finanzen.net

Henkel Vz.

Seite 28 von 30
neuester Beitrag: 23.01.20 20:46
eröffnet am: 25.12.05 13:43 von: nuessa Anzahl Beiträge: 733
neuester Beitrag: 23.01.20 20:46 von: Traumwandle. Leser gesamt: 225824
davon Heute: 50
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30  

06.03.19 13:08

4132 Postings, 4768 Tage ShenandoahHeute fallen die 90?

Zumindest werden sie angerissen. Dann wohl erst mal abprall nach unten.  

01.04.19 10:06

3514 Postings, 1559 Tage poolbayBeiersdorf

läuft und läuft.

Die Bude hier kommt nicht in die Puschen!!!

Aber wehe  Beiersdorf fällt mal, da lässt sich Henkel sofort mitreissen!

 

02.04.19 12:54

3514 Postings, 1559 Tage poolbayUnd weiter fällts

Lächerlich  

03.04.19 15:49
4

290 Postings, 1725 Tage A28887004Henkel vs Beiersdorf vs LOreal

Was ist der bessere Kauf?

Für die 3 benannten Unternehmen habe ich mal die wichtigsten Kennzahlen aus den Bilanzen 2018 gegenüber gestellt. Die wichtigsten Kennzahlen will ich kurz vergleichen.

KGV

Henkel hat hier eindeutig die Nase vorne und ist etwa halb so teuer wie Beiersdorf oder L’Oreal. Ich hoffe wir finden Antworten für diese Bewertung.

Personalkosten

Hier sind alle 3 Konzerne ähnlich aufgestellt, Henkel hat hier noch die niedrigsten Kosten.

Gewinne und Margen

Beim EBIT, Cashflow,  Gesamtkapitalrendite und auch bei der Eigenkapitalquote sind alle 3 Unternehmen ähnlich aufgestellt. Hier ist kein großer Vorteil auszumachen.

Buchwert

Wie auch beim KGV ist Henkel im Kurs/Buchwert nur halb so stark. Für das Eigenkapital von Beiersdorfer und L’Oreal wird ein Aufschlag von 100% bezahlt.

Dividenden

Auch hier hat Henkel mit der Dividendenrendite von 1,94% leicht die Nase vorne.

Wachstum

Im Umsatzwachstum der letzten 3 Jahre liegen alle 3 Konzerne gleich auf. Der einzige Unterschied ist hier, dass Henkel dieses Jahr nicht im Umsatz wachsen konnte dafür aber von 2016 auf 2017 um 7% im Umsatz gewachsen ist.

Rechtfertigt das ein Unterschied im KGV von fast dem Faktor 2? Ich denke kaum!  

 
Angehängte Grafik:
loreal.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
loreal.png

06.04.19 10:46

4132 Postings, 4768 Tage ShenandoahWann ist ex-Dividend Tag?

ich kann nichts finden.
Montag der 08.04. ist jedenfalls Hauptversammlung.  

08.04.19 14:01

4926 Postings, 4260 Tage TiefstaplerHenkel-Dividende

08.04.19 14:18

4132 Postings, 4768 Tage Shenandoahja, dank dir, das tat ich dann auch gleich

08.04.19 19:04

290 Postings, 1725 Tage A28887004Endlich gehts mal wieder aufwärts

FRANKFURT (Dow Jones) - Henkel sieht sich weiter auf Kurs für die Ziele im Gesamtjahr. Der Chef des DAX-Konzerns, Hans Van Bylen, stimmte die Aktionäre allerdings anlässlich der Jahreshauptversammlung auf das weiter "schwierige Umfeld" ein, das durch Unsicherheit und Volatilität geprägt sei. Die Wachstumsdynamik in der Industrieproduktion habe bereits im zweiten Halbjahr 2018 nachgelassen. Für 2019 erwarte Henkel eine "gute, aber insgesamt niedrigere Wachstumsdynamik", weiter intensiven Wettbewerb und hohen Preisdruck in den Konsumgütermärkten, Van Bylen den Aktionären.

Der Düsseldorfer Konsumgüterkonzern, bekannt für die Marken Persil, Pril, Pattex und Loctite, bekräftigte auch die mittel- und langfristigen Ambitionen ab 2020.

Im Januar hatte Henkel den Kapitalmarkt mit der Ankündigung geschockt, wegen ab 2019 notwendiger zusätzlicher Investitionen in Innovationen und Digitalisierung für 2019 einen Rückgang beim Gewinn je Aktie und eine Margenverschlechterung in Kauf zu nehmen. Damit will der Wettbewerber von Beiersdorf, Procter & Gamble, L'Oreal und Unilever sicherstellen, dass die Ziele für 2020 erreicht werden.

Den Aktionären versüßt das Unternehmen die Pläne mit einer höheren Dividendenausschüttungsquote ab dem laufenden Geschäftsjahr. Die Ausschüttungsquote soll ab 2019 30 bis 40 Prozent des Gewinns betragen, zuvor waren dies 25 bis 35 Prozent. Außerdem sollen die Aktionäre eine Dividende von 1,85 je Vorzugsaktie für 2018 absegnen, die höchste Dividende in der Unternehmensgeschichte.

Für 2019 erwartet Henkel weiter einen Rückgang beim währungsbereinigten Gewinn je Vorzugsaktie um einen mittleren einstelligen Prozentsatz. 2018 gab es hier ein Plus von 7 Prozent.

Die Marge beim operativen Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT-Marge) wird sich vorausslichtich auf 16 bis 17 Prozent verschlechtern, nach 17,6 Prozent im abgelaufenen Jahr. Der Umsatz soll organisch um 2 bis 4 Prozent wachsen, nach 2,4 Prozent.

Die Investitionen in Innovation und digitale Transformation des Konzerns sollen ab 2019 jährlich 300 Millionen Euro betragen.

Ab 2020 soll der währungsbereinigte Gewinn je Vorzugsaktie wieder steigen, um einen mittleren bis hohen einstelligen Prozentsatz. Der Umsatz soll organisch ab 2020 im Schnitt 2 bis 4 Prozent wachsen, und ab 2020 will Henkel jährliche Effizienzgewinne von mehr als 500 Millionen Euro erreichen; davon hat das Unternehmen nach eigenen Angaben 2018 bereits mehr als 50 Prozent realisiert. 

 

14.04.19 11:06

4132 Postings, 4768 Tage Shenandoahdas hört sich alles nicht schlecht an

jedenfalls rechtfertigt das nicht den niedrigen kurs.
ich denke, bei diesem börsenumfeld, geht es bald wieder aufwärts.
Henkel stand vor 2 Jahren bei 128?. Jetzt 87?. Da sollte ne Menge eingepreist sein.
100? sind ein realistisches Nahziel.  

16.04.19 16:00

276 Postings, 968 Tage evanvanmoeyTreffer, Versenkt!

Schaut mal was ich heute Früh entdeckt hatte, und leider nicht nachgetradet habe:


Top Analyse, bisher sauber im Plus


Zur kompletten Analyse gehts hier entlang

Viel Spass, und viel Erfolg!

 

07.05.19 05:37

290 Postings, 1725 Tage A28887004Liefert Henkel heute endlich?

Zu Q1 erwarten Analysten

Umsatz von 5,02 Mrd 

Henkels Prognose

Umsatz von 4,99 Mrd und ein EBIT  823 Mio.

Hier werden heute die Weichen gestellt. Alles was über einem Umsatz von 5,02 Mrd liegt wird gekauft.

 

07.05.19 07:48

290 Postings, 1725 Tage A28887004Q1

Umsatz liegt  bei bei 4,97 Mrd also gerade noch so naja..

Ausblick zumindest noch bestätigt.  

07.05.19 08:56

4356 Postings, 1285 Tage dome89das mit den Rohstoff kosten und Margenproblenen

Ist in vielen Bereichen nicht nur bei Henkel zu sehen. 3 m meldete hier ähnlich. Meiner Meinung nach dürfte hier noch mehr Druck kommen.  

07.05.19 10:08

2197 Postings, 790 Tage neymarHenkel verdient weniger

07.05.19 19:17

3514 Postings, 1559 Tage poolbayLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 08.05.19 13:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

07.05.19 20:28

762 Postings, 1193 Tage TheseusXSehr ärgerlich der heutige

deutlich Kursrutsch. Hatte ich so nicht erwartet...


Vom GodmodeTrader gibt es auf Onvista ein Update:

"HENKEL - Aktie in Schwierigkeiten! Quartalszahlen können nicht überzeugen!
07.05.19, 11:44 GodmodeTrader
Henkel AG & Co. KGaA Vz - WKN: 604843 - ISIN: DE0006048432 - Kurs: 87,380 ? (XETRA)
Im Vorfeld der heute zur Veröffentlichung anstehenden Quartalszahlen wurde die Henkel-Aktie gekauft. Damit machten sich die Käufer noch gestern daran, die Widerstandszone von 90,36 bis 91,70 EUR zu überwinden. Natürlich war mit diesen Käufen die Hoffnung verbunden, dass die Quartalszahlen überzeugen. Die gestern noch vorherrschende Unsicherheit bezüglich der Zahlen wurde heute zur Sicherheit, das Ergebnis wird den Bullen jedoch nicht gefallen. Zum Zeitpunkt dieser Zeilen liegt Henkel 4,52?% im Minus und aus dem gestern noch direkt vor der Haustür wartenden Kaufsignal ist nun ein Zittern auf Bullenseite geworden.

"Henkel erzielt im 1. Quartal einen Umsatz von ?4,969 Mrd (VJ: ?4,835 Mrd), ein Ebit (bereinigt) von ?795 Mio (VJ: ?842 Mio), einen Quartalsüberschuss von ?534 Mio (VJ: ?543 Mio) und ein bereinigtes Ergebnis je Vorzugsaktie von ?1,34 (VJ: ?1,43). Ausblick bestätigt." Guidants News

Alles auf Anfang!
Mit den heutigen Kursverlusten steuert die Aktie direkt auf den zentralen Unterstützungsbereich bei 87,17 EUR zu. Seit Ende Februar gibt dieser den Bullen halt. Entsprechend kritisch wäre ein nachhaltiger