Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 1 von 716
neuester Beitrag: 25.10.21 19:03
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 17882
neuester Beitrag: 25.10.21 19:03 von: telefoner Leser gesamt: 3644372
davon Heute: 548
bewertet mit 19 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
714 | 715 | 716 | 716   

24.10.12 13:09
19

2581 Postings, 4345 Tage ElCondorDeutsche Telekom (Moderiert)

Dieser Thread beschäftigt sich mit der Entwicklung der Telekom.Fakten,Chart,Meinungen.

Anbei der Wochenchart am 24.10.2012,Stand 8,83 ?

Gruß
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf
Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
telekom.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
714 | 715 | 716 | 716   
17856 Postings ausgeblendet.

22.10.21 08:37
1

126 Postings, 233 Tage telefonererneuter rücksetzer tm us

...ist wohl den zahlenwerk von at&t geschuldet.
hier wurden im abgelaufenen quartal 930000 mobil-vertragskunden neu begrüßt.
da auch verizon gute zahlen verkündete, müssen die kunden ja irgendwo weniger geworden sein, zumindestens dort aber der zuwachs nicht mehr so groß sein.
man wird es sehen, nächste woche kommen die tm us zahlen.  

22.10.21 09:13

225 Postings, 397 Tage Teko61Und jeden Tag grüßt das Murmeltier

?wie jeder Tag?die K Aktie fällt. Aber man kann sich trösten. Ich denke bei ca. 7,50? ist Schluss mit dem Sinkflug. Zur Zeit jedoch noch allerbeste Verkaufskurse.  

22.10.21 11:51
1

3591 Postings, 1309 Tage neymarDeutsche Telekom

Deutsche Telekom: Showing Resiliency In A Challenging Industry Environment

https://seekingalpha.com/article/...-challenging-industry-environment  

22.10.21 17:27
4

4234 Postings, 5277 Tage xoxos@gelberbaron #17855

Habe selten solch einen Blödsinn gelesen.  Dass man heute noch auf dem Börsengang rumhackt. So schlecht war der auch wieder nicht für die Zeichner. Bis zum Jahr 2000 hätte jeder Zeichner zu jederzeit mit teilweise hohem Profit verkaufen können. Dass dann die Gier das Hiern auffrisst ist bekannt. Aber auch diejenigen, die gehalten haben, haben geld verdient. Die Aktie kam mit 14,57 Euro. In jedem Jahr hat die Telekom eine Dividende ausgeschüttet, geschätzt im Durchschnitt 65 Cent je Aktie, häufig auch steuerfrei. Insgesamt gab es also Dividenden vonca. 16 Euro seit Emission. Wer sie heute noch hält wäre also bei über 30 Euro je Aktie, Zinseszinseffekte aussen vor.
T-Online. Ja, das war doch wohl im Sinne der Aktionäre. Wenn  der Markt mehr zahlt als ein Asset wert ist, dann verkauft man eben und wenn es umgekehrt ist dann kauft man eben. Der Dumme war dann hier eben der T-Online-A ktionär. Das erwartet man doch auch von jedem Fondsmanager, dass er so agiert wenn ich ihm Geld anvertraue.
USA. Man sollte mal die Analysen lesen bevor man Kommentare abgibt. Die T-MObile investiert bis einschließlich 2021 massiv, sodass in der Summe kein positiver Cash Flow erzielt wird. Ab 2022 dreht sich das massiv. Dann wird auch die Telekom mit Cashzufluss rechnen können. Ob in Dividenden oder in Form von Share Buy Backs wird man sehen. Nicht ohne Grund steigen die Dividendenerwartungen der Analysten bis 2025 auf 95 Cent , was einer Rendite von 5,8% entsprechen würde.
Über die Aussage zum Rapper kann ich nur den Kopf schütteln. Die Welt ändert sich, die Musik ändert sich. Das hat sogar Heino erkannt. Er hat gerappt und er singt mit Rammstein. Man muss mit der Zeit gehen.  

22.10.21 17:58
1

1761 Postings, 3968 Tage RobertControllerGutes Beispiel mit der Gier...

.. ein Bekannter investierte damals satt in Telekom für knappe 37 DM... und verkaufte steuerfrei bei etwas über 70 € ... und hat sich dann geärgert, weil die Aktien weiter gestiegen sind... ich verkaufte sogar noch etwas früher... verstehe nie, warum Leute sagen, sie wären reingelegt worden!!
Wohin hätte der Kurs denn noch steigen sollen?
OK... der folgende Rücksetzer war schon heftig.  

23.10.21 15:00
1

121 Postings, 150 Tage Opa_HotteMedien berichten über kommendes Sparprogramm

Die Telekom hat anscheinend vor das Programm "Save for Fiber" zu starten (Ende des Jahres wird es komplett präsentiert):
u.a.:
- Büromieten senken
- schlankere Prozesse
- Abbau von rund 3000 Vollzeitstellen

Auch wird das Thema "Towers" wieder aufgegriffen.

Ich finde es mehr als positiv, dass man, trotz massiven Wachstum, weiter die Prozesse optimiert und so das Unternehmen wettbewerbsfähig hält.


Warten wir auch ab, was am Montag passieren wird. Interessant ist, dass TMUS wie Verizon bei der aktuellen Frequenzvergabe anscheinend wieder mitbieten. Gerade TMUS ist eigentlich mehr als ausreichend mit Frequenzen versorgt. AT&T muss diesmal massiv kaufen um den Anschluss halten zu können. Entweder möchte man AT&T das Leben schwer machen oder das Thema "Home Internet" entwickelt sich zu einem ganz großen Ding. Verizon hat sich diesbezüglich auch sehr zuversichtlich geäußert.  

23.10.21 18:32
1

126 Postings, 233 Tage telefonerwas soll am montag passieren?

...im übrigen ist der anvisierte abbau von 3000 stellen auf leitende angestellte, mehrheitlich im controlling , fokusiert.
sind also hochbezahlte, außertarifliche mitarbeiter.
keine betriebsrat-zustimmung erforderlich.
kurzfristig sicherlich teure abfindungen, aber künftig enorme einsparungen an perso-kosten und 3000 dienstwagen.
damit wird logischerweise auch weniger bürofläche nötig.(diese leute sitzen auch nicht in großraumbüros)

die frage stellt sich mir jedoch, warum erst jetzt.
höttges war finanzer und die controller waren seine leute.
kann auch nicht sein das 3000 leute den sprintdeal geprüft/eingefädelt haben.

die funkturmgeschichte war nicht abgearbeitet und ist daher immer noch auf dem prüfstand.

interessant auch die koopeation mit der französchen eutelsat.

auch das ampel-sondierungspapier fand ich an einer stelle interessant.
der bund will 10 mrd. als startkapital in einen aktienbasierenden rentenfond zahlen.
warum nicht ein entsprechedes  paket an post-u. telekompapieren durch die kfw.  

24.10.21 10:25
1

362 Postings, 3897 Tage nordlicht71TMUS versucht

massiv, Kunden von AT&T und Verizon abzuwerben.
Dieser Link wurde heute im TMUS-Thread geteilt, dürfte auch hier interessant sein.
 

24.10.21 11:08

121 Postings, 150 Tage Opa_Hotteam Montag kommen die Zahlen von TMUS

und da TMUS für über 60% des Umsatzes/Gewinns steht ist dieser Tag enorm wichtig. Auch und gerade die Auswirkungen des Datenskandals und die Auswirkung der massiven Kundenzuwächse bei Verizon und AT&T werden interessant. Für mich ebenfalls spannend: die Nutzerzahlen beim HomeInternet.  

24.10.21 11:55
3

121 Postings, 150 Tage Opa_Hottewarum erst jetzt?

Ist doch egal, hauptsache man geht solche Dinge kontinuierlich an. Eventuell gibt es mehrere Gründe für diesen Zeitpunkt: so hat man durch den Verkauf von T-NL und den US-Deal einfach wieder Kapazitäten frei um sich um interne Dinge zu kümmern. Was wir auch nicht vergessen dürfen: die Telekom besetzt schon seit Jahren viele Stellen nicht mehr, im yoy-Vergleich des letzten Quartals gab es z.B. 4382 Stellen weniger als 2020. Hier muss noch sehr viel gemacht werden, TMUS beschäftigt ca. 32% aller Telekom-Mitarbeiter, generiert aber über 60% des Umsatzes. Es sind kleine Schritte, die aber unternommen werden müssen. Und mit der Begündung "Glasfaser muss ja finanziert werden" wird der Widerstand bei den MA auch nicht zu groß sein.
Die Einsparung der Büromiete wird sich nicht auf die 3000MA beziehen sondern einfach der Tatsache geschuldet sein, dass man durch HomeOffice einfach weniger Platz benötigt. Es ist eine neue Zeit, viele Großfirmen reduzieren massiv ihre Office-Kapazitäten.

Die Funkturmgeschichte kann m.M.n. auch noch nicht abgearbeitet werden da hier noch viele Dinge geregelt werden müssen. Aktuell werden die Türme aus Tschechien und Slovakia aus den jeweiligen Gesellschaften heraus gelöst und der GDTowers zugeführt. Weitere Landesgesellschaften werden wahrscheinlich folgen. Sollte dieser Prozess abgeschlossen sein kann man sich über einen Verkauf unterhalten.

Die Kooperation mit Eutelsat ist in der Tat interessant, ich hoffe, dass wir hier noch einiges hören werden. Aktuell spannend sind die fast täglichen Meldungen für FTTH. Am Freitag wurde mit dem Start den Glasfaserbaus für München begonnen (300k Haushalte werden angeschlossen), gestern wurden 80 Kommunen im Großraum Stuttgart (100k Haushalte) angekündigt. Man meint es in Bonn also wirklich ernst.  

24.10.21 12:42
1

126 Postings, 233 Tage telefonertm us zahlen am montag?

ich finde nichts dazu.
eigentlich i.d.r. immer 1 woche vor den zahlen der mutter und die kommen am 21.11.21  

24.10.21 12:43
2

3317 Postings, 4281 Tage ZeitungsleserEarnings

Tuesday, November 2, 2021 04:30 PM EST
T-Mobile 3Q 2021 Earnings Call  

24.10.21 12:59

126 Postings, 233 Tage telefoner@nordlicht; tm us - kundenwerbung

...bis zu 1000$ für ein "mitgebrachtes"  5g handy ist schon eine hausnummer.
man darf nur hoffen die vertragsbindung ist entsprechend lang abgesichert.
sagen wir, der durchschntl. handyrestwert liegt bei 600$ wären dann bei 100 000 wechselwilligen 5g-kunden 600mio$!  

24.10.21 13:48

121 Postings, 150 Tage Opa_Hottehupsi, dann sorry für die Fehlinfo

keine Ahnung, warum mir mein Kalender diesen Termin genannt hat. Vielen dank für die Richtigstellung  

24.10.21 18:33
1

362 Postings, 3897 Tage nordlicht71@telefoner

Mein Taschenrechner sagt 60 Mio $ bei deinem Rechenbeispiel ;-)
Aber klar; solche Aktionen kosten erstmal Geld, wie jede Werbung. Es wird um jeden Kunden gekämpft. Naja fast, mich hat man im Sommer ja kampflos ziehen lassen. Plattes Land halt ;-)  

25.10.21 08:31

126 Postings, 233 Tage telefoner@nordlicht sorry u. danke für die richtigstellung

sonntag`s funktioniert mein kopftaschenrechner nicht so richtig.  

25.10.21 09:19

225 Postings, 397 Tage Teko61Nochmal nachgekauft

Heute mal wieder eine gute Kaufgelegenheit für Shorttrader. K Aktie wie immer unten dabei. Heute, zumindest noch diese Woche, unter 16?. Kursziel mittelfristig 7,50-8?.  

25.10.21 10:45
3

29 Postings, 237 Tage billmorShorties und Longies

Ich kann die 8 Euro nicht mehr hören bzw. lesen.

Warten wir mal den 12.11 ab und schauen dann mal ob es gen Süden oder doch eher Richtung Norden geht. Aktuell bin ich zuversichtlich was die Reise in den Norden angeht :-)  

25.10.21 12:02

2390 Postings, 729 Tage Michael_1980gedanken

halte 8? für unwahrscheinlich

würde aber gerne um diese Preise noch mal aufstocken  

25.10.21 12:02
6

2771 Postings, 3207 Tage adi968das ewige DTE Bashing

in diesem Fred geht mir voll auf den Sa.....k

Können die Leute nicht mal was gescheites schreiben ?  

25.10.21 13:01

1057 Postings, 2908 Tage Globalloserbodenbildung erreicht

jetzt seitwaerts, gibt eine langweilige geschichte bis zur hv im naechsten jahr.das sind natuerlich keine guten kaufargumente fuer finanzprodukte mit tk aktie als basis.mir ist jetzt immer noch schleierhaft was das fuer ein deal um das 90 millionen aktienpaket das war .sind da aktie geliefert worden um eine kreditlinie abzusichern.und bis 2024 softbank gehoeren .alles sehr intransparent .und der der sie jetzt hat kann die aktien an der boerse verkaufen.was immer die spekulation dabei ist den kurs deckelt es masive.  

25.10.21 15:22
5

1233 Postings, 5004 Tage oranje2008@ adi968:

Deswegen schreibe ich hier fast nix mehr. Hier gab es immer 2-3 User, die eine sinnvolle und erstrebenswerte Diskussion ermöglicht haben. Mittlerweile gibt es überwiegend Spammereien und Träumereien. Wer von 8 EUR Kursen schreibt, der kann eigentlich nicht bei Trost sein. Insbesondere, wenn man berücksichtigt, wie niedrig/hoch der Kurs zum Höhepunkt der Corona-Pandemie stand.  

25.10.21 16:11
5

362 Postings, 3897 Tage nordlicht71@oranje2008

Bin normalerweise kein Freund der Zensur, aber wenn die kompetenten User wegbleiben, muss man mMn die Spammer konsequent ausschließen. Hier wurde ja bei einem bestimmten User auch entsprechend gehandelt, aber offensichtlich reicht das noch nicht. Da hilft im Zweifel nur noch die Gründung eines neuen Threads. Müsste natürlich jemand machen, der genug Zeit und Lust dazu hat.  

25.10.21 19:03
3

126 Postings, 233 Tage telefoner@globalloser softbank/gs -deal

der telekom-chef hat sich vor einigen tagen wie folgt dazu geäußert:
quelle: ehemaligen newsletter 10/2021

"...Softbank weiter mit 4,5 Prozent an Telekom beteiligt
Die Medien am 6. Oktober enthielten Berichte zu einer Aktien-Transaktion der Investmentbank Goldman Sachs, die einen falschen Informationsstand vermitteln.
In verschiedenen Überschriften hieß es, der japanische Telekom-Kooperationspartner Softbank habe sich bereits nach wenigen Wochen wieder von 90 Millionen der 225 Millionen Telekom-Aktien getrennt, die er gerade erst im Rahmen einer Kapitalerhöhung erhalten hat. Das ist schlichtweg falsch.
Wie bereits am 7. September angekündigt, hat die Deutsche Telekom mit Softbank vereinbart, dass die Telekom-Aktien für Finanzierungszwecke als Sicherheit hinterlegt werden können. Das ist zwischenzeitlich geschehen in einer Finanzierungsvereinbarung zwischen Softbank und der Investmentbank Goldman Sachs. In diesem Zusammenhang hat nun Goldman Sachs im Rahmen eines Sicherungsgeschäfts Aktien im Markt platziert. Dabei handelt es sich aber nicht um die Aktien, die Softbank erhalten hat. Über weiteren Details dieser Folgetransaktionen seitens Goldman Sachs kann die Telekom keine Aussagen machen.

Fakt ist aber: Eigentümer der 225 Millionen Telekom-Aktien ist weiterhin Softbank, wie Anfang September vereinbart. Das hat Softbank auf Nachfrage noch einmal bestätigt. Das Unternehmen hält weiterhin 4,5 Prozent der Aktien der Deutschen Telekom, hat keine Aktien an Dritte abgegeben und ist auch weiterhin vertraglich dazu verpflichtet, die Aktien bis mindestens 31.12.2024 zu halten."
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
714 | 715 | 716 | 716   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: JeDors
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln