Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 12401
neuester Beitrag: 18.05.21 17:31
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 310011
neuester Beitrag: 18.05.21 17:31 von: Horst_Reiba. Leser gesamt: 47746211
davon Heute: 49891
bewertet mit 289 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12399 | 12400 | 12401 | 12401   

02.12.15 10:11
289

29972 Postings, 5920 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12399 | 12400 | 12401 | 12401   
309985 Postings ausgeblendet.

18.05.21 11:12
1

2675 Postings, 1218 Tage __Dagobert@effancy

kann ich mir nicht vorstellen, da es überhaupt nicht kursrelevant ist. Vielleicht wird es trotzdem mitgeteilt.  

18.05.21 12:43

129 Postings, 176 Tage langolfh@byblos

Ich hoffe Du hast mit Deiner Einschätzung Recht !
Nach der Promotion pepco hätte ich sicher gedacht,das in dieser Woche mehr Interesse
für Steini aufkommt und sich im Volumen zeigt.
Aber so gar nix,und das Xetra Orderbuch macht mir direkt Angst.Aber das kann sich ja auch schnell
wieder ändern,bleibt nicht mehr als Hoffnung und Warten.Das kennen wir doch,oder?  

18.05.21 13:09
1

760 Postings, 1224 Tage Wald111Es wird wiedermal viel

"Alarm" um nichts gemacht, ist doch alles wie erwartet die Kursschwankungen  sind zu vernachlässigen, die Klagen  sind  so gut wie durch, eine Wertsteigerung wird es erst nach einen Schuldenschitt, testierte Bilanz, und guten Gewinnerwartungen  geben. Das bedeutet  frühstens nach dem Ende des Geschäftsjahr oder Anfang 2022,das ist meine Prognose nicht mehr.  

18.05.21 13:22
2

535 Postings, 262 Tage ms_rockyunverständlich warum wenig Nachfrage gibt

Wenn ich mal Bayer AG und Steinhoff vergleiche...
Bayer hat auch soviel Klagen am Hals ( >200000) und wenn jeder Kläger einen zweistelligen Mio Betrag zugesprochen bekommt dann "hasta-la-Vista baby". Auch bei Bayer gibt es keinen zugestimmten bzw. anhänglichen Vergleich und die haben enorm viele Schulden. Dennoch hält sich der Bayer Kurs stabil und die Gläubiger sind nicht nervös bzw. leihen dem Unternehmen Geld zum Markt üblichen Zins. Ich frage mich ob bei Bayer die Risiken ausgeblendet oder doch bei uns die Risiken/Ängste übertrieben sind. Wir haben auch profitable Töchter. Nur der Zinssatz ist bei 10% und nach dem Vergleich Geschichte sein wird. Also wenn Bayer AG viele Geldgeber bei allen diesen Risiken findet, warum werde es uns schwer sein auch Geldgeber, die uns eine günstige Umschuldung ermöglichen.

Was dem Kurs anbelangt, ich glaube eine Zusammenlegung (reverse-Split) der Aktien wird uns sehr helfen, denn ein paar Institutionen nur in Ausnahmefällen ein investment in penny Stock erlauben. Das wird der Kurs stabilisieren, da die Akazien für Zocker unattraktiv werden. Ich denke 5:1 nach dem GS dann sind wir raus aus dem penny Bereich.
Das ist alles nur meine Meinung  

18.05.21 14:00
1

15161 Postings, 3139 Tage silverfreakyJa ein Reverse-Split habe ich auch

schon vorgeschlagen.Ich denke aber 10:1 wäre besser.
Die Aktienzahl ist viel zu hoch.Das war sogar mein erster Gedanke schon 2018.  

18.05.21 14:05
4

8 Postings, 309 Tage CDB8210:1 bloß nicht

bloß kein Split dann kann die Aktie ja wieder von 1,20? auf 0,12? Fallen :-)  

18.05.21 14:08
1

15161 Postings, 3139 Tage silverfreakyDas ist die Gefahr!

Dann sollte man sich hier verabschieden, wenn das marctecap 40 Millionen sind.  

18.05.21 14:08
2

728 Postings, 1079 Tage MBo60#ms_Rocky

Die Nachfrage und der Kurs sind doch im Moment völlig egal.

Das Bild das Steinhoff gerade für normale Anleger abgibt ist nicht gerade berauschend. Die Situation wird immer unübersichtlicher  und es ist noch immer unklar wohin die Reise geht.

Wer soll da ersthaft langfristig investieren?  

18.05.21 14:39

548 Postings, 2327 Tage frankfeuersteinBitte anschnallen, es geht abwärts

18.05.21 14:41
2

3063 Postings, 524 Tage NoCapDie rosa Brillenträger

?werden gesperrt, könnte sein, dass zeitnah was kommt! :0)

Werde aber vermutlich auch gesperrt  

18.05.21 14:48

369 Postings, 3028 Tage mattangriffund da iat sie wieder

18.05.21 14:49

1436 Postings, 3752 Tage MSirRolfiNo Cap

lege dich nie mit Edelmetall oder Pferdemann an! Rosarote Varianten stehen dir auch nicht! Wird alles gesperrt!
Gel! Prost!
SIR  

18.05.21 15:06
1

49 Postings, 88 Tage Thor Donnerkeil@NoCap

Hier wird momentan sowieso alles mögliche gelöscht und Foristen willkürlich gesperrt. Abgesehen natürlich von ehemaligen Pushern, die zu Bashern mutierten und sich längst zurück ziehen wollten, es aber lieber vorziehen, weiter zu bashen und zu verunsichern. Ich kann jedem nur empfehlen: Laßt Euch von solchen Wendehälsen nicht verunsichern !  

18.05.21 15:23
1

172 Postings, 1567 Tage featuringDieser

"Wirtschaftskrimi" sucht halt seines Gleichen. Für mich ändert sich fundamental nichts in meinem Leben, sollte es schiefgehen.
Sollte der Knoten platzen, dann schon.
Dabei sein ist alles ;)  

18.05.21 15:24

102 Postings, 141 Tage saueraufsuessseh ich auch so

In 5.5 Jahren geht's in Rente mit oder ohne steini  

18.05.21 15:51
21

136 Postings, 682 Tage WulfBleyheutiger Kurs

Steinhoff 18.05.2021
In der Vergangenheit wurden solche Kursrückgänge wie heute immer wieder mit Leerverkäufen in Zusammenhang gebracht. Aber bei einem Handel von insgesamt noch nicht einmal 6 Mio. Stück dürften die Gründe m. E.  woanders liegen. Entweder haben einige Kleinanleger (möglicherweise auch noch unlimitiert) Kasse gemacht, weil ihnen der Kurs zu langweilig ist oder sie gingen und gehen raus, um woanders einzusteigen, weil sie sich dort mehr Gewinn von versprechen. Egal, um welches Motiv es sich auch handelt, so kurz vor dem Ziel aufzugeben, halte ich für nicht ungefährlich. Wir werden in spätestens ca. 6 Wochen sehen, ob der Vergleich zustande kommt oder nicht. Dann wird sich zeigen, ob die Verkäufe die richtigen oder die falschen Entscheidungen waren. Ich möchte nur an eines erinnern: Insgesamt hat sich m. E. die Situation gegenüber den letzten drei Jahren nicht verschlechtert, sondern erheblich verbessert. Das Störmanöver kürzlich von Tekkie Town kam zwar durch das zeitgleiche IPO der Pepco Group zur Unzeit, ist aber kein Grund, das Chance-Risiko-Verhältnis zu Lasten der Chancen infrage zu stellen. Ich vermute, dass so manche Verkäufe derzeit den stark strapazierten Nerven geschuldet ist, und dass dieser Zustand noch eine Weile bis zur Entscheidung über den Vergleich anhalten könnte. Für mutige Kleinanleger ist das eher eine gute Gelegenheit noch ein paar Aktien günstig abzufischen. Wer es nicht macht, überlässt anderen das Feld.
 

18.05.21 15:52
1

307 Postings, 4001 Tage der_ichsaueraufsuess

Jungspund - hinten anstellen :-)  

18.05.21 15:58

2709 Postings, 1603 Tage Hai123456Schon wieder 11,2 cent

Rocket?
Jetzt?
Was meint ihr?
Mit freundlichen Grüßen
Hai  

18.05.21 16:14
4

1 Posting, 15 Tage Leniworld2@all

Hallo Wulf,
schön mal wieder was zu hören....
Nach dieser langen Zeit, den unzähligen Abstürzen, den Wortgefechten und allen postiven und negativen Meinungen sind wir immer noch genauso schlau wie vor vier Jahren.
Die einen sehen den Jahreschart mit 100 % plus und die anderen den Vierjahreschart mit 98 % minus.
Ja, man stumpft mit der Zeit ab - auch mir geht es mittlerweile so richtig auf die Eier - trotz strong long und Etremzocker.

...aber jetzt, so kurz vor der Entscheidung - never . Haltet durch, es wird alles gut .
Falls doch nicht, werde ich es - trotz sechsstelligem Verlust - positiv sehen und mit meinem kostenlosen T-Shirt, dem affengeilen Steinhoffforum nachtrauern. Es würde mir tatsächlich etwas fehlen.  

LONG  

18.05.21 16:38
5

225 Postings, 664 Tage Warjaklarist ja nichts los...

...da kann man auch mal etwas schreiben.
Bei Grenke kamen heute testierte Bilanzen, nachdem vor einiger Zeit ein Hedgefonds eine massive short Attacke gefahren hatte mit allem, was dazu gehört. Zur Zeit hat Grenke ein Plus von 22% etwa.
Nun stellt Euch mal vor, was passiert, wenn Steinhoff eine Einigung mit den Klägern vermeldet. Und dann eine weitere Einigung zur Schuldensenkung.

Also ich habe folgende Strategie: Geringer 4-stelliger Betrag in  der KAtio drin (unter 3000,- Euro, angemessen für meinen Kontostand...) aber ich habe 20,000,- "geparkt" im Depot, die ich sofort nehmen kann. Zusätzlich könnte ich theoretisch auch noch mein Depot schnell auflösen, es ist also in Verhältnis Substanz ohne Ende an der Seitenlinie.
Wenn es nur ein paar Anleger wie mich gibt, geht es bei einer guten Nachricht nicht nur so ab wie bei Grenke, sondern da passiert viel mehr !

In den Wikifolios war Steinhoff lange Zeit gehandelt, aktuell hält dort niemand die Aktie (zumindest nicht die Top-Trader). Auch da schlummert jede Menge Potenzial.
Nicht zuletzt die black rocks dieser Erde, die auf eben das Einstiegssignal warten. Dann kommen die Ratingagenturen, die auch schon lange nichts mehr vermeldet haben, was denn auch ?
Die Steinhoff Aktie ist eine Aktie mit gewaltigem Potenzial, da will und muß ich dabei sein. Selbst, wenn ich meine knapp drei Mille versenke....Aber das gleube ich nicht.
Deswegen jucken mich die parr Prozent Verlust der letzten Wochen null Komma null, habe eh nur einen geringen Verlust.
Allen hier aushaltenden viel Glück und die richtige Strategie !

 

18.05.21 16:58

686 Postings, 925 Tage B oje@Mattangriff

... Alles gute nachträglich zu Ihrem Geburtstag.. Glaube der war doch Anfang Mai?!  

18.05.21 16:59

3952 Postings, 1078 Tage Drohnröschen3000 Eier

jepp, da jucken eine paar Prozente auf oder ab tatsächlich nicht... nexxx und matin finden vermutlich mehr Bargeld, wenn sie in der Couchritze nachschauen...  

18.05.21 17:00
3

320 Postings, 4139 Tage Horst_ReibachZusatzinformationen Anhörung am 19.05. Amsterdam

ADDITIONAL DIRECTIONS BY THE COURT CONCERNING THE HEARING ON 19 MAY REGARDING THE APPLICATION BY THE ADMINISTRATORS FOR THE APPOINTMENT OF A COMMITTEE OF REPRESENTATION & MEASURES REGARDING THE LIST OF CLAIMS

The Amsterdam District Court determined additional directions with regard to the hearing on 19 May 2021, 10.30 CET, concerning the application by the administrators for the appointment of a committee of representation and for measures regarding the list of claims.

The directions include regulations with regard to the time allowed per party for addressing the court. At the request of the court, the message regarding these regulations is cited in its entirety below. An informal translation of the message from the court is also provided below. The directions also include a list of persons who are admitted ? in principle ? to attend the hearing of 19 May 2021.

The list distinguishes persons who will be attending the hearing in person and persons who will be attending digitally. The list is not final an can be changed by the court, if and when interested parties that are currently not on the list come forward before the hearing. The court requested the administrators to publish the list. The list can be found below.

***
Dear Mr. Heems,On behalf of the Court I request you to make sure that all interested parties receive all reactions following the application that was filed by the administrators.
With regard to the time allowed for addressing the court, the court determined the following:
- petitioners no more than 30 minutes;
- respondents Lancaster and Hamilton no more than 20 minutes each, unless they agree on different allocation;
- other speakers, if desired, no more than 5 minutes per interested party.

The hearing takes place on Wednesday 19 May 2021, from 10.30 until 12.30 [CET] in the Amsterdamzaal.
I request you to publish this information on the website.Kind regards,F.T.M. (Fred) BruningJudicial Clerk
***
Geachte heer Heems,Namens de rechtbank verzoek ik u ervoor zorg te dragen, dat alle belanghebbenden kennis kunnen nemen van alle reacties naar aanleiding van het door bewindvoerders ingediende verzoek. Ten aanzien van de spreektijd ter zitting heeft de rechtbank het volgende bepaald:- verzoekers maximaal 30 minuten;- verweerders Lancaster en Hamilton ieder maximaal 20 minuten, tenzij zij samen tot een andere verdeling komen;- overige sprekers, voorzover gewenst, 5 minuten per belanghebbende.
De behandeling vindt plaats op woensdag 19 mei 2021 van 10.30 uur tot 12.30 uur in de Amsterdamzaal. Ik verzoek u deze informatie te publiceren op de website. Met vriendelijke groet,F.T.M. (Fred) BruningGerechtssecretaris
***
(Namens de)
Bewindvoerders:mrs. F. Verhoeven, C.R. Zijderveld, D.G.J. Heems en F.H. van der Beek (fysiek);mrs. G.J. Meester, D.R.C. Smit, R. van Dijken, K.H. Burg (digitaal);
Steinhoff (Linklaters):mrs. P. Kuipers, M.L.J. Noldus en P. Wakkie (fysiek);mrs. D.A.M.HW. Strik, T. Welling en B. Meijer (digitaal);L.J. du Preez en T. de Klerk (digitaal);Tolken: K. van den Berg en C. Pennings (digitaal));Beoogd onafhankelijke commissieleden:mr. W.J.P. Jongepier, prof. mr. B.A. Schuiling, D. Simons en K. van de Linde (digitaal);VEB:mrs. P.W.J. Coenen, G.F.E. Koster en A.J.J.P.B.M. Kersten (digitaal);
Conservatorium (De Brauw):mrs. R.D. Vriesendorp en O. Salah (fysiek);mrs. Y. Song en S. Hinse (digitaal);
PIC (Bureau Brandeis):mrs. M. Krekels en F.M. Peters (fysiek);mr. R. Reijnen (fysiek);
Hamilton (Boels Zanders):mrs. J.W. de Jong, H. Kolstee, L. Hox en Ph.W. Schreurs (fysiek);M. Hyde en O. McLaren (digitaal);Lancaster (SSHJ Advocaten):mrs. C.B. Schutte, R. van den Berg en L. Heide-Jorgensen (fysiek);Y. Naidoo, T. Siwedi, G. Oertel), P. Winer en D. Rafferty (digitaal);G4 (Loyens Loeff):mrs. V.R. Vroom en A.J. Dunki Jacobs (fysiek);mrs. P.E. Hendriksen en R.M.T.M. Tielens (digitaal);DRRT en SSICC (B/IRKWAY):mr. Q. Bongaerts (fysiek);C. Wefers (digitaal);

Deminor (Wijn en Stael):mr. K. Rutten (fysiek);J. Klein (digitaal);Burford Capital (Evers Soerjatin):mrs. S.C.M. van Thiel en J. de Rooij (fysiek);mr. R.E.E. van Dekken (digitaal);Baker McKenzie:Mrs. O. van Erp Taalman Kip, F. Kroes en M. Mulder (digitaal);

Quelle: https://steinhoffsettlement.com/updates-and-press-releases.aspx  

18.05.21 17:21

851 Postings, 1154 Tage AndiLatte@Horst

Danke! Sind ja schon ziemlich viele Leute. Könnte mit der Zeit knapp werden (10:30 - 12:30 Uhr).
Der Richter will dann Mittag machen, also soll es dann schnell abgeschlossen werden...  

18.05.21 17:31

320 Postings, 4139 Tage Horst_ReibachSchnellredebewerb

wird es wohl kaum. Allenfalls bei Unklarheiten wird gesprochen. Alle Fakten liegen doch längst am Tisch und wurden sicherlich ausführlich analysiert. Der Termin ist reine Formsache. Entscheidung liegt wahrscheinlich im Entwurf bereits vor...
Spannend ist dennoch ;)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
12399 | 12400 | 12401 | 12401   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln