finanzen.net

Siltronic WAF300 im TECDAX: Jetzt wird´s heiß

Seite 42 von 45
neuester Beitrag: 13.08.19 17:57
eröffnet am: 30.10.16 18:03 von: DoppelD Anzahl Beiträge: 1112
neuester Beitrag: 13.08.19 17:57 von: 906866 A Leser gesamt: 283344
davon Heute: 102
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45  

13.06.19 20:58

3058 Postings, 1412 Tage JacktheRipp...

Wobei Elkem hauptsächlich Solar-Silizium herstellt, was wiederum Siltronic nicht herstellt und vertreibt, sondern Wacker.

Ein Großteil der Gewinnwarnung dort, beruhte auch auf einem verspäteten Hochfahren der Anlagen in Frankreich.  

14.06.19 09:18

322 Postings, 1276 Tage 906866 AJetzt kommt zu allen Überfluss

auch noch Broadcom mit einer Umsatzwarnung. Als Hauptgrund wird hier der Handelskrieg angeführt  

14.06.19 10:43

329 Postings, 651 Tage Teebeutel_Damit wird Micron auf Jahrestief gehen

AMD fällt seit Montag auch jeden Tag.  

14.06.19 12:46

8 Postings, 485 Tage Night777Und täglich grüßt das Murmeltier ...

Kurs aktuell= 58,96?
Siltronic Aktie weiterhin  im freien Fall .  Kurs aktuell= 58,96?
Aussitzen ist angesagt!  (Gesamterfolg -18,52 %)  

17.06.19 20:25

167 Postings, 625 Tage kid7Krise

...ohne Ende. Bin schon fast 40% im Minus nur in paar Wochen  

17.06.19 20:25

766 Postings, 652 Tage mcbainUnd die nächste Gewinnwarnung



Daher hat der Vorstand der Siltronic AG heute beschlossen, die Prognose für das Geschäftsjahr 2019 nochmals anzupassen. Der Vorstand geht bei leicht steigenden Durchschnittserlösen in Euro gegenüber 2018 für das Gesamtjahr 2019 von folgender Entwicklung aus:

- Abhängig von der weiteren Entwicklung des Marktumfeldes inklusive Wechselkurseinflüssen wird der Umsatz 2019 circa 10 Prozent bis 15 Prozent unter dem Vorjahr (vorher: minus 5 bis minus 10 Prozent) liegen.

- Die EBITDA-Marge sollte zwischen 30 und 35 Prozent (vorher: zwischen 33 und 37 Prozent) liegen.

- Der Netto-Cashflow wird klar positiv, jedoch um circa EUR 180 Mio. (vorher: circa EUR 150 Mio.) niedriger als 2018 sein. Er wird im Geschäftsjahr 2020 deutlich steigen.  

17.06.19 20:41

2602 Postings, 1182 Tage Trader-123Scheint wirklich noch

Deutlich tiefer zu gehen hier....  

17.06.19 20:45

766 Postings, 652 Tage mcbainEs juckt mich zwar in den Fingern

Aber ich hab auch keine Lust jetzt ins fallende Messer zu greifen und das auch noch nachbörslich.

Wer weiß was morgen beim Opening noch passiert. Der Chart ist mittlerweile leider so kaputt, dass es wohl auch gut und gerne noch ein 1-2 Etagen tiefer gehen kann. Zwar nicht direkt morgen, aber im Laufe der nächsten Tage und Wochen...

Wirklich eine ganz enge Kiste und allen bereits Investierten hier hoffentlich starke Nerven...  

17.06.19 20:54

766 Postings, 652 Tage mcbainKurzer Nachtrag

Shortquote liegt mittlerweile bei 7,66%. Gegen die LV "wetten" ist meist sowieso keine gute Idee...  

17.06.19 21:04

12753 Postings, 3885 Tage RoeckiPhänomenal ...

Innerhalb nur eines Jahres von der Prognoseanhebung zur -senkung und Drittelung des Kurses.

Absturz nach Maß, das war's mit Highflyer.

Ob das nicht auch noch in die Infineon-Suppe spuckt?  

17.06.19 21:58

21 Postings, 911 Tage HumbidooCharttechnisch .....

sieht es total Sch....  Schulter .. Kopf... aus. Worauf warten?  Bevor aus  40%  dann 70 % Miese werden?   Siltronic hat schon bei der letzten Gewinnwarnung die Anleger vertröstet.  Weg mit und unter 30 Euro vielleicht wieder einsteigen!  Die Waferpreise werden fallen, wenn die Chinesen den Markt mit billigen Preisen überschwemmen.    

17.06.19 22:34

322 Postings, 1276 Tage 906866 ADer dämliche Handelsstreit muss endlich aufhören

Merkt Trump denn nicht wie sehr er seinen Unternehmen schadet? Wenn er 2020 wiedergewählt werden will, muss er dringend die Einigung voranbringen.  

17.06.19 22:39

322 Postings, 1276 Tage 906866 AEine Gewinnwarnung war doch

mehr oder weniger sowieso schon im Kurs eingepreist, so wie sich der Kurs die letzten Wochen entwickelt hat.  

18.06.19 07:50

30982 Postings, 6984 Tage Robin906866 A:

glaube ich nicht . Nächste große UNterstützung erst bei ? 48,2  - 48,6.  Heute könnten die Shortler richtig draufhauen . Wenn schon ein DAX Wert wie Lufthansa gestern 12% fällt  ,  kann Siltronic noch stärker fallen .  

18.06.19 09:26

52 Postings, 3263 Tage zapzarappwohin soll die Aktie noch fallen?

Selbst wenn sich der Gewinn 2019 ggüber 2018 halbiert haben wir noch immer ein einstelliges KGV.
Hier wird sich bald die Panik legen. Ich habe soeben meine kleine Position um 50% aufgestockt. In 1, 2 Jahren sieht die Welt schon anders aus.  

18.06.19 09:32

766 Postings, 652 Tage mcbainTja, wohin soll sie noch fallen?

Man muss sich nur angucken von wo die Aktie kommt. Das ist gerade hier enorm schwierig zu beurteilen weil die starke Ralley bis aufs ATH kaum irgendwelche (zumindest charttechnischen) Anlaufspunkte bietet. Da kann das durchaus mal schneller durchrutschen als das vielleicht fundamental begruendet waere. In jedem Fall sollte man hier ne gute Strategie haben, wann man ggf. wie und wieviel (nach)kauft.  

18.06.19 09:44

52 Postings, 3263 Tage zapzarappHast Recht. Meine Strategie ist:

Entweder hat sich in zwei Jahren alles wieder normalisiert und die Aktie steht wieder bei 100? oder der Laden wird bis dahin übernommen. Immerhin haben wir 70% Streubesitz. Beide Szenarien sollten sich mit dem heutigen Preis lohnen. Technologie ist nicht aufzuhalten und die weltweite Nr 3 der Branche dürfte gute Chancen haben, sich durchzusetzen.  

18.06.19 09:54
1

329 Postings, 651 Tage Teebeutel_Lächerlich

Wie hier eine deutsche Aktien nach der anderen zusammenfällt.  

18.06.19 09:56

30982 Postings, 6984 Tage Robinsagte

ich doch heute morgen um 7uhr50  , die fällt unter ? 50 . War doch klar  

18.06.19 10:30

57 Postings, 814 Tage jungerEinsteigerErste Posi

So die ersten 20 Stück haben den Weg in mein Depot für ?50 gefunden.
Möge das Glück mit mir sein.....  

18.06.19 11:15

12753 Postings, 3885 Tage RoeckiOder anders ausgedrückt ...

A Fass without Boden!  

18.06.19 11:24
1

30982 Postings, 6984 Tage Robinfür

die wirtschaftliche LAge in Europa  und auch weltweit , sind die meisten Aktien zu teuer . Ein Abschlag von 30 - 40% vom jetzigen Niveau aus , wären eher Kaufkurse .

Aber ich denke , der große Einbruch an den Märkten kommt noch .  

18.06.19 11:33

834 Postings, 604 Tage DolphinsAuch dabei

fast am unteren Ende des Abwärtstrendkanals angekommen. Zumindest technische Erholung überfällig  

18.06.19 12:07

329 Postings, 651 Tage Teebeutel_30? ick hör dich tapsen

18.06.19 14:27

322 Postings, 1276 Tage 906866 ADas ist schlimmer als damals bei Celgene

Siltronic hat jetzt vom Hoch 70% an Wert verloren. Man könnte meinen, dass das Geschäft komplett zusammengebrochen wäre. Doch selbst nach der Gewinnwarnung wird ein Umsatzminus von "nur" 15% erwartet, sowie eine Margeneinbuße von maximal 11% im Vergleich zum Vorjahr. Das sind natürlich keine rosigen Aussichten, aber sie rechtfertigen keinesfalls einen Kursverfall um 70%. Da müssten 2020 Gewinn und Umsatz noch einmal deutlich wegbrechen und das ist extrem unwahrscheinlich, auch vor dem Hintergrund, dass Trump den Handelsstreit bald beenden muss.  

Seite: 1 | ... | 39 | 40 | 41 |
| 43 | 44 | 45  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100