Nemaska Expl. Die günstigste Li2O Aktie der Welt?

Seite 30 von 30
neuester Beitrag: 25.04.21 00:48
eröffnet am: 19.01.11 07:02 von: flumi4 Anzahl Beiträge: 728
neuester Beitrag: 25.04.21 00:48 von: Anjahkmma Leser gesamt: 183213
davon Heute: 72
bewertet mit 17 Sternen

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 |
 

24.08.20 18:32

627 Postings, 4573 Tage Chris2009Hoffnung stirbt zuletzt!

Nemaska Lithium Accepts a Sale Proposal from
Orion Mine Finance, Investissement Québec
and The Pallinghurst Group

Montréal, Québec, August 24, 2020 — Nemaska Lithium Inc. (“Nemaska Lithium” or the “Corporation”) announces today that it has accepted a sale proposal structured as a credit bid (the “Bid”) from a group (the “Buyers’ Group”) made up of the Corporation’s largest secured creditor, Orion Mine Finance (“Orion”), Investissement Québec and The Pallinghurst Group, acting through a new entity named Quebec Lithium Partners (The Pallinghurst Group collectively with Investissement Québec being hereinafter, the “Sponsors”), at the conclusion of its previously announced Sale or Investor Solicitation Process (the “SISP”) under the Companies’ Creditors Arrangement Act (the “CCAA”).

After a thorough review, with its financial and legal advisors, of available qualified bids received as part of the SISP and after the withdrawal of other indications of interest as well as a careful consideration of the interest of all of its stakeholders, the Corporation’s Board of Directors, following a unanimous recommendation of its special committee, the recommendation of the Corporation’s advisors and the support of the CCAA Monitor, determined that accepting the Bid was the best alternative for the Corporation.

Terms of the Bid

The transactions contemplated by the Bid (collectively, the “Transaction”) are achieved through a reverse vesting order and provide for a reorganization of Nemaska Lithium and its subsidiaries (the “Nemaska Entities”) that involves: (a) the incorporation of a new entity (“Residual Nemaska Lithium”) to ultimately hold certain excluded assets and liabilities of the Nemaska Entities, and (b) the exchange of the common shares of the Corporation for common shares of Residual Nemaska Lithium, resulting in Residual Nemaska Lithium becoming a successor reporting issuer.

The Transaction provides for the acquisition by the Buyers’ Group of the Nemaska Entities’ business and assets (other than certain excluded assets and liabilities to be transferred directly or indirectly to Residual Nemaska Lithium), by way of a reverse vesting order to be sought from the Superior Court of Québec (the “Court”), the culmination of which will result in the Sponsors acquiring, on a 50-50 basis, all of the issued and outstanding shares of an entity resulting from the amalgamation of the Nemaska Entities, which will itself emerge from the CCAA proceedings and subsequently be amalgamated with entities currently controlled by Orion to form the entity that will operate the business of the Corporation (“New Nemaska Lithium”).

The consideration offered under the Bid is comprised of the assumption of liabilities by New Nemaska Lithium totalling at least $146,500,000 (including the Orion and the Johnson Matthey Battery Materials Ltd. secured claims), and the transfer to Residual Nemaska Lithium of the Corporation’s cash on hand on closing, subject to certain adjustments (the “Residual Cash”).

Pursuant to the Bid, substantially all of the current employees of the Nemaska Entities will be retained by New Nemaska Lithium in their current roles and responsibilities in all material respects, and all obligations of the Nemaska Entities under the Chinuchi Agreement with the Cree Nation of Nemaska, the Grand Council of the Crees (Eeyou Istchee) and the Cree Nation Government will be assumed by New Nemaska Lithium. New Nemaska Lithium will not be a reporting issuer under applicable Canadian securities laws.

The Sponsors have indicated their intention to invest, from and after closing of the Transaction and subject to the fulfillment of certain conditions and receipt of appropriate approvals, up to $600,000,000 in New Nemaska Lithium (inclusive of amounts paid to Orion in connection with the Transaction) for the financing of the project, comprised of the mine and the electrochemical plant.

Next steps in the restructuring and effect of the sale proposal on the creditors and the shareholders

The Bid is conditional upon the satisfaction of customary closing conditions, including obtaining approval under the Competition Act (Canada) and Court approval. Nemaska Lithium will seek the approval of the Bid and the Transaction contemplated therein by the Court on or about September 14, 2020. If the approval of the Court is obtained, Nemaska Lithium and the Buyers’ Group expect to close the Transaction at the latest on October 15, 2020.

