finanzen.net

HF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Seite 1 von 59
neuester Beitrag: 17.02.20 17:03
eröffnet am: 24.10.17 18:37 von: Baerenstark Anzahl Beiträge: 1452
neuester Beitrag: 17.02.20 17:03 von: gekko823 Leser gesamt: 193328
davon Heute: 319
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59   

24.10.17 18:37
8

3244 Postings, 1407 Tage BaerenstarkHF - Auf dem Weg zur 5 Milliarden MK

Also ich eröffne dann mal den ersten Thread zu HELLOFRESH.

Hellofresh eine Beteiligung von Rocket Internet wagt am 2.11.2017 den Gang an die Börse.

Die Ziele von HF sind klar vormuliert vom CEO Dominik Richter. Sie lauten starkes weiteres Wachstum auf dem Weg hin zu nachhaltigen Profitabilität. HF strebt mittelfristig eine EBITDA Marge von 12-15% an. Zur Zeit liegt man noch in der Verlustzone aber man macht starke Fortschritte was die letzten Q-Zahlen belegen:
https://www.gruenderszene.de/allgemein/hellofresh-umsatz-2017?ref=prev

Das Umsatzwachstum ist unbegrenzt stark auch in 2017. Es sollte dieses Jahr schon Richtung ca. 950 Millionen Euro gehen.

Die höchste Finanzierungsrunde belief sich auf einer Bewertung von 2,6 Milliarden Euro und die letzte auf eine Bewertung von 2 Milliarden Euro.

Durch einen verpatzen Börsengang von Blue Apron  in den USA geriet HF leider medial unter Druck. Jedoch lieferte HF bis jetzt IMMER ab und hält an seine Ziele weiterhin fest.
Ja man strebt jetzt sogar an in 2018 in dem Heimatmarkt von Blue Apron Marktführer zu werden. Das Wachstum in den USA ist sehr stark bei HF.

Meiner Meinung nach wird das Thema "Amazon" welche in den "Kochboxenversand" einsteigen wollen viel zu hoch gehangen.
Hellofresh ist weltweit sehr stark aufgestellt und nicht komplett abhängig vom US Geschäft wie es bei Blue Apron der Fall ist.

Ich bin auf die Q3 Zahlen von HF gespannt und dann vor allem auf die Q4 Zahlen nach dem IPO.

Die Zeichnungsspanne je Aktie liegt bei 9,00 - 11,50 Euro und entspricht  beim höchsten Kurs eine MK von 1,5 Milliarden Euro für Hellofresh.

Meiner Einschätzung nach ist das viel zu gering und bei den Zielen die HF hat ( und ich schätze Dominik Richter eher als konservativ ein als abgehoben) dürfte eine Zeichnung oder ein Kauf im Bereich des IPO Kurses sehr lohnenswert sein mittel bis langfristig gesehen.

Hier die IPO News:

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...en-euro-einnehmen-5764409

Aktuell wird der Kurs in der Vor-IPO Zeit bei L&S auf 12,20 Euro getaxt....

Freue mich auf rege Diskussion ÜBER Hellofresh die sachlich bleibt......  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59   
1426 Postings ausgeblendet.

06.02.20 10:51
1

97324 Postings, 7279 Tage KatjuschaAch HelloFresh hat sich in Nemetschek umbenannt? ;

-----------
the harder we fight the higher the wall

06.02.20 16:38

60529 Postings, 7417 Tage KickyPardon hast recht

KZ hätte mich auch stutzig machen sollen  

06.02.20 18:47
4

141 Postings, 1261 Tage BB1910operative Entwicklung im Januar

Nachdem heute der Januar Traffic bei SimilarWeb veröffentlicht wurde sieht man, dass die Klickzahlen sich im Vergleich zum Vorjahr international um 30% erhöht haben und in den USA sogar um 65%. Das ganze bei einem deutlich geringerem Anteil von Paid-Traffic, also geringeren relativen Marketingaufwendungen.
Wenn Februar und März das Niveau ungefähr halten können, dann wird Q1 extrem gut und könnte nochmal für deutlich höhere Kurse sorgen  

06.02.20 20:04

3244 Postings, 1407 Tage Baerenstark@BB1910

Danke für die Info.

Sehe ich das richtig das der Traffic speziell in Deutschland von Dezember auf Januar sehr stark angezogen hat auf der Hellofresh Seite? Dort hat sich der Traffic nahezu verdoppelt.

Sollte Q1 überproportional stark anziehen was das EBITDA und das Kundenwachstum angeht denke ich auch das wir einen Kurssprung sehen werden. Je nachdem natürlich wie die HF Aktie bis zur Veröffentlichung laufen wird.

Könnte mir vorstellen das wenn der Februar ähnlich laufen wird wie der Januar bei HF das wir dann ein kurzes Update zum "Start ins Jahr 2020" hören werden. Spätestens natürlich Anfang März zum Geschäftsjahresbericht 2019.
 

06.02.20 20:33
1

97324 Postings, 7279 Tage Katjuschawobei ich hiezulande das Gefühl habe, dass

Werbung in den letzten Wochen stark angezogen hat. Das kann natürlich täuschen, weil zumindest online sicherlich viel mir auffällt, da die Logarithmen mir das extra zuschalten. Aber auch offline seh ich immer mehr Werbung derzeit. Irgendwie scheint HF nochmal richtig durchstarten zu wollen, was Kundenaquise betrifft.

Q1 wird bestimmt stark, ist aber letztlich ja subjektiv, je nach Erwartungen und mit welchen Quartalen man vergleicht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.02.20 17:50
1

97324 Postings, 7279 Tage KatjuschaDer 4.März wird jedenfalls interessant

Morgens vorbörslich kommen die Geschäftszahlen. Abends 20Uhr die MDax-Entscheidung.

Bin mir übrigens wieder relativ sicher (90-95%), dass es HF in den MDax schafft.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

07.02.20 17:54

4713 Postings, 348 Tage Gonzodererstebei vielen M Dax

Kandidaten steigen dann ja Fonds ein um ihren Traumwert in den Index zu bewegen und kräftig zu kassieren, warum hier nicht, zb. Varta haben sie ja gut durchgedrückt und danach fallen lassen, siehst Du die Gefahr hier nicht? ok 100% bei Varta haben mir auch gereicht aber :-)) könnte ja auch mal irgendwo zb. hier  langfristig funktionieren  

07.02.20 18:02
1

97324 Postings, 7279 Tage Katjuschabei Varta gabs ja auch einen guten Grund

für den Kursverfall fundamentaler Natur. Eigentlich könnte Varta noch wesentlich tiefer fallen, für meinen Geschmack jedenfalls.

Wieso sollte ich mich also an einem schlechten Beispiel orientieren, wenn es bei um die 90% der anderen MDax-Werte nicht so war wie bei Varta, und zudem Hellofresh mir fundamental unterbewertet erscheint und sehr gute Wachstumsperspektiven hat?
-----------
the harder we fight the higher the wall

08.02.20 12:00

60529 Postings, 7417 Tage Kickydürfte im MDax alles beim Alten bleiben ?

https://www.ariva.de/news/...von-tlg-durch-aroundtown-koennte-8159130

"...Mit Blick auf die Rangliste per Ende Januar dürfte auch im MDax alles beim Alten bleiben. "Das kann sich aber durchaus ändern, denn entscheidend ist die Rangliste per Ende Februar", bleibt Index-Experte Tobias Adler vom Bankhaus Oddo Seydler vorsichtig. Aktuell schwache Werte mit Blick auf die beiden Prüfkriterien Börsenwert auf Basis des Streubesitzes und Börsenumsatz, etwa Dürr (Dürr Aktie) und Compugroup oder auch eine Rocket Internet , sind momentan noch keine Absteiger. Zudem ist auch kein Fast-Entry-Kandidat, also einer, der in beiden Kriterien so stark ist, dass er aufgenommen werden muss, in Sicht..."  

08.02.20 15:01

3244 Postings, 1407 Tage Baerenstark@Kicky

Sehe ich anders aber abwarten...  

11.02.20 19:06

3244 Postings, 1407 Tage BaerenstarkKrass

Da finde ich sieht man wieder wie unterschiedlich Börse sein kann. Viel Psychologie und Fantasie und Misstrauen usw.
Die deutliche Unterbewertung von Hellofresh sieht man mal wieder sehr gut wenn man ein Blick auf DH wirft meiner Meinung nach. Ich weiß andere sehen das hier anders aber ihre Behauptungen das mit dem Geschäftsmodell von DH am Ende höhere Margen erzielt werden können als mit dem Geschäftsmodell von Hellofresh müssen noch bewiesen werden. Und das man nach fast 3 Jahren an der Börse(HF und DH) davon auch nur die geringsten Anzeichen sehen kann.... nun dem ist auch nicht so.

Freue mich auf Anfang März wenn es die ersten Sätze zum Start ins Jahr 2020 geben wird und der Ausblick auf 2020 rauskommt.  

13.02.20 18:56
2

4713 Postings, 348 Tage GonzoderersteVorsicht ist die

Mutter der Porzellankiste, ehrlich gesagt habe ich mich mittlerweile so an die Aktie gewöhnt das sie von reiner Zockeraktie in den festen Bestand übergegangen ist, bisher recht stabil, bin mal gespannt was die Zahlen sagen und vor allem wie viel von dem schon im Kurs eingepreist ist, im Augenblick sind die flatterhaften Analysten ja sehr kritisch besonders was den Ausblick betrifft, das kleinste Detail und vorbei ist es mit der Hoffnung von tausenden Anlegern. Ob die überhaupt wissen was sie für einen betriebswirtschaftlichen  Schaden anrichten , und warum kann man sie dafür nicht haftbar machen? Ebenso NTV, die berichten einen Müll ohne Rücksicht auf die Unternehmen und Personen die dahinter stehen, studentische Aushilfskräfte, Studienabbrecher, schlecht recherchiert, ohne Zusammenhänge und Hintergründe überhaupt zu kennen oder zu hinterfragen, Hauptsache billig und reisserisch........  

13.02.20 22:52
2

97324 Postings, 7279 Tage Katjuschaum mal unvorsichtig zu tippen :)

Ich tippe auf 25 ? am 28.Februar.

Und dann bin ich sehr gespannt auf die erste Märzwoche.
-----------
the harder we fight the higher the wall

13.02.20 23:12
1

8 Postings, 4 Tage Aliloza17Löschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 14.02.20 20:58
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

14.02.20 10:49

60529 Postings, 7417 Tage Kickywarum werden Doppel-IDs nicht mehr gesperrt ?

14.02.20 11:14

60529 Postings, 7417 Tage KickyGonzo wo bleibt der Link zu der Behauptung n-tv ?

sind das Fakenews ?
man findet bei n-tv nur dies
https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle21515386.html
"Hellofresh überzeugt mit Zahlen
Die Aktien des Essenslieferdienstes Hellofresh setzen ihren Aufwärtskurs fort. Sie stehen mit einem Plus von 5,5 Prozent an der Spitze des Kleinwertesegments SDax. Die Experten der britischen Großbank Barclays heben ihr Kursziel auf 25 von 19 Euro an....."
 

14.02.20 11:19

4713 Postings, 348 Tage GonzoderersteMissverständnis auflösen

Aussage bzgl. Analysten und NTV sind verallgemeinert und haben nur bedingt Aussagekraft für den Kurs der HF Aktie, da sind sie sich ja alle einig und positiv gestimmt, es ging da eher um die in der Vergangenheit sehr in Beschuss geratenen Autoaktien zweier deutscher Hersteller und der Verdacht liegt nahe das sich der ein oder andere Analyst als auch der ein oder andere NTV Schreiberling Besitzer eines solchen, manipulierten Produkts sein könnten.  

14.02.20 11:35

60529 Postings, 7417 Tage Kickyder Verdacht war, dass du bashen wolltest

wiekann man denn Analysen zu Autoaktien in einem Atemzug mit hellofresh nennen ?
kömmst mir ja vor wie der Korrektor, der immer auftaucht,wenn es mal runter geht

solltest mal die Werbeaktion von Hellofresh in Berlin sehen ...überall sogar in der S-Bahn tauchen die Werbeplakate auf "Döner war gestern "
und die Zahl der Singlehaushalte in Berlin ist rasant gestiegen, was sich auch auf die Bestellungen auswirkt
2017 überwog hingegen die Zahl der Einpersonenhaushalte, ihr Anteil lag bei 52 % und damit deutlich über dem Bundesdurchschnitt (42 %).
https://www.statistik-berlin-brandenburg.de/gender/kapitel/Demog_2.htm  

14.02.20 11:44

4713 Postings, 348 Tage GonzoderersteNochmal Aussage ist!

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, analysten und NTV Reporter sind gefährliche Menschen die durch ihr Handeln Verluste und Gewinne herbeiführen können, Branchenneutral und international!


Gilt also genauso für Hellofresh wie für Auto, - Versicherungs oder sonstige Aktien.

 

16.02.20 18:27
2

905 Postings, 2209 Tage gekko823Die Chartsituation sieht vielversprechend aus

Es gab erneut eine grüne Wochenkerze. Ich denke im Laufe der neuen Handelswoche wird die 24,00?-Marke überwunden und dann geht es zügig bis 26,00?-27,00?.

 

16.02.20 18:31

4713 Postings, 348 Tage Gonzodererstedas würde mich freuen

endlich ach bitte!  

16.02.20 20:12
1

60529 Postings, 7417 Tage Kickyich vermute, dass es nochmal unter 21 geht

16.02.20 21:12
3

3244 Postings, 1407 Tage Baerenstarknur noch ein paar Tage

Ich rechne damit das Mitte nächster Woche schon das spekulieren anfängt ob HF im März in den MDax aufsteigt. Sollte es für die jenigen die sich dann eindecken müssen so aussehen das HF es schafft gehe ich davon aus das diese Fonds usw. schon anfangen Hellofresh Aktien zu kaufe bevor es am 4-5.03 offiziell werden würde.
DENN am 04.03 kommt Hellofresh und bringt die endgültigen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2019 und auch eine erste Prognose für 2020.
Vielleicht sogar ein kurzes Statement wie man ins neue Jahr gestartet ist.
Da Hellofresh auf dem letzten Kapitalmarkttag anscheinend deutlich forscher und noch selbstbewusster aufgetreten ist gehe ich davon aus das es positive Signale sein werden für 2020.

In wie weit man jetzt auf auf deutlich niedrigere Kurse in den kommenden paar Tagen setzt bleibt jedem selbst überlassen und ist natürlich absolute Spekulation. Aber auf ein paar Wochen gesehen rechne ich eher mit Kursen größer 28 Euro als Kurse von 21 Euro.
 

17.02.20 14:15

905 Postings, 2209 Tage gekko823Ich freue mich auf Kurse über 26,00?

in den nächsten Tagen. Aufgrund der grünen Wochenkerze dürfte es ein Selbstläufer werden.  

17.02.20 17:03

905 Postings, 2209 Tage gekko823Der Chart sieht grandios aus

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
57 | 58 | 59 | 59   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gamsbichler, GegenAnlegerBetrug, Korrektor, telev1, Robin

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Apple Inc.865985