Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 716 von 728
neuester Beitrag: 07.12.21 14:53
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 18195
neuester Beitrag: 07.12.21 14:53 von: RobertContro. Leser gesamt: 3756119
davon Heute: 986
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | ... | 714 | 715 |
| 717 | 718 | ... | 728   

25.10.21 12:02

2468 Postings, 773 Tage Michael_1980gedanken

halte 8? für unwahrscheinlich

würde aber gerne um diese Preise noch mal aufstocken  

25.10.21 12:02
6

2794 Postings, 3251 Tage adi968das ewige DTE Bashing

in diesem Fred geht mir voll auf den Sa.....k

Können die Leute nicht mal was gescheites schreiben ?  

25.10.21 13:01

1094 Postings, 2952 Tage Globalloserbodenbildung erreicht

jetzt seitwaerts, gibt eine langweilige geschichte bis zur hv im naechsten jahr.das sind natuerlich keine guten kaufargumente fuer finanzprodukte mit tk aktie als basis.mir ist jetzt immer noch schleierhaft was das fuer ein deal um das 90 millionen aktienpaket das war .sind da aktie geliefert worden um eine kreditlinie abzusichern.und bis 2024 softbank gehoeren .alles sehr intransparent .und der der sie jetzt hat kann die aktien an der boerse verkaufen.was immer die spekulation dabei ist den kurs deckelt es masive.  

25.10.21 15:22
5

1252 Postings, 5048 Tage oranje2008@ adi968:

Deswegen schreibe ich hier fast nix mehr. Hier gab es immer 2-3 User, die eine sinnvolle und erstrebenswerte Diskussion ermöglicht haben. Mittlerweile gibt es überwiegend Spammereien und Träumereien. Wer von 8 EUR Kursen schreibt, der kann eigentlich nicht bei Trost sein. Insbesondere, wenn man berücksichtigt, wie niedrig/hoch der Kurs zum Höhepunkt der Corona-Pandemie stand.  

25.10.21 16:11
5

450 Postings, 3941 Tage nordlicht71@oranje2008

Bin normalerweise kein Freund der Zensur, aber wenn die kompetenten User wegbleiben, muss man mMn die Spammer konsequent ausschließen. Hier wurde ja bei einem bestimmten User auch entsprechend gehandelt, aber offensichtlich reicht das noch nicht. Da hilft im Zweifel nur noch die Gründung eines neuen Threads. Müsste natürlich jemand machen, der genug Zeit und Lust dazu hat.  

25.10.21 19:03
4

155 Postings, 277 Tage telefoner@globalloser softbank/gs -deal

der telekom-chef hat sich vor einigen tagen wie folgt dazu geäußert:
quelle: ehemaligen newsletter 10/2021

"...Softbank weiter mit 4,5 Prozent an Telekom beteiligt
Die Medien am 6. Oktober enthielten Berichte zu einer Aktien-Transaktion der Investmentbank Goldman Sachs, die einen falschen Informationsstand vermitteln.
In verschiedenen Überschriften hieß es, der japanische Telekom-Kooperationspartner Softbank habe sich bereits nach wenigen Wochen wieder von 90 Millionen der 225 Millionen Telekom-Aktien getrennt, die er gerade erst im Rahmen einer Kapitalerhöhung erhalten hat. Das ist schlichtweg falsch.
Wie bereits am 7. September angekündigt, hat die Deutsche Telekom mit Softbank vereinbart, dass die Telekom-Aktien für Finanzierungszwecke als Sicherheit hinterlegt werden können. Das ist zwischenzeitlich geschehen in einer Finanzierungsvereinbarung zwischen Softbank und der Investmentbank Goldman Sachs. In diesem Zusammenhang hat nun Goldman Sachs im Rahmen eines Sicherungsgeschäfts Aktien im Markt platziert. Dabei handelt es sich aber nicht um die Aktien, die Softbank erhalten hat. Über weiteren Details dieser Folgetransaktionen seitens Goldman Sachs kann die Telekom keine Aussagen machen.

