finanzen.net

Evotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

Seite 1 von 167
neuester Beitrag: 29.03.20 10:24
eröffnet am: 19.04.17 21:23 von: Byblos Anzahl Beiträge: 4169
neuester Beitrag: 29.03.20 10:24 von: gwwndgw Leser gesamt: 1123407
davon Heute: 315
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167   

19.04.17 21:23
22

6506 Postings, 7211 Tage ByblosEvotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

Hallo,
hier nun der neue Thread, wie er von einigen gefordert wurde.
Da ich auch schn einen anderen Thread ( Wirecard ) leite und dort kompromisslos User sperre, die sich nicht an die Regeln halten, werde ich es auch in diesem neuen Thread so handhaben.

Die Regeln gelten für alle, einschließlich meiner Person !

gewünscht sind fachliche und informative Beiträge zu Evotec und den Produkten.
   - Stand und Fortschritt von den einzelnen Produkten und Phasen
   - Unternehmensnachrichten, Links zu denen
   - charttechnische Analysen für die Freunde  der charttechnik

nicht gewünscht sind : Einzeiler, Verlinkungen zu Newsmeldungen irgendwelcher Börsennachrichtendienste, gepushe oder gebashe, Diskussionen über Leerverkäufe,

Sollte sich irgendjemand nicht daran halten, so wird er gnadenlos von mir gesperrt !
Die Sperrung erfolgt dann in der Regel erst für 1 Tag, bei Wiederholungsfall 1 Woche, danach dann auf deutlich längere Zeit.

Jeder kann hier auch seine persönliche Einschätzung kunt tun, jedoch immer mit dem Hinweis
"meine Meinung - soll keine Handelsempfehlung darstellen" !!!!!!!!!

Der daily talk um Evotec und Einzeiler, gepushe und gebashe kann gerne im Nachbarthread weiter geführt werden.

Diese Thread soll durch Qualität glänzen, wenn wir es denn endlich einmal wieder hin bekommen !


 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167   
4143 Postings ausgeblendet.

25.03.20 17:38
1

6506 Postings, 7211 Tage ByblosLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 26.03.20 13:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

26.03.20 15:06

6506 Postings, 7211 Tage Byblosoff topic - mal was anderes

Ein Arbeitskollege ist am Dienstag per Direktflug aus San Fransico nach Frankfurt geflogen.
Er hat erzählt, das es in Frankfurt keinerlei Kontrollen/Hinweise gegeben hat. Alle wurden durchgewunken.
Zeitnah sollen auch zwei Maschienen aus dem Iran/naher Osten gelandet gewesen sein. Auch hier soll es keinerlei besondere Kontrollen gegeben haben.

War irgendjemand am Di in Frankfurt am Airport oder andere Tage und kann das bestätigen?

Überall wird darüber geredet, wie gut Deutschland testet, versorgt & vorbereitet ist.
Das passt doch alles nicht zusammen.

Die Masse soll ruhig gehalten werden, damit es nicht zu einer Panik in Volk kommt.
Scheint es die Ruhe vor dem Corona Tzunami zu sein?
Denke wir werden komplett durch die Medien veräppelt.

Hoffe das Evotec ein Mittel gegen Corona finden wird.

Ende Off Topic !  

26.03.20 15:36
1

133 Postings, 1131 Tage BuruburumenFlughafenkontrollen

Ich war zwar nicht in Frankfurt aber in Nairobi über Doha nach München vor ca. einer Woche. Auch hier fanden keine Kontrollen
bei der Einreise nach Deutschland statt. Im Gegenteil, nicht mal der Zoll war anwesend :)  

26.03.20 15:52
1

842 Postings, 7212 Tage zasternächstes Ziel ist 21,2

26.03.20 15:55
1

2655 Postings, 2348 Tage kostolaninLufthansa/Off Topic

hat reagiert und lässt seit heute nur noch sukzessive immer 40 PERSONEN aus den Maschinen mit Temperaturkontrolle,  dann die nächsten 40 usw.

Aber wie gesagt erst seit h e u t e  

26.03.20 16:06

136 Postings, 931 Tage lac10@ Byblos siehe Video unten! (off Topic)

26.03.20 16:31
2

6506 Postings, 7211 Tage ByblosOhne Worte !

Das Volk soll wohl mit den täglichen PK's ruhig gestellt worden.
Unfassbar, das man die Gefahrenquelle durch mögliche Reisende aus Risikoländern nicht rechtzeitig anders gehandhabt hat.
Ist das ein Zeichen von Unfähigkeit oder Unvermögen, oder gar beides ?

Andere labern davon, das die Wirtschaft wieder hochgefahren werden muß.
Unfaßbar, das die Gier mancher keine Grenzen kennt, wo man an anderer Stelle Menschen einfach sich selber überläßt, weil das System total überlastet ist.
..... alles unfaßbar.
 

26.03.20 17:16
4

181 Postings, 3434 Tage legominator@zaster

...gestern hast du noch vor einem 30% Kurssturz gewarnt...
 

26.03.20 17:42

1635 Postings, 2567 Tage LeerverkaufByblos: Ohne Worte !

Zitat: Unfassbar, das man die Gefahrenquelle durch mögliche Reisende aus Risikoländern nicht rechtzeitig anders gehandhabt hat.

Richtig, da die Probleme die auf uns zukommen schon seit Januar ersichtlich waren.

Warum hat die Regierung nicht schon Anfang Febr. Reisebeschränkungen verhängt ?

Noch bis vor Kurzem zeigte sich Gesundheitsminister Jens Spahn angesichts des Coronavirus zuversichtlich. Wochenlang beteuerte er in den Medien: "Wir sind gut vorbereitet".

Unterhaltet euch mal mit Leuten wo in den Krankenhäuseren arbeiten...  

Hierzu noch ein Link: https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...4779-af8c-1912aebce7ac  

26.03.20 17:44

103 Postings, 672 Tage Post35legominator:

haha das dachte ich mir heute auch...er ist heute bestimmt eingestiegen

Off Topic: Die Amis sind verrückt ! :D    

26.03.20 18:04

136 Postings, 931 Tage lac10@Leerverkauf

Januar 2020
Jens Spahn, wir sind gut vorbereitet!

September 1986
Norbert Blüm, die Rente ist sicher!

......finde den Fehler.  :-)

Zu unsere Regierung möchte ich mich äußern da ich dann auf Leb zeit in allen Foren gesperrt werde und wahrscheinlich nach Sibirien deportiert  ;-)

Eines noch, was kann man denn von einen "Sparkassen-Angestellten erwarten?  Ziemlich zeitgleich zu der Aussage des kleinen Jens hatte ich ein Interview des Virologen Dr. Drosten von der Charité auf DLF gehört der genau gegenteilig argumentiert hatte.  
Und wie sieht es heute aus?

 

26.03.20 18:15

394 Postings, 721 Tage crossoverone@Byblos-antwort-off-topic #4146

Am Dienstag zwar nicht, aber am 19-ten hat mir eine Kundin gesagt:
Sie waren aus Neuseeland gekommen und waren total überrascht,
dass in Frankfurt Null Kontrollen waren!
Da weiß man in der Tat nicht, was man davon halten soll, eben Politik!  

26.03.20 19:02
3

18 Postings, 1075 Tage gwwndgwschwierige Zeiten

Bei solch einem Ausblick bei Corona-Unsicherheit und zu erwartendem katastrophalem Wirtschafts rückgang hätten (und haben ) andere Aktien abgehoben.
Bei Evotec  schrecken die Käufer wegen der hohen Short-Positionen ( v.a. Melvin C. mit 5,28 % )vor Käufen zurück, denn die zurückliegenden Schweinereien dieser "Börsenratten" sind allseits bekannt und gefürchtet. Trader nutzen dies, bringen den Kurs aber nicht nachhaltig voran.
Melvin scheint sich auf Dauer bei Evotec eingenistet zu haben und ist allein durch seine Anwesenheit abschreckend für neue Anleger (mittel-oder langfristige).
Wer nimmt sich im Restaurant ein safiges Steak, wenn eine Ratte mit auf dem Teller liegt?
Wenn wir Melvin los sind, gehts auch mit dem Kurs nachhaltig nach Norden.  Absehbar ist das allerdings nicht zu erwarten, da müssten dicke News kommen.
Ich warte; ist halt im Moment nichts sicher.
Grüße an die Longies  

27.03.20 07:32
1

317 Postings, 521 Tage evotradergww.....

könnte stimmen das lv viele abhalten und wenn die genau das wünschen, das viele verkaufen. die Aktienanzahl von Evo bleibt begrenzt bei 150 Mill, somit wird gezielt verunsichert und solche wie Goldman und anderen den Einstieg zu ermöglichen. oder wie sollten die einsteigen können wenn keiner verunsichert verkauft  

27.03.20 07:43
3

317 Postings, 521 Tage evotraderum es klarer

zu sagen. nach jeder grossen lv Attacke ist plötzlich ein grosser us Konzern als neuer Aktionär aufgetaucht, folglich für wen arbeiten lv?,
kann sich jeder selbst ausrechnen. lv und Konzerne, sind oftmals sehr nahe und mit tochterfirmen sehr verstrickt  

27.03.20 09:37

642 Postings, 2638 Tage milkyRichtig

Und immerhin ist Handelskrieg, auch wenn er Zur Zeit nicht sehr im Fokus ist. Eine andere Spielart dürfte sein, weltweit zu shorten, Unternehmen übernahmereif zu schiessen oder in den Ruin zu treiben, die Reinvestition aber hauptsächlich in den USA zu betreiben. Wer mag, beschäftige sich mit William Albert Ackman, über den z Zt so einiges an die Öffentlichkeit dringt.  

27.03.20 19:56

394 Postings, 721 Tage crossoverone@evotrader

Im Prinzip für Jeden!?  Es ist alles eine Sache der Verhandlung
und was konditionell für den Verleiher dabei heraus springt.  

27.03.20 22:04

5733 Postings, 1122 Tage USBDriverAm Montag sollte Evotec dem US-Markt folgen

Evotec ist ja auch in den USA breit aufgestellt. Kommt da die Coronawelle ins Rollen, würde das nicht gut für den Aktienkurs sein.

Sollte die Coronawelle am Wochenende in den USA ausbleiben, sollte Evotec wieder auf 28 steigen können.

 

27.03.20 23:21

842 Postings, 7212 Tage zasterMein Chart zeigt 20,4 für Montag.

27.03.20 23:37

103 Postings, 672 Tage Post35@ zaster

HAHA! kann das sein weil du gestern eingestiegen bist und jetzt im minus bist?  KARMA !

Vor 2 tagen hast DU hier gesagt dass Evotec mindestens noch 30% fallen wird... UND ja ich denke schon dass wir wieder kurzfristig die 16-17 euro sehen werden.  

So ist das Leben... kann sich schnell alles verändern... :D

Wünsche allen ein schönes WE. Bleibt gesund !  

27.03.20 23:53

842 Postings, 7212 Tage zasterIch wollte dass du verkaufst.

Ich bin doch nicht blöd und verkaufe Evotec. Hab einen EK von 1,88?.
1? mehr als Walli  

27.03.20 23:59

103 Postings, 672 Tage Post35@zaster

Und du meinst wirklich ich nehme solche leute wie dich ernst? LOL !

Träumen kostet ja nichts :D    

28.03.20 16:30
2

6506 Postings, 7211 Tage Bybloszaster wurde für den Thread gesperrt !

29.03.20 10:24

18 Postings, 1075 Tage gwwndgwWenn WL

das am Donnerstag rausgelassen hätte, wäre uns einiges an Kursverlust erspart geblieben. MMg.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
165 | 166 | 167 | 167   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienmädel, BigMoney2020, BioTrade, Draghi1969, el.mo., Bigtwin, IQ 177, USBDriver, Weltenbummler, zaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Infineon AG623100
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Allianz840400
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610