IBM buy

Seite 1 von 16
neuester Beitrag: 26.11.20 22:32
eröffnet am: 18.08.11 11:45 von: Finance123 Anzahl Beiträge: 392
neuester Beitrag: 26.11.20 22:32 von: kimg29 Leser gesamt: 179977
davon Heute: 59
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   

18.08.11 11:45
3

278 Postings, 4319 Tage Finance123IBM buy

 

IBM buy

New York (aktiencheck.de AG) - Bill Shope, Analyst von Goldman Sachs, stuft die Aktie von IBM (ISIN US4592001014/ WKN 851399) von "neutral" auf "buy" hoch.

Im Rahmen einer Branchenstudie zum IT-Hardwaresektor seien die Gewinnerwartungen nach unten korrigiert worden. Ein schwächeres makroökonomisches Wachstum, die jüngsten Finanzmarktturbulenzen und eine Verschlechterung der Arbeitslosenzahlen könnten die Investitionsfreudigkeit von Unternehmen und Verbrauchern negativ beeinflussen. Die IBM-Aktie dürfte in den unsicherer Zeiten von Investoren als sicherer Hafen angesehen werden. Die wiederkehrenden Gewinnströme, ein anhaltender Erfolg in Wachstumsmärkten und der diversifizierte Umsatzmix mit wichtigen antizyklischen Attributen für das Gewinnprofil würden für ein Investment sprechen. Das Kursziel werde von 170,00 auf 195,00 USD heraufgesetzt. Die Antizyklizität dürfte in den kommenden Monaten das Interesse weiterer Investoren wecken und IBM eine anhaltende Outperformance bescheren.  Vor diesem Hintergrund sprechen die Analysten von Goldman Sachs für die Aktie von IBM nunmehr eine Kaufempfehlung aus. (Analyse vom 15.08.11) (17.08.2011/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

 

Zusammenfassung: IBM buy
Unternehmen:
IBM Corp. (International Business Machines)
Analyst:
Goldman Sachs Group Inc.
Kursziel:
195,00 USD
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
171,48 USD
Abst. Kursziel*:
+13,72%
Rating vorher:
neutral
Kurs aktuell:
171,48 USD
Abst. Kursziel aktuell:
+13,72%
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
192,58 USD

 

*zum Zeitpunkt der Analyse

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
366 Postings ausgeblendet.

20.10.20 11:50

1997 Postings, 1498 Tage ChaeckaQ3-Zahlen: IBM wieder geschrumpft

IBM schrumpft nicht wegen der Konjunktur. IBM schrumpft seit vielen Jahren, weil das Unternehmen zu viele veraltete Produkte hat.
Klar gibt es neue Geschäftsbereiche, die auch Perspektive haben. Nur konkurriert IBM bei denen mit Wettbewerbern, die deutlich agiler sind und weniger Ballast aus der Vergangenheit herumschleppen.

Und Cash ist für die Wettbewerber eben auch kein Problem.
Merke: Nicht auf Dinosaurier setzen!  

20.10.20 12:40
1

671 Postings, 564 Tage Graf RotzDinosaurier

ist ein gutes Schlagwort. Wenn ich mir den DAX ansehe: 90 % Dinosaurier ...  

20.10.20 15:21
1

485 Postings, 1483 Tage Sylar88....

Schlechter gehts fast nicht mehr. Bin gespannt ob der Kurs sich in dem Bereich halten kann. Das der Cloudbereich nicht mehr gewachsen ist sehe ich als kritisch an. Wenn man sich im Vergleich die Mitbewerber ansieht.
red hat ist mehr oder weniger das letzte Ass das IBM noch hat.  

20.10.20 15:55

41 Postings, 100 Tage _value_investorübertrieben

In welcher Hinsicht ist bitte dieser Abschlag gerechtfertigt? Die Zahlen wären ja eh bekannt.... - und so schlimm finde ich es nicht, war ja damit zu rechnen  

20.10.20 16:01

18757 Postings, 6317 Tage harry74nrwKein Ausblick ist dooff

Erste long mit 117,35 eröffnet
Ziel 121
SL 114,5  

20.10.20 16:15
1

4066 Postings, 4602 Tage XL10@Sylar

"Das der Cloudbereich nicht mehr gewachsen ist sehe ich als kritisch an."

Woher hast denn das!?

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...IBM-die-Bilanz-article22111477.html

"IBM verbuchte weiterhin starke Zuwächse im lukrativen Cloud-Geschäft mit IT-Diensten und Speicherplatz im Internet. Hier kletterten die Erlöse insgesamt um 19 Prozent auf 6,0 Milliarden Dollar.

 

20.10.20 17:05
1

1613 Postings, 791 Tage difigianosell off


diese alte dame hatte ich nun schon 5x im depot. immer rein u raus und mit der schwarzen null gekämpft.

die sollen nun die hardwarespartw abspalten. den mamen ibm wie auch die dividendenzahlungen an die ausgeliederte sparte abstreifen.
und die alte ibm dann noch umbennen und vollgas mit cloud, blockchain, ki, etc.  dann  wäre auch das dinosaurierimage weg und phantasie samt wachstum auf geschäftsbereiche die gern vom markt gesehen werden. aber bis mind. 2021 wird das mit dieser betrachtungsweise wohl erst ma nichts.  

20.10.20 17:29

1613 Postings, 6083 Tage Cadillacfast 10? Minus heute

unfassbar für mich.  

20.10.20 18:56

2715 Postings, 3951 Tage ZeitungsleserBall flachhalten und Verluste genießen

Naja, es hat auch Vorteile. Man wird nicht übermütig. :o(  

21.10.20 10:51

1599 Postings, 5047 Tage ZyzolMal abwarten

Es kommen mit Sicherheit gute Nachkaufmöglichkeiten  

21.10.20 13:38

1997 Postings, 1498 Tage ChaeckaAbwarten

Der Kurs der Aktie steht heute so hoch wie vor 20 Jahren. Dafür investiert man nicht an der Börse. Selbst wenn es eine ordentliche Dividende gibt.

Ein Wert für die Investoren kann meiner Meinung nach erst wieder geschaffen werden, wenn der Tanker in eine Flotte von Schnellbooten zerlegt wird. Ob dann eher Siemens oder eher Hoechst die Vorlage ist, muss man sehen.

Aber dieser Schritt würde bedeuten, dass der IBM Vorstand an Wichtigkeit verliert. Und dauert daher wohl noch eine Weile. Bis dahin werden die Anleger diesen Schrumpfungsprozess begleiten, dem Kursverfall zusehen und die Dividenden preisen.  

21.10.20 15:50

485 Postings, 1483 Tage Sylar88@XL10

eventuell falsch formuliert von mir. Ich dachte, dass IBM durch den Red Hat Kauf, der doch schon etwas zurückliegt mehr Wachstum in kurzer Zeit schaffen kann. Wenn ich mir Microsoft, Alphabet anschaue wachsen diese Unternehmen mehr. Cloud sollte ja das neue Zugpferd werden, dass das rückgängige Kerngeschäft kompensieren sollte. Was ja auch möglich ist, wenn man sich die Mitbewerber ansieht.

Bin auch immer mal wieder investiert. Hatte im März das Glück tief zu kaufen und paar % mitzunehmen. Werde aber auch noch warten. Wieder um die 90 oder darunter zu kaufen wäre nicht schlecht.  

23.10.20 10:13

2765 Postings, 979 Tage neymaribm

24.10.20 13:10
3

2782 Postings, 1855 Tage VaiozUmbruch

Mit den neuen CEO ist wenigstens die Erkenntnis da, dass wirklich ein Umbruch in Arbeit ist. Red Hat wächst sehr ordentlich und wird in wenigen Jahren für den größten Umsatzanteil verantwortlich sein.
Deshalb halte ich auch den aktuellen Kurs für deutlich zu niedrig. Hier werden die schwachen Quartalzahlen aufgrund der Pandemie in einigen Bereichen gesehen, aber nicht das Wachstum, welches innerhalb der wichtigeren Geschäftsbereiche stattfindet.  

28.10.20 18:24
1

1604 Postings, 4170 Tage BörsengeflüsterNachkauf ...

Ich habe heute nochmal nachgelegt ...

Sollte der Kurs noch  weiter abrutschen, lange ich dann nochmal zu!

Das Börsengeflüster  

02.11.20 21:56

1997 Postings, 1498 Tage ChaeckaWurzel

Eines muss man IBM lassen:
Es gibt kein Unternehmen, das so schön die "Wurzel-Kurs-Formation" während Corona nachgebildet hat wie IBM.  

13.11.20 11:40

187 Postings, 1643 Tage kimg29wurzel

bedeutet was?  

16.11.20 15:21

187 Postings, 1643 Tage kimg29was

haltet ihr von der news bezueglich dem kauf???  

16.11.20 17:21

1604 Postings, 4170 Tage BörsengeflüsterIBM übernimmt SAP-Consulting Firma TruQua

http://finance.yahoo.com/news/...ap-consulting-partner-130000863.html

Da man mit dem Kauf das eigene Hybrid-Cloud ... und das Service (Consulting) Geschäft stärkt, begrüße ich den Deal erstmal. Ohne den genauen Kaufpreis zu kennen , ist es aber schwer solch einen Deal "genau einzuschätzen".

Es wird aber keine Großübernahme sein, da TruQua nur "51 - 200 Mitarbeiter" hat! *
* Quelle: glassdoor.com

Der Markt scheint weder "entsetzt" ... noch "begeistert" zu sein.
Von daher würde ich diesem Kauf nicht zu viel (unnötige) Aufmerksamkeit schenken.

Ob der Deal gut war, zeigt wie immer die Zukunft!    ;-)


Das Börsengeflüster  

17.11.20 17:40
1

1604 Postings, 4170 Tage BörsengeflüsterIBM baut in Deutschland Plattform für E-Rezepte

18.11.20 17:19
1

1604 Postings, 4170 Tage BörsengeflüsterIBM übernimmt deutsches Software-StartUp Instana

18.11.20 18:35

3183 Postings, 3450 Tage QuintusIBM

Es tut sich etwas bei IBM seit Krishna.

Im Rückspiegel betrachtet war die Übernahme von Red Hat goldrichtig und auch die Teilung ist begrüßenswert
Open source wird in Zukunft noch wichtiger für IBM


 

19.11.20 09:35

187 Postings, 1643 Tage kimg29Instana

Hoert sich top an...  

25.11.20 20:26

2765 Postings, 979 Tage neymarIBM will in Europa 10.000 Stellen streichen

26.11.20 22:32

187 Postings, 1643 Tage kimg29also

sind alles die richtigen Schritte. Mal schauen wie 2021 wird...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
14 | 15 | 16 | 16   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln