Der Tiger setzt zum Sprung an !

Seite 1 von 232
neuester Beitrag: 03.12.21 14:59
eröffnet am: 07.01.11 11:50 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 5795
neuester Beitrag: 03.12.21 14:59 von: Rick_Sanche. Leser gesamt: 1947013
davon Heute: 385
bewertet mit 47 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 | 232   

07.01.11 11:50
47

21433 Postings, 5779 Tage JorgosDer Tiger setzt zum Sprung an !

... so lautete ein längeres Interview in der FAZ vor einem Jahr mit dem CEO von Lenovo.
Durch dieses Interview wurde ich aufmerksam auf Lenovo und habe in der Folgezeit noch mehrere sehr interessante Artikel zu dieser Aktie und über den CEO gelesen.
Ich kaufte mich im letzten Jahr deshalb hier regelmäßig ein. Mein Durchschnittskurs beträgt 0,47?. Ich liege daher noch nicht weit vom momentanen Kursniveau entfernt.
Daher mache ich diesen Thread als Börsentagebuch für mich auf, um zu verfolgen, wie sich die INvestition langfristig entwickelt.

Die Position ist als Langfristanlage gedacht.


Aktuelle News zu Lenovo:
CES
Lenovo setzt auf Hybrid-Rechner
Kommentare Keine Kommentare
07.01.2011
Drucken |  Empfehlen |  PDF |  Merken |
TwitterFacebookBuzz
Die neue Geräteklasse der Tablet-PCs wird sich nach Einschätzung des chinesischen Computer-Herstellers Lenovo sehr bald erfolgreich im Markt etablieren.

Der Marktanteil der portablen Geräte werde in wenigen Jahren rund 10 bis 15 Prozent vom gesamten PC-Markt ausmachen, sagte Lenovo-Manager Rory Read am Donnerstag in Las Vegas der dpa. Ähnlich wie bei den Netbooks werde es aber keine Kannibalisierung zu Lasten anderer Geräteklassen geben, schätzt Read. "Wir befinden uns aber noch ganz am Anfang der Innovation."

Den wichtigsten Fokus lege das chinesischen Unternehmen allerdings derzeit auf neue Hybrid-Rechner. Auf der Elektronikmesse CES präsentiert Lenovo unter anderem erstmals eine Kombination aus Tablet und Notebook, bei der das Display herausnehmbar ist. Das IdeaPad U1 nutzt als Betriebssystem Microsofts Windows 7. Wird der zehn Zoll große Bildschirm aus der Verschalung genommen, wechselt der Rechner zu Googles Betriebssystem Android. Das IdeaPad wird zunächst auf den chinesischen Markt kommen, ein Marktstart für Europa steht noch nicht genau fest.

Künftig werde es nicht mehr ein einzelnes dominantes Betriebssystem geben, schätzt Read. Stattdessen werden viele verschiedene Plattformen zusammenspielen müssen, um den Datenfluss über die Geräte hinweg zu ermöglichen. Dabei spielten Dateiformate eine größere Rolle als die jeweiligen Betriebssysteme. Wie einfach und bequem die Nutzer künftig ihre Daten untereinander austauschen können, werde künftig wesentlich für den Erfolg der Geräte sein.

Lenovo hat Read zufolge in Deutschland einen Marktanteil von neun Prozent. Das Unternehmen sei in vier Quartalen in Folge das am schnellsten wachsende Unternehmen der Branche gewesen und lege mit einer Wachstumsrate von rund 30 Prozent schneller zu als der Markt. Ende 2004 hatte Lenovo die PC-Sparte des einstigen PC-Pioniers IBM übernommen, inklusive der Namensrechte für IBMs erfolgreiche Notebook-Serie ThinkPad. (dpa/sh)
-----------
?Lebbe geht weiter"
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 | 232   
5769 Postings ausgeblendet.

04.11.21 16:47
1

217 Postings, 5205 Tage ynotRick_Sanchez:

Selbst ein Kurs von 1,50 Euro wäre ein Witz bei den Zahlen und Aussichten.
Bin gespannt was die Analysten Bagage zum Besten gibt.  

04.11.21 22:49
1

6141 Postings, 2446 Tage WALDY_RETURNHätte Hätte Hätte in Deutschland dreimal mehr PCs

                                                                         verkaufen können





                                                Lenovo bleibt Nummer 1 auf dem PC Markt

Lenovo bleibt der größte PC-Hersteller der Welt. Doch ohne Chipknappheit hätte er deutlich mehr Rechner verkaufen können.
Der Computerhersteller Lenovo spürt deutlichen Gegenwind durch die branchenweite Bauteile-Knappheit. Im vergangenen Quartal "hätten wir das Dreifache von dem, was wir geliefert haben, liefern können", sagte Lenovo-Manager Mirco Krebs der Deutschen Presse Agentur (dpa) mit Blick auf die Nachfrage in Deutschland.
Dabei steigerte Lenovo den PC-Absatz hierzulande im Jahresvergleich um 29 Prozent. Bei einigen Geräte-Konfigurationen gebe es Wartezeiten von sechs bis acht Monaten. Lenovo rechnet damit, dass sich die Lage erst zur Mitte kommenden Jahres normalisieren dürfte.

Für das Wachstum sorgte vor allem der weiter starke Bedarf an neuen Computern in Unternehmen. In dem Bereich setzte Lenovo 43 Prozent mehr PCs ab. Nachdem im Coronajahr 2020 hauptsächlich Notebooks erworben wurden, erholte sich nun auch das Geschäft mit Desktop-Rechnern etwas.

Der PC-Verkauf an Verbraucher legte um zehn Prozent zu. Lenovo erwirtschaftete im PC-Geschäft in Deutschland einen Umsatz von 855 Millionen Euro - rund 27 Prozent mehr als im Vorjahresquartal, wie dem aktuellen Quartalsbericht (PDF) zu entnehmen ist.

Der Lenovo-Konzern insgesamt steigerte seine Erlöse in dem Ende September abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal um 23 Prozent auf knapp 17,9 Milliarden US-Dollar (15,5 Mrd. Euro).

Beim Gewinn gab es einen Sprung von 65 Prozent auf 512 Millionen Dollar.

Nach Berechnungen der Marktforschungsfirma IDC blieb Lenovo im vergangenen Vierteljahr die Nummer eins beim PC-Absatz mit einem Marktanteil von 22,8 Prozent vor HP mit 20,3 Prozent.

https://www.golem.de/news/...r-pcs-verkaufen-koennen-2111-160834.html  

05.11.21 09:26

6141 Postings, 2446 Tage WALDY_RETURNTja : -4,50%



                                                          -4,50%


................ da fragt man sich was LENOVO machen muss um mal wirklich Nachhaltig zu steigen ?

Der Weltfrieden + Lösung der Klimaprobleme wird bei LENOVO nicht reichen .
Aber so ist die Börse !!!!

 

05.11.21 09:58
1

788 Postings, 220 Tage scooper666..

Ich stehe weiterhin an der Seitenlinie. Nach wie vor kann ich berichten, dass Lenovo nicht liefern kann oder zumindest nicht in dem Maß, wie der Bedarf da ist (Firmenkunden), dies deckt sich auch mit den (schlechten) Nachrichten.
Klar ist: Lenovo verliert ggfs. Kunden an die Konkurrenz, sofern diese liefern. Dann ist beim Business Notebook mal 3 Jahre Sendepause. Denke das wird hier eingepreist - obwohl die Zahlen jetzt schon gut sind!
 

05.11.21 14:13
1

217 Postings, 5205 Tage ynotscooper666

Man mag sich gar nicht vorstellen wie hoch der Gewinn hätte sein können gäbe es keinen Chip Mangel.
2 Milliarden Netto Gewinn sollten es trotzdem  werden.
Der CEO verspricht eine Verdoppelung der Netto Gewinn Marge in drei Jahren, dann wären wir bei einem 3-4er KGV. Da gibt es das Ein oder Andere Tech Unternehmen welches höher bewertet ist.laugthing

 

05.11.21 15:05
1

40 Postings, 298 Tage Rick_SanchezLol

der derzeitige Kurs und Einbruch nach Bekanntgabe der Zahlen ist einfach nur noch zum kopfschütteln. Wenn Lenovo keine China Aktie mit der Partei als Grossinvestor im Hintergrund wäre, würde der Kurs schon längst durch die Decke schießen. So können wir nur holden, nachkaufen, die überaus großzügigen Dividenden mitnehmen und hoffen, dass der Drache in naher Zukunft entfesselt wird.

Der jetzige Kurs und Rückgang übersteigt meine Denkleistung. Ich kann es nur noch mit Verschwörungstheorien und Shorties erklären.
 

05.11.21 18:28
1

217 Postings, 5205 Tage ynotRekordergebnis

Lenovo liefert ein Rekordquartal ab während die Strategie die Transformation und das nachhaltige Wachstum weiter vorantreibt, bleibt die Rentabilität auf Kurs für eine Verdoppelung in drei Jahren


Alleine diese Äußerung hätte den Kurs gut und gerne 10-20% nach oben bringen müssen.

https://www.finanznachrichten.de/...weiten-quartals-2021-2022-004.htm

 

06.11.21 12:13
1

217 Postings, 5205 Tage ynotLenovo

https://investor.lenovo.com/en/financial/results/presentation_2122_q2.pdf




Für alle die etwas tiefer in die hervorragenden Zahlen und Aussichten eintauchen wollen.
Normalerweise müssten die Fonds Schlange stehen um sich an diesem Unternehmen beteiligen zu dürfen.surprise

 

12.11.21 11:05

6141 Postings, 2446 Tage WALDY_RETURNLenovo --------DreamWorks Animation

Lenovo wird zum bevorzugten Workstation-Innovationspartner von DreamWorks Animation

ThinkPad P-Serie von Lenovo einsetzen, um die anspruchsvollen Workflows in allen Abteilungen des Studios zu beschleunigen.

RESEARCH TRIANGLE PARK, North Carolina, November 11, 2021--(BUSINESS WIRE)--Lenovo gab heute bekannt, dass DreamWorks Animation sich für Lenovo als bevorzugten Workstation-Innovationspartner entschieden hat, um die erforderliche High-End-Leistung für die Realisierung der nächsten wegweisenden Animationsfilme bereitzustellen. Diese PC-Kollaboration stärkt die Partnerschaft der beiden Unternehmen weiter, nachdem der Technologieführer bereits als Innovationspartner von DreamWorks für Rechenzentren fungiert. Im Rahmen dieser mehrjährigen Vereinbarung wird DreamWorks Lenovo Workstations, darunter die ThinkStation P620 und ThinkStation P920, in allen Unternehmensbereichen für die Entwicklung von Inhalten und Charakteren einsetzen, darunter auch für den mit Spannung erwarteten neuen Film des Studios, ?The Bad Guys".


Die Ausweitung dieser Partnerschaft folgt auf die Inbetriebnahme einer neuen -Computing-Infrastruktur von Lenovo vor Ort, die das Rechenzentrum von DreamWorks in ein hochleistungsfähiges, hochskalierbares und nachhaltiges Betriebscenter für die gesamte Inhaltserstellung umwandeln soll.

Da die Nachfrage der Verbraucher nach erstklassigen animierten Inhalten so hoch ist wie nie zuvor, wandte sich DreamWorks Animation an die Intelligent Devices Group von Lenovo, um innovative Workstation-Lösungen zu erhalten, die mit den ehrgeizigen Skalierungsplänen, den immer komplexeren Workflows und den kürzeren Produktionszeiten Schritt halten können. Die Workstations von Lenovo sind auf hohe Produktivität ausgelegt und zeichnen sich durch Leistungsfähigkeit, Performance und branchenführende Zuverlässigkeit aus und ermöglichen es den Künstlern, ihre kreativen Ideen zu verwirklichen

https://www.businesswire.com/news/home/20211110006480/de/  

15.11.21 15:57
2

69 Postings, 4815 Tage Idefix_1024Lieferprobleme ?

also ich persönlich kann keine Lieferprobleme erkennen...

auf Dell Komponenten habe ich bereits etwa 8-10 Wochen Lieferzeit gehabt... bei Lenovo liegt dagegen alles im Lager (bei den Dingen die mich interessieren).

Deshalb sollte man wohl von solchen persönlichen Erfahrungen nicht direkt auf das gesamte weltweit vernetzte Unternehmen schließen ;-)



warum der Kurs einfach nicht mit den Gewinnen mitziehen will... eine wirklich gute Frage aus meiner Sicht... ich hatte noch nie einen Titel mit derart hohen Gewinnen, Dividenden, positiven Nachrichten und einer derart tiefen Bewertung (ich halte Lenovo bereits seit 10/2014.)

Wenn ein Unternehmen jahrelang Gewinn einfährt muss es irgendwann auch steigen. Da können die Shorties einfach einpacken !

 

16.11.21 10:35

1517 Postings, 1208 Tage BYD666Endlich mal wieder etwas positives

von der wohltätige Organisation USA  
Angehängte Grafik:
img-20211116-wa0006.jpeg (verkleinert auf 63%) vergrößern
img-20211116-wa0006.jpeg

18.11.21 11:55

388 Postings, 1698 Tage stksat|229078306wie lange

wird der Kampf mit den 8 HKD noch gehen?...
wenn die Hürde nachhaltig überwunden ist, kann es vielleicht endlich mal nach oben gehen?  

18.11.21 15:25

1517 Postings, 1208 Tage BYD666Gestern noch 25 St.

heute IdeaPad 5 Pro AUSVERKAUFT (Aldi) 999,00 EUR ;-)

 

18.11.21 20:03

217 Postings, 5205 Tage ynotLenovo

Wäre der Dollar auf dem Stande vom Januar oder Juni 2021, wäre der Lenovo Kurs bei 0,81 Euro.
Das ist schon erschütternd bei diesen Zahlenwerk welches uns das Unternehmen präsentiert hat.
Warum kauft eigentlich  das Management keine Aktien zu diesem vermeintlich exorbitant niedrigen Preis?  
 

21.11.21 19:08
2

27 Postings, 3934 Tage Ungar2Jetzt oder nie!

Lange wird Lenovo nicht mehr unter einem Euro bleiben @ stksat.

Am 23.11. kommt das Ergebnis von Medion raus. Die starke Nachfrage nach Elektronik wird den höchsten Gewinn der Firmengeschichte ausweisen. Da ein Gewinnabführungsvertrag mit Lenovo besteht und diese letztes Jahr im Q3 395 Millionen Dollar  verdient haben, denke ich, dass wir dieses Jahr bei knapp 700 Millionen Dollar liegen werden.
Gesamtjahresgewinn 2021 sicher über 2 Milliarden.
Wer jetzt nicht dabei ist, kann der Aktie in den nächsten Jahren nur noch nachlaufen  

22.11.21 19:34
1

1517 Postings, 1208 Tage BYD666Lenovo bald 29,77 HKD

Meine pers. Prognose für die nächsten 12 Monate beruht auf Patriotismus und Nationalstolz in China.
Die rasante wirtschaftliche und soziale Modernisierung Chinas ist nicht mehr aufzuhalten.

VERSPROCHEN !  

22.11.21 19:39

1517 Postings, 1208 Tage BYD666Morgen nochmals

Einkaufkurse für den 26.11.21 anhand der LV von heute  

23.11.21 19:18
1

217 Postings, 5205 Tage ynotUngar2:

Ja, das Q3 wird gigantisch gut, ich glaube zwar nicht an 700 Millionen, denn normalerweise ist das Q3 zwischen 20-30% besser als Q2.
Über 600 Millionen wären auch reichlich 20% über den Analysten Consensus.
Das Problem ist, die Zahlen können noch so gut sein, außer den Leerverkäufern interessieren sich keine größeren Adressen für Lenovo um die Käuferseite ins Rollen zu bringen.


 

23.11.21 20:15
1

1517 Postings, 1208 Tage BYD666Lenovo

Prognose zum Absatz von Tablets und PCs weltweit von 2010 bis 2025.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...pcs-nach-kategorie/
Meines Erachtens die Nummer 1
Und ein Unternehmen unter einen Euro bzw 8,76 HKD
ES IST EINFACH LÄCHERLICH

Für den leerverkauf bedanke ich mich recht herzlich dadurch wird meine Dividende immer größer, und ich werde auch weiterhin aufstocken da dran werde ich nichts ändern im Gegenteil einige Optionen habe ich noch zum Verkauf die ich dann dir einsetze.
Genau das gleiche Problem hatte ich damals mit BYD bei 3,80 € und ich kann den leerverkäufer nur danken dass die mir ihre Aktien alle geschenkt haben 👍
 

24.11.21 17:53
1

217 Postings, 5205 Tage ynotHP nach Zahlen

10% plussurprise

Mit vergleichbaren Zahlen wäre Lenovo mit 5% minus abgestraft worden.laugthing

 

30.11.21 20:23
1

217 Postings, 5205 Tage ynotLenovo mal negativ

Chinesische Investoren haben ihre Frustration über die hohe Schuldenquote von Lenovo und die erheblichen Gehälter der Führungskräfte zum Ausdruck gebracht.
Lenovo verzeichnete zusammen mit HP und Acer die langsamste Wachstumsrate seit fünf Quartalen, wie IDC-Daten zeigten.
Lenovo, das in New York und Hongkong notiert ist, landete letzten Monat in den Schlagzeilen, nachdem es seinen Plan verworfen hatte, bis zu 1,8 Milliarden US-Dollar durch den Börsengang auf shanghais Star Market zu sammeln - Chinas Antwort auf den Nasdaq. Die Entscheidung kam nur acht Tage, nachdem die Börse der Stadt ihren IPO-Antrag angenommen hatte.
Der Rückzug beraubte Lenovo der Chance, seine Schuldenquote zu senken, die Ende September bei 90,3 Prozent lag ? ein Niveau, das laut dem Finanzdatenanbieter DZH höher ist als bei einigen der größten Immobilienentwickler Chinas, darunter China Vanke und Country Garden Holdings.

https://www.scmp.com/tech/big-tech/article/...wal?utm_source=rss_feed  

02.12.21 18:38

217 Postings, 5205 Tage ynotLenovo

Habt ihr die Dividende schon erhalten?  

02.12.21 19:29
1

217 Postings, 5205 Tage ynotLenovo

Der Hang Seng Tech in dem Lenovo gelistet ist, ist seit seinem Hoch im Februar 21 bei 11002 - Stand Heute auf 6017 gefallen. Das sind geschmeidige 45% .....da kann man schon von einem Crash sprechen.
Lenovo notierte zu diesem Zeitpunkt bei 1,09 und somit Heute rund 20% niedriger.
Tja, was soll man dazu sagen.surprise

 

02.12.21 23:41

1 Posting, 3 Tage yeinDividende

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe sollte die Dividende am 4.12. angewiesen werden  : )  

03.12.21 14:59
1

40 Postings, 298 Tage Rick_Sanchez+3,45% stand 14:41 lol

"Tja, was soll man dazu sagen"

Am besten gar nichts mehr.
Ist besser für die eigene Gesundheit, mit Logik kommt man nicht weiter.
Vor allem in Pandemiezeiten, wo IT-Computer, Internet, Digitalisierung uvm. eine Renaissance erleben durften und die weltweite Nachfrage in absehbarer Zeit nicht abbrechen, sondern aufgrund der ww Logistikketten- bzw. Produktionskrisen dramatisch zunehmen wird und wir uns aktuell und in Zukunft in der IT-Branche in einem Verkäufermarkt befinden.



@Schöne Feiertage, einen guten Rutsch, bleibt gesund und lasst Euch nicht entmutigen.
Gibt in Pandemiezeiten schlechtere Titel, da gehört Lenovo auch als chinesische Parteiperle defenitiv heute und in Zukunft nicht dazu.
Long, bei Kursrücksetzern nachkaufen und die Dividenden dankend mitnehmen. Alles wird gut.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 | 232   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln