InnoTec TSS erzielt Umsatz- und Ergebnisrekord

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 30.04.21 12:38
eröffnet am: 15.04.11 13:34 von: Jabl Anzahl Beiträge: 108
neuester Beitrag: 30.04.21 12:38 von: ExcessCash Leser gesamt: 38847
davon Heute: 20
bewertet mit 2 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 5   

15.04.11 13:34
2

1253 Postings, 5761 Tage JablInnoTec TSS erzielt Umsatz- und Ergebnisrekord

InnoTec TSS AG: InnoTec TSS Gruppe erzielt Umsatz- und Ergebnisrekord
13:03 15.04.11

InnoTec TSS AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

InnoTec TSS AG: InnoTec TSS Gruppe erzielt Umsatz- und Ergebnisrekord

15.04.2011 13:01
--------------------------------------------------

Düsseldorf: Die börsennotierte InnoTec TSS AG und ihre Konzernunternehmen
blicken auf eines der erfolgreichsten Geschäftsjahre in der
Unternehmensgeschichte zurück.

Im Geschäftsjahr 2010 erwirtschaftete der InnoTec TSS-Konzern einen Umsatz
in Höhe von 74,5 Mio. Euro. Dies entspricht einer Steigerung um 16 %
verglichen mit dem Vorjahresumsatz in Höhe von 64,2 Mio. Euro.

Insbesondere der Geschäftsbereich Türsysteme konnte ein Rekordjahr
verzeichnen. Mit einem Umsatzplus von 19,6 % konnten die Unternehmen aus
dem Geschäftsbereich Türsysteme den Umsatz auf stolze 49,2 Mio. Euro
ausweiten (Vorjahr 41,2 Mio. Euro). Der Geschäftsbereich Bauspezialwerte
realisierte einen Umsatz in Höhe von 25,3 Mio. Euro und verbesserte sich
gegenüber dem Vorjahr um 9,6 % (Vorjahr 23,0 Mio. Euro). Besonders
dynamisch entwickelte sich dabei die Calenberg Ingenieure GmbH.

Das Konzern EBIT konnte um 42,9 % gesteigert werden und lag bei 11,7 Mio.
Euro gegenüber 8,2 Mio. Euro im Vorjahr. Die EBIT-Marge im InnoTec
TSS-Konzern betrug im Geschäftsjahr 2010 stattliche 15,7 %.

Der Konzernüberschuss konnte nahezu verdoppelt werden. Erzielt wurde ein
Konzernjahresüberschuss von 8,4 Mio. Euro gegenüber 4,3 Mio. Euro im
Vorjahr. Das Jahresergebnis in der AG konnte um 57,4 % gesteigert werden
und belief sich auf 8,4 Mio. Euro gegenüber 5,3 Mio. Euro im Vorjahr.

Der guten Ergebnisentwicklung und der guten Finanzlage soll Rechnung
getragen werden. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der der
Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende vor. Die InnoTec TSS AG wird
in diesem Jahr ihren Aktionären eine Dividende in Höhe von 0,35 Euro
(Vorjahr 0,20 Euro) je Stückaktie zur Ausschüttung vorschlagen.

Düsseldorf, 15. April 2011

15.04.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,  
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  InnoTec TSS AG
             Grunerstraße 62
             40239 Düsseldorf
             Deutschland
Telefon:      +49 2116 10 70-0
Fax:          +49 2116 10 70-14
E-Mail:       info@innotectss.de
Internet:     www.innotectss.de
ISIN:         DE0005405104
WKN:          540510
Börsen:       Regulierter Markt in München; Freiverkehr in Berlin,
             Stuttgart; Open Market in Frankfurt
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
-----------
Jabl

16.05.11 09:35
1

1253 Postings, 5761 Tage JablInnoTec mit erneuten Rekordzahlen in Q1 2011

DGAP-IRE: InnoTec TSS AG: InnoTec TSS Gruppe mit erneuten Rekordzahlen im ersten Quartal 2011

09:21 16.05.11

InnoTec TSS AG  / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG

InnoTec TSS AG: InnoTec TSS Gruppe mit erneuten Rekordzahlen im ersten
Quartal 2011

Zwischenmitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------
Ertragslage
Die Unternehmen des InnoTec TSS-Konzerns verzeichneten in den ersten drei
Monaten des Geschäftsjahres 2011 einen Umsatzanstieg um bemerkenswerte 21,5
%.
Der Umsatz kletterte im ersten Quartal 2011 auf 17,3 Mio. Euro (Vorjahr
14,2 Mio. Euro).
Zu diesem beeindruckenden Wachstum konnten beide
Geschäftsbereiche des InnoTec TSS-Konzerns gleichermaßen beitragen. Der
Geschäftsbereich Türsysteme erhöhte den Umsatz um 21,2 % auf 10,8 Mio. Euro
(Vorjahr 8,9 Mio. Euro). Neben den weiterhin boomenden energetischen
Sanierungsmaßnahmen entwickelte sich auch der Wohnungsneubau in Deutschland
weiterhin positiv. Der Geschäftsbereich Bauspezialwerte erwirtschaftete
einen Umsatz in Höhe von 6,5 Mio. Euro, gegenüber 5,3 Mio. Euro im
Vorjahreszeitraum. Dies entspricht einer Steigerung von 22 %. Zu diesem
Umsatzwachstum trugen sowohl alle drei Unternehmen des Geschäftsbereiches
bei, als auch jeweils die drei Regionen Inland, europäisches und
außereuropäisches Ausland.

Das Konzern-EBIT wurde im ersten Quartal 2011 mehr als verdreifacht und lag
bei 1.773 TEUR (Vorjahr 563 TEUR).

Finanzlage
Aufgrund der bereits im ersten Quartal erwirtschafteten positiven
Ergebnisbeiträge, hat sich die Finanzlage im InnoTec TSS-Konzern weiter
verbessert. Die Finanzverbindlichkeiten bauten sich gegenüber dem
Geschäftsjahresende im ersten Quartal 2011 lediglich um 0,3 Mio. Euro
(Vorjahr 2,7 Mio. Euro) auf. Überdies lagen keine wesentlichen
Veränderungen im InnoTec TSS-Konzern vor.

Vermögenslage  
Gegenüber dem Geschäftsjahresende ist die Vermögenslage im InnoTec
TSS-Konzern nahezu unverändert. Es wurden nur anfallende
Ersatzinvestitionen im üblichen Rahmen durchgeführt.  
Im ersten Quartal 2011 betrugen die Investitionen in Sachanlagen  
0,4 Mio. Euro (Vorjahr 1,3 Mio. Euro).

Mitarbeiter
Einhergehend mit der guten Auftragslage wurde die Personalstärke in den
Unternehmen ausgeweitet. Zum 31. März 2011 waren im InnoTec TSS-Konzern 498
Mitarbeiter beschäftigt (Vorjahr 435).

Ausblick
Das enorme Wachstum in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres liefert
eine hervorragende Ausgangsbasis für das Gesamtjahr 2011. Jedoch war das
erste Quartal des Vorjahres das schwächste Quartal im Gesamtjahr 2010. Eine
Hochrechnung der Steigerungsraten in Bezug auf den Umsatz für das
Gesamtjahr ist deshalb unrealistisch. Zudem haben sich die Kostenrelationen
durch gestiegene Betriebskosten sowie insbesondere gestiegene
Materialbeschaffungspreise verschlechtert. Demzufolge ist von sinkenden
Ergebnismargen auszugehen. Ungeachtet dessen sehen wir aufgrund der
hervorragenden Aufstellung unserer Unternehmen nunmehr für den
Gesamtkonzern ein annähernd hohes Ergebnisniveau wie im Geschäftsjahr 2010
als möglich an. Voraussetzung dafür ist jedoch ein vergleichbar starkes
Herbstgeschäft wie im Vorjahr.

Im Mai 2011
InnoTec TSS AG
Der Vorstand

16.05.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  InnoTec TSS AG
             Grunerstraße 62
             40239 Düsseldorf
             Deutschland
Internet:     www.innotectss.de
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
-----------
Jabl

16.06.11 10:49

1253 Postings, 5761 Tage JablDividendenhit mit Überraschungspotenzial

Favorit des Tages bei Börse Online

Geschäftsbereiche wie Türsysteme und Bauspezialwerte tönen nicht gerade nach einer heißen Aktienstory. 550 Prozent Kursgewinn in 30 Monaten und mehr als fünf Prozent Dividendenrendite sind aber klare Kaufargumente für InnoTec TSS.


Ein Mix aus dauerhafter Technologieführerschaft, ausgeprägter Fertigungstiefe und Nischenprodukten findet auch auf dem Parkett zunehmend positive Resonanz. Die Entwicklung des Aktienkurses untermauert die gute Marktpräsenz. Kosteten die Anteilsscheine Ende 2008 noch 0,975 Euro, müssen Anleger derzeit bereit 6,50 Euro auf den Tisch legen. Mehr als 550 Prozent Kursgewinn in rund 30 Monaten können nur wenige Titel am deutschen Aktienmarkt aufweisen.

Im Geschäftsjahr 2010 überzeugte der Konzern mit einem Umsatz- und Ergebnisrekord. Gegenüber dem Vorjahr erhöhten sich die Erlöse um rund 16 Prozent auf 74,47 Mio. Euro. Der Hauptanteil entfällt dabei auf den Bereich Türsysteme, der mit 49,2 Mio. Euro gut 66 Prozent zu den Erlösen beisteuerte. Die restlichen 25,3 Mio. Euro entfielen auf das Segment Bauspezialwerte. Wesentlich höhere Zuwächse verzeichneten die nachfolgenden Kennzahlen. Auf Konzernebene kletterte das Ebit im Jahrsvergleich von 8,2 um 42 Prozent auf 11,71 Mio. Euro. Die Ebit-Marge kam somit noch einmal voran und erreichte 2010 15,7 Prozent, nachdem bereits 2009 ein Anstieg von 10,4 auf 12,8 Prozent erzielt wurde. Unter dem Strich blieben 8,4 Mio. Euro hängen, vier Mio. Euro mehr als 2009.

In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres hielt der starke Aufwärtstrend an. Der Umsatz kam um 21,5 Prozent auf 17,3 Mio. Euro voran. Sowohl der Geschäftsbereich Türsysteme, der weiterhin vom ?boomenden energetischen Sanierungsmaßnahmen? und dem Wohnungsneubau in Deutschland profitierte als auch die zweite Säule der Bauspezialwerte wiesen Zuwächse von 22 Prozent auf. Das Konzern-Ebit verdreifachte sich im Jahresvergleich von 0,56 auf 1,77 Mio. Euro.

Skeptischer Ausblick


An der Börse hielt sich die Begeisterung über die frischen Zahlen aber in Grenzen. Kein Wunder, denn der Ausblick fiel eher etwas verhalten aus. In der Zwischenmitteilung bestätigte InnoTec TSS zwar eine ?hervorragende Ausgangsbasis für das Gesamtjahr 2011. Jedoch war das erste Quartal des Vorjahres das schwächste Quartal im Gesamtjahr 2010. Eine Hochrechnung der Steigerungsraten in Bezug auf den Umsatz für das Gesamtjahr ist deshalb unrealistisch?, so InnoTec TSS. Zudem droht die Marge in den kommenden Monaten wegen gestiegener Betriebskosten und höher Materialbeschaffungspreise unter Druck zu geraten. ?Für den Gesamtkonzern rechnen wir sowohl für das Jahr 2011 als auch das Jahr 2012 insgesamt mit einem Umsatz, der unterhalb des Niveaus des Rekordjahres 2010 liegen wird. Damit korrespondierend rechnen wir ebenfalls mit einem auf den Rekordwert bezogenen rückläufigen Konzernjahresergebnis?, betont der Vorstand im Prognosebericht.

Dividendenjägern läuft die Zeit davon


Trotz der aufgeführten Unsicherheitsfaktoren behielten seitdem die Käufer klar die Oberhand. Seit Veröffentlichung der Zwischenmitteilung zum 1. Halbjahr legte der Kurs um mehr als fünf Prozent zu. Weitere Hinweise könnte es auf der anstehenden Hauptversammlung geben, die für den 17. Juni terminiert ist. Auch Dividendenjäger sollten sich dieses Datum rot im Kalender anstreichen. Denn InnoTec TSS wird wohl 0,35 Euro an seine Anteilseigner überweisen. Bezogen auf den aktuellen Kurs ergibt dies trotz der Rally von mehr als 40 Prozent seit Mitte März eine starke Dividendenrendite von 5,3 Prozent. Für 2011 rechnet BÖRSE ONLINE erneut mit einer Ausschüttung von 0,35 Euro.

Mit Blick auf die nach wie vor boomende Bauwirtschaft in Deutschland könnte sich auch der Ausblick des Vorstands als zu konservativ erweisen ? mit entsprechend positivem Überraschungspotenzial. Zumindest der Blick auf die Baugenehmigungen in Deutschland in den ersten drei Monaten lassen weiterhin gute Geschäfte erwarten. ?Die Auftragseingänge in den ersten beiden Monaten des Jahres waren weiterhin auf einem hohen Niveau?, heißt es daher auch wenig überraschend im Prognosebericht.

Anleger, die sich für den Wert interessieren, sollten bei Ihrer Order aber die Marktenge berücksichtigen. Rund 50 Prozent der Papiere befinden sich im Streubesitz, wobei das durchschnittliche Handelsvolumen in den vergangenen 30 Tagen bei knapp über 30.000 Euro lag. Bereits vergleichbar kleine Order können somit zu deutlichen Kursreaktionen führen. Die InnoTec-Aktie ist daher nur etwas für sehr risikobereite Anleger.
-----------
Jabl

31.08.11 09:52

1253 Postings, 5761 Tage JablHalbjahresbericht zum 30.06.2011

Erneute Umsatz- und Ertragsteigerung / Ergebnis 0,35 ?/Aktie (Vorjahr 0,27 ?/Aktie)

Nach dem Rekordvorjahr verzeichnete der InnoTec TSS-Konzern im ersten Halbjahr 2011 einen erneuten Umsatz- und Ergebnisschub. Der Konzernumsatz stieg in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2011 auf 38,2 Mio. Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 13,8 % gegenüber dem Vorjahr. Im Vorjahreszeitraum lag der Umsatz bei 33,5 Mio. Euro. Das Konzernergebnis konnte ebenfalls erneut gesteigert werden und betrug 3,3 Mio. Euro gegenüber 2,6 Mio. Euro im Vorjahr.

Sämtliche Unternehmen des InnoTec TSS-Konzern entwickelten sich weiter positiv und trugen zum Unternehmenserfolg bei. Die Geschäftseinheit Türsysteme erwirtschaftete zum 30. Juni 2011 ein Segmentergebnis (EBIT) in Höhe von 3,5 Mio. Euro (Vorjahr 2,4 Mio. Euro). Dies entspricht einer erneuten Steigerung von 49,5 %. In der Geschäftseinheit Bauspezialwerte betrug das Segment-ergebnis 2,3 Mio. Euro, gegenüber 2,2 Mio. Euro im Vorjahr.

Geschäftseinheit Türsysteme
Die Geschäftseinheit Türsysteme erzielte im Zeitraum von Januar bis Juni 2011 einen Umsatz in Höhe von 24,5 Mio. Euro. Dies ist ein Anstieg um 16,1 % verglichen mit dem Umsatz in Höhe von 21,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der bereits beschriebene Trend zu privaten Gebäudesanierungs-maßnahmen sowie der verstärke Fokus auf den Ausbau von Substanz- und Sachwerten ist ungebrochen. Ergänzend zu dieser insbesondere nationalen Entwicklung, konnte auch der Export-umsatz weiter ausgebaut werden.

Geschäftseinheit Bauspezialwerte
Die Geschäftseinheit Bauspezialwerte mit der RECKLI-Gruppe sowie der Calenberg Ingenieure GmbH, konnte sich im 1. Halbjahr 2011 ebenfalls weiterentwickeln und realisierte einen Umsatz von 13,7 Mio. Euro (Vorjahr 12,4 Mio. Euro). Dies entspricht einem Anstieg um 10,1 %. Insbesondere der Inlandsmarkt zeigte sich dabei robust. Zuwächse wurden aber auch im Exportbereich erzielt.

Finanzlage des InnoTec TSS-Konzerns
Der Cashflow des Konzerns aus laufender Geschäftstätigkeit ist im 1. Halbjahr 2011 nochmals gestiegen und betrug 2,3 Mio. Euro (gegenüber 1,5 Mio. Euro im entsprechenden Vorjahreszeitraum). Für Investitionstätigkeit sind 1,3 Mio. Euro abgeflossen (Vorjahr 1,9 Mio. Euro) und aus Finanzierungs-tätigkeit 5,7 Mio. Euro (Vorjahr 0,8 Mio. Euro). Bezüglich der Finanzierungsstruktur im InnoTec TSS-Konzern kam es zu keinen wesentlichen Veränderungen.

Gezahlte Dividende
Die Hauptversammlung beschloss am 17. Juni 2011 eine Dividende von 0,35 Euro je Stückaktie auszuschütten. Dies entspricht einer Dividendensumme von 3.350 TEUR (Vorjahr 1.914 TEUR).

Risiko- und Chancenbericht
Die im letzten zusammengefassten Lagebericht zum 31. Dezember 2010 veröffentlichte Beschreibung der Chancen und Risiken (siehe Risikobericht im Geschäftsbericht 2010 ab Seite 21 und im Internet unter www.innotectss.de) und der voraussichtlichen Entwicklung gilt weiter. Die Gesamtunter-nehmenssituation sowie die Rahmenbedingungen haben sich gegenüber der Darstellung im Geschäftsbericht 2010 nicht wesentlich verändert.

Ausblick
Die Performance der Unternehmen des InnoTec TSS-Konzerns im ersten Halbjahr 2011 war hervor-ragend. Auch im Juli und August war die Auftragslage weiterhin gut. Jedoch haben die Turbulenzen auf den internationalen Finanzmärkten Mitte August sowie deren Auswirkungen auf die Realwirtschaft, die Unsicherheit bezüglich der künftigen Rahmenbedingungen extrem verstärkt. Zudem haben sich die aktuellen Konjunkturprognosen national und international eingetrübt. Der direkte Einfluss auf die operative Tätigkeit unserer Unternehmen ist momentan schwer abschätzbar. Für das Gesamtjahr gehen wir derzeit aufgrund des bereits realisierten Erfolges in den ersten sechs Monaten dennoch von Konzern-Zwischenlagebericht der InnoTec TSS AG zum 30. Juni 2011
einem Umsatz und einem Ergebnis über dem Vorjahresniveau aus. Maßgeblich für den Gesamterfolg wird dabei allerdings das wichtige Herbstgeschäft sein.

Nachtragsbericht
Im Juni 2011 hat die Glück Fenster Rolladen Technik Verwaltungs GmbH einen Grundstückskauf-vertrag abgeschlossen in dessen Rahmen das Objekt in Kulmbach vollständig veräußert wurde. Der Kaufpreis entsprach dem Marktpreis und betrug 2,6 Mio. Euro. Der Übergangszeitpunkt (Nutzen- Lastenwechsel) lag nach dem 30. Juni 2011. Der Geschäftsvorfall ist somit nicht im Zwischenabschluss zum 30. Juni 2011 abgebildet. Inzwischen wurde der Kaufpreis vollständig gezahlt. Die Liquiditäts-situation im InnoTec TSS-Konzern hat sich dadurch nochmals verbessert.

Ansonsten sind nach Abschluss des zweiten Quartals bis zum Redaktionsschluss dieses Zwischenberichts keine Vorgänge von besonderer Bedeutung eingetreten, die zu berichten wären.

Erklärung zur Unternehmensführung
Angaben zur Unternehmensführung sind im Internet unter www.innotectss.de veröffentlicht.

Versicherung des gesetzlichen Vertreters
Nach bestem Wissen versichere ich, dass gemäß den anzuwendenden Rechnungslegungsgrundsätzen für die Zwischenberichterstattung der Konzernzwischenabschluss ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Konzerns vermittelt und im Konzernzwischenlagebericht der Geschäftsverlauf einschließlich des Geschäftsergebnisses und die Lage des Konzerns so dargestellt sind, dass ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild vermittelt wird sowie die wesentlichen Chancen und Risiken der voraussichtlichen Entwicklung des Konzerns im verbleibenden Geschäftsjahr beschrieben sind.
-----------
Jabl

27.10.11 11:30
1

1253 Postings, 5761 Tage Jabl50% Chance - KGV 5,5 - Div 8%

Bei Innotec sehe ich eine Chance auf 50% Kursgewinn. Für 2011 wird wahrscheinlich ein Gewinn/Aktie von 0.90 ? aus dem normalen Geschäftsbetrieb erzielt werden. Dies entspricht einem KGV von 5,5 für 2011. Was noch nicht eingepreist ist, ist der Immobilienverkauf, welcher im dritten Quartal zusätzliche 2 Mio ? in die Kasse spült und das Ergebnis einmalig um 0,20 ?/Aktie erhöhen dürfte. Somit könnte für 2011 ein Ergebnis/Aktie von 1,10 ? wahrscheinlich sein. Für 2011 soll eine Dividende von ca. 0,40 ?/Aktie gezahlt werden. Die Eigenkapitalquote liegt bei über 40% was bedeutet das dieses Unternehmen sehr solide finanziert ist. Derzeit notiert die Aktie bei 5,00 ?.  
-----------
Jabl

14.11.11 13:32

1253 Postings, 5761 Tage JablUmsatz- u. Ergebnisrekord in Q3 2011

Ertragslage

Die Unternehmen des InnoTec TSS-Konzerns konnten ihre Umsatz- und
Ertragslage in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2011 erneut
erheblich verbessern. Mit einem Anstieg von 14,8 % erzielte der InnoTec
TSS-Konzern von Januar bis September  2011 einen Umsatz in Höhe von 62,3
Mio. Euro. Im Vorjahreszeitraum lag der Umsatz bei 54,3 Mio. Euro. In
beiden Geschäftsbereichen wurde die positive Geschäftsentwicklung
vorangetrieben. Der Geschäftsbereich Türsysteme konnte den Umsatz um 14,8 %
auf 40,5 Mio. Euro ausweiten (Vorjahr 35,3 Mio. Euro). Der Geschäftsbereich
Bauspezialwerte erwirtschaftete einen Umsatz in Höhe von 21,8 Mio. Euro.
Dies entspricht einer Steigerung von 14,7 % gegenüber dem Umsatz in Höhe
von 19,0 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum.

Das Konzern-EBIT wurde im Neun-Monats-Zeitraum 2011 um 34,7 % gesteigert
und lag bei 11.162 TEUR gegenüber 8.286 TEUR im Vorjahr. Mit einem Anstieg
von 43,8 % lag das Konzern-EBT bei 10 Mio. Euro (Vorjahr 6.952 TEUR).

Finanzlage

Die anhaltend gute Ertragslage mit einem einhergehenden hohen Cashflow hat
die Finanzlage des InnoTec TSS-Konzerns weiter gestärkt. Sowohl die
langfristigen als auch die kurzfristigen Finanzverbindlichkeiten haben sich
im Gesamtkonzern weiter reduziert. Der Kaufpreis für die im Juni 2011
veräußerte Immobilie der Glück Fenster Rolladen Technik Verwaltungs GmbH in
Höhe von 2,6 Mio. EURO ist im dritten Quartal vollständig geflossen. Erneut
weiter verbessert hat sich auch das Zinsergebnis. Die verfügbare Liquidität
sowie der freie Finanzierungsrahmen sind auf einem hohen Stand.

Vermögenslage  

Gegenüber dem Zwischenbericht zum 30. Juni 2011 ist die Vermögenslage im
InnoTec TSS-Konzern nahezu unverändert. Es wurden nur die laufend
anfallenden Ersatzinvestitionen im üblichen Rahmen durchgeführt. Im dritten
Quartal 2011 betrugen die Investitionen in Sachanlagen 0,5 Mio. Euro
(Vorjahr 0,8 Mio. Euro).

Mitarbeiter

Einhergehend mit dem Umsatzzuwachs hat sich auch der Mitarbeiterstand
weiter erhöht. Zum 30. September 2011 waren 536 Mitarbeiter (Vorjahr 493)
im InnoTec TSS-Konzern beschäftigt.

Ausblick

Mit einem Konzern-EBT in Höhe von 10 Mio. EURO in den ersten neun Monaten
des laufenden Geschäftsjahres wurde bereits das Ergebnis des gesamten
Vorjahres übertroffen. Die Auftragslage ist bis zum Zeitpunkt dieser
Veröffentlichung weiterhin gut. Auf Basis dieser Informationslage gehen wir
somit für das Gesamtjahr 2011 von einer operativen Ergebnissteigerung
gegenüber dem Vorjahr aus. Allerdings wird der Steueraufwand im Jahr 2011
stark ansteigen. Dies betrifft sowohl die tatsächlichen Ertragsteuern als
auch die latenten Steuern. Ursächlich hierfür sind das gestiegene
Ergebnisniveau sowie der vollständige Verbrauch der derzeit nutzbaren
körperschaftsteuerlichen Verlustvorträge. Demzufolge wird der
Konzernjahresüberschuss belastet und wird nicht im Einklang mit der
operativen Ergebnisentwicklung verlaufen.

Im November 2011
InnoTec TSS AG
Der Vorstand

14.11.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  InnoTec TSS AG
             Grunerstraße 62
             40239 Düsseldorf
             Deutschland
Internet:     www.innotectss.de
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
-----------
Jabl

16.04.12 12:06

1253 Postings, 5761 Tage JablInnoTec TSS Gruppe mit neuen Spitzenwerten

InnoTec TSS Gruppe mit neuen Spitzenwerten

11:58 16.04.12

InnoTec TSS AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

InnoTec TSS Gruppe mit neuen Spitzenwerten

16.04.2012 11:57
--------------------------------------------------

Düsseldorf: Die börsennotierte InnoTec TSS AG und ihre Konzernunternehmen
blicken auf das erfolgreichste Geschäftsjahr in der bisherigen
Unternehmensgeschichte zurück.

Im Geschäftsjahr 2011 erwirtschaftete der InnoTec TSS-Konzern einen Umsatz
in Höhe von 82,3 Mio. Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 10,5 %
verglichen mit dem Vorjahresumsatz in Höhe von 74,5 Mio. Euro. Der
Geschäftsbereich Türsysteme verzeichnete erneut ein Rekordjahr. Der Umsatz
konnte um 11,4 % auf stolze 54,8 Mio. Euro (Vorjahr 49,2 Mio. Euro)
ausgeweitet werden. Der Geschäftsbereich Bauspezialwerte realisierte einen
Umsatz in Höhe von 27,5 Mio. Euro (Vorjahr 25,3 Mio. Euro) und verbesserte
sich gegenüber dem Vorjahr um 9 %. Besonders dynamisch entwickelte sich
dabei die Calenberg Ingenieure GmbH und erwirtschaftete im Geschäftsjahr
2011 das beste Ergebnis in der bisherigen Unternehmensgeschichte.

Das Konzern EBIT belief sich auf 13,8 Mio. Euro. Ein neuer Rekordwert nach
dem Vorjahres-EBIT in Höhe von 11,7 Mio. Euro. Die EBIT-Marge konnte
nochmalig verbessert werden und betrug stolze 16,8 % (Vorjahr 15,7 %).

Im Konzern wurde ein Jahresüberschuss von 8,8 Mio. Euro (Vorjahr 8,4 Mio.
Euro) erzielt. Der Jahresüberschuss in der AG konnte um 71,9 % gesteigert
werden und belief sich auf 14,4 Mio. Euro gegenüber 8,4 Mio. Euro im
Vorjahr.

Der guten Ergebnisentwicklung und der sehr guten Finanzlage soll Rechnung
getragen werden. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung
eine Erhöhung der Dividende vor. Die InnoTec TSS AG wird in diesem Jahr
ihren Aktionären eine Dividende in Höhe von 0,40 Euro (Vorjahr 0,35 Euro)
je Stückaktie zur Ausschüttung vorschlagen.

Düsseldorf, 16. April 2012

16.04.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,  
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  InnoTec TSS AG
             Grunerstraße 62
             40239 Düsseldorf
             Deutschland
Telefon:      +49 2116 10 70-0
Fax:          +49 2116 10 70-14
E-Mail:       info@innotectss.de
Internet:     www.innotectss.de
ISIN:         DE0005405104
WKN:          540510
Börsen:       Regulierter Markt in München; Freiverkehr in Berlin,
             Stuttgart; Open Market in Frankfurt
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
-----------
Jabl

16.04.12 19:43

2770 Postings, 4375 Tage ExcessCashKonsens war offensichtlich höher?

17.04.12 09:09

1253 Postings, 5761 Tage Jablnein der Konsens war niedrieger

und lag bei 0,70 ct je Aktie. Das was wir hier sehen ist sell on good news und dürfte nur von kurzer Dauer sein. Es ist eher mit einem Anstieg auf 8.00 Euro je Aktie zu rechnen -  Schon allein aufgrund der DIv. Rendite. Man darf auch nicht vergessen das der Dax von 7000 auf 6500 gefallen ist ...
-----------
Jabl

14.11.13 11:04

188 Postings, 3464 Tage keyarQ 3 ist da !


auf den ersten Blick scheint Q 3 ziemlich gut gelaufen zu sein:

Ums. 24,3m ( nach 22,8m Q2 und 19,3m Q1 )
EBIT 4,2 m ( nach 3,6m Q2  und 1,8m Q1 )
JÜ , Marge , EPS: keine Aussage

Forecast eine kl. Nuance besser im August

LG
keyar  

15.05.14 10:20

188 Postings, 3464 Tage keyarQ 1

sehr gute Zahlen !
und sehr (über ?-) vorsichtiger Ausblick.

LG
Keyar  

15.05.14 14:15

45 Postings, 6113 Tage fschmolzDer Ausblick fällt

traditionell sehr vorsichtig aus. In den letzten Jahren kamen die Ergebnisse immer besser rein als in der Guidance angegeben. Zudem sollte man aber die Zahlen für q1 auch nicht überinterpretieren. Das wichtigste Geschäft läuft traditionell in q3/q4.
Das soll natürlich die Ergebnisse nicht schmälern - Innotec halte ich seit vielen Jahren und es ist eine wunderbare Gesellschaft, deren Kennzahlen sich seit vielen Jahren stetig verbessern.  

11.08.14 11:28

1559 Postings, 4102 Tage Thebat-FanHmm


Erst wird die Aktie aus Panik verramscht, nun wird sie beim kleinsten Anzeichen von Erholung "um jeden Preis" zurückgekauft. Ich verstehe die Leute nicht.
 

16.02.15 18:55
2

68 Postings, 2437 Tage clouseauBericht zur Hauptversammlung 2014

25.02.15 22:01
1

4805 Postings, 5565 Tage proximaHatte mich hier mal leicht verschätzt

Deshalb bin ich froh, dass ich meinen EK wieder erreicht habe...  

09.04.15 14:45
1

1559 Postings, 4102 Tage Thebat-FanHmm


Nur knapp 3,5% Dividendenrendite. Alles raus, auf dem Sparbuch gibt es mehr Zinsen.

Ich glaube ja langsam, dass wir uns bereits in der Milchmädchen-Hausse befinden. Wenn der Zug nicht schnell genug fährt, dann ab zum nächsten "Geheimtipp". Da kommen glatt Erinnerungen an den NEMAX 1999/2000 auf.
 

14.04.15 14:49

2770 Postings, 4375 Tage ExcessCashInteressant wäre schon,

was den Einbruch in Q4 verursacht hat.
Nach Q3 hatte wohl kaum mehr jemand damit gerechnet, im Ergebnis deutlich unter 2013 zu landen...

11,73 :-(  

06.07.15 15:20

424 Postings, 2484 Tage wiknamwunderbare Zahlen nach 5 Monaten

Umsatz 37,9 Mio. EBIT 6,1 Mio. Euro 

 

27.08.15 09:52

424 Postings, 2484 Tage wiknamwirklich absolut lächerliche Bewertung!

23.09.15 09:59
1

68 Postings, 2437 Tage clouseauSummary Report mit Fundementalkennzahlen dowload

Unter diesem Link könnt Ihr einen von mir erstellten summary report mit Fundamentalkennzahlen downloaden, den ich als Vorlage auch für weitere AGs verwenden möchte. Die zugrunde liegenden Zahlen aus den Jahresabschlüssen werden von mir erfasst.

Über Feedback zu Inhalt und Layout würde ich mich freuen...

Vielen Dank
 

09.11.15 16:03

3967 Postings, 4187 Tage JulietteHolla die Waldfee

"...Der Umsatz konnte um 6,8 % auf 74,2 Mio. Euro gesteigert werden
(Vorjahreszeitraum: 69,5 Mio. Euro). Das Konzern-EBIT erhöhte sich um 25,7
% auf 12.707 TEUR (Vorjahreszeitraum: 10.111 TEUR)..."
http://www.ariva.de/news/...-der-Prognose-fuer-das-Gesamtjahr-5551315  

09.11.15 22:06

4805 Postings, 5565 Tage proximaUnd mal wieder ein richtig netter

Befreiungsschlag über die Hoch´s vom Juli 2014 und März 2015.
Hat da in den letzten Tagen schon wieder jemand mehr gewusst? ...
Aber alle, die dabei sind, soll´s nicht weiter stören.  

Seite:
| 2 | 3 | 4 | 5 | 5   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln