Forum für ehemalige Wirecard Anleger

Seite 1 von 650
neuester Beitrag: 26.06.22 00:06
eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 16241
neuester Beitrag: 26.06.22 00:06 von: LucasMaat Leser gesamt: 2161613
davon Heute: 570
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
648 | 649 | 650 | 650   

03.08.20 04:49
12

2691 Postings, 1127 Tage HerriotForum für ehemalige Wirecard Anleger


Moderation
Zeitpunkt: 20.02.22 13:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
648 | 649 | 650 | 650   
16215 Postings ausgeblendet.

25.06.22 04:29

3482 Postings, 1793 Tage Stronzo1Question 11

Zur Immigration: Ich bin absolut d'accord, dass diese Diskussion zugelassen werden muss. Was hier abläuft ist einer Demokratie nicht würdig. Allerdings, und das erscheint mir sehr wichtig zu erwähnen, giessen hier die extrem Rechten mit ihrer menschenverachtenden Politik und Einstellung Öl ins Feuer. Das erschwert eine faire und offene Diskussion erheblich. Denn wie kann ich mich mit jemanden vernünftig unterhalten, der Flüchtlinge an der Grenze abknallen will oder Schwarze als minderwertige Rasse bezeichnet.

Ähnliche "Zustände" haben wir mit der Corona-Debatte.

Wir müssen wieder lernen offen und kultiviert miteinander zu reden.  

25.06.22 04:32

3482 Postings, 1793 Tage Stronzo1Marsalek

Wenn sich dieser Marsalek tatsächlich persönlich für die "Abwehr" von Flüchtlingen einsetzen wollte, warum ist er dann abgehauen ? Hat er denn keinen Mumm sich öfentlich dazu zu bekennen ?  

25.06.22 04:32

3482 Postings, 1793 Tage Stronzo1öffentlich

25.06.22 08:41

104 Postings, 491 Tage leoAcquiAlfred Dierlamm

Anwalt Alfred Dierlamm wird beweisen,
dass ihr mandant unschulding ist  

25.06.22 10:20

3482 Postings, 1793 Tage Stronzo1von Notz usw

https://kurier.at/politik/inland/...urch-neuen-staatsschutz/402052438

In diesem Zusammenhang wäre einmal eine Aufarbeitung der Arbeit des Parlamentarischen Grmiums zur Kontrolle der Nachrichtendienste im letzten Jahrzehnt interessant. Man war ja eine zeitlang mit dem Thema NSA beschäftigt. Wirecard scheint ja kaum ein Thema gewesen zu sein, obwohl dieser BND/.. Skandal seit mehr als drei Jahren vor aller Augen abgeht .... von Notz schlaf gut. Die Nachrichtendienste in Ö sind natürlich ein Riesenskandal, aber wie schaut´s eigentlich mit dem BND in heimatlichen Gefielden aus ? Auch im Bezug zu Marsalek und der "engen" Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft ? Ladehemmung ??
 

25.06.22 10:24

3482 Postings, 1793 Tage Stronzo1Dieses Kontrollgremium ist ja schon wieder der

nächste Skandal. Der zeigt auf die Österreicher rüber (ja da liegt gehörig Dreck rum !!), aber der BND und die deutschen Geheimdienste scheinen dem Herrn Vorsitzenden nicht relevant genug. Wenn selbst die Bild den Skandal um Marsalek/Moskau/BND/Staatsanwaltschaft schon im Visier hat ? Räumt dieses Kontrollgremium doch einfach ab. Wenn es sich darin erschöpft auf den Nachbarn zu zeigen, während im eigenen Land der Dreck bis über Kopf steht.... nutz- und zwecklos.  

25.06.22 10:36

3154 Postings, 1158 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Wenn dieser Perring Menschen erfindet, um in die Welt der "GROSSEN-Leerverkäufer" vorzudringen, selbst seine Geschichten "über Bedrohungen" fraglich sind, dann
stellt sich doch die Frage, was ist eigentlich wirklich an seinen Behauptungen wahr?
Dieses Zusammenspiel der Leerverkäufer ist doch sehr bedenklich.

Und ich habe mir immer die Frage gestellt, wo kommt das Geld von diesem Fond von Frau Quadir her.

Es entsteht bei mir der Eindruck, es geht eigentlich nicht um die Wahrheit, sondern nur darum, Unternehmen zu diskreditieren, um den Kurs in die gewünschte Richtung zu
drücken. Eigentlich nur ums Geldverdienen, egal, was dann wirklich stimmt.
Ich habe den Eindruck, da wird in den USA schon "verdeckt ermittelt"?

Wie erfolgt Zahlungsabwicklung:) Digital !
Nun, aber für das Aufbauen von Netzwerken muß man schon "Interessenten" haben und finden, die diese Aufgabe übernehmen.
Wenn, wie ja DE Masi selbst sagt, daraus ein "Monopol" entsteht, dann kann ja Wirecard nicht nur "Luft" gebucht haben.
Das widerspricht sich eindeutig!

Die Frage für mich stellt sich aber, inwieweit Wirecard die entsprechenden "Interessenten" vernetzt hat:)
Ein Netzwerk verselbstständigt sich dann auch sehr schnell.
Nun haben wir kleine Teile, die wieder schwer zusammenzufügen sind. Ist es so gewollt?
Oder sind diese kleinen Teile "billiger zu erwerben", als ein DAX-Unternehmen? Kleine Teile sind natürlich in der Öffentlichkeit auch nicht so präsent.



 


   

25.06.22 10:43
1

3482 Postings, 1793 Tage Stronzo1PKGr eine weiteres Indiz dafür, dass

Braun freigehen wird (3 Jahre Haft bei voller Anrechnung = sofortiger Freigang)
Alexander von Knoop läuft mit den Millionen frei herum und verkauft Wein
Burkhardt Ley genießt seine Millionen in der Rente
Stephan von Erffa ist auch seit mehr als einem Jahr aus der U-Haft entlassen
EY wird seine Opferrolle durchbringen
Über die ganzen Institutionen (Bafin, BND, Geheimdienste..) ... null Konsequenzen
Kindler und alle anderen Kontrollinstanz-Ausschalter-Lobbyisten .. null Konsequenzen
Bäumler-Hösl wischt ihr (absichtliches) Versagen weg wie eine Schuppe von der Schulter

Marsalek wird in Abwesenheit zu zehn Jahren Haft verurteilt und das war´s dann.
 

25.06.22 12:08

3154 Postings, 1158 Tage LucasMaat@stronzo

Die JAs werden nun anuliert!
Schau doch mal genau hin.
Was hat Braun mit Recht gesagt:    ..... Wir werden in den nächsten 10 Jahren nicht "das Geld mit Zahlungsabwicklung" mehr verdienen"......
Meiner Meinung nach war Wirecard auf dem besten Weg ein "Datenunternehmen" zu sein! Mit den entsprechenden Möglichkeiten "Rundum-Pakete" zu bieten und zu liefern.
Und die entscheidende Frage ist doch, in wessen Händen diese "Daten-Krake" ist !
Nur ein "Beispiel war doch der Link zu ANT" !
Bilanzbetrug war der Aufhänger für die Leerverkäufer! Nur so konnten sie die Aktie und das Unternehmen zu Fall bringen.
Unternehmen dieser Art werden sicher immer von ALLEN SEITEN "beobachtet".
Und die Frage ist doch eigentlich, in welchem Verhältnis diese Behauptungen der Leerverkäufer zur Realität stehen. 1,9 Mrd sollen, wie von vielen Seiten berichtet, 1/4 des Unternehmens
ausgemacht haben.
Was ist mit den anderen 3/4?
"Böses" muß bekämpft und beseitigt werden! Da stimme ich dir eindeutig zu.
Nur, ist die Frage, wer von diesem DREHBUCH wirklich profitiert.
Übrigens hat auch Herr De Masi einen riesen Nutzen von seinen "Aktivitäten".
Manch ein Politiker erkennt, Geldverdienen kann man auch auf andere Weise, als "nur Politik" zu betreiben.
Ich sehe deutlich, wie und wo er sehr aktiv ist. Und diese Tätigkeiten macht er nicht kostenlos.
Auch er muß seinen Lebensunterhalt finanzieren.  

https://www.wirecard.com/wp-content/uploads/2020/...zbericht-2018.pdf  

25.06.22 12:54

4639 Postings, 720 Tage Meimstephperring konnte

wohl nicht schreiben woher info . s od sogar Auftrag kamen?
sagte quadir nicht von geheimdienst?
heute g ehts auf zack weiter
 

25.06.22 13:05
2

3482 Postings, 1793 Tage Stronzo1LucasMaat

Wo sind die 1.9 Milliarden ? Das ist sicher die Kernfrage.

Wenn eine Cashposition von 1,9 Milliarden wegfällt, dann hat das auf die Verschuldungsfrage natürlich eine erhebliche Auswirkung, da neben dem laufenden Gewinn, Cash das "Gegengewicht" für die kurzfristige Verschuldung ist.

Allerdings, und das ist tatsächlich ein Riesenthema, ist die Tatsache, dass selbst nach Wegfall der 1.9 Milliarden Cash immer noch ein positives Eigenkapital "übrig" geblieben wäre. Die (erwarteten) Gewinne müssten natürlich dramatisch angepasst werden, sollte sich das Drittgeschäft tatsächlich als Fake erweisen, aber ich gehe schon davon aus, dass Wirecard auch ohne DG sicherlich nicht extrem unprofitabel war. Wahrscheinlich leicht positiv. Das würde bedeuten, dass die durchaus weiter machen hätten können.

Aber jetzt warten wir mal ab, was bei der Neuerstellung der Jahresabschlüsse rauskommt.

Wenn man die Sache von dieser Seite beleuchtet, stellt sich die Frage, ob die Shortseller Attacke "fremdgesteuert" war. D. h. irgendjemand wollte die Verbindung zwischen Wirecard und der Politik (die aus meiner Sicht eindeutig kriminell war und wohl immer noch ist - siehe Ö) durch einen "Transparenz-Crash" aufdecken. Interesse daran hatten sicherlich sehr viele. Allen voran die "old banks".

Eines wird bleiben: Wir gehen als die Verlierer vom Platz und wir können nichts dagegen tun, obwohl uns großes Unrecht geschieht. Sehr großes. Wir haben auf die Institutionen und die Kontrollmechanismen eines Staates vertraut, der nicht mehr funktioniert.  

25.06.22 13:19
2

3482 Postings, 1793 Tage Stronzo1Dirlamm

ist DER Anwalt für solche Manager-Strafrechtssachen. Und er ist - ich weiß nicht ob er sich immer so verhält - sehr ruhig. Man hört nichts von ihm.

Sollte Braun nur eingeschränkt schuldig sein (was ich nicht glaube), dann müsste er eigentlich massiv gegen die Schuldigen vorgehen. Er war aber immer ruhig. Kaum ein Wort im BT-Untersuchungsausschuss.... Jemand der keine wesentliche Schuld auf sich geladen hat, der muss doch nach mehr als zwei Jahren Gefängnis aufschreien ?

Und man muss eines zur "Verteidigung" von Braun sagen. Wenn der Finanzvorstand die Zahlen nicht geprüft hat, für die hauptverantwortlich ist, kann sich dahinter nicht auch ein Braun verstecken ?

Deshalb ist die Rolle von Alexander von Knoop und die Tatsache, daß er sich mit den Millionen an "verdienten" Vorstandsgehältern in Freiheit befindet eigentlich der größte Hohn dieser ganzen Verbrecher-Chause. Die Vorwürfe, dass diese Drittgeschäft und die 1.9 Milliarden Makulatur waren, die standen lange im Raum: Und der Finanzverantwortliche hat keine fünf Minuten investiert um dieser megawichtigen Sache selbst nachzugehen ????????  

25.06.22 14:40
2

3154 Postings, 1158 Tage LucasMaat@stronzo

Ich stimme dir zu:)
Es ist auch für mich einfach unbegreiflich, warum Ley, der eigentlich immer die "Fäden" in der Hand hatte, "frei rumläuft".
Er war es, der die meisten Aktivitäten und Kontakte geknüpft hat.
Und wenn es so ist, und davon gehe ich jetzt mal wirklich aus, diese Nutzung auch durch Geheimdienste bei Wirecard, dann sind diese "Verbindungen" sicher schon "älter",
als es uns dargestellt wird.

Dann ist für mich auch die Haftungsfrage eigentlich eindeutig:)

 
 

25.06.22 15:15

2691 Postings, 1127 Tage HerriotStronzo

zu dierlamm, um aus einen interview mit dierlamm,von letzter woche zu zitieren....
es ist wichtig den kontakt mir meinen mandanten braun aufrecht zuerhalten, ich besuche ihn i.d.R. 2-3 die Woche im augsburger gefängnis, über was redet man den da überhaupt noch ? nach dem der 300 seiten schriftsatz zur entlastung von braun an die behörden wohl bisher nur zur einen geführt hat zu einer verlängerung oder besser erneuerung des bestehenden haftbefehls...... wenn das mein anwalt wäre und ich jetzt schon 2 jahre im knast sitzen würde meine tochter immer grösser würde, auf aufschrei immer grösser....hohl ich doch hieraus....ich arbeite auch mit behörden zusammen usw. dem hätte ich schon das mandat gekündigt.... mit dierlamm wird das wie einen kh-aufenthalt laufen da kommt der prof. dann auch ohne notwendigkeit 3 mal tgl. um mir seine visiten in rechnung zustellen....und so läuft das dann auch bei dierlamm, der auch nicht für gotteslohn arbeitet und die managerhaftpflicht bezahlt ja schön, also für mich ist diese verhandlung  schon beschlossene sache die verhandlung wird wie der pua nur eine farce sein und uns dumme anleger weiter dumm zuhalten, es wird jetzt schon mit münchner sta ein deal laufen wie das urteil ausfällt, braun wird das machen was er am besten kann, den dementen olaf nacheifern und weiter schweigen.... also markus weiter schnauze halten, deine kumpanen holen dich schon raus, dauert nicht mehr lange, ich denke dieser prozess wird sicher bei dieser größenordnung einer der schnellst abgwickelten werden,die die justiz weltweit  jemals erlebt, dann kommt noch eine neue identität für die ganze familie und eine lebenslange pension wie bei hufeld und roegele oben drauf, nur markus bloss, die schnauze halten...früher war dann von ganovenehre die sprache...
und so wird man sich sicherlich mit dem verschwundenen marsalek und dem eingeäschert freund der beiden, bald wieder in dem armen liegen.....das berliner regime wird dafür schon sorgen, vielleicht gibt es noch vorher ein schönes abschiedsessen im bundeskanzleramt und braun bekommt dann von demenz olaf noch das bundesverdienstkreuz verliehen...vielleicht stellt draghi ja seins zur verfügung für seine glorreiche ezb diebstahlsdienste bekommen, der staat ist ja pleite, die corona impfe soll dann  ab 1.7. 3 euro kosten, die pflegergeldbezieher warten jetzt schon seit 6 bitteren jahren auf eine pflegegeld erhöhung aber das geld ist ja nach zum kriegseinsatz in einen schon verloren krieg in die ukr. geflossen...  

25.06.22 15:41

3482 Postings, 1793 Tage Stronzo1Irgendwie zu Grabe tragen

Ja, alles läuft darauf hinaus die Sache irgendwie zu Grabe zu tragen. Möglichst ohne viel Geräusch. Wer schweigt, oder die Opferrolle einnimmt hat schon gewonnen. Darf sein Geld und seine Freiheit behalten. Irgendeinen Haupverantwortlichen muss man finden und der ist idealerweise gar nicht da. Und bleibt am besten auch dort wo er gerade ist.

Könnte mir vorstellen, dass EY auch schon ein Schweigegelübde abgelegt hat. Denn so dumm - wie auch AvK vorgibt zu sein - so blöd kann keiner sein.  

25.06.22 16:05

4639 Postings, 720 Tage Meimstephauf zackzack

NIX NEUES  also für mich
bei denen piepts doch. also nicht bei den MODs

          Moderation§Dein Beitrag im Forum 25.06.22 13:48
          Moderation§Dein Beitrag im Forum 25.06.22 13:43
          Moderation§Dein Beitrag im Forum 25.06.22 11:14
          Moderation§Dein Beitrag im Forum 25.06.22 11:14
          Moderation§Dein Beitrag im Forum 25.06.22 11:14

          Moderation§Dein Beitrag im Forum 24.06.22 11:01
          Moderation§Dein Beitrag im Forum 24.06.22 11:01
          Moderation§Dein Beitrag im Forum 24.06.22 11:01
          Moderation§Dein Beitrag im Forum 24.06.22 11:00  

25.06.22 17:13

104 Postings, 491 Tage leoAcquiWirecard

Jaffe wird die korrekten bilanz daten veroffentlichen mussen
Weibt du wann ?  

25.06.22 17:58

104 Postings, 491 Tage leoAcquiAlfred Dierlamm

Nichts neues
Nichts positives
Ich bin pessimistisch
 

25.06.22 18:13

104 Postings, 491 Tage leoAcquiWirecard

1,9 milliarden fehlen
1,425 milliarden sind es
227 millionen sind bei Wirecard hinterlegt
Mit diesem geld war es nicht moglich arbeite weiter?
War es wirklich not wending zu schlieben?  

25.06.22 18:27

10 Postings, 1 Tag MorydonagWirecard

In der Tat, das Forum der ehemaligen  

25.06.22 18:36

2691 Postings, 1127 Tage Herriotwirecard u. die old boys aus dem kanzleramt..

25.06.22 22:15

3154 Postings, 1158 Tage LucasMaat@Herriot

De Masi mutmaßt aber auch mächtig!
Ist ja fast wie bei uns:)
Und eigentlich nichts Neues.
 

25.06.22 22:25

3482 Postings, 1793 Tage Stronzo1Mutmaszen ?

was sonst können wir tun !

De Masis'  Ausführungen sind durchaus erhellend.

Die Feststellung, dass Vad und Schmidbauer was zu verbergen haben bringt ja die Sache auf den Punkt.

Interessant die Einschätzungen zum britischen Geheimdienst der ja ausgeprägt anti-russisch ist, während unsere (dt/ö) eine (leicht) russische Schlagseite aufgewiesen haben. Was dabei rauskommt sehen wir ja aktuell.

Interessant in diesem Gesamtzusammenhang auch die mittlerweile berühmte Aussage von Schmidbauer zur mutmasslichen Flucht Marsaleks nach Moskau: "Dann wehe ihm Gott".

Wie verlogen kann eigentlich ein einzelner Mensch sein ?

Dieses Interview zeigt einmal mehr wie wenig Kontrolle das Parlament über die Geheimdienste hat. Ein Staat im Staat. Und Schmidbauer führt sich auf wie der Überkönig.  

26.06.22 00:06

3154 Postings, 1158 Tage LucasMaat@stronzo

Er hat aber auch gesagt: .... und in ein paar Jahren werden wir feststellen, wir haben die Falschen gejagt.....
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe?

Mir ist es leider zu einseitig, sprich zu sehr nur auf Russland ausgerichtet.
Wirecard war "weltweit" aktiv. Und genau das macht mich eben stutzig.
Mir kommt es so vor, als wenn damit von "Wichtigem" abgelenkt werden soll.
De Masi hatte Einsicht in Unterlagen, die unter Verschluß sind. Er spricht aber nur von Sachverhalten, die eigentlich durch ANDERE längst ins Licht gerückt wurden.


 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
648 | 649 | 650 | 650   
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, capecodder, harryharry, Knillenhauer, schakal1409, Watchlist2021
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln