HydrogenPro der Player für Clean Energy, Norwegen

Seite 67 von 68
neuester Beitrag: 17.05.24 15:53
eröffnet am: 11.10.20 19:50 von: Fjord Anzahl Beiträge: 1697
neuester Beitrag: 17.05.24 15:53 von: realistischerO. Leser gesamt: 860911
davon Heute: 48
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | ... | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 |
| 68  

20.02.24 11:02

1700 Postings, 1637 Tage Green_DealKann mir bitte jemand

Die Anzahl registrierter Aktien nennen? Danke  

20.02.24 11:21

6 Postings, 97 Tage KuwutiAnzahl Aktien

Die registrierte Anzahl beläuft sich aktuell über 63,3 Mio Stück.  

20.02.24 11:31

1700 Postings, 1637 Tage Green_Deal@Kuwuti

Vielen Dank! Das ist ja überschaubar. Kennst Du vielleicht die Höhe der Verschuldung noch? Warum ist der Wert im Vergleich zu Nel so günstig? Bezogen auf die Marktkapitalisierung?  

20.02.24 11:47

6 Postings, 97 Tage KuwutiZahlen

Zur Verschuldung kann ich nichts sagen - da muss ich selber im Net stöbern. Warte doch auf die Zahlen am nächsten Dienstag. Da soll es dann auch einen Ausblick auf das neu ausgerichtete USA-Geschäft geben. Wenn ich richtig informiert bin, dann steht HyPro an der Gewinnschwelle. Das ist bei Nel glaube ich etwas anders im Moment. Mit Mitsubishi Heavy Europe als starken Partner ist HyPro auch gut vernetzt aufgestellt. Kann mir vorstellen, dass dieses Jahr nach der Freigabe der Subventions-Milliarden ein Auftragsschub durch die Branche geht, von dem HyPro auch profitieren wird. Ich bin da ganz entspannt und habe eben über Gettex schnell noch mal nachgekauft. Ob ich die in einer Woche auch unter 1,10 bekomme, weiß ich nicht so recht...  

20.02.24 18:51

113 Postings, 1067 Tage me-azeQ4 Zahlen

HydrogenPro ASA - Invitation to Q4 2023 results presentation
Oslo, 20 February 2024 - HydrogenPro ASA (OSE: HYPRO) will publish the financial results for the fourth quarter of 2023 on Tuesday 27 February 2024 at 07:00 CET. The company will host a webcast presentation of the results the same day at 10:00 CET, followed by a Q  

22.02.24 14:56

215 Postings, 1131 Tage realistischerOptimisKleine DG Fuels News stehen vielleicht bevor

Das Council in St James Parish hat gestern getagt und über die Annahme des Vertrages mit DG Fuels abgestimmt. Das Ergebnis ist noch nicht veröffentlicht, aber der Entwurf sieht eine Freigabe zur Unterzeichnung vor...
Außerdem kann man dort den kompletten Vertrag nachlesen. Richtig schönes Juristenenglisch.

Bei erstem Querlesen stehen dort keine Termine und es ist von diversen Genehmigungen und FID abhängig.
Außerdem ist hier die Freigabe der Flächennutzung natürlich noch nicht drin. Das ist ein separates Verfahren.

Aber jetzt mal ehrlich... eine kleine Gemeinde hat die Aussicht auf etliche gut bezahlte Arbeitsplätze , Steuereinnahmen und bekommt noch Bonbons dazu. Wenn die freie Flächen haben, werden die das doch wohl möglich machen...

Quelle:
https://www.stjamesla.com/agendacenter

 

23.02.24 11:34
1

2526 Postings, 2385 Tage FjordAnalysten

heute ist vonseiten der Analysten fix was los in Oslo , für Hypro Daumen hoch (Kaufen) und für Nel Daumen runter (Verkaufen), ich bin gespannt auf nächste Woche.

Finansavisen + Artikel:

Pareto erwartet eine aktualisierte Strategie für den amerikanischen Markt und empfiehlt den Kauf von HydrogenPro. Nächste Woche kommen die Zahlen.

https://www.finansavisen.no/energi/2024/02/23/...nal_source=sistenytt  

27.02.24 07:19

144 Postings, 1580 Tage lauravicipositives EBITDA in Q4

Wow: Umsatz für das Gesamtjahr verzehnfacht gegenüber 2ß22

https://hydrogenpro.com/stock-exchange-notices/  

27.02.24 07:22

144 Postings, 1580 Tage lauraviciper Übersetzer

Errungenschaften und Höhepunkte des Quartals:

   Umsatz im Quartal von 127 Millionen NOK und 568 Millionen NOK im bisherigen Jahresverlauf. Für das gesamte Jahr 2023 bedeutet dies eine 10-fache Steigerung gegenüber 2022.
   Bruttogewinn von 56 Mio. NOK (44% Marge) und Adj. EBITDA von 12 Mio. NOK (10% Marge)
   Festauftrag über 100 MW von ANDRITZ für 18 Zellstapel erhalten
   Abschluss der Herstellung und Lieferung von 220 MW für das ACES-Projekt
   Verstärkung der Organisation durch Jeff Spethmann als Leiter der nordamerikanischen Aktivitäten

Finanzdaten (Zahlen für Q3 2023 in Klammern):

   Umsatz 127 Mio. NOK (220 Mio. NOK)
   Bruttogewinn 56 Mio. NOK/44% Bruttomarge (22 Mio. NOK/10% Bruttomarge)
   Ausgewiesenes EBITDA 17 Mio. NOK (-30 Mio. NOK)
   Adj. EBITDA 12 Mio. NOK (-19 Mio. NOK)
   Nettoergebnis NOK -1 Mio. (NOK -35 Mio.)
   Auftragsbestand 423 Mio. NOK (322 Mio. NOK)
   Kassenbestand 161 Mio. NOK (133 Mio. NOK)  

27.02.24 11:23

144 Postings, 1580 Tage lauraviciwie geht es weiter

riesengroßes Potential, aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste:

mehr als 2 GW ($1BN) an Projekten in der Pipeline für FID in 2024 - 2026
Disziplinierte Investitionen in flexible Kapazitäten zur Deckung der Nachfrage  

27.02.24 13:01
1

2005 Postings, 1847 Tage Vestlandso gehts weiter

Finansavisen zu HydrogenPro:
Wir verschaffen uns einen gewaltigen Wettbewerbsvorteil
Das Top-Management hebt eine Sache hervor, die ihm einen großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschafft. Die Analysten passen die Kursziele entsprechend den neuen Zahlen an und sehen eine Vervierfachung

https://www.finansavisen.no/energi/2024/02/27/...nal_source=sistenytt

 

27.02.24 17:52

23586 Postings, 5163 Tage Balu4uStarkes Wachstum

Hab um 150 Prozent aufgestockt  

29.02.24 11:44
3

2526 Postings, 2385 Tage FjordUSA Pläne

CEO Dragvik zu den USA Plänen im Gespräch mit E24.

Hydrogenpro, ein Hersteller von Anlagen zur Herstellung von Wasserstoff, startete im vergangenen Jahr Pläne für eine Produktionsanlage in Texas in den USA.Nun liegt das Projekt bei 30 bis 50 Millionen Dollar auf Eis.

Dies geht aus dem Bericht des Unternehmens für das vierte Quartal hervor.

„Angesichts der jüngsten Marktaussichten und der Notwendigkeit einer weiteren regulatorischen Klärung in den USA wurden die zuvor angekündigten Pläne zur Errichtung einer Produktionsanlage in Texas nun auf Eis gelegt“, schreibt Hydrogenpro.

CEO Jarle Dragvik von Hydrogenpro sagt gegenüber E24, dass das Unternehmen aus Europa gelernt habe.

Dort hat sich das Unternehmen mit der Firma Andritz zusammengetan, die Elektrolyseure mit in China gefertigten Teilen herstellt und montiert. Dieses wird dann an die Kunden versendet.

- Es ist günstiger, als alles aus China zu versenden, sagt Dragvik.

- Wir nutzen die Produktionskapazitäten von Andritz, um Elektrolyseure zu montieren und Kunden in Europa auf kürzeren Wegen zu beliefern. „Das ist ein Plan, den wir uns auch in den USA vorstellen“, sagt er.

Er weist darauf hin, dass andere Akteure der Branche große Kapazitätsinvestitionen angekündigt haben, ohne dass Aufträge vorliegen, um die Fabrik füllen zu können.

- Wir wollen nicht viel Geld in eine Fabrik investieren, die mit halber Kapazität läuft.

Vorerst wird Hydrogenpro Teile in China herstellen und die Ausrüstung dann in der Nähe der Kundenprojekte montieren. Dennoch sei es immer noch relevant, eine Produktionsstätte in den USA aufzubauen, betont Dragvik.

„Wir haben das nicht auf Eis gelegt, sondern wollen entsprechend der Marktentwicklung investieren“, sagt er.

https://e24.no/boers-og-finans/i/kE2lMQ/...-usa-investering-paa-pause

Bei der Präsentation war folgendes für Dänemark zu entnehmen; der Standort wird ausgebaut, mit Schwerpunkt auf R&D und die Weiterentwicklung des Electrolyseur der 3 Generation (94% Wirkungsgrad).
 

29.02.24 13:59
1

2526 Postings, 2385 Tage Fjordupdate Kvinesdal

Die Gemeinde Kvinesdal bereitet den Bebauungsplan für die Wasserstofffabrik vor, der nun kürzlich von der Regierung geplante Windpark Sølige Nordsjøen II (mit einer Kapazität von 3GW bei Fertigstellung) kann zum Ausgleich des Stromnetzes beitragen.

Wie bereits Anfang Januar angesprochen, ist Linde tatsächlich der Projektentwickler. Camilla Werningsen, Business Development Manager bei Linde, informierte kürzlich die Politiker in Kvinesdal über den Stand des Projekts.

-„Wir setzen großes Vertrauen in die Pläne zur Produktion von grünem Wasserstoff und Ammoniak in Lervika. Kvinesdal ist ein Energieknotenpunkt mit großen Wasserkraftmengen und in Zukunft dürften noch mehr Energie aus Offshore-Windprojekten folgen. Eine Wasserstofffabrik liefert nicht nur Produkte, die die Welt braucht, sondern kann auch zum Ausgleich des Stromnetzes beitragen. Derzeit bereiten wir einen Bebauungsplan vor, und bis zum Sommer könnte ein Vorschlag vorliegen“, sagt Stangeland, Projektmanager der Gemeinde Kvinesdal.-

Hydrogenplan für Kvinesdal, update:

https://gcenode.no/news/giant-hydrogen-plans-in-kvinesdal/

Windpark Sørlige Nordsjøen II:

https://www.regjeringen.no/en/aktuelt/...orlige-nordsjo-ii/id3025843/
 
Angehängte Grafik:
windpark.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
windpark.jpg

29.02.24 16:02
1

215 Postings, 1131 Tage realistischerOptimisKvinesdal und Co

Hypros CEO Jarle Dragvik hat bei den Q&A am 27.02. auch Linde bestätigt, ca. bei der 40. min des Videos vom Webcast.

Außerdem habe ich noch eine Website gefunden, was man da noch so im Sinn hat in der Region und wie Agder und Kvinesdal da ins Bild passen. Hier gibt es wohl eine Kooperation zwischen diversen Dänischen und Norwegischen Gemeinden / Unternehmen. Im Moment wirkt das noch so, als ob es Arbeitsgruppen zum Brainstorming und Konzept erarbeiten sind.
Im Newsroom findet sich noch nicht viel, aber u.a. ein Beitrag zum Potenzial von grünem Wasserstoff. Ich werde das mal mit in die Überwachungsliste nehmen =)
https://gronnjyllandskorridor.rn.dk/  

29.02.24 16:24
1

215 Postings, 1131 Tage realistischerOptimisMarktkapitalisation / peergroup

Wenn man sich manchmal fragt, ob die Bewertung des eigenen Invests an der Börse wohl den richtigen Preis je Aktie darstellt, nimmt man mit den üblichen Kennziffern Anlauf und schaut mal nach links und rechts auf vergleichbare Unternehmen.

Ich empfehle euch zB mal einen Blick auf Enapter. Vorläufige Zahlen gehen von ca. 31,5 Mio€ Umsatz für 2023 aus nach knapp 15 im Vorjahr. Verluste macht man da auch nach wie vor. EBITDA ca. 0, aber man zahlt ja Zinsen (10 Mio€ Darlehen vom Hauptaktionär, diverse andere Darlehen und Inhaberschuldverschreibungen...), also finde ich die Angabe etwas irreführend...
Prognose 2024 heute ganz frisch: 34 Mio€ Umsatz und 7 bis 8 Mio€ Verlust (EBITDA)

(Kein Invest für mich, die Fremdverbindlichkeiten im Halbjahresbericht Q1 2023 sind gruselig, 10% Zins über Euribor bei der Inhaberschuldverschreibung kenne ich sonst eher von Projektentwicklern in der Immobilienbranche. Wo das hinführt, haben wir ja gesehen...)

Und das Ganze gibt es zum Schnäppchenpreis von 207 Mio€!

Und jetzt gucken wir mal zu Hypro ohne Fremdverbindlichkeiten und mit höherem Umsatz. 80 Mio€ Gesamtwert an der Börse. Irgendwas passt da für mich nicht.
Jetzt muss jeder für sich beantworten... sind andere in der peergroup immer noch zu teuer oder ist Hypro zu billig oder stimmt beides? Ich vermute letzteres...

Ciao und schonmal schönes We!  

29.02.24 16:55
1

2526 Postings, 2385 Tage FjordKvinesdal, der Bahnhof wird zum Renner

für die Wachtliste..

Das Hybridkabel wird wohl vom Windpark ausgehend, am Knotenpunkt im Bahnhof Kvinesdal angeschlossen. :-)

-Statnett hat auch Empfehlungen zu Anschlusspunkten für den ersten Teil der norwegischen Offshore-Windinvestitionen vorgelegt. Statnett empfiehlt dort, die Phase Sørlige Nordsjø II an das Übertragungsnetz im Bahnhof Kvinesdal anzuschließen.-

https://www.aenergi.no/no/fornybar-energi/...energi-ny-gronn-industri  

29.02.24 19:01

215 Postings, 1131 Tage realistischerOptimisKvina Energy

Das ist klasse, wenn man nah dran ist, wirds deutlich billiger.

Https://www.Kvinaenergy.no/about/
ist auch einen Besuch Wert. Das Video dort ist ganz nett. Anscheinend sind die mit der Planung etwas weiter inzwischen...  

01.03.24 07:21
3

215 Postings, 1131 Tage realistischerOptimisDg Fuels Mini News

Wie ich angekündigt hatte, St James Parish hat den Vertrag mit DG Fuels jetzt unterzeichnet

https://dgfuels.com/2024/02/29/...nding-community-benefits-agreement/

Ein kleiner Schritt in Richtung FID, wenn man mit der Gemeinde vor Ort gut steht, schadet das sicher nicht!  

06.03.24 11:38

113 Postings, 1067 Tage me-azeHydrogenPro ASA - Exercise of options

Oslo, 6 March 2024: Option holders under HydrogenPro ASA's ("HydrogenPro" or the "Company", ticker code: HYPRO) share incentive program have today exercised a total of 216,000 options with a strike price of NOK 7.00 per share.

Further to the above, the Company's board of directors has in a board meeting held today, on 6 March 2024, resolved to increase the Company's share capital by a total of NOK 4,320, by issuance of 216,000 new shares in the Company. The share capital increase was resolved pursuant to an authorization to increase the Company's share capital granted by the annual general meeting on 24 May 2023.

Following registration of the share capital increase pertaining to the issuance of new shares, the share capital of the Company will be NOK 1,270,320.92, divided into 63,516,046 shares, each with a par value of NOK 0.02.  

11.03.24 16:00

144 Postings, 1580 Tage lauravicireelle Erwartungen?

hypro gehört die Zukunft, meine Überzeugung; das aktuelle Quartal wird aber vermutlich nicht übermäßig stark, irgendwann in naher Zukunft werden die FID sich womöglich überschlagen; das Plus nach den Zahlen ist schon wieder komplett eingeschmolzen; wo ist da der Boden, man ist gezwungen, zuzusehen oder wie geht ihr damit um?  

12.03.24 17:10
1

398 Postings, 909 Tage Börsenspekulatius73wie damit umgehen?

Ja, es ist aktuell wirklich nicht schön den Kurs zu verfolgen. Jeden Tag regelmäßig ein Stück runter. Scheint fast schon System im Verlauf zu stecken. In anderen Chats wird gemutmaßt, dass eine Bank Leerverkäufe tätigt. Grundsätzlich sehe ich aber auch Potential im Wert. FEED gibt es ja einige. Wenn nun langsam mal FID verkündet wird und sich konkrete Aufträge anschließen, dann sieht es schnell ganz anders aus. Diese Wasserstoff Projekte sind nur ziemlich zäh in ihrer Entwicklung. Weltweit werden Milliarden Summen an Fördergeldern bereit gestellt und Mega Projekte angekündigt. Nur vom Reißbrett bis zur Fertigstellung ist es ein langer Weg. Die fetten Jahre kommen erst noch. Bevor HyPro den Bach runter geht, sehe ich eher Nel und PP am Abgrund.  

12.03.24 18:23
1

2005 Postings, 1847 Tage VestlandEs stinkt auch hier gewaltig im Hintergrund !

Ich rieche es zur Zeit jeden Morgen, mache die Zeitung auf und .... da sind sie, die Krypto und KI-Blasen.

Hier, bei HydrogenPro und auch nebenan bei grünen Unternehmen ist alles so geblieben!  
Im Gegenteil als einziges H2-Unternehmen liefert Hypro erfolgreiche Projekte und schreibt schwarze Zahlen.
Eigentlich egal bei Long, rot sind wir mittlerweile alle hier im Invest.
Aber .... Kotz



 

13.03.24 14:18
1

144 Postings, 1580 Tage lauravicigegen den Trend

... jetzt rein!  

Seite: 1 | ... | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 |
| 68  
   Antwort einfügen - nach oben