Bed Bath & Beyond Overweight

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 18.11.19 18:55
eröffnet am: 17.10.06 06:16 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 39
neuester Beitrag: 18.11.19 18:55 von: totenkopf Leser gesamt: 15889
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2  

17.10.06 06:16
1

17100 Postings, 5619 Tage Peddy78Bed Bath & Beyond Overweight

News - 16.10.06 22:06
ANALYSE: Prudential bestätigt Bed Bath & Beyond mit 'Overweight'

NEW YORK (dpa-AFX) - Prudential hat die Empfehlung für Aktien von Bed Bath & Beyond  mit 'Overweight' bestätigt. Die Investmentbank habe ihre Gewinnprognosen wegen der falschen Verbuchung von Aktienoptionsprogrammen bei dem Einzelhändler nach unten angepasst, schreibt Analyst Mark Rowen in seiner Studie vom Montag. Das Kursziel bleibt 46 US-Dollar.

In die Schätzungen seien weitere Kosten für Optionen eingearbeitet worden. Entsprechend habe Rowen seine Gewinnprognosen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres um 0,02 Dollar je Aktie und für das Gesamtjahr 2006 um 0,01 Dollar je Aktie zurück genommen. Für das Geschäftsjahr zum Februar 2007 rechnet er nun mit 2,17 Dollar Gewinn je Aktie, 2008 sollen es 2,54 Dollar werden.

Entsprechend der Einstufung 'Overweight' rechnet Prudential Equity auf Sicht von zwölf bis achtzehn Monaten mit einem überdurchschnittlichen Gesamtertrag der Aktien. Als Renditemaßstab ziehen die Analysten die anderen von ihnen bewerteten Titel heran./fat/sk

Analysierendes Institut Prudential.

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Bed Bath & Beyond Inc. 38,37 +0,05% NASDAQ
 
Seite: 1 | 2  
13 Postings ausgeblendet.

26.04.18 10:47

13009 Postings, 7639 Tage Lalapoich bin drin

22.05.18 16:21

13009 Postings, 7639 Tage Lalapodiese Kurse gab"s um 2000 das letzte Mal

wir kommen von über 80 USD ....

Langsam fängt sich der Wert ...über 16 Euro kaufe ich Stücke zu und verteuere meine Pos. .... Standing von dem Unternehmen ( Stationär und Online ) , Bilanz gefallen mir ..  

11.06.18 17:34

13009 Postings, 7639 Tage Lalaposteigt

und steigt und steigt ...

...und keinen interessierst es ...

Gut so ...

:-)  

11.06.18 17:41

119 Postings, 4870 Tage gmuehlDoch mich interessiert es

Ich bin gerade wieder in die Gewinnzone gekommen.

GM  

12.06.18 07:00

13009 Postings, 7639 Tage Lalapolaufen lassen ...

die kommt von 70 ....und fundamental drehen wir von überverkauft in eine faire Bewertung ...und die sehe ich zw. 25-35 USD ....
Das Unternehmen hat wenig Schulden ...top Marktstellung ...und ja...diese auch mittlweile online im Netz ...  

27.09.18 11:07

268 Postings, 4217 Tage Neuemissionist da wieder was

vor den heutigen Zahlen durchgerutscht oder wie kann ich mir den Kursverlust erklären?  

27.09.18 12:11

268 Postings, 4217 Tage NeuemissionUps, ich dachte die Zahlen

kommen erst heute Abend, kamen aber schon gestern  

27.09.18 19:43

3207 Postings, 1012 Tage Carmelitapuh

jetzt einsteigen?  

27.09.18 21:25

13009 Postings, 7639 Tage LalapoZu

Gekauft ...  

28.09.18 08:37

2000 Postings, 1502 Tage ChaeckaBin jetzt auch mal dabei

Tja, ab wann ist ein Kursrückgang übertrieben?
- Es werden weiter Profite gemacht
- Der Umsatz steigt (wenn auch nur in geringem Umfang) weiter
- Es wird weiter Dividende gezahlt

Mit anderen Worten: Das ist kein Pleiteunternehmen, sonder eines, was sein Geschäftsmodell wie viele andere Retailer auch (Foot Locker, Fossil, Hennes und Mauritz) an die Internetkonkorrenz anpassen muss. Solange es den privaten Haushalten in den USA gut geht, sollte ausreichende Nachfrage vorhanden sein.

Ich habe die Hoffnung, dass diese Anpassung allmählich vorgenommen wird. Die drei genannten haben sich  von ihren Tiefstkursen mittlerweile verabschiedet.

Ich peile mal ein Kursziel vonn 22 USD an.  

02.10.18 08:46

1 Posting, 813 Tage rooper3576Nichts für mich

habe auch lange überlegt bei dem günstigen Kurz einzusteigen. Nachdem ich mir die Zahlen aber genauer angeschaut habe, lasse ich das lieber:

  • die Länden generieren zu wenig Umsatz für ihre Größe -> ineffizient

  • die Umsätze werden durch hohe Rabatte erzeugt -> Bruttomarge gesunken

  • dennoch gehen die Kunden an Amazon und Williams-Sonoma verloren

  • mit dem "Beyond+ membership program" kann kein Geld verdient werden


https://www.fool.com/investing/2018/09/29/...-stock-at-its-multi.aspx

 

02.10.18 17:29

2000 Postings, 1502 Tage ChaeckaValide Punkte!

Ändern muss sich schon einiges in dem Laden. Sonst hast du mit allem Recht und der Laden geht den Bach runter. Ich glaube allerdings (wie bei Fossil), dass auch das dämlichste Management irgendwann Fehler der Vergangenheit korrigiert bzw. nützliche Entscheidungen fällt. Mein Kauf ist eine Wette darauf. In Sachen Onlineverkauf hat sich ja angeblich schon etwas getan ...  

02.10.18 18:38

13009 Postings, 7639 Tage LalapoGenau!

Seh ich BBB , denk ich an Fossil ....(bin ich von 8 auf 14 mitgegangen/zu früh raus )  

02.10.18 18:44

3207 Postings, 1012 Tage Carmelitaich warte noch bis

die letzten sich hier übergeben haben  

02.10.18 18:46

13009 Postings, 7639 Tage LalapoJa klar

Muss ich ein Glück nicht den tiefsten Punkt zu treffen (Glück)  

07.11.18 21:42

13009 Postings, 7639 Tage LalapoWeiter zugekauft um?s 20 Jahrestief

Sollt langsam mal genug sein mit der Kursdepression  .. KZ bleibt 20 USD  

27.11.18 13:20

268 Postings, 4217 Tage Neuemissionja ich hoffe auch auf ein zweites

Fossil, war damals auch dabei. Ich finde aber bei BBB: Umsätze sind sehr gut, der Gewinn hat halt gelitten, machen aber immernoch gut Gewinn und die Verschuldung ist okay.  

09.01.19 22:35

2000 Postings, 1502 Tage ChaeckaEndlich!

Ein kleiner Befreiungsschlag: Ein positiver Ausblick löst Jubel aus. Die Aktie steigt nachbörslich um 20% auf USD 14,80!  

16.01.19 11:34

2000 Postings, 1502 Tage ChaeckaBin wieder raus

Mag sein, dass ich zu ungeduldig bin, aber mir geht das hier zu langsam vorwärts und das Risiko von Rückschlägen ordne ich zwischenzeitlich höher ein.  

24.07.19 18:30
2

1040 Postings, 7562 Tage totenkopfSpekulative aussichtsreich?

Bed Bath & Beyond war in den letzten Jahren operativ nicht gerade besonders erfolgreich. Die Online Händler haben tiefe Spuren in den Same-Store-Sales und den Margen hinterlassen, was zu einem massiven Rückgang des Jahresüberschusses pro Aktie führte. Die umfangreichen Aktienrückkäufe der Vergangenheit zu sehr hohen Kursen kann man getrost als verfehlte Kapitalallokation werten. Die Aktivisten, die den Laden im Frühling dieses Jahres übernommen haben, krempeln vieles um. Sowohl was Onlineauftritt, Neuverhandlungen der Leasingverträge und Preisgestaltung betrifft, wird sich vieles ändern. Ob die Maßnahmen erfolgreich sind wird sich zeigen.

Warum könnte BBBY beim aktuellen Kurs von 9,28 $ dennoch spekulativ interessant sein. Die Schulden sind langfristig (erste Fälligkeit in 2024 - 300 MUSD) und die Free Cashflows sind immer noch relativ stark, wodurch die Neuausrichtung leicht zu finanzieren sein wird. Darüberhinaus bleiben umfangreiche Mittel für Aktienrückkäufe. Gemäß Investorenpräsentation aus Q4 sind für 2019 225 Millionen USD Rückkäufe (davon 81,5 Millionen bereits in Q1 erfolgt) und für 2020 Rückkäufe von 400 Millionen geplant. Unterstellt man, dass das ganze Programm zu Kursen von 10 USD durchgeführt werden könnte, impliziert das ein noch zu realisierendes Volumen von 54,35 Millionen Stück. Per Ende Juni waren auf 127 Millionen ausstehende Aktien ca. 62 Millionen geshortet. Wird das Rückkaufprogramm so wie geplant umgesetzt könnte mittelfristig ein gehöriger Druck auf die Shorts ausgeübt werden. Zusätzlich haben die Shorts aktuell 0,68 USD/Jahr an Dividenden zu stemmen (7,3 % bei aktuellen Kursen), was die Strategie sehr teuer macht.

Das Management geht für 2019 davon aus, dass über 2 USD/Aktie Gewinn erzielt werden kann, was ich für sehr optimistisch halte. Aber selbst, wenn nur 1,6 USD erreicht werden und die Same-Store Sales halbwegs stabilisiert werden können, besteht beträchtliches Kursrisiko für die Shorts. Für den Long-Case benötigt man natürlich zumindest in 2020 eine Stabilisierung der Same-Store Sales. Ich spekuliere darauf und dass die Shorts gesqueezed werden. Sehe in diesem Fall Kurspotenzial von über 20 USD.
 

24.07.19 18:36

1040 Postings, 7562 Tage totenkopfNegativer Ausgang wäre natürlich Totalverlust

Denke aber, dass sich die Chancen bei Kursen von 9,28 USD bereits stark zugunsten der Longs neigen.

Sehe das ganze eher als Trade, denn langfristiges Investment.  

10.10.19 16:49

1040 Postings, 7562 Tage totenkopfNeuer CEO

Da hat BBBY mit dem neuen CEO einen richtigen Knaller aus dem Hut gezaubert. Mal sehen, ob der heutige Kurssprung nur ein Strohfeuet ist oder ob da noch mehr geht. Shorts gibt's jedenfalls mehr als genug zum squeezen.

https://www.barrons.com/articles/...xecutive-is-named-ceo-51570718219  

10.10.19 17:13

1040 Postings, 7562 Tage totenkopfHier auch noch die Nachricht der Firma selbst

18.11.19 18:55
1

1040 Postings, 7562 Tage totenkopfEnde

meines Monologs hier im Forum ;-). Bin heute mit 14,09 USD raus. War für mich nur ein Trade aber wenn Mark Tritton den Laden auf Vordermann bringt, geht sicher noch viel für langfristig Investierte.  

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln