finanzen.net

ITN NANOVATION, vielleicht klappt Börsengang ja...

Seite 1 von 112
neuester Beitrag: 10.12.18 15:23
eröffnet am: 13.07.06 12:46 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 2798
neuester Beitrag: 10.12.18 15:23 von: Gelegenheits. Leser gesamt: 362462
davon Heute: 301
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
110 | 111 | 112 | 112   

13.07.06 12:46
13

17100 Postings, 4895 Tage Peddy78ITN NANOVATION, vielleicht klappt Börsengang ja...

dieses mal.

News - 13.07.06 10:41
INTERVIEW: Chef von ItN Nanovation erwägt zweiten Anlauf für Börsengang

FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Nanotechnologie-Unternehmens ItN Nanovation AG erwägt nach dem geplatzten Börsengang einen zweiten Anlauf. 'Theoretisch könnten wir es bis Ende Juli noch einmal versuchen', sagte Vorstandschef Tillmann Lauk im Gespräch mit der Finanznachrichtenagentur dpa-AFX. Genauso gut könne man aber auch noch ein Jahr warten, dann sei das Unternehmen ohnehin ein anderes und sein wahrer Wert trete besser zutage.

Aktuell müsse es auch nicht unbedingt ein Börsengang mit öffentlichem Angebot (IPO) sein, so Lauk. Als Alternative biete sich eine Privatplatzierung der Aktien an. 'Wir haben genügend Interessenten, die auf für uns akzeptablen Bewertungsniveaus anfragen', sagt er. Es soll aber mittelfristig dabei bleiben, dass ein Streubesitz von 25 Prozent geschaffen wird, also bis zu 1,4 Millionen Aktien einschließlich Mehrzuteilungsoption verkauft werden.

'WAREN ZU 'ABSCHLAGS-ORGIE' NICHT BEREIT'

Die für Mitte Juni geplante Börsennotiz hatte ItN Nanovation kurzerhand verschoben. 'Die Investoren waren nicht bereit, für die Aktie soviel zu zahlen, wie das Unternehmen derzeit wert ist', sagte Lauk. Nach dem Einbruch der Kurse im Mai hätten die Investoren höhere Abschläge verlangt als vorher: einen Abschlag von bis zu 25 Prozent in Einzelfällen, weil es sich bei ItN Nanovation um ein kleines Unternehmen (small cap) handelt, einen weiteren Abschlag von bis zu 25 Prozent für den Börsengang selbst sowie darüber hinaus Berücksichtigung des Umstandes, dass der TecDax  um rund 20 Prozent gefallen war. Zu solch einer 'Abschlags-Orgie' seien er und die Aktionäre nicht bereit gewesen.

Wie aus Branchenkreisen verlautete, kann ItN Nanovation in diesem Jahr mit einem Umsatzplus von 25 Prozent rechnen. Bereits im ersten Halbjahr sei der Erlös um 20 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2005 gesteigert worden. Doch dazu wollte Lauk wegen der, zumindest dem Grundsatz nach, noch möglichen Wiederaufnahme des Börsengangs nichts sagen.

Branchenkreisen zufolge wird für ItN Nanovation das Erreichen des Break-even im Schlussquartal 2007 erwartet. Falls der Börsengang doch noch in diesem Jahr durchgeführt werde, sei wegen der Kosten erneut ein Fehlbetrag etwa in Höhe des Vorjahres zu erwarten. Auch dazu wollte sich Lauk nicht äußern. Das Unternehmen hatte 2005 beim Ergebnis der betrieblichen Tätigkeit ein Minus von 2,2 Millionen Euro verbucht. Der Umsatz belief sich auf 4,8 Millionen Euro.

NANO-BESCHICHTUNGEN SOLLEN UMSATZ ANKURBELN

Lauk sieht vor allem im Hinblick auf die von ItN Nanovation entwickelte Beschichtung mit Keramik-Nanopartikeln große Umsatzchancen. Diese Beschichtung ist für diejenigen Stromproduzenten interessant, die ihren Strom mit Heizkraftwerken erzeugen, also Öl-, Braun- oder Steinkohlenbefeuerung. Denn auf den Wärme-Tauschrohren backen sich während der Verbrennung Schlacken an, und dies bis zu einer Dicke von 50 Zentimetern. Das reduziert den Wirkungsgrad, zum anderen verlängern sich aber die Stillstandszeiten.

Mit dem Produkt 'Nanocomp Powerplant' ließen sich zum Beispiel die im herkömmlichen Betrieb sehr schnell anfallenden Anbackungen an den Wänden der Wärmetauscher vermeiden. 'Diese gesteinsfesten Schichten führen zu einem Leistungsabfall und müssen in der Regel alle zwölf Monate bzw. anlässlich eines sogenannten Revisionszykluses mühsam mit Presslufthämmern abgeklopft werden', sagte Lauk. Damit seien Ausfallzeiten verbunden, die sich durch das Aufsprühen von 'Nanocomp Powerplant' verhindern ließen. Hinzukomme die Erhöhung des Wirkungsgrades.

AUS USA WINKT GROSSER AUFTRAG

Entsprechend konnte die ItN schon drei Kraftwerke als Kunden gewinnen, und weitere 40 befinden sich im Testzyklus. Weltweit gibt es etwa 6.000 Kraftwerke, die unter diesen Problemen leiden – weitere geschätzte 1.500 sollen alleine in China in den nächsten zehn Jahren hinzukommen. Lauk betonte, dass die ItN derzeit und weltweit das einzige Unternehmen sei, welches im industriellen Maßstab Keramik auf Metall beschichten könne, da aufgrund des nano-technologischen Know-Hows der ItN der Schmelzpunkt von Keramik unter den von Metall gebracht werden konnte.

Als weiterer Umsatzmotor ist 'Nanocat' im Einsatz - ein Nanospray zur Beschichtung von Backöfen, das die ständige Reinigung überflüssig macht. Wie Lauk sagt, wird die Bosch-Siemens Haushaltsgeräte in diesem Jahr etwa 1,1 Millionen Backöfen damit ausstatten. Andere große Haushaltsgerätehersteller wie Whirlpool, Electrolux und andere hätten 'Nanocat' gerade im Testzyklus. 'Mindestens mit einem, wenn nicht mit allen müssten wir Anfang nächsten Jahres ins Geschäft kommen', sagte Lauk./jb/sh/aa

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
TecDAX Performance-Index 627,02 -2,14% XETRA
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
110 | 111 | 112 | 112   
2772 Postings ausgeblendet.

29.11.18 21:29

2585 Postings, 1695 Tage Guru51vorschreiber


wieso hat safbon      j e t z t    die kontrolle.

die anteile am kapital sind doch unverändert. ( zumindest innerhab des  derzeitigen schwellenbereichs ). ca.  70 %.

sie stellen  unverändert 2 von 3 ar-mitgliedern.

in der HV haben sie    - da üblicherweise nicht das ganze  kapital vertreten ist -    eine mehrheit von deutlich über  75 %.
aber das war auf der HV 2016 auch schon  so.

jedenfalls hat sich mit dem heutigen tag nichts  verschlechtert / verbessert.






 

30.11.18 12:26

526 Postings, 317 Tage timtom1011Die Verkaufs Order bei 55 cent

Muss weg gekauft werden dann Kammes nach oben gehen  

30.11.18 13:08

29 Postings, 2650 Tage nanonanoSieht mir irgendwie aus

wie ein gedeckelter Kurs aus, vielleicht wird auch ein günstiges Übernahmeangebot an die Restaktionäre auf Basis des aktuellen Kurses vorbereitet?  

30.11.18 13:43

121 Postings, 427 Tage TishuIch hoffe mal

dass ich mit dem Ding nicht wieder ins Klo gegriffen habe.
 

03.12.18 09:59

2585 Postings, 1695 Tage Guru51auch heute morgen


stehen im xetra orderbuch wieder
500t stück zu 0,55 euro im brief   und  220t stück zu 0,35 euro  im geld.

v i e l l e i c h t    hat ja safbon beide posten eingestellt.
damit soll ein spiel der zocker unterbunden werden.

500t stück sind mehr als  3 % der gesamten aktien.
wer außer safbon hat soviele stücke ?  

03.12.18 10:57

31756 Postings, 3170 Tage tbhomy#2778

Ob DAS eine gute Idee von Safbon wäre, mag ich bezweifeln.  

03.12.18 11:27

2585 Postings, 1695 Tage Guru51vorschreiber


dann werde doch mal ein wenig konkreter.

wer   kann denn 500t stück anbieten außer safbon ?  

03.12.18 14:42

935 Postings, 355 Tage kawaschrauber@Guru51

...jeder Leerverkäufer kann das anbieten, wenn er will. Man braucht die Aktien dazu gar nicht zu besitzen.


Safbon könnte doch einfach die Aktien jetzt verkaufen, schon wäre der Kurs im Keller, die Flucht der Anleger (Stop-Loss) käme noch dazu.
Dann hätte man die Aktie auch unweigerlich im Keller. Zudem gibt es einige Aktionäre bei Safbon, die ITN gar nicht so gerne sehen, der Safbon Kurs ist am Tag der Bekanntgabe der Zahlungsunfähigkeit um 8 % gestiegen. Kann also also ein Anleger sein, der bei Safbon und ITN mitmischt und zur HV einen Bremsklotz bzw. ein Argument  haben will, daß ITN eingestampft wird..

Ich denke mal, man sollte erstmal abwarten, wie viele der 500.000 Aktien angekauft werden. Und dann den GB.
Eventuell fällt der recht gut aus, ansonsten wäre es ja einfach gewesen, die Firma einfach pleite gehen zu lassen und gut.
Statt dessen hat man aber weiteres Geld zugesichert, eine Top-Managerin an die Spitze gesetzt und zudem Herrn Kodros behalten, und dort hin gesetzt, wo er sehr effizient ist, immerhin hat er in seiner Zeit viele Kontakte geknüpft. Nun ist eine Finanzfachfrau an der Spitze, die wird sicher Dinge verändern. Herr Kodros ist maximal entlastet.
Schaun wir mal. Auf jeden Fall geht es weiter !  

03.12.18 14:46

758 Postings, 550 Tage franzelsep#kawaschraub.

Kann ich nur zustimmen, jedoch kann man die Aktie von ITN aktuell nicht shorten. Keine Shorts verfügbar.  

03.12.18 14:59

31756 Postings, 3170 Tage tbhomyGuru51

Ich halte das für keine gute Idee. Mehr nicht. Den Markt sollte man anders "machen" in relativ wenig liquiden Werten und nicht derart auffällig, wen dem so wäre wie hier skizziert Die Chinesen haben aber auch mitunter eine recht geringe Hemmschwelle, glaube ich. Siehe auch den Kurseinbruch mit der Insolvenzankündigung. Da reicht ein Bauernopfer mitunter nicht aus.

Meine Sicht der Dinge.  

03.12.18 15:10

758 Postings, 550 Tage franzelsepErgänzung #2782

bzgl. deiner kurstechnischen Argumente. Fundamental bin ich etwas pessimistischer ...  

03.12.18 15:28

2585 Postings, 1695 Tage Guru51nur umdas

03.12.18 15:57

2585 Postings, 1695 Tage Guru51nur, um hier nicht


mißverstanden zu werden, ich fände es positiv sollte safbon
die beiden posten eingestellt haben.

 

03.12.18 18:37

29 Postings, 2650 Tage nanonanoIch gebe Guru51 Recht..

dieselbe Interpretation hatte ich auch bzgl. des 500.000er-Blocks. Für Zocker war die Aktie nach der Insolvenzmeldung eine Goldgrube. Bei dem Auf und Ab, konnte man ganz gut verdienen. Mit dem Deckel ist für Zocker die Luft verdammt dünn geworden bzw. komplett ausgegangen. Da noch oben keine Luft ist, ist der Anreiz kaum noch vorhanden.  

03.12.18 18:49

758 Postings, 550 Tage franzelsepGuru51 & nanonano

welches Interesse sollte SafBon haben, den Kurs zu deckeln? ... doch nur wenn man ein Angebot an die restlichen Aktionäre vorbereitet ...oder spielt hier noch ein Dritter mit  

03.12.18 19:23

29 Postings, 2650 Tage nanonanofranzelsep

Außer einem vorbereiteten  Angebot an die Aktionäre fällt mir da auch nicht so viel ein. Was nicht heißt, dass es nicht auch noch andere Möglichkeiten geben könnte ;-)  

03.12.18 19:38

935 Postings, 355 Tage kawaschrauberfranzelsep : Guru51 & nanonano

außerdem sind dann die Aktionäre (wie ich), die Gelackmeierten, die vor der Insolvenzmeldung Aktien hatten und die gerne den ursprünglichen Kurs (der war am Vortag bei 1,14 Euro) wenigstens gerne wieder gehabt hätten. Jetzt sind die 0,55 das vorläufige Maß aller Dinge. Frechheit !

Ich habe die Aktien heute erstmal verkauft, das gesamte Geschäftgebaren (erst Zahlungsunfähigkeit, dann doch nicht, dann die vielen Verschiebungen der GB , die Lügen " per Telefon: alles ist in Ordnung, kein Grund zur Sorge " -noch drei Tage vor der Meldung "Zahlungsunfähig" - usw. usw.
All das lasse ich mir als Anleger nicht gefallen, da gibt es andere Firmen, die mehr Seriösität zu bieten haben.

Habe ordentlich Geld verloren, etwa 2000,- Euro, vielen Dank ITN !

Euch allen viel Erfolg noch mit diesem Zock, als Geldanlage will ich das hier aktuell nicht mehr bezeichnen, obwohl die Branche an sich interessant wäre.

Ich werde die AKtie aber weiter beobachten.

 

03.12.18 20:08

2585 Postings, 1695 Tage Guru51zu den vorgehenden beiträgen


ich interpretiere die 0,55 euro bzw. 0,35 euro euro wie folgt.

safbon ist in china kein kleiner laden.
sie haben eine MK von ca. 1 mrd usd.
im wasser/abwasserbereich sind schon eine größere nummer.

es würde sicherlich kein gutes licht auf safbon werfen,
wenn hier zocker den kurs rauf- und runterprügeln würden.

dies würde  zu einem negativen ansehen in der geschäftswelt in china führen,
aber auch bei den kunden von itn.  

in asien wird ja bekanntlich viel wert auf das " gesicht wahren "  gelegt.


safbon will möglicherweise den kurs beruhigen und zwar bis zur
veröffentlichung des GB 2017, in einer spanne von 0,20 euro.

in dieser phase befinden wir uns jetzt.

nach der veröffentlichung haben wir dann eine neue situation.






 

03.12.18 20:25

758 Postings, 550 Tage franzelsep#2791

ich hoffe, das ist nicht ernst gemeint.

Wenn das deine Gedankengänge sind ... empfehle ich dir ein ganz schnellen Rückzug hier.

Beziehe DEINE Worte in deinem Beitrag #2791 einmal auf die Veröffentlichungen der GB und dir fällt hoffentlich etwas auf.

 

03.12.18 21:02

2585 Postings, 1695 Tage Guru51franz


ich verstehe deinen beitrag / deine frage nicht .  

08.12.18 09:54

2585 Postings, 1695 Tage Guru51HV im januar


sollte itn noch von diesem termin ausgehen,
sollten/müßten   bis ca. mitte des monats die
entsprechenden meldungen  z. b. einladung zur HV mit tagesordnung
veröffentlicht werden.

bekanntlich muss zu einer HV mit einer frist von ca. 6 wochen
eingeladen werden.  

08.12.18 10:25

2585 Postings, 1695 Tage Guru51satzung


habe eben einen blick in die aktuelle satzung von itn geworfen ( aus 2014 ).

in 20.1 und 20.2 ist die einladungsfrist geregelt. gar nicht so einfach zu verstehen.
vl. hat einer aus dem forum einige juristische kenntnisse.

ich würde sagen:  36 plus 1 tag.    es könnten aber auch vl. 33 oder 34 tage sein.  

10.12.18 14:34

142 Postings, 580 Tage GelegenheitsanlegerSatzung

Also ich lese es auch so in der aktuell gültigen Fassung der Satzung (ich habe allerdings eine Version vom 22.12.2016 gefunden), dass grundsätzlich 30 Tage vor der Hauptversammlung einzuberufen ist (Ziffer 20.1, Satz 2 der Satzung). Aufgrund der Regelung des Satzes 4 derselben Ziffer verlängert sich diese Frist aber um die 6 Tage Anmeldfrist aus Ziffer 20.2, Satz 2. Somit wären es also in der Tat 36 Tage, wobei der Tag der Einberufung selbst nicht mitgezählt wird.

Die Regelung zur Verlängerung der Einberufungsfrist macht zwar für mich wenig Sinn, aber so steht es zumindest in der Satzung geschrieben :)
 

10.12.18 15:10

2585 Postings, 1695 Tage Guru51gelegenheit....


danke.

mich irritiert der letzte satz in 20.2.

das heißt doch, dass die mögliche zusätzliche frist von 6 tagen auf z. b. 1 tag verkürzt werden könnte ?

es wären dann 30   plus 1 tag für die zustellung    plus 1 tag für die zusätzlich frist.

dies würde bedeuten, dass die einladung auch noch im laufe der nächsten woche verschickt werden könnte.  

10.12.18 15:23
ja, das scheint korrekt zu sein. Insgesamt sind die Formulierungen zu den Fristen sehr ungewöhnlich vorgenommen worden, da mehrfach Ausnahmen beschrieben werden. Hätte man deutlich sauberer formulieren können.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
110 | 111 | 112 | 112   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
BASFBASF11
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750