Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 1 von 2672
neuester Beitrag: 18.05.24 00:05
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 66782
neuester Beitrag: 18.05.24 00:05 von: Streuen Leser gesamt: 13664478
davon Heute: 2020
bewertet mit 45 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2670 | 2671 | 2672 | 2672   

07.09.17 11:26
45

13731 Postings, 2853 Tage SchöneZukunftTesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Tesla hat mit den Modellen S3X gezeigt, dass sie phantastische und wettbewerbsfähige Autos bauen können. Zu S3X kommt bald das Y und dann weitere Modelle wie ein Pick-Up-Truck und der neue Roadster.

Aber Tesla ist inzwischen auch in anderen Bereichen aktiv. In kürze soll das Konzept für einen Sattelschlepper vorgestellt werden. Die Produktion für Solarziegeln soll noch dieses Jahr hoch gefahren werden und die Powerwall 2 erreicht allmählich eine breite Verfügbarkeit in den Märkten. Batteriespeicher zur Stabilisierung der Stromnetze spielen eine immer größere Rolle.

Inzwischen ist klar, dass den erneuerbaren Energien die Zukunft gehört, schon alleine weil sie inzwischen billiger geworden sind als herkömmliche Energieträger. Insofern passt eigentlich alles zusammen und es sieht so aus als ob Tesla der Technologiekonzern der Zukunft wird.

Neben Tesla gibt es eigentlich nur noch einen Hersteller, der ähnlich aufgestellt ist, den chinesischen Hersteller BYD.

Doch Tesla mach noch keinen Gewinn, hat große Schulden angehäuft und hat inzwischen eine Marktkapitalisierung erreicht die höher ist als z.B. die von Ford oder GM, die wesentlich mehr produzieren. Viele zweifeln daran, dass Tesla es schafft seine Pläne umzusetzen, daher gehen viele von einer Blase aus.

Darüber möchte ich hier diskutieren. Dabei sollten der Unterschied zwischen Fakten und Meinungen respektiert werden. Beleidigungen werden weder gegenüber Aktien-Käufern noch gegen Tesla-Bären geduldet. Bezeichnungen wie Naivlinge, Lemminge, dumme Kleinanleger, Sekten-Jünger etc. bitte ich zu unterlassen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2670 | 2671 | 2672 | 2672   
66756 Postings ausgeblendet.

17.05.24 13:28
1

2768 Postings, 1285 Tage sg-1@FredoTorpedo

bitte informiere dich. aktuell kostet eine kwh bei uns um die 0,26€ und der Preis ist gesunken im Vergleich zum letzten Jahr. siehe Energiemonitor bei Zeit.de
https://www.zeit.de/wirtschaft/...aspreis-erneuerbare-energien-ausbau

das thema Strompreis hier exklusiv bei Tesla anzuführen und bei anderen Herstellern nicht, ist außerdem sehr durchschaubar. ;)
 

17.05.24 14:10

2394 Postings, 313 Tage St2023VW verkauft auch Strom

VVW ist auch dran interessiert ihre E Autos zu verkaufen. VW hat mit Moia auch Robotaxi und die sollen 2026 in Hamburg auf level4 fahren.
Unser Problem ist nicht Tesla unser Problem ist  das puschen was Münchhausen macht.
Und das Tesla mit dem Wachstum am Ende ist ich habe es ja schon mal gesagt warum.
Tesla bleibt ein Nischenhersteller der an der Börse um das 25 Fache zu hoch bewertet ist.  

17.05.24 14:22

310 Postings, 1197 Tage Hopsing74Fakt ist...

...das die wegfallende Mineralölsteuer zu Lasten des Steuerzahlers, als uns allen, ersetzt wird.

 

17.05.24 16:17
1

1867 Postings, 5253 Tage studibuHopsing Steuer

Da gibts dann zwei Optionen: Entweder der Staat nimmt weniger Mineralölsteuern ein und erhöht dafür ne andere Steuer.
Oder aber die Mineralölsteuer wird drastisch erhöht, aber nur noch von den wenigen bezahlt, die auch 2040 noch unbedingt Verbrenner fahren wollen.
Ich tippe auf die 2. Option, wird ja bei der Tabaksteuer auch so gemacht. Immer weniger Leute rauchen, müssen dafür aber mehr Steuern bezahlen (wie viel kosten heutzutage eigentlich eine Schachtel?). Die Einnahmen aus der Tabaksteuer bleiben so seit Jahren nahezu konstant
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...uer-in-deutschland/

Und macht ja auch Sinn, dass die Leute die von ihnen verursachte Luftverschmutzung und Gesundheitsfolgen für die Gesamtbevölkerung auch zahlen müssen, egal ob durch Zigaretten oder Verbrennermotoren.  

17.05.24 16:18

6280 Postings, 6771 Tage FredoTorpedoSg-1, informiere dich

ZB bei
https://www.verivox.de/stromvergleich/

Bei uns liegt der Strompreis zur Zeit bei ca. 0,39€/kWH plus 10€ Grundgebühr pro Monat.  

17.05.24 16:31
1

1867 Postings, 5253 Tage studibuFredoTorpedo Strompreise

Danke für den link...habe verivox gleich mal ausprobiert und bekomme da auch Angebote von 26ct und noch weniger. Was machen ich und sg-1 falsch (bzw. richtig)?  

17.05.24 16:42

6280 Postings, 6771 Tage FredoTorpedoStudibu der mir angezeigte beste Anbieter

mit Kundenempfehlung ist eprimo mit 0,32€/kWH + Grundgebühr. Immer noch fast doppelt so teuer, wie die norwegischen Preise.
Wenn du jährlich den Anbieter wechselst um den Bonus zu kassieren, kannst billiger kommen. Das ist mir allerdings zu nervig. Und was mit einigen Billiganbietern bei der Energiepreiskrise passierte,  hadt du sicher auch mitbekommen. Die haben die Lieferung eingestellt und die Kunden waren in der teuren Grundversorgung ihres Hausanbiezers  

17.05.24 16:56
2

1867 Postings, 5253 Tage studibuFredoTorpedo Strompreise

Das ist ja interessant... hab nun verschiedene Jahresverbräuche und Postleitzahlen in Deutschland  in verivox eingegeben und bekomme immer Angebote deutlich unter 30ct (bei Grundgebühren von 10€). Muss an Deinem Wohnort hinterm Mond liegen ;-)  ...vielleicht kostet da der Strom tatsächlich 39ct wie Du oben geschrieben hast. Norwegen ist eher schlechter Vergleich, denn die haben viel billige Wasserkraft...Auf dem Mond soll es zwar Wasser geben, aber leider Alles gefroren....

 

17.05.24 16:57
2

5197 Postings, 2252 Tage StreuenVW wird untergehen

mag von vielen zwar als aggressive Aussage empfunden werden, das ist aber kein Grund für die ständigen persönlichen Beleidigungen mit denen die Bären reagieren.

Das ist der Unterschied warum hier manche gesperrt werden und andere eben nicht. Wer den Unterschied nicht sieht, der tut mir leid.

Warum reagieren die Bären so extrem aggressiv darauf dass jemand Tesla gut findet und die alten Hersteller vom Untergang bedroht?

Das VW ein mögliches Opfer dieser Disruption sein wird ist durchaus eine mögliche und valide Meinung. Man muss sich ja nur mal anschauen wie das Geschäft in China in den letzten Jahren eingebrochen ist und wie wenig bei den Zukunftsthemen E-Autos und Autonomie geliefert wurde.

Ich selbst denke zwar nicht dass VW oder Toyota untergehen, denn das könnte sich weder die deutsche noch die japanische Regierung leisten, aber dass schwere Zeiten auf die alten Hersteller zukommen, das ist absehbar.  

17.05.24 17:05
1

2768 Postings, 1285 Tage sg-1@studibu: FredoTorpedo Strompreise

FredoTorpedo macht nicht direkt was falsch bei der Preissuche auf Verifox oder anderen Preisportalen wie Check24.

Wenn man dort den geringsten Verbrauch annimmt - also Tarife sucht mich wenig kWh (Verbrauch im Bereich einer Einzelperson), dann landet man im Bereich von 0,30+€ plus niedrigen Grundpreis. Bei Abnahme von "viel" Strom bekommt man dann meist Tarife angezeigt mit geringem Preis pro kWh (um die 0,26€). Mit "viel" meine ich hier ab ca 3500kWh pro Jahr, also eine Familie. Dafür ist die Grundgebühr dann höher

Dennoch kommt man als Einzelperson in den Bereich von ca. 45-60€ pro Monat.

Seine vorherige Aussage war ja:
"Ein gutes Beispiel ist Norwegen, da kostet der Strom für Endverbraucher 0,1 bis 0,2€/kWh, bei uns dagegen an die 0,4€"

Klar ist Deutschland da ein wenig teurer, aber er vergleicht auch Deutschland mit Norwegen - einem Land mit viel erneuerbaren Energien.

@FredoTorpedo willst du damit sagen, dass wir mehr erneuerbare Energien brauchen?  

17.05.24 17:07

2768 Postings, 1285 Tage sg-1.

hab aus dem Anlass jetzt auch nochmal gesucht und musste feststellen, dass sich auch für mich ein Wechsel lohnt.

also Danke für das Thema! hat mir was gebracht.  

17.05.24 17:07
1

310 Postings, 1197 Tage Hopsing74Man glaubt nicht...

...was für eine Antipathie mittlerweile gegenüber Teslafahrern sich verbreitet hat.

In der Tesla Community bei WhatsApp wird vermehrt von Beleidigungen, wie z.B. Stinkefinger usw berichtet. Auch von Sachbeschädigung wird berichtet...

Wenn dann auch noch die Mineralölsteuer steigt, um die E-Fahrzeuge zu subventionieren, kann man sich selbst ausmalen wie das ausarten wird.

 

17.05.24 17:16
1

77 Postings, 178 Tage Niko_BelicTesla RIP

Wir verkaufen keine Autos mehr, na und...äääähhh....wir sind jetzt ein KI- Unternehmen!

Au backe....  

17.05.24 17:29

1867 Postings, 5253 Tage studibuHopsing Antipathie

Ich glaub Du verdrehst da was....die Mineralölsteuer wird ja nicht steigen, um E Fahrzeuge zu subventionieren. Die meisten Subventionen wurden ja eh schon gestrichen.
Die Mineralölsteuer wird steigen, weil sie immer weniger Menschen zahlen und kein Politiker auf den Topf verzichten will. Die Zahl der reinen Verbrenner im Gesamtbestand ist ja schon deutlich zurückgegangen in den letzten Jahren. Der Trend wird sich immer mehr verstärken in den nächsten Jahren.

https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/...offart_2024-03-28.pdf

In Norwegen machen reine Elektrofahrzeuge schon 25% des Gesamtbestands aus, und die neu verkauften Autos sind ja zu 90% schon elektrisch. https://insideevs.com/news/716943/...-will-outnumber-gasoline-norway/
Das heißt in ein paar Jahren wird auch der Bestand größtenteils elektrisch sein, weil tendenziell ältere Verbrenner aus dem Bestand fallen und neue Autos im Bestand größtenteils elektrisch sind. Das selbe wird in Deutschland passieren, nur halt ein paar Jahre später.

Falls das mal in Antipathie und Agression ausarten wird, dann vielleicht gegen die verbleibenden Petrol Heads, die auch in 2040 noch meinen, dass Luft- und Lärmverschmutzung ein Grundrecht ist.
 

17.05.24 18:40

310 Postings, 1197 Tage Hopsing74Stubidu

Nein ich verdrehe da nichts...

Es gibt immer noch die 0,5er, sowie die 0,25er Regelung für Elektroautos und Hybride, die extern aufgeladen werden können.



 

17.05.24 18:58

1867 Postings, 5253 Tage studibuHopsing

Das Dienstwagenprivileg gibts tatsächlich noch, darum habe ich oben auch geschrieben dass nur die meisten Subventionen geschrieben wuren. Geb Dir aber Recht, gehört unbedingt abgeschafft.

Unsinnigerweise gilt das Privileg auch für Hybride, und da die eh meistens mit Kraftstoffen betrieben werden und somit Mineralölsteuer fällig ist, finanzieren die sozusagen ihr eigenes Privileg. Und mit steigender Mineralölsteuer in Zukunft noch viel mehr.  

17.05.24 19:07

7228 Postings, 3101 Tage Winti Elite BCybertruck

https://www.youtube.com/watch?v=tJMs3Ej1L-E

Wird in Rekordzeit meist verkaufter Pickup sein in Amerika.

Tesla baut die besten Autos bis heute war jedes Auto das sie gebaut haben ein Riesenerfolg.

Tesla ist viel zu schnell für die anderen.

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga da können die anderen gar nie mitspielen.  

17.05.24 19:23

1867 Postings, 5253 Tage studibuJa aber VW...

...tut sich ganz schön schwer mit der Entwicklung eines kleinen BEVs. Naja, das Segment werden sowieso die Chinesen größtenteils übernehmen.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...lt-platzen/100037915.html  

17.05.24 22:01
1

2394 Postings, 313 Tage St2023Was sind hier doch

Schlauberger haben von tuten und blasen keine Ahnung.
Und sowas wird hier geduldet. Winti  wuff wuff wuff bell was anderes.  

17.05.24 22:25

5308 Postings, 1436 Tage Micha01@studi

naja kleine BEV kommt Ende 25 oder 2026 aus Spanien. ID2 und Derivate, Volumen 400k pro Jahr, ist ja alles im Bau. Darunter als Kleinstwagen ggf. nix oder zumindest keine Kooperation mit Renault. Oder man stellt alleine was hin.  

17.05.24 22:42

2394 Postings, 313 Tage St2023Micha01

aber warum drängeln alle so schnell auf ein Kleinwagen hin. Tesla bekommt doch Garnichts hin in Richtung neue Modele. Und wenn die Zölle kommen und die Subventionen in China wegfallen kommt von dort auch nichts mehr.  

17.05.24 23:03

3530 Postings, 1760 Tage MaxlfStreuen persönlich

Das schreibt der "Quark"-Salber!  

17.05.24 23:07

3530 Postings, 1760 Tage MaxlfWinti Cyberrost

Wieviel wurden schon verkauft?
4000?

Dann fehlen nur noch 1.996.000 Fahrzeuge bis zu deinen 2 Millionen!

Geduld!
Geduld!!
Geduld!!!  

18.05.24 00:05

5197 Postings, 2252 Tage StreuenMaxIf

Du bist ja ein sehr gutes Beispiel dafür. Wir Bullen werden persönlich angegriffen weil wir positiv zu Tesla oder negativ zu fossilen Autos schreiben.

Wenn du Cyberrost schreibst dann nenne ich das aber mit Fug und Recht Blödsinn, denn wenn ich Eisenspähne auf ein Auto streue dann "rostet" jedes Auto. Das ist nichts spezielles für den CyberTruck.

Schon mal überlegt warum die Autos immer mit weißer Folie abgeklebt werden bevor sie auf die Eisenbahn verladen werden? Eben, wegen der Eisenspähne von den Schienen und sie sonst "Rostflecken" hätten.

Wenn du Cyberrost schreibst zeigst du damit nur dass du keine Ahnung hast von dem was du schreibst. Deswegen muss ich dich aber nicht persönlich beleidigen. Jeder darf sich ein eigenes Bild von dir machen.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2670 | 2671 | 2672 | 2672   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: börsianer1, stockwave, Geo Sam, Maverick01, Knillenhauer