Fakt ist aber: Eigentümer der 225 Millionen Telekom-Aktien ist weiterhin Softbank, wie Anfang September vereinbart. Das hat Softbank auf Nachfrage noch einmal bestätigt. Das Unternehmen hält weiterhin 4,5 Prozent der Aktien der Deutschen Telekom, hat keine Aktien an Dritte abgegeben und ist auch weiterhin vertraglich dazu verpflichtet, die Aktien bis mindestens 31.12.2024 zu halten."
 

26.10.21 09:10
4

447 Postings, 1423 Tage Luthere2Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.10.21 17:23
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

26.10.21 09:54

1094 Postings, 2952 Tage GloballoserLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.10.21 14:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

26.10.21 15:11

279 Postings, 441 Tage Teko61@Luthere2

Das stimmt im Grunde nicht. Ich shorte die K-Aktie immer und immer wieder. Darauf ist 100%ig Verlass. Die fällt immer. Ob der Markt steigt, fällt, die Sonne scheint, oder nicht, im Frühjahr, im Sommer, im Herbst, Winter, bei Corona oder in der Grippezeit ?einfach immer. Wir werden niemals Kurse über 20 sehen. Vorher geht die Welt unter. Und das ist doch gut so. Ich habe mich mit Telekom- Shorttrading schon dumm und dämlich verdient. Die K-Aktie ist perfekt zum Shorten, da alle drin sind und nur auf steigende Kurse warten. Es kauft quasi niemand mehr im grossen Stil. Herrlich auch die Leerverkäufer rund um die Goldmänner. Die haben das Papier mal wieder richtig in die Spur gen Süden gebracht. Bitte mehr von diesen Leerverkäufen?oder wie man neudeutsch sagt ??Absicherungsgeschäften?. Ich glaube, die meisten haben hier eh keinen Schimmer wie das läuft und den Begriff Leerverkaufen noch nie in ihrem Börsenleben jemals gehört.
Also, wenn Du wirklich Geld machen möchtest, shorte das Papier. Mein mittelfristiges Kursziel ist hier ja bekannt?7,50-8?. Genau da gehört die Aktie mit ihren unendlich hohen Schulden auch hin.
Viel Erfolg  

26.10.21 21:12
3

2794 Postings, 3251 Tage adi968mit derartigen Postings

kann man den Fred vergessen - witzig wäre noch ein Kompliment  

27.10.21 09:40
4

155 Postings, 277 Tage telefonerwer hier die ignoriermöglichkeit nicht

wahrnimmt, sollte sich auch nicht ständig über "unverbesserliche" aufregen.
hatte mich diesbezüglich hier auch schon zweimal aktiv abgemeldet, weil ich nichts mehr einbringen/schreiben wollte.
nur muss man unangemeldet jeden "dünnschi.." lesen.



 

28.10.21 09:26

279 Postings, 441 Tage Teko61Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 21:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

28.10.21 09:30
3

906 Postings, 2940 Tage tom2013Abwarten

Heute wird die 16€ Marke getestet. Hält die, geht es wieder bergauf.
Sollte sie fallen wird es bitter.
Ich bleibe auf jedem Fall investiert, zumal eine hohe Dividende sicher ist.  

28.10.21 09:36

279 Postings, 441 Tage Teko61Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.10.21 21:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

28.10.21 09:39
4

86 Postings, 724 Tage MichaelaGrünAus meiner Sicht...

Wer die T-Aktie kauft, weil er kurzfristig gute Kursgewinne einfahren möchte, ist beim falschen Papier, hatte aber dazu insbesondere in den letzten 2 Jahren durchaus mal die Möglichkeit. Wer eine passablen Dividendenzahler sucht, ist hier richtig. Wer das mittelfristige Kursziel der T-Aktie bei 7,50-8? sieht, aufgrund der "hohen Verschuldung" lebt in einem Paralleluniversum oder weiß nicht, wie Kapitalmarkttage funktionieren oder wie sich die Telekom langfristige Investitionen sichert bzw. wie überhaupt die Strategie der Telekom ist bezüglich Fremdkapitalstrategie oder Finanzierungsmix...

Wer sich dazu selber mal informieren möchte kann gerne mal hier nachlesen:

https://www.telekom.com/de/investor-relations/fremdkapital
hier gibt  die Präsi vom Kapitalmarkttag 2021, die allgemeine Finanzierungstrategie, Ratings und vieles mehr.

@Teko61: Nur das ich das "unendlich hohe Schulden" mal einordnen kann. Was ist denn aus deiner Sicht eine gute Fremdkapitalquote bzw. welcher Verschuldungsgrad???

Sind zwar gerade keine Traumkurse von dem Papier gerade, denke aber auch (wie ein paar andere hier), dass der Kurs anziehen wird um so weiter wir uns Richtung Dividendensaison bewegen werden. Ich hoffe, auf einen Kurskorridor zwischen 19,70-21? bis Mitte März 2022. Die 21? wären aber schon ne schicke Kirsche auf der Torte :)  

28.10.21 09:50

279 Postings, 441 Tage Teko61@Michaela

?träumen ist erlaubt  

28.10.21 09:56

9142 Postings, 6535 Tage WalesharkEins muß man dem Teco....

ja lassen:  Er hat recht, leider.  Jeden Tag ein Stück tiefer. Seine tiefen KZ halte ich allerdings auch für stark
übertrieben. Bin gespannt wo die Aktie den Boden findet.  ( bei 16 ?? )  

28.10.21 09:58

2794 Postings, 3251 Tage adi968immer locker bleiben bei DTE

sicher verlieren einige die Nerven und werfen -- dennoch steht DTE besser denn je da.

Bleibe investiert ...

Und an die Basher : schreibt einmal Kursziel Null - wenn euch das so gut gefällt.  

28.10.21 10:05

279 Postings, 441 Tage Teko61@Waleshark

Bezüglich KZ muss mir ja niemand folgen. Alles gut.
?nur ich habe ja geschrieben, dass ich bei 18,60 all in gegangen bin. Perfekte Entscheidung. Alles richtig gemacht. Sehr sehr viel Geld verdient. Kann man gerne nachkontrollieren.
Ich finde die Telekom super, auch den Verlauf bisher, und bleibe definitiv short bis 8?.
Viel Glück den Ungläubigen.  

28.10.21 10:11
1

86 Postings, 724 Tage MichaelaGrün@Teko61 - @Whaleshak

@Teko61: in der Tat, Träumen tue ich ja auch mit meinen 21?. Verblaß nicht zu viel beim Shorten ;)
@Waleshark: aus meiner Sicht liegen die charttechnische Unterstützungsmarken momentan bei 16? und 16,20?. Die 16,20? hat nicht gehalten, die 16? werden heute getestet. Dann haben wir diverse Widerstände bei 16,30?, 16,50? und  16,70?... wenn die Telekom am 12.11. ordentliche Q3 Zahlen vorlegt und die Jahresprognose bleibt, (ich persönlich hoffe, dass die Prognose für das FY2021 noch mal ein ganz klein wenig angehoben wird) denke ich, könnte der Kurs anspringen und die Widerstände sehr schnell rasiert werden. Bis dahin geht's wohl nur seitwärts weiter.

Ist nur meine Meinung und keine Empfehlung..  

28.10.21 10:22

279 Postings, 441 Tage Teko6116 Euro

?übrigens?heute Kurs 16? hat vor 2 Monaten auch niemand geglaubt außer mir?oder?  

28.10.21 10:24

279 Postings, 441 Tage Teko61Die Hoffnung stirbt zuletzt

28.10.21 11:12
3

71 Postings, 384 Tage 2.SäuleDer Cashflow sichert die Aktie nach unten ab...

bin Langfristinvestor...
Denke die Kursschwäche der Telekom-Aktie ist durch
die aktuelle Schwäche beim Kurs von TMUS und dem gesamten Telekomsektor in den USA geschuldet.

Fundamental schaue ich auf den FCF, der in den nächsten Jahren beständig deutlich steigen soll.
Ich erinnere auch an das vollmundige Statement von TMUS, wieviel sie in den nächsten Jahren ausschütten wollen.
Da sehe ich bei der Telekom nichts im Busch, zumal sie in diesem Jahr beständig gute Zahlen vorgelegt haben.
Die Sprint-Übernahme ist bisher wohl sehr erfolgreich gelaufen.
Geht es wegen einem "China Event" nochmal deutlicher nach unten, würde ich tendenziell noch ein paar Aktien kaufen.
Denn auch die Dividende sichert die Aktie nach unten mit ab.
Nur mal so als Anregung zum Kursziel 8 Euro Beitrag. Das wären dann sichere 7,5% brutto.

Einziges kleines Risiko, das ich momentan beobachte, ist die Diskussion rund um den Datenklau bei TMUS.
Hoffe das wirkt sich nicht auf das Neukundengeschäft bei TMUS aus.  

28.10.21 12:53
6

12592 Postings, 3906 Tage crunch timeweiter in erster Linie TMUS Kurs im Auge behalten

Also aus meiner Sicht werden die Kurse der Deutschen Telekom weiterhin in erster Linie in den USA gemacht durch die Kurs-Entwicklung der US Tochter  T-Mobile US (TMUS). Ich erinnere daher auch nochmal an mein Posting #17829 vom 13.10.21 ( https://www.ariva.de/forum/...-moderiert-471614?page=713#jumppos17829 ) wo ich ja die große Bedeutung der Beteiligung an TMUS erläutert hatte. Man ist seitdem weiterhin bei TMUS nicht mehr wirklich von der wichtigen Unterstützung bei ca. 116$ weggekommen und könnte  jederzeit dort durchsacken. Das könnte in diesem unschönen Fall weitere 8$ Rückgang bringen, da erst wieder um 108$ eine weitere horizontale Unterstützung läge.

Jeder Euro Rücksetzer bei TMUS bedeutet bekanntlich automatisch einen Wertverlust für die DTE von ca. 500 Mio. Euro. Somit könnten hier im ungünstigen Fall um die 4 Mrd. Euro an Wertschwund  bei dem  Dt. Telekom-Anteil an  TMUS in der nächsten Zeit nochmal drohen, falls man die momentane Unterstützung um 116$ klar aufgeben würde. DTE hat aktuell eine MK von 76,4 Mrd. Euro. Das wären dann ca.5% der DTE MK. Aktueller Kurs der DTE 16,15? . Weitere 5% Kursverlust wären dann ein denkbarer Rückgang in den Bereich von ca.15,35?. Also ganz grob in diesen Bereich könnte es also hingehen bei der DTE, wenn man in den USA  bei TMUS nochmal ein Stockwerk tiefer fahren sollte. Und im Bereich von ca. 15,30/40 gäbe es dann eine klare horizontale Unterstützungszone bei DTE. Von daher dürfte sich keiner sonderlich wundern, falls man in den nächsten Wochen dort noch landen würde. Denke aber in dem Bereich müßte dann die Konso der DTE erstmal gelaufen sein und man wieder nach oben blicken (falls nicht irgendwas dramatisches an der Gesamtbörse sonst passiert). Allerdings ist es ein ungelegtes Ei, da eben die  116$ noch nicht gefallen ist. Alternative wäre natürlich auch, daß es doch noch genug Bullen gibt, die weiter Beton anrühren und einen nachhaltigen Rutsch unter 116$ verhindern bei TMUS. Also mal schauen wie man jetzt weiter auf diesem sehr dünnen Eis klar kommt . Sicher an der Börse ist nur, daß nichts sicher ist ;)  
Angehängte Grafik:
chart_year_t-mobileus_-dte.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
chart_year_t-mobileus_-dte.png

Seite: 1 | ... | 714 | 715 |
| 717 | 718 | ... | 728   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln