finanzen.net

Proton Power neue Nachrichten neuer Kurs

Seite 81 von 88
neuester Beitrag: 29.09.20 09:03
eröffnet am: 24.04.17 12:39 von: macumba Anzahl Beiträge: 2198
neuester Beitrag: 29.09.20 09:03 von: sillycon Leser gesamt: 445788
davon Heute: 507
bewertet mit 12 Sternen

Seite: 1 | ... | 78 | 79 | 80 |
| 82 | 83 | 84 | ... | 88   

01.07.20 19:16
3

413 Postings, 322 Tage Neo_onehmm

Wenn man wachsen will, muss man halt auch Schulden machen.
Investitionen sind nötig und wichtig! Außerdem trägt das Hauptrisiko doch eh der Großaktionär. Und ja er gibt Kredite um nicht weiter zu verwässern. Alles hat Vor- und Nachteile.
Nicht die letzten Jahre sind entscheiden, sondern die Zukunftsaussichten. Und da jetzt Milliarden in Richtung H2 fließen, sehe ich da weniger ein Problem.
Jeder sollte sich natürlich überlegen wieviel er in so eine Aktie steckt - am besten immer nur soviel um mit dem Verlust leben zu können.

Ich bleibe vorerst dabei und schaue mir die Entwicklung der nächsten 2 Jahre an.
 

02.07.20 06:47

280 Postings, 242 Tage mumpilieSchulden

Naja in der Branche, gibt es ganz andere Unternehmen mit extremen Schulden und die haben nicht die die EU im Rücken. Und wo die Aktien jetzt stehen, da würde ich nicht mehr ein gehen. Aber hier, auf jedenfall bleibe ich drinn.  

02.07.20 12:15
3

599 Postings, 3240 Tage sillyconaktuell in london recht hohes

handelsvolumen von über 10 mio. stk......  

02.07.20 21:47
2

462 Postings, 213 Tage Lesantowir steigen

um 12% heute und hier ist nix los...?
der erste höhere Anstieg seit langem. Gut die Wasserstoffwerte wie eigentlich fast alles stieg heute an, aber ist dennoch schön zu sehen das Proten noch "lebt".
Allen die bei Proton noch drin sind Viel Erfolg und noch ein paar Tage wie den heutigen ;-)
 

03.07.20 14:18
1

1267 Postings, 480 Tage Stakeholder2Bin auch On-Board

03.07.20 14:46
1

845 Postings, 978 Tage Tresor.Ich auch!

Stark, wie sie die Tage performt, still und leise klettert. Ohne Trommelwirbel und Raketenpostings.

 

03.07.20 17:54
2

118 Postings, 106 Tage DelirionArtikel Puchheimer Stadtportal

Proton Motor mit Wasserstoff-Brennstoffzellen in High-Tech-Vorreiterrolle

30. Juni 2020

Corona-Konjunkturpaket und ?Nationale Wasserstoff-Strategie? ? Deutschland fährt die Maßnahmen zur Dekarbonisierung im Rahmen der Lockerungen nach dem Lockdown hoch. Ziel ist die Sicherung der globalen Führungsrolle in der Wasserstoff-Technologie. Der bayerische Wasserstoff- Brennstoffzellen-Experte ?Proton Motor Fuel Cell GmbH? fühlt sich weiter durch den Beschluss des Bundeskabinetts vom 10. Juni 2020 in emissionsfreier High-Tech-Vorreiterrolle ?Made in Germany? bestärkt.

Das am 23. Juni 2020 von der englischen börsennotierten Muttergesellschaft ?Proton Motor Power Systems plc? veröffentlichte Finanzergebnis 2019 bestätigt den Kontext, dass Wasserstoff eine Schlüsselrolle für die erfolgreiche Energiewende hat. Proton Motor mit seinem visionären Chef Dr. Faiz Nahab setzt in seiner über 20-jährigen Firmengeschichte auf den Energieträger der Zukunft zur Erreichung der weltweiten Klimaziele. ?Unsere Unternehmensentwicklung bietet die Chance, erneuerbare Energien mit nachhaltiger Industrie zu verbinden, um krisenfeste Jobs zu schaffen?, berichtet CEO Nahab perspektivisch und weist diesbezüglich auf den kürzlich eingeführten Beteiligungsmodus über Mitarbeiteraktien hin. Darüber hinaus befindet sich sein Branchenexperte für die Wasserstoff-Brennstoffzellen-Technologie, Vertriebs- und Marketingdirektor Manfred Limbrunner (51), der in 2000 zu Proton Motor als Design- und Projekt-Ingenieur gekommen ist, im laufenden Bewerbungsverfahren um die Vorstandsposition bei der in Brüssel ansässigen ?Hydrogen Europe?.

Auch während der Covid-19-Phase hat die operative deutsche Tochter neue Team-Mitglieder rekrutiert, um die Belegschaft auf aktuell 90 Angestellte zu vergrößern. Der Kurs der an der Londoner Börse notierten Holding-Aktie (Tickersymbol: PPS) reagierte seit aktuellem Dekadenstart auf die Potenzialwirkung für Wertschöpfung und Umsatzwachstum mit einer über 120-prozentigen Wertsteigerung. Bei ihren jüngsten stationären Großprojekten im Rekord-Auftaktquartal 2020 ? mit 6,4 Millionen Euro Auftragseingang ? wie die Auslieferung der Haupt-Komponente für das erste europäische Wasserstoff-Kraftwerk oder Produktion für eine geplante Wohnquartier-Energiezentrale punkten die Puchheimer mit Exzellenz für CO2-freie Stromerzeugung und Heizung. Im automotiven Bereich liegen neben der E-Trucks Europe-Beauftragung für E-Müllsammelfahrzeuge, die mit dem von Proton Motor entwickelten HyRange®-Antriebssystem ausgestattet werden, Folgebestellungen für maritime sowie Rail-Lösungen vor.

Quelle
https://www.puchheimer-stadtportal.de/...in-high-tech-vorreiterrolle/

 

04.07.20 08:02
1

3127 Postings, 4381 Tage Alfons1982Proton Power

man sieht ja alleine an den Anwendungen und Produkten von Proton das man indem Bereich Brennstoffzellen sehr breit aufgestellt ist. Für viele Bereiche gib es jetzt schon eine Lösung von Proton. Desweiteren sieht man eigentlich an den ca. 6 Millionen Umsatz/Auftragseingang wie klein Proton noch ist. Das bedeutet weiterhin für mich das wir hier sehr gut aufgestellt sind um das Thema von hinten aufzurollen.

Auch die Kritik eines Users hier bezüglich Finanzierung kann ich nicht nachvollziehen. Es gibt ja nicht viele Möglichkeiten für Proton. Kapitalerhöhung und Private Placements sowie Kredite sind ein gangbarer Weg. Wenn Proton jetzt Kredite von der Familie von BBC Nahab bekommt, ist es immer noch besser als von den Banken. Das denke ich zumindestens. Außerdem sieht es für mich nicht unbedingt aus das dieser Hr Nsgab hier abzocken möchte, sondern erfolgreich die Firma aufbauen möchte.
Die Zeit wird es zeigen wo es hingehen wird. Aktuell sieht es aber insgesamt gut aus. Mehr Projekte und Umsätze sowie die Förderungen in diesem Bereich sollten demnächst zulegen. Ich hoffe auch das Proton übermäßig von der bayerischen Initiative profitieren wird.
 

05.07.20 11:52

792 Postings, 4264 Tage HeikelineRWE sieht im Geschäft mit Wasserstoff große Chance

https://news.guidants.com/#!Artikel?id=8517758
RWE sieht im Geschäft mit Wasserstoff große Chancen

FRANKFURT (Dow Jones) - Stromproduzent RWE will beim Zukunftsthema Wasserstoff eine große Rolle spielen. "Das Potenzial für Wasserstoff ist riesig - und RWE rechnet sich in dem Geschäft große Chancen aus", sagte Konzernchef Rolf Martin Schmitz dem Handelsblatt. "Für uns ist Wasserstoff ein großes Thema." Der Konzern will sich nach Schmitz' Worten sowohl bei der Produktion als auch beim Handel von Wasserstoff engagieren.

Wasserstoff gilt als großer Hoffnungsträger, um die Energiewende weiter voran zu treiben. Vor allem die Industrie benötigt Wasserstoff, um fossile Brennstoffe zu ersetzen und den CO2-Ausstoß zu senken. Die Bundesregierung hat jüngst mit der Nationalen Wasserstoffstrategie ein gewaltiges Förderprogramm auf den Weg gebracht. "RWE ist für das Geschäft sehr gut positioniert", sagte Schmitz: "Wir haben viel Knowhow im Konzern, das uns einen Vorteil beim Geschäft mit Wasserstoff verschafft." RWE habe erneuerbare Energien, um Wasserstoff zu produzieren, und das nötige technische Knowhow. Die Gasspeicher des Konzerns wären in der Lage, Wasserstoff zu speichern.

Schmitz sieht aber auch einen hohen Bedarf für Importe, weil Deutschland selbst nicht genügend grünen Wasserstoff produzieren könne. "Unsere Tradingabteilung kann weltweit Wasserstoff einkaufen und damit handeln", sagte er.

Der Stromproduzent verfolgt schon seit längerem Wasserstoffprojekte. Im niedersächsischen Lingen ist unter anderem eine 100 Megawatt starke Anlage zur Produktion von Wasserstoff geplant. RWE will nach Schmitz' Worten das Thema Wasserstoff grundsätzlich marktnah in den Bereichen erneuerbare Energien, Handel und Erzeugung vorantreiben: "Wir werden aber auch eine kleine Einheit aufbauen, die die Fäden in der Hand hat."

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/jhe

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
/ Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

05.07.20 17:46

92 Postings, 107 Tage BrausemeisterAm Mittwoch kommt die H2 Strategie der EU...

...
This Wednesday we launch the strategies­ for #sectorint­egration and #hydrogen to advance Europe?s energy transition­ from #coaltocle­an. Stay tuned!

https://tw­itter.com/­Timmermans­EU/status/­1279439909­024141312?­s=19
 

06.07.20 10:41
2

83 Postings, 1007 Tage CubesPPS wurde jetzt auch von Motley Fool entdeckt

06.07.20 12:38

1098 Postings, 4071 Tage hollysuhKredit vom Staat mit 10% Zinsen?

06.07.20 13:17
1

845 Postings, 978 Tage Tresor.Schön

Ohne viel Gebrüll gen Norden.  

06.07.20 13:31

3127 Postings, 4381 Tage Alfons1982Proton Motor

wünsche Euch weiterhin viel Glück und Erfolg hier. Ich habe heute aus folgendem Grund verkauft. Ich bin ja schon seit geraumer Zeit in Gold und Silber investiert und meine Recherchen beziehen sich aktuell hauptsächlich auf dem Gebiet Gold und Silber. Da ich aktuell voll investiert bin und mir aber noch ein paar sehr aussichtsreiche Titel im Depot fehlen,  ist es die einzige Möglichkeit gewesen hier noch ordentlich Geld locker zu machen. Ansonsten hätte ich proton im Depot behalten. Aber die Gold und Silberwerte werden auch nicht günstiger und die Explorationssaison ist voll im Gange.  

06.07.20 13:51

2490 Postings, 854 Tage telev1Proton Power

wird wohl wie eine nel laufen, alles unter 1? ist ein super kauf.  

06.07.20 14:12
4

462 Postings, 213 Tage Lesanto@alfons

Gut kann ich nachvollziehen, aber ich glaube hier entsteht noch was großes bzw größeres als aktuell greifbar. Bin schon lange dabei und kann mir nicht vorstellen diese Aktie aktuell abzugeben. Zumal diese Woche noch die Europäische Wasserstoffstrategie auf den Weg gebracht werden soll und alle Werte davon wohl nochmals profitieren. Hoffentlich bereust Du Deine Entscheidung nicht.
Viel Erfolg bei Gold und Silber!
Gruß
Lesanto  

06.07.20 15:00

586 Postings, 2145 Tage isusuxxEntwicklung



Hallo, bin schon sehr lange dabei - allerdings nur mit einer sehr kleinen pipi-invest. Schade eigentlich aber ich hab noch
ein wenig Reserve und damit noch einmal erhöht.
Ich weiß wenig über dieses Papier und hatte es mehr so als Glücksjoker gekauft. Ja, ich denke, das gesamte Spektrum
ist so sehr in `s focus gerückt, dass auch dieses Papier mit der allgemeinen Aufwach-Situation mitschwimmen wird.
Gruss
I.  

06.07.20 15:40

59 Postings, 504 Tage Nutzer r@long holder Grüße vom Panikbahnsteig!

06.07.20 19:12
3

108 Postings, 567 Tage axelhorst@ isuuxx

Tja, bei mir war Proton auch mal ein Pippiinvest. Mittlerweile ist es aber DIE Aktie mit dem prozentual höchsten Gewinn ( fast 900%) und meine zweitgrösste Position im Depot. Hätte ich die Kohle in Proton investiert, die ich in Nel gepackt habe, könnte ich nun vorzeitig in Rente gehen. Nichtsdestotrotz halte ich auch weiter an Proton fest, ich bin überzeugt, das wir hier sehr bald noch ganz andere Kurse sehen. Wer weiss, vielleicht kann ich ja dann nächstes Jahr in Rente :-)

P.S.: mit der Entwicklung der anderen H2 Werte in meinem Depot bin ich allerdings auch höchst zufrieden  

06.07.20 21:21

484 Postings, 165 Tage Flo2231Die 900% hätt ich auch gern ...

Hab leider nur 84%  

06.07.20 21:28

602 Postings, 131 Tage BörsenbunnyProton, Nel und Fuelcell Energy

die Performer des Tages ❤️  

06.07.20 21:32

70 Postings, 5030 Tage geroneuaxelhorst

Der Name Horst klingt doch sowieso schon nach baldigem Eintrittsalter in die gesetzliche Rente.
Ich bin mit meinen Wasserstoffwerten ( Ballard, ITM Power, Ceres, Proton) auch sehr zufrieden, allerdings droht mein Depot durch die Steigerungen ins Ungleichgewicht zu geraten, daher habe ich zuletzt Amazon gekauft, die profitieren wahrscheinlich auch von der Schönen Neuen Welt.                                                                                                          

06.07.20 22:07

42 Postings, 994 Tage trashlightwow

heute haben über 5 Millionen Aktien den Besitzer gewechselt.  

06.07.20 23:29
1

2490 Postings, 854 Tage telev1Proton Power

@ClearInvest , bist du noch drin?  

Seite: 1 | ... | 78 | 79 | 80 |
| 82 | 83 | 84 | ... | 88   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Siemens Energy AGENER6Y
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Siemens AG723610
BayerBAY001
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Lufthansa AG823212