CORESTATE Capital Holding S.A

Seite 6 von 273
neuester Beitrag: 26.11.20 09:59
eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 6819
neuester Beitrag: 26.11.20 09:59 von: Gipfel71 Leser gesamt: 1252038
davon Heute: 967
bewertet mit 18 Sternen

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 273   

12.02.18 23:42
1

237 Postings, 2669 Tage robin sane@Herr K

Ich gehe mal davon aus, dass die Frage ernst gemeint war!?
Bevor einer der Bilanzfüchse hier im Forum (Bilanzhaie sind ja eher in dubiosen Firmen zu finden) spring ich mal ein.

Es gibt keine Diskrepanz zwischen Market-Cap und Immobilien-Bestand, da Corestate die Immobilien lediglich VERWALTET
und unter Umständen noch bei Erwerb und Veräusserung eine Finders-Fee / Bonus erhält.
Die Immobilien selbst gehören Pensionsfonds, Family Offices, UHNWI, ...

Die genannten 2 Mrd. beziehen sich auch nur auf das Highstreet-Portfolio (mit den genannten 200 Immobilien).
Das gesamte Portfolio / AUM beträgt 22+ Mrd.



 

13.02.18 08:32
1

1517 Postings, 1741 Tage PaleAle@Herr K

Die 2 Mrd. EUR sind das verwaltete Vermögen (AUM). Für dieses Portfolio erhält Corestate ein Mandat für Asset-, Property- und Facility-Management und kassiert Gebühren.  

13.02.18 09:44

544 Postings, 1564 Tage Herr K.Danke für den Hinweis!

Hab mich noch nicht richtig eingelesen.
Corestate ist also in erster Linie ein Dienstleister? Unabhängig von den Risiken der Preisentwicklung des Immobilienbestandes mit wiederkehrenden Erlösen durch das "Verwalten" der Objekte? Quasi der Putzerfisch für die großen Fische im Becken...
 

13.02.18 10:15
3

100572 Postings, 7562 Tage Katjuschasie liefern die Schaufeln für den Goldrausch. ;)

-----------
the harder we fight the higher the wall

14.02.18 11:39
2

40021 Postings, 5363 Tage biergottvorl. Zahlen nächsten Dienstag, 14 Uhr Telco

Corestate Capital Holding S.A.: Vorläufige Geschäftszahlen 2017 am 20. Februar 2018
DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

14.02.2018 / 11:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.




--------------------------------------------------
CORESTATE Capital Holding S.A.: Vorläufige Geschäftszahlen 2017 am 20. Februar 2018

Die CORESTATE Capital Holding S.A. (CORESTATE), ein vollintegrierter Investmentmanager und Co-Investor mit Sitz in Luxemburg, beabsichtigt am 20. Februar 2018 vorläufige Geschäftszahlen für das Geschäftsjahr 2017 zu veröffentlichen (Umsatz, EBITDA, Jahresüberschuss). Die Informationen werden ab 7 Uhr CET auf der Website (ir.corestate-capital.com) abrufbar sein. Für 14 Uhr ist eine Telefonkonferenz für Analysten und Investoren mit Webcast vorgesehen.

Die vollständigen Geschäftszahlen und der Geschäftsbericht werden wie geplant am 13. März 2018 veröffentlicht.



IR Kontakt
Dr. Kai Gregor Klinger
T: +49 69 3535630-107 / M: +49 152 22755400
kai.klinger@corestate-capital.com

PR Kontakt
Tom Zeller
T: +49 69 264867715 / M: +49 176 10430063
tz@feldhoff-cie.de

 

14.02.18 14:16
1

5073 Postings, 4896 Tage Obelisk7 Uhr?

Was für eine unchristliche Zeit. Wer arbeitet da schon?  

14.02.18 15:44

1517 Postings, 1741 Tage PaleAle#131

Der frühe Vogel .... :-)

Müssen aber gute Zahlen sein, weil man es ganz schön eilig mit der Veröffentlichung hat...  

14.02.18 16:07
3

1425 Postings, 2331 Tage Mitsch@PaleAle

So gut wie jedes Unternehmen veröffentlicht vorläufige Zahlen. Daraus jetzt auf gute oder schlechte Zahlen zu schließen ist also etwas weit hergeholt.

Ich denke mal, dass es keine große Überraschung geben wird. Also Umsatz um die 175 Mio., EBITDA um die 188 Mio. und Jahresüberschuss um die 88 Mio. bzw. eventuell leicht über diesen Zahlen. Der Ausblick für 2018 dürfte auch bestätigt werden. Außerdem rechne ich mit einer Verdopplung der Dividende auf 2?.  

20.02.18 07:02
1

1517 Postings, 1741 Tage PaleAleVorläufige Geschäftszahlen Gesamtjahr 2017

CORESTATE: Vorläufige Geschäftszahlen Gesamtjahr 2017

- Guidance 2017 erneut übertroffen: Bereinigtes Konzernergebnis mit EUR 93 Mio. mehr als vervierfacht, bereinigtes EBITDA bei EUR 123 Mio., Umsatzerlöse bei EUR 195 Mio.

- Hannover Leasing mit nachhaltigem Turnaround, starker Gewinnanstieg im 2. Halbjahr 2017 auf rd. EUR 10 Mio. (Vorjahr: EUR -9 Mio.)

- Anteil der wiederkehrenden Gebührenerträge bei rund 85%

- Verdopplung der Dividende auf EUR 2,00 pro Aktie in Aussicht gestellt

- Prognose für 2018 angehoben

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...-gesamtjahr/?newsID=1053571  

20.02.18 07:07
2

40021 Postings, 5363 Tage biergottWow, läuft!

20.02.18 07:59
1

1425 Postings, 2331 Tage MitschRichtig stark

Für 2017 Guidance getoppt und für 2018 Ausblick angehoben. Wenn jetzt die Aktie nicht durchstartet, weiß ich auch nicht. Habe vorsichtshalber vorbörslich noch mal etwas zugekauft.

Ich denke auch, dass das nicht die letzte Prognoseerhöhung für 2018 gewesen sein wird. Akquisitionen sind ja in dem Ausblick noch gar nicht berücksichtigt.

 

20.02.18 08:39
1

100572 Postings, 7562 Tage KatjuschaMitsch, hattest du dich gestern verschrieben?

Ebitda 188 Mio ?
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.02.18 08:51
1

5073 Postings, 4896 Tage ObeliskGute Aktie für ein

längerfristiges Engagement und guter Dividendenzahler. Bei Kursen um 50 stocke ich gerne nochmal etwas auf. Aber ich glaube, der Markt wacht hier gerade auf.  

20.02.18 08:54
1

1611 Postings, 1774 Tage knmnWahnsinnig gute Zahlen

Erneut die Prognose angehoben und somit ein Gewinnwachstum zwischen 29% (unterer Rand der Prognose = 120 Mio) und 40% (oberer Rand der Prognose = 130 Mio) OHNE! irgendeine neue Übernahme!

Wahnsinn! Und Corestate ist mit KGV 8 bewertet, ja ne ist klar ... Unfassbar! Ein 20er KGV wäre mehr als angemessen!  

20.02.18 08:54
2

1425 Postings, 2331 Tage Mitsch@Katjuscha

Gut aufgepasst. Ich meinte natürlich 118 Mio EBITDA.

Mit 195 Mio Umsatz, 123 Mio EBITDA und 93 Mio Jahresüberschuss (bereinigt). Liegen die Zahlen deutlich über meinen Erwartungen. Dividende wie erwartet auf 2? verdoppelt. Bin sehr zufrieden. Würde mich nicht wundern, wenn Corestate in den nächsten Wochen auf ein neues Allzeithoch ausbricht.  

20.02.18 08:56
3

100572 Postings, 7562 Tage Katjuschaund noch 8-9 Handelstage bis die SDAX Aufnahme

verkündet wird.

Das sollte dann hoffentlich den ein oder andere institutionellen Anleger mehr auf die Aktie aufmerksam machen.


KGV bei 8 und 85% wiederkehrende Umsätze sollten doch eigentlich überzeugen. Bilanz ist im Vergleich zur Konkurrenz auch sehr solide.
-----------
the harder we fight the higher the wall

20.02.18 09:51

8 Postings, 1754 Tage DatvegasMal eine

Frage: Wie kommt man bei 3,28 Euro Gewinn pro Aktie auf ein KGV von 8? Was übersehe ich?  

20.02.18 09:59

100572 Postings, 7562 Tage KatjuschaDatvegas, KGV bereinigt 2018 ergibt 8

-----------
the harder we fight the higher the wall

20.02.18 14:18
1

1517 Postings, 1741 Tage PaleAleBaader Bank

Baader Bank: Kursziel 68 ?, Bewertung erscheint attraktiv, KGV bei rund 8

http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=121737  

26.02.18 17:58
2

100572 Postings, 7562 Tage Katjuschasehr interessante Meldung nachbörslich

Großaktionör verkauft sein gesamtes Aktienpaket in einem beschleunigtem Bookbuilding Verfahren.

Damit erhöht sich der Freefloat auf über 63%.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.02.18 18:04
1

100572 Postings, 7562 Tage Katjuschasorry, nicht sein gesamtes Paket

In der umfangreicheren Mitteilung steht es dann genauer, dass er noch 18% mit 6 Monate lockup hält.
-----------
the harder we fight the higher the wall

26.02.18 18:10
4

3411 Postings, 3977 Tage JulietteKat, es sind zwei verchiedene Meldungen

zur gleichen Zeit.
Der eine verkauft seinen kompletten 9,75% Anteil und der Gründer von Corestate verkauft zusätzlich auch einen Anteil von knapp 9,75%. Behält aber weiter 18%. Er begründet dies mit der hohen Nachfrage institutioneller Anleger und damit, das es für eine faire Bewertung einen Freefloat von über 50% braucht.  

26.02.18 18:11

962 Postings, 2737 Tage PuhmuckelIst die Meldung nicht eher schlecht?

Warum wird bei den Aussichten jetzt verkauft?  

26.02.18 18:16
3

3411 Postings, 3977 Tage JulietteEin höherer Freefloat ist immer gut und

er ist ja auch weiter fest davon überzeugt, das der Kurs weiter steigt. Durch den höheren Freefloat, wird die Aktie für potentielle Großanleger interessanter und die niedrigere Bewertung gegenüber ähnlichen Aktienunternehmen könnte so aufgeholt werden, so Ralph Winter.
Hier seine Begründung mit dem Google Translater übersetzt:
"Corestate hat die Prognose für 2017 mit hervorragenden Zahlen erneut übertroffen. Der Ausblick für 2018 ist vielversprechend, und Corestate hat seine Finanzprognose für 2018 (ohne mögliche weitere Akquisitionen) angehoben. Ich bin davon überzeugt, dass die neuen hochqualifizierten Mitarbeiter in der Geschäftsleitung dafür sorgen werden, dass das Unternehmen in verschiedenen Marktumfeldern hervorragende Leistungen erbringen wird. Der Aktienkurs von Corestate liegt aber immer noch um 30% unter den bisherigen Research-Kurszielen. Damit der Aktienkurs diesen positiven Ausblick widerspiegelt und eine der Corestate Vergleichsgruppe vergleichbare Bewertung erreicht wird, muss der Free Float auf mehr als 50% ausgeweitet werden. Aus diesem Grund habe ich beschlossen, die Liquidität in Corestates Aktien durch eine Platzierung bei ausgewählten institutionellen Long-Only-Investoren zu erhöhen. Mein langfristiges Interesse ist es, der größte Aktionär von Corestate zu bleiben und vom außerordentlichen Aufwärtspotenzial von Corestate zu profitieren. Um mein Engagement zum Ausdruck zu bringen und diesen Ansatz zu unterstützen, habe ich eine Sperre von 6 Monaten unterschrieben...."  

26.02.18 18:21
3

40021 Postings, 5363 Tage biergottSehr gut!

Liquidität ist immens wichtig, um schneller zu einem fairen Kurs zu kommen. Und vielleicht hat er auch noch aktuell andere Projekte vor dem Schirm... und 18% Restbeteiligung ist ja auch kein Pappenstiel...

 

Seite: 1 | ... | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7 | 8 | 9 | 10 | ... | 273   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln