzlichen Glückwunsch!  

27.02.20 19:32
1

1811 Postings, 369 Tage realist28lassen wir die

Börse erst mal diese News verarbeiten  Kohle wäre dann mehr aals genug in der Kasse  und wer jettz zu diesen Kursen kauft wird seinen Schnitt machen ist so sicher wie das Amen in der Kirche !!  

27.02.20 19:34

9439 Postings, 2694 Tage BÜRSCHENAch Hasi nur keinen Hohn passt nicht zu Dir !

27.02.20 19:36

1811 Postings, 369 Tage realist28es scheinen

viele noch nicht zu verstehen um welche Summe Geld es da absolut geht  einfach abwarten bis sich die Herd in Gang setzt und den Kurs hoch treiben wir !  

 

27.02.20 19:36

182 Postings, 1559 Tage Seb2207Wie kommt das?

5,9 Milliarden Marktkapitalisierung - und 17,2 Milliarden durch den Deal? Wie hoch ist die Schuldlast? Müsste ja hier morgen durch die Decke gehen?  

27.02.20 19:39

1811 Postings, 369 Tage realist28hätten wir aktuell

nicht dieses Marktumfeld wäre der Kurs jetzt schon deutlich höher meine Meinung !!

Zurück lehnen und abwarten ist hier angesagt !   Nach Tilgung aller Schulden sollte immer noch eine ordentliche SUmme übrig bleiben die dann den Kurs nach oben zieht !

Alles kann nix muss wie immer !!  

27.02.20 19:40

296 Postings, 135 Tage poet83Rechenbeispiele

.... gibt viele Firmen, die haben 3 Milliarden in cash auf der Bank liegen und sind an der Börse mit 2 Mrd bewertet. Wie rocket Internet.

Aber Thyssen wird bald wieder bei 12 oder 13 stehen..  

27.02.20 19:40

1811 Postings, 369 Tage realist28aus meiner

Sicht haben wir hier aktuell einen mindest Hundertprozenter vor uns !!  

27.02.20 19:41

168 Postings, 4300 Tage sysberlinverkauft für 17,2 mrd Cinven und RAG

verkauft für 17,2 mrd Advent, Cinven und RAG Stiftumg

https://www.finanznachrichten.de/...-und-rag-stiftung-deutsch-016.htm  

27.02.20 19:43
1
Die Nettofinanzschulden dürften bei ca. 7,1 Milliarden Euro liegen. Free Cashflow round abound -1 Milliarde.  Aufzugssparte war bisher immer die Cash Cow.    

27.02.20 19:43

2237 Postings, 799 Tage neymarThyssenkrupp

Thyssenkrupp verkauft Aufzugsparte an Konsortium um Advent

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ent-verkaufen-16655163.html  

27.02.20 19:43

1811 Postings, 369 Tage realist28aktuell

DGAP-Ad-hoc: thyssenkrupp AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Verkauf thyssenkrupp AG: thyssenkrupp verkauft Aufzuggeschäft für 17,2 Mrd € an Bieterkonsortium um Advent, Cinven und RAG-Stiftung 27.02.2020 / 19:18 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 MAR thyssenkrupp verkauft Aufzuggeschäft für 17,2 Mrd € an Bieterkonsortium um Advent, Cinven und RAG-Stiftung thyssenkrupp verkauft sein Aufzuggeschäft Elevator Technology vollständig an ein Konsortium um Advent, Cinven und die RAG-Stiftung. Einer entsprechenden Entscheidung des Vorstands hat der Aufsichtsrat der thyssenkrupp AG am Donnerstagabend zugestimmt. Die Unterzeichnung des Kaufvertrags (Signing) ist erfolgt. Der Vollzug der Transaktion (Closing) wird bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres erwartet. Der Kaufpreis (bei unterstelltem Closing zum 30. Juni 2020) beträgt 17,2 Mrd €. thyssenkrupp wird einen Teil des Kaufpreises (1,25 Mrd €) in eine Rückbeteiligung am verkauften Aufzugsgeschäft investieren. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt fusionskontrollrechtlicher Genehmigungen, wobei thyssenkrupp keine Bedenken der zuständigen Behörden erwartet. Die durch die Transaktion zufließenden Mittel werden im Unternehmen verbleiben. Sie sollen in notwendigem Umfang zur Entschuldung und zur Senkung der Strukturkosten genutzt werden. Konkret plant thyssenkrupp, die Pensionsverpflichtungen des Unternehmens zum Teil auszufinanzieren. Dazu soll neben Barmitteln auch die Rückbeteiligung am Aufzuggeschäft eingesetzt werden. Zudem plant thyssenkrupp, einen Teil der Erlöse dafür einzusetzen, die Finanzschulden des Unternehmens zu reduzieren. Durch diese Maßnahmen sollen die jährlichen Mittelabflüsse für Zins- und Pensionszahlungen deutlich sinken. Darüber hinaus sollen die zufließenden Mittel in sinnvollem Umfang zur Weiterentwicklung der verbleibenden Geschäfte und des Portfolios eingesetzt werden. In der Summe soll der Free Cashflow vor M&A innerhalb der nächsten zwei Jahre auf einen positiven Wert gesteigert werden. Kontakt: Dr. Claus Ehrenbeck Head of Investor Relations T: 0201-844-536464 Email: claus.ehrenbeck@thyssenkrupp.com Peter Sauer Leiter Externe Kommunikation Telefon: +49 (201) 844-536791  

27.02.20 19:44

9439 Postings, 2694 Tage BÜRSCHEN17,2 Das kann sich sehen lassen !

Haben vielleicht doch alles Richtig gemacht !  

27.02.20 19:46

1811 Postings, 369 Tage realist28thyssen

hiermit bleibt man mit einer Summe weiterhin beteiligt !!

"Teil des Kaufpreises (1,25 Mrd €) in eine Rückbeteiligung am verkauften Aufzugsgeschäft investieren. "  

27.02.20 19:46

382 Postings, 271 Tage Ausnahmefehlerund das schönste ist im März werden Staatshilfen

für die notleidende Stahlindustrie diskutiert ( beschlossen )  

27.02.20 19:48

1811 Postings, 369 Tage realist28hier heißt es dabei bleiben

ich warte ab und schau mir das ganze treiben an !  Meine Aktien bleiben dort so sie sind im Depot !!

schönen Abend in die Runde !!  

27.02.20 19:50

1485 Postings, 1454 Tage Korrektor#5003

Nein. Diese 1,25 Milliarden Euro und weitere Beträge der 17,2 Milliarden Euro gehen an die Pensionäre von Thyssen-Krupp. Steht in der Mitteilung.  

27.02.20 19:54

1343 Postings, 2216 Tage SalzseeNaja

Morgen wird die Meldung erst an der Börse richtig verarbeitet  

27.02.20 19:55

7992 Postings, 717 Tage DressageQueenHmmm hört sich eigentlich ganz gut an

alles mal in Ruhe durchgelesen. Ich denke, damit kann man ganz gut leben. Immerhin fällt der Kurs trotz schlechtem Umfeld nicht weiter. Wenn jetzt noch ein fähiger Nachhfolger kommt ....
Bin dann auch wieder mit dabei. Kauforder 10,02 gecancelt.
Ab jetzt wird aber gehalten, komme was wollte.  LONG :)
 

27.02.20 19:56

1811 Postings, 369 Tage realist28korrektor

Teil des Kaufpreises (1,25 Mrd €) in eine Rückbeteiligung am verkauften Aufzugsgeschäft investieren.




dies liest sich in der News wörtlich aber etwas anderst !!

 

27.02.20 19:58

1811 Postings, 369 Tage realist28dress

das hört sich nicht nur eigentlich gut an sondern hört sich gut an !!  Dabei bleiben ist hier die Losung !!

schönen Abend mache jetzt Feierabend !!  

27.02.20 19:59

382 Postings, 271 Tage Ausnahmefehlerna ja der Schwerpunkt auf die Sicherheit

der Pensionsverpflichtungen ist schon ein Wehmutstropfen und zeigt wieder wie TK tickt.

Ist halt eine Sozialbehörde..  

27.02.20 20:01

382 Postings, 271 Tage Ausnahmefehlerund von Shortie brennen und Eindeckungen der

Leerverkäufer sind wir weit entfernt.

Sorry, so schön die 17,2 sind aber das momentane Ergebnis ist mehr als mau  

27.02.20 20:05

6625 Postings, 5167 Tage charly2Wir schreiben hier hoffentlich nicht

über Spielgeld? 17,2 Milliarden sind ziemlich genau das Dreifache das Thyssen-Krupp gestern noch bei 8,90 an der Börse wert war.  

27.02.20 20:07

1811 Postings, 369 Tage realist28@Ausnahmefehler

ist ja auch noch etwas Zeit  deshalb keine Panik und Eile geboten

"Der Vollzug der Transaktion (Closing) wird bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres erwartet.  

Seite: 1 | ... | 197 | 198 |
| 200 | 201 | ... | 278   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Airbus SE (ex EADS)938914
TeslaA1CX3T
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BASFBASF11
Carnival Corp & plc paired120100
BayerBAY001
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2