Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 2682
neuester Beitrag: 27.05.24 22:45
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 67045
neuester Beitrag: 27.05.24 22:45 von: studibu Leser gesamt: 13812113
davon Heute: 1369
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2680 | 2681 | 2682 | 2682   

07.09.17 11:26
45

13748 Postings, 2863 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2680 | 2681 | 2682 | 2682   
67019 Postings ausgeblendet.

27.05.24 08:55

13748 Postings, 2863 Tage SchöneZukunft@Streuen: Autonomes Fahren

Sehr gute Zusammenfassung in Autonomes Fahren

Kein Wunder dass die Bären nicht inhaltlich darauf eingehen, da fehlt es einfach an Argumenten.

Kein anderer Hersteller außer Tesla hat alles um das Problem des autonomen Fahrens zeitnah zu lösen, weder Waymo noch Baidu und schon gar keiner der alten Hersteller.  

27.05.24 08:56
1

4330 Postings, 1097 Tage BauchlauscherHopsing74

Magst ja recht haben. Aber bitte stelle das hier alles nicht in Frage.

Sonst muss ich mir ja noch eine andere lustige Morgenlektüre als Nichtinvestierter suchen.

So schaut´s aus.

Bitte weitermachen :-)  

27.05.24 09:00

13748 Postings, 2863 Tage SchöneZukunftAutonomes Fahren: Baidu

Baidu hat ja in Wuhan eine Flotte von 1.000 Fahrzeugen unterwegs. Allerdings sitzen in der Hälfte noch menschliche "Operators" und alle Fahrzeuge werden vom Kontrollzentrum bei  Bedarf ferngesteuert.

Das ganze ist in etwa vergleichbar mit dem was Cruise hat.
- Geofencing
- Hochauflösende Karten
- LIDAR
- Fernsteuerung

Das skaliert halt einfach nicht ob und wann sich diese Technik kostendeckend einsetzen lässt ist nicht klar.

Riding Baidu's self-driving robotaxi

Baidu's robotaxi unit expects to turn profitable next year

 

27.05.24 09:55
2

2516 Postings, 323 Tage St2023Autonomes fahren brauchen wir nicht

Was wir brauchen sind sichere Autos die uns im Täglichen leben beim Fahren unterstützen und uns Sicherheit geben. Fahren werde ich solange es geht selber und wenn das nicht mehr geht fährt meine Frau und sollte sie es auch nicht mehr können fahren wir Taxi und verbraten unser Geld damit. Die ganze Diskussion mit selbst fahrenden Autos ist sowas von Blödsinns. Menschen die sich das leisten können haben spaß am fahren und wollen selber fahren. Was bekommen wird und das bei jedem Hersteller. Auf den Autobahnen wird es gehen. Ist ja auch sehr simpel nur was dann kommen wird und ob wir das wollen Geschwindigkeitreduzierung. Wer möchte das schon. Alles neue muss nicht immer besser sein Sicherheit ja aber Autonomes fahren nein.  

27.05.24 10:55
1

2516 Postings, 323 Tage St2023Elen Musk spricht wieder von Aktie verkaufen

Diesmal will er seine Space X  Aktien verkaufen muss der man druck haben.  

27.05.24 12:01
2

5317 Postings, 1446 Tage Micha01china Shanghai

27.05.24 12:23

2516 Postings, 323 Tage St2023Die Raten verlassen das sinkende Schiff

JA JA jedes Märchen ist mal zu ende und nur schon wieder Aktien verkaufen. Wo drückt der Schuh.
Schöne Zukunft hast du dazu Neuigkeiten?  

27.05.24 12:37

2516 Postings, 323 Tage St2023Erpressung von Musk

Wenn ich nicht die 54 Milliarden bekomme stäke ich kein Geld mehr in KI und Tesla. So das ist die Antwort eines Musk. Ihr müsst machen was ich will will will wie son kleiner Junge an der Kasse .

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...85d2460b0&ei=19  

27.05.24 12:46
3

2516 Postings, 323 Tage St2023Jetzt hat er es selber gesagt Tesla wertlos.

Jüngst drohte Musk, Tesla kein Geld für KI-Tools zu bewilligen, wenn er das Milliarden-Paket nicht erhalte. Was eine solche Einschränkung für Tesla bedeutet, hob Musk hervor: Ohne KI sei Tesla praktisch wertlos, so der Milliardär.

Und so jemanden vertraut ihr hier der Man ist ein Egomane 1 Grades er sieht nur sich und keinen anderen nicht mal die Tesla Mitarbeiter was aus denen werden könnte das da Existenzen hinter sind interessiert ihn nicht nur sich selber.
Ganz klares verhalten einer Guru  

27.05.24 13:13
2

2516 Postings, 323 Tage St2023die Zehn beliebtesten E Auto

27.05.24 15:58

3562 Postings, 1770 Tage MaxlfMicha01 Shanghai

Wo bleibt das böse Dementi von Streuen?  

27.05.24 16:00

2516 Postings, 323 Tage St2023Es werden halt frische modere Autos gekauft

wie ich es schon immer sagte mit alten Modalen wirst du nichts das wird noch schlimmer ist erst der Anfang.  

27.05.24 16:14
1

2516 Postings, 323 Tage St2023Maxlf

nachdem Elon Musk öffentlich gesagt hat Tesla ist ohne ihm und KI wertlos sind sie in ihr Schneckenhaus gekrochen und wissen nicht mehr weiter. Da sehen wir wieder was ein einzelner Mensch verursachen kann naive Menschen in ihr Unglück stürzen. Das da nichts von der Börsenaufsicht kommt  das geht doch Richtung Betrug. Erpressung ist für mich eine Straftat.  

27.05.24 16:25

1366 Postings, 3272 Tage oli25gründet

Doch einen anti-tesla/ em- hater stammtisch, wo ihr euch ungestört eurem tesla - hass widmen könnt.
so mit aluhut- basteln...
Dann müsst ihr hier nicht ständig das forum zumüllen.
Gott, Wie armselig und deprimierend muss euer Leben doch sein, dass ihr all eure lebensenergie aus tesla- bashing ziehen müsst.
irgendwas ist bei euch gewaltig schief gelaufen.
holt euch Hilfe.
ihr nervt
 

27.05.24 16:31

13748 Postings, 2863 Tage SchöneZukunft@Micha01: Shanghai

China ist zur Zeit sicherlich ein schwieriges Pflaster für alle Hersteller, auch für Tesla. Definitiv etwas was man weiter beobachten sollte.  

27.05.24 18:39

1080 Postings, 270 Tage cvr info#67035: Das Basteln von Aluhüten ist die Domäne

der Tesla-Jünger. Und natürlich der Austausch von Karottenrezepten, könnte ja sein, daß man mal eine erwischt lol

Musk hatte seine Zeit, als er ohne Konkurrenz war. Dann ist er vollends durchgeknallt als er Twitter kaufte, und hält sich seitdem nur noch mit leeren Versprechungen über Wasser. Daß er schlicht ein Lügner und Roßtäuscher ist, darf man ja nicht sagen weil seine Jünger sonst Schnappatmung bekommen;-)  

27.05.24 18:55

1366 Postings, 3272 Tage oli25Selbst wenns so wäre

Meine Güte, was interessierts euch?
Habt ihr echt keine anderen Probleme,  oder wo fehlts euch?
an Anerkennung und selbstwert vermute ich.
krank.!, wie unsere Gesellschaft.
 

27.05.24 18:59
1

1080 Postings, 270 Tage cvr infoIch habe mal nachgerechnet

3,19 Mrd- Aktien zu je 163,76 € macht ca. 522 Mrd Marktkapitalisierung.

Selbst wenn man doch noch 2 Mio Autos verkauft (eher 1,6 oder weniger) macht das sage und schreibe je verkauftem Auto über 260.000 € !! Ein völlig irrer Fantasieaufschlag.

Schon letztes Jahr war das KGV bei 57, 2024 wird es vielleicht wieder 3-stellig. Und die Firma schrumpelt zusammen statt exorbitant zu wachsen. Das sind Fakten, und keine Schwurbelei über "andere Liga". Soviel zum "Zumüllen" ;-)

 

27.05.24 19:13
2

1366 Postings, 3272 Tage oli25ja genau

Tesla verkauft nur Autos,
Amazon ist ein Online-Buchhändler,
Microsoft verkauft nur Win-Software
und Apple den Ipod.

Meine Güte, wie oft soll man das Bewertungsgedöhns hier eigentlich noch durchkauen.?

Ihr wollt/könnt einfach nicht begreifen, was euer beschränktes Bärenhirn nicht zulassen will
und Eurer Meinung nach nicht sein darf.

Ist aber Euer Problem.
Glaubt was Ihr glauben wollt-
Kein Grund hier ständig rumzupöbeln.

Ich mag auch viele Firmen nicht.

Nestle, VW, McDonalds, Rheinmetall, Exxon z.B.

Beschäftige ich mich deswegen die ganze Zeit damit und geh den Leuten im jeweiligen Thread deshalb auf den Sack?

Das ist krank.
Und das ist alles, was ich dazu zu sagen habe.

Schönes Leben Euch noch in eurer kleinen, haßerfüllten Blase.
CU  

27.05.24 19:38

1366 Postings, 3272 Tage oli25cvr

€ 260.000?
Nur?
Hätte ich mehr geschätzt.
Ich finde die Tesla-Aktie ist unterbewertet.  

27.05.24 20:40

1080 Postings, 270 Tage cvr infoDas war jetzt wirklich ein Brüller :-)

"Ich finde die Tesla-Aktie ist unterbewertet. " You made my day.

Aber ich gebe zu, Tesla verkauft nicht nur Autos. Die machen nur 94% des Umsatzes aus
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...von-tesla-segmente/

Hingegen kommt der größte Teil der AKTIVITÄTEN aus dem Bereich Ankündigung, Versprechen und der Verkauf von Dunst. Bringt nur leider keine Kohle, weil nicht eingehalten wird.  

27.05.24 21:03

1897 Postings, 5263 Tage studibucrv Traue keiner statista....

Schau doch gleich in Teslas Quartalsberichte, dann würdest Du sehen dass aus dem Autoverkauf "nur" 80-85% generiert werden. Das ist  immer noch sehr hoch, wird sich aber schnell ändern wenn FSD immer mehr Verbreitung findet. Auch das Batteriespeichergeschäft wächst deutlich schneller als die Autosparte. Optimus wird wohl noch ein paar Jahre brauchen bis zum Massenprodukt,  wird aber dann die Autosparte umsatzmäßig schnell hinter sich lassen mMn.

https://ir.tesla.com/#quarterly-disclosure  

27.05.24 21:50

1080 Postings, 270 Tage cvr infoStatista rechnet vermutlich

einen Teil der "Services and Other" zur Automobilsparte. Wichtiger ist aber, daß es den Stand 2023 zeigt. Und in der Tat ist im 1. Quartal 2024 vor allem der Umsatz bei den Autos eingebrochen, während die anderen Sparten stabil blieben oder etwas (bezogen auf den Gesamtumsatz) wuchsen.

Daß FSD Verbreitung findet, ist 1. keine Tatsache und 2. gibt es das noch nicht wirklich. Fahrassistenten haben andere auch, und zwar deutlich günstiger. Von den (relativ wenigen) FSD-Nutzern gab der Großteil an, nicht wieder FSD kaufen zu wollen, wenn sie den nächsten Tesla anschaffen. Nach Faktenlage (nicht nach Versprechungenlage) ist FSD kein Burner.

Beim Optimus weiß noch niemand, wie es weitergeht. Auch hier braucht es einiges an Optimismus, um ihn im die cash-cow zu sehen.

Das Batteriespeichegeschäft könnte in der Tat zulegen, vor allem wenn die Strafzölle bleiben. Was das für Tesla Automobile bedeuten mag, ist schwer abzuschätzen. Vermutlich nichts Gutes.

Alles in Allem hängt der mittelfristige Kurs wohl vor allem von der Darstellung des Robotaxis ab. Überzeugt die Vorstellung am 8.8. oder nicht ? Man wird sehen ...  

27.05.24 22:45

1897 Postings, 5263 Tage studibucvr Trau keiner Statista

Du kannst auch gerne die Quartale aus 2023 nehmen und wirst da auch nur auf Anteile der Automobilsparte von 80-85% Prozent am Gesamtumsatz kommen.

Deine Schätzungen zu FSD und wie viele das jetzt schon nutzen und  aber in Zukunft nicht noch mal kaufen würden hast Du auch von statista?
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2680 | 2681 | 2682 | 2682   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, stockwave, Geo Sam, Maverick01, Knillenhauer, Niko_Belic