finanzen.net

Hetzkampagnen gegen die AfD

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.05.19 15:14
eröffnet am: 13.04.19 07:01 von: flumi4 Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 18.05.19 15:14 von: VanHolmeno. Leser gesamt: 1052
davon Heute: 13
bewertet mit 8 Sternen

13.04.19 07:01
8

3380 Postings, 5284 Tage flumi4Hetzkampagnen gegen die AfD

Bis zur EU Wahl am 26.05. werden wir uns mit einer Anti AfD Hysterie der Leitmedien, Staatsfunk usw. hoch drei einstellen müssen. Lasst uns mit diesem Thread mal die Hetzkampagne der nächsten Wochen verfolgen. Auf die hochgespielte Spendenaffaire folgt nun die Russlandverschwörung:

 

13.04.19 07:34
1

1810 Postings, 347 Tage MuhaklEU-wahlen

Hoffentlich scheitert Herr Weber

Dem juckt doch nicht was in unserem Land schief läuft seit Merkels Millionenflutung

Die täglichen Gewattaten von Merkels Gästen jucken doch dem nicht im geringsten--
Hauptsache Posten besetzen u.abkassieren
Daher AFD
und Salvini  

13.04.19 10:06

15164 Postings, 6583 Tage Calibra21Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 13.04.19 14:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Verlinkung

 

 

13.04.19 10:13

14409 Postings, 3133 Tage fliege77#1, What? wo sind Möpse?

ich sage nein Mops-Hater  
Angehängte Grafik:
images_(2).jpg
images_(2).jpg

13.04.19 10:50
1

15164 Postings, 6583 Tage Calibra21Der fortschreitende Niedergang des Journalismus

?Putins Puppen? ? so titelt die aktuelle SPIEGEL-Ausgabe, illustriert von einem Puppenspieler, der die AfD wie eine Marionette steuert. Das ist seltsam, da die achtseitige Titelstory diese Deutung noch nicht einmal im Ansatz deckt. Erzählt wird dort vielmehr, wie ein einziger AfD-Mann ohne großen Erfolg die Nähe Russlands sucht. Wie man daraus eine wie auch immer geartete Steuerung der AfD ?durch Putin? machen kann, ist absolut schleierhaft. Genau so schleierhaft wie das Potpourri an ?doppelten Standards?, das der SPIEGEL einmal mehr vorexerziert. Wenn es noch eines Belegs für den fortschreitenden Niedergang des Journalismus bedarf ? der aktuelle SPIEGEL dürfte sämtliche Anforderungen dafür mühelos erfüllen. Von Jens Berger.
 

16.04.19 22:21
3

10664 Postings, 5709 Tage .JuergenHeadlines heute an erster Stelle

Unzulässige Wahlkampfspenden  
AfD muss über 400.000 Euro Strafe zahlen

Ob im Radio oder bei Google DE News an erster Stelle "diese Ungeheuerlichkeit"
"Skandal...Affäre...."
Dabei geht es nur darum, dass AfD  von der Bundestagsverwaltung umstrittener Maßen vorgeworfen wird, zum Zeitpunkt der Sachspenden wie Plakate und Werbemittel für Landtagswahlkämpfe 2016+2017 nicht genau gewusst zu haben wer genau der Spender Name ist..und sollen nun das 3 fache als Strafe zahlen.
Also wenn ich das richtig verstehe bedeutet das im Umkehrschluss? wenn der Name genau bekannt gewesen wäre dann wäre alles legitim gewesen? Da kann man sich doch nur an den Kopf fassen und kommt zu den Schluss das es sich mal wieder um eine Willkür Maßnahme vs AfD handeln könnte - ähnlich wie die Verweigerung des Bundestags Vizepräsidenten seit Herbst 2017.

Passt ja auch gut zu den Europawahlen - denn das wird mit Sicherheit auch wieder Stimmen kosten - da etliche denken werden...."uii...die kann ich aber nicht wählen."
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

17.04.19 06:27
2

3380 Postings, 5284 Tage flumi4@#7

Die Wahrheit wird immer an das Licht kommen. Die AfD muß die Wahrheit leider immer einklagen. Erst die Bezeichnung "Prüffall" und nun die aberwitzige Affaire. Noch einmal:

(...)Die Sachleistungen der Goal AG waren keine Spenden im Sinne des Parteiengesetzes(...)

 

04.05.19 20:36
2

15164 Postings, 6583 Tage Calibra21Das Resultat der Hetzjagden

Erst im Januar wurde in Bremen ein AfD-Politiker angegriffen und verletzt. Nun traf es Natascha Runge: Die 28-Jährige wollte Wahlwerbung anbringen, ein Streit darüber eskalierte.
 

04.05.19 21:07

1810 Postings, 347 Tage MuhaklWir von.der AfD müssen uns besser einbringen

Wir kupfern den Campino von den.Toten Hosen nach

Wir hüpfen hüpfen hüpfen
 

11.05.19 08:12
2

3380 Postings, 5284 Tage flumi4Legale Diskriminierung

Dürfen Gastwirte Gäste abweisen, weil sie für die AfD im Parlament sitzen? Diese Frage hat ein Berliner Promi-Italiener aufgeworfen, der eine Tischreservierung für Alice Weidel & Co ablehnte. Immer häufiger hebelt Political Correctness als PR-Instrument das Diskriminierungsverbot aus
 

11.05.19 08:25
3

3380 Postings, 5284 Tage flumi4Die Hetzjagd auf die AfD trug Früchte

11.05.19 11:31
3

7626 Postings, 6415 Tage der boardaufpasserDas ist Terror der schlimsten Art:


https://www.antifa-berlin.info/node/1222


Erinnert mich sofort an die Zeit, wo einst alle jüdischen Geschäfte gekennzeichnet wurden ... und das was die Menschen trugen zur besseren Erkennung ebenso.

Das aber in der Gegenwart - im Jahre 2019

Unfassbar!

Und jetzt stellt euch vor, eine Mitte-Rechts Org. hätte das gleiche gemacht um die grünen, linken, spd und die union öffentlich zu diffamieren.

Unfassbar!
-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

16.05.19 18:16
3

3380 Postings, 5284 Tage flumi4Macht nur weiter so

Langsam wird es unübersichtlich: Der dritte AfD-Kandidat für das Amt des Bundestagsvizepräsidenten ist zum zweiten Mal durchgefallen. Der Abgeordnete Otten verfehlt die notwendige absolute Mehrheit und zwei weitere Parteikollegen schaffen es nicht in Kuratorien.
 

18.05.19 14:05
2

15164 Postings, 6583 Tage Calibra21Eines muss man den Linken lassen

Perfektes Timing. 2 Jahre lang warten und dann eine Woche vor der Wahl eiskalt zuschlagen. Das zeigt allerdings auch, zu was die Systemmedien bereit sind.
Es ist ein warmer Sommerabend, als sich FPÖ-Chef Strache und einige Vertraute auf Ibiza mit einer Frau treffen, die sie für eine russische Investorin halten. Fast zwei Jahre später sorgt ein Video von dem Treffen für ein politisches Beben in Österreich. Worum geht es?
 

18.05.19 14:20
1

49039 Postings, 5655 Tage SAKUmnja...

Wäre es DANN nicht sinniger gewesen, es vor der Wahl in Österreich zu veröffentlichen?

Die verschiedenen Dinge, die erst mal geklärt werden mussten (Echtheit des Videos, Sprache usw.), brauchen erst mal Zeit. Sonst kommt sowas wie das Kantholz bei raus.

Mal was anderes: Wie hältst du es denn mit dem Inhalt des Videos?
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

18.05.19 14:36
1

1519 Postings, 4360 Tage HelmfriedIn Österreich geht es weiter!

FPÖ Chef Strache wird mit False Flag Aktion demontiert.
Ich glaube ich habe solche Verfahren schonmal von unseren Freunden aus Übersee gelesen.
Fast schon wie bei , wie hiess der noch gleich?? Der in der Badewanne, ääääh
Böhmermann? neeh, komm nicht drauf. ;-))
Doch : Barschel!! Gockel sei Dank.
Strache hatte noch Glück, daß er keinen Autounfall hatte..........  

18.05.19 14:39

20706 Postings, 2304 Tage waschlappenSAKU, da muss ich dich widersprechen...

zu deinem Zeitpunkt(Nationalratswahl vor ca. zwei Jahre) hätte das Video nicht viel gebracht, da zu diesem Zeitpunkt keiner damit gerechnet hat, dass eine Kurz-FPÖ Regierung zu Stande kommen könnte. Auch wenn man das Kalkül einer solchen Konstellation ins Auge gefasst hätte, man hätte dieser Konstellation kein Überleben auf lange Sicht gegeben! 

 

18.05.19 14:42
1

20706 Postings, 2304 Tage waschlappenSAKU, sieben Stunden wurden aufgezeichnet...

lediglich ein paar Minuten wurden gezeigt ....  was willst da recherchieren?

 

18.05.19 14:46

20706 Postings, 2304 Tage waschlappen2018

EU prüft Steuerabkommen von VW mit Luxemburg

https://derstandard.at/2000076933742/...abkommen-von-VW-mit-Luxemburg

SAKU, seit dieser Meldung von 2018 finde ich keine weitere, kanns mir helfen!

 

18.05.19 14:57
1

49039 Postings, 5655 Tage SAKU@ Waschlappen:

Die Überprüfung der Echtheit des Videos. Steht doch im Artikel drin.

Auch an dich & Helmfried die Frage: Was haltet ihr vom Inhalt?
-----------
Doppel-ID, Doppel-D, alles eine Baustelle!

18.05.19 15:01

20706 Postings, 2304 Tage waschlappenSo wie es Strache formulierte....

Ja, es war dumm! .... kann ich mich nur anschließen!



 

18.05.19 15:04
1

20706 Postings, 2304 Tage waschlappenAndere sagen....

18.05.19 15:14
2

846 Postings, 1034 Tage VanHolmenolmendol.@Muhakl

Exakt so ist es. Posten besetzen und abkassieren. Denn mir kann dann nichts mehr passieren. Habe dann Kohle ohne Ende bis an mein seliges oder auch weniger seliges Ende. Ich muss mich auch gar nicht für dringend notwendige Änderungen des EU-Rechts zugunsten meines eigenen Landes einsetzen, weil das wäre ja furchtbar nervig und anstrengend. Ich lasse die einfach weiter machen, denn am Ende muss der deutsche Blödmichel ja sowieso für alles aufkommen, muhahaha! Notfalls von mir aus bis zum finanziellen Ruin. Ich bin dann längst mehrfacher Millionär. Muhahaha! Passt!  

   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, fliege77, Grinch, Juto, major, Radelfan, Stuff_Wild, SzeneAlternativ, ulm000, Weckmann

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
SAP SE716460
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100
BASFBASF11