Following closing of the Transaction, Nemaska Lithium expects Residual Nemaska Lithium to present a plan of compromise or arrangement to its creditors in respect of the Residual Cash and any of its residual assets to be received by Residual Nemaska Lithium. Unfortunately, based on the terms of the Bid and the consideration to be received by Residual Nemaska Lithium, holders of the Corporation’s common shares will not receive any payments for, or distributions on, their common shares in connection with the CCAA proceedings, nor will they hold any interest in New Nemaska Lithium following the completion of the plan of compromise or arrangement. More information regarding the Corporation’s situation, decisions or actions will continue to be provided on an ongoing basis, as required by applicable law or as may be determined by the Corporation or the Court. For more information, visit www.nemaskalithium.com. You can also refer to the Monitor’s website for more information regarding the CCAA procedures at https://www.pwc.com/ca/en/services/...ments/nemaska-lithium-inc.html.

Advisors

Nemaska Lithium is advised by McCarthy Tétrault LLP (legal counsel), National Bank Financial (financial advisor), Clarksons Platou Securities AS (financial advisor), PricewaterhouseCoopers (monitor) and Stikeman Elliott LLP (legal counsel to the monitor).

Cautionary Statement on Forward-Looking Information

All statements, other than statements of historical fact, contained in this press release including, but not limited to, those relating to the CCAA proceedings, the Bid, the Transaction and the Corporation’s activities and its ability to meet its obligations, constitute “forward-looking information” and “forward-looking statements” within the meaning of certain securities laws and are based on expectations and projections as of the date of this press release. Certain important assumptions by the Corporation in making forward-looking statements include, but are not limited to, the approval of the Bid and the Transaction by the Court under the CCAA.

Forward-looking statements contained in this press release include, without limitation, those related to (i) the ability of the Corporation to close the Transaction, (ii) the ability of the Corporation to complete the mine construction and the Shawinigan facility, (iii) the emergence from the CCAA proceedings, (iv) the investment of up to $600,000,000 by the Sponsors for the financing of the Whabouchi project from and after closing of the Transaction, (v) the retention of substantially all of the current employees, (vi) the approval of the Bid and of the Transaction by the Court, and (vii) the presentation of a plan of compromise or arrangement to Residual Nemaska Lithium’s creditors. Forward-looking statements are based on expectations, estimates and projections as of the time of this press release. Forward-looking statements are necessarily based upon a number of estimates and assumptions that, while considered reasonable by the Corporation as of the time of such statements, are inherently subject to significant business, economic and competitive uncertainties and contingencies. These estimates and assumptions may prove to be incorrect.

Many of these uncertainties and contingencies can directly or indirectly affect, and could cause, actual results to differ materially from those expressed or implied in any forward-looking statements. There can be no assurance that the Whabouchi mine and/or the electrochemical plant in Shawinigan will be commissioned and will begin production, as future events could differ materially from what is currently anticipated by the Corporation. In addition, there can be no assurance that the CCAA proceedings will result in the maximization of the return in respect of the Corporation’s assets and those of its subsidiaries.

By their very nature, forward-looking statements involve inherent risks and uncertainties, both general and specific, and risks exist that estimates, forecasts, projections and other forward-looking statements will not be achieved or that assumptions do not reflect future experience. Forward-looking statements are provided for the purpose of providing information about management’s expectations and plans relating to the future. Readers are cautioned not to place undue reliance on these forward-looking statements as a number of important risk factors and future events could cause the actual outcomes to differ materially from the beliefs, plans, objectives, expectations, anticipations, estimates, assumptions and intentions expressed in such forward-looking statements. All of the forward-looking statements made in this press release are qualified by these cautionary statements and those made in our other filings with the securities regulators of Canada including, but not limited to, the cautionary statements made in the “Risk Factors” section of the Corporation’s Annual Information Form dated September 30, 2019, and the “Risk Exposure and Management” section of the Corporation’s quarterly Management Discussion & Analysis. The Corporation cautions that the foregoing list of factors that may affect future results is not exhaustive, and new, unforeseeable risks may arise from time to time. The Corporation disclaims any intention or obligation to update or revise any forward-looking statements or to explain any material difference between subsequent actual events and such forward-looking statements, except to the extent required by applicable law.

Further information regarding Nemaska Lithium is available in the SEDAR database (www.sedar.com) and on the Corporation’s website at: www.nemaskalithium.com.

– 30 —

FOR FURTHER INFORMATION, PLEASE CONTACT:

Gabrielle Tellier
Media Relations
514 348-0466
gabrielle.tellier@nemaskalithium.com          §
www.nemaskalithium.com  

24.08.20 18:39

627 Postings, 4573 Tage Chris2009Übersetzung

Nemaska ​​Lithium akzeptiert einen Verkaufsvorschlag von
Orion Mine Finance, Investissement Québec
und The Pallinghurst Group

Montréal, Québec, 24. August 2020 - Nemaska ​​Lithium Inc. („Nemaska ​​Lithium“ oder die „Corporation“) gibt heute bekannt, dass es einen Verkaufsvorschlag angenommen hat, der als Kreditangebot (das „Gebot“) einer Gruppe (das „Gebot“) strukturiert ist. Buyers 'Group “), bestehend aus dem größten gesicherten Gläubiger des Unternehmens, Orion Mine Finance („ Orion “), Investissement Québec und The Pallinghurst Group, die über eine neue Einheit namens Quebec Lithium Partners (The Pallinghurst Group zusammen mit Investissement Québec im Folgenden) handeln. die „Sponsoren“) am Ende des zuvor angekündigten Verkaufs- oder Investorenwerbeverfahrens (das „SISP“) gemäß dem Companies 'Creditors Arrangement Act (das „CCAA“).

Nach einer gründlichen Prüfung der verfügbaren qualifizierten Angebote, die im Rahmen des SISP eingegangen sind, und nach Rücknahme anderer Interessensbekundungen sowie einer sorgfältigen Prüfung der Interessen aller Beteiligten hat der Verwaltungsrat des Unternehmens mit seinen Finanz- und Rechtsberatern die verfügbaren qualifizierten Angebote erhalten Auf einstimmige Empfehlung des Sonderausschusses, die Empfehlung der Berater des Unternehmens und die Unterstützung des CCAA-Monitors stellten die Direktoren fest, dass die Annahme des Angebots die beste Alternative für das Unternehmen darstellt.

Gebotsbedingungen

Die im Angebot vorgesehenen Transaktionen (zusammen die „Transaktion“) werden durch einen Reverse Vesting Order erzielt und sehen eine Reorganisation von Nemaska ​​Lithium und seinen Tochtergesellschaften (die „Nemaska ​​Entities“) vor, die Folgendes beinhaltet: (a) die Gründung einer neuen Unternehmen („Residual Nemaska ​​Lithium“), um letztendlich bestimmte ausgeschlossene Vermögenswerte und Verbindlichkeiten der Nemaska ​​Entities zu halten, und (b) den Austausch der Stammaktien der Gesellschaft gegen Stammaktien von Residual Nemaska ​​Lithium, was dazu führt, dass Residual Nemaska ​​Lithium ein Nachfolger wird meldender Emittent.

Die Transaktion sieht vor, dass die Käufergruppe das Geschäft und die Vermögenswerte der Nemaska-Unternehmen (mit Ausnahme bestimmter ausgeschlossener Vermögenswerte und Verbindlichkeiten, die direkt oder indirekt auf Residual Nemaska ​​Lithium übertragen werden) durch einen umgekehrten Vesting Order erwirbt das Oberste Gericht von Québec (das „Gericht“), dessen Höhepunkt dazu führen wird, dass die Sponsoren auf 50-50 Basis alle ausgegebenen und ausstehenden Aktien eines Unternehmens erwerben, die aus dem Zusammenschluss der Nemaska-Unternehmen resultieren wird selbst aus dem CCAA-Verfahren hervorgehen und anschließend mit Unternehmen zusammengelegt, die derzeit von Orion kontrolliert werden, um das Unternehmen zu bilden, das das Geschäft des Unternehmens betreiben wird („New Nemaska ​​Lithium“).

Die im Rahmen des Angebots angebotene Gegenleistung umfasst die Übernahme von Verbindlichkeiten durch New Nemaska ​​Lithium in Höhe von mindestens 146.500.000 USD (einschließlich der gesicherten Forderungen von Orion und Johnson Matthey Battery Materials Ltd.) sowie die Übertragung des Kassenbestands des Unternehmens an Residual Nemaska ​​Lithium beim Abschluss vorbehaltlich bestimmter Anpassungen (der „Restbetrag“).

Gemäß dem Angebot werden im Wesentlichen alle derzeitigen Mitarbeiter der Nemaska ​​Entities von New Nemaska ​​Lithium in ihren derzeitigen Rollen und Verantwortlichkeiten in allen wesentlichen Belangen sowie in allen Verpflichtungen der Nemaska ​​Entities aus dem Chinuchi-Abkommen mit der Cree Nation of Nemaska ​​behalten , der Große Rat der Bäume (Eeyou Istchee) und die Regierung der Cree Nation werden von New Nemaska ​​Lithium übernommen. New Nemaska ​​Lithium wird nach den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen kein berichtender Emittent sein.

Die Sponsoren haben ihre Absicht bekundet, ab und nach Abschluss der Transaktion und vorbehaltlich der Erfüllung bestimmter Bedingungen und des Erhalts entsprechender Genehmigungen bis zu 600.000.000 USD in New Nemaska ​​Lithium (einschließlich der im Zusammenhang mit der Transaktion an Orion gezahlten Beträge) zu investieren. für die Finanzierung des Projekts, bestehend aus der Mine und der elektrochemischen Anlage.

Nächste Schritte bei der Umstrukturierung und Wirkung des Verkaufsvorschlags auf die Gläubiger und die Aktionäre

Voraussetzung für das Angebot ist die Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der Genehmigung nach dem Wettbewerbsgesetz (Kanada) und der Genehmigung durch das Gericht. Nemaska ​​Lithium wird die Genehmigung des Angebots und der darin vorgesehenen Transaktion durch das Gericht am oder um den 14. September 2020 einholen. Wenn die Genehmigung des Gerichts eingeholt wird, erwarten Nemaska ​​Lithium und die Käufergruppe, die Transaktion spätestens am Ende abzuschließen 15. Oktober 2020.

Nach Abschluss der Transaktion erwartet Nemaska ​​Lithium, dass Residual Nemaska ​​Lithium seinen Gläubigern einen Kompromiss- oder Abmachungsplan in Bezug auf das verbleibende Bargeld und alle verbleibenden Vermögenswerte vorlegt, die Residual Nemaska ​​Lithium erhalten soll. Aufgrund der Bedingungen des Angebots und der Gegenleistung, die Residual Nemaska ​​Lithium zu erhalten hat, erhalten Inhaber von Stammaktien des Unternehmens im Zusammenhang mit dem CCAA-Verfahren leider weder Zahlungen noch Ausschüttungen für ihre Stammaktien Interesse an New Nemaska ​​Lithium nach Abschluss des Kompromiss- oder Abmachungsplans haben. Weitere Informationen zur Situation, Entscheidungen oder Maßnahmen des Unternehmens werden weiterhin fortlaufend bereitgestellt, wie dies nach geltendem Recht erforderlich ist oder vom Unternehmen oder vom Gericht festgelegt werden kann. Weitere Informationen finden Sie unter www.nemaskalithium.com. Weitere Informationen zu den CCAA-Verfahren finden Sie auf der Website des Monitors unter https://www.pwc.com/ca/en/services/...ments/nemaska-lithium-inc.html.

Berater

Nemaska ​​Lithium wird von McCarthy Tétrault LLP (Rechtsberater), National Bank Financial (Finanzberater), Clarksons Platou Securities AS (Finanzberater), PricewaterhouseCoopers (Monitor) und Stikeman Elliott LLP (Rechtsberater des Monitors) beraten.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Informationen

Alle Aussagen, mit Ausnahme historischer Tatsachen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf diejenigen, die sich auf das CCAA-Verfahren, das Angebot, die Transaktion und die Aktivitäten des Unternehmens sowie seine Fähigkeit zur Erfüllung seiner Verpflichtungen beziehen, stellen „Forward-“ dar Informationen suchen “und„ zukunftsgerichtete Aussagen “im Sinne bestimmter Wertpapiergesetze und basieren auf Erwartungen und Prognosen zum Datum dieser Pressemitteilung. Bestimmte wichtige Annahmen des Unternehmens bei der Abgabe zukunftsgerichteter Aussagen umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, die Genehmigung des Angebots und die Transaktion durch das Gericht im Rahmen der CCAA.

Zu den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gehören ohne Einschränkung diejenigen, die sich auf (i) die Fähigkeit des Unternehmens, die Transaktion abzuschließen, (ii) die Fähigkeit des Unternehmens, den Minenbau und die Shawinigan-Anlage abzuschließen, (iii) beziehen ) das Entstehen aus dem CCAA-Verfahren, (iv) die Investition von bis zu 600.000.000 USD durch die Sponsoren für die Finanzierung des Whabouchi-Projekts ab und nach Abschluss der Transaktion, (v) die Bindung im Wesentlichen aller derzeitigen Mitarbeiter, (vi ) die Genehmigung des Angebots und der Transaktion durch das Gericht und (vii) die Vorlage eines Kompromiss- oder Abmachungsplans an die Gläubiger von Residual Nemaska ​​Lithium. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Erwartungen, Schätzungen und Prognosen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar zum Zeitpunkt dieser Aussagen von der Gesellschaft als angemessen angesehen werden, jedoch von Natur aus erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerblichen Unsicherheiten und Eventualitäten unterliegen. Diese Schätzungen und Annahmen können sich als falsch erweisen.

Viele dieser Unsicherheiten und Eventualverbindlichkeiten können sich direkt oder indirekt auf die tatsächlichen Ergebnisse auswirken und dazu führen, dass sie wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Es kann nicht garantiert werden, dass die Whabouchi-Mine und / oder das elektrochemische Werk in Shawinigan in Betrieb genommen werden und die Produktion aufnehmen wird, da zukünftige Ereignisse erheblich von den derzeit vom Unternehmen erwarteten abweichen können. Darüber hinaus kann nicht garantiert werden, dass das CCAA-Verfahren zu einer Maximierung der Rendite in Bezug auf die Vermögenswerte des Unternehmens und die seiner Tochtergesellschaften führt.

Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten naturgemäß allgemeine und spezifische Risiken und Ungewissheiten, und es besteht das Risiko, dass Schätzungen, Prognosen, Prognosen und andere zukunftsgerichtete Aussagen nicht erreicht werden oder dass Annahmen keine zukünftigen Erfahrungen widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen dienen dazu, Informationen über die Erwartungen und Pläne des Managements in Bezug auf die Zukunft bereitzustellen. Die Leser werden darauf hingewiesen, sich nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, da eine Reihe wichtiger Risikofaktoren und zukünftige Ereignisse dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den geäußerten Überzeugungen, Plänen, Zielen, Erwartungen, Erwartungen, Schätzungen, Annahmen und Absichten abweichen in solchen zukunftsgerichteten Aussagen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung werden durch diese Warnhinweise und die in unseren anderen bei den Wertpapieraufsichtsbehörden Kanadas gemachten Warnhinweise qualifiziert, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Warnhinweise im Abschnitt „Risikofaktoren“ von das jährliche Informationsformular des Unternehmens vom 30. September 2019 und das „Risiko Exposure and Management “in der vierteljährlichen Management Discussion & Analysis des Unternehmens. Das Unternehmen warnt davor, dass die vorstehende Liste von Faktoren, die zukünftige Ergebnisse beeinflussen können, nicht vollständig ist und von Zeit zu Zeit neue, unvorhersehbare Risiken entstehen können. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten oder wesentliche Unterschiede zwischen nachfolgenden tatsächlichen Ereignissen und solchen zukunftsgerichteten Aussagen zu erklären, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Weitere Informationen zu Nemaska Lithium finden Sie in der SEDAR-Datenbank (www.sedar.com) und auf der Website des Unternehmens unter: www.nemaskalithium.com.

- 30 -

FÜR WEITERE INFORMATIONEN KONTAKTIEREN SIE BITTE:

Gabrielle Tellier
Medienarbeit
514 348-0466
gabrielle.tellier@nemaskalithium.com

 

19.10.20 14:16

1 Posting, 205 Tage CheekyFreddyWiederauferstehung?

Meinst du, es besteht begründete Hoffnung, dass die Aktie nochmal etwas Wert sein wird?  

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 |
 
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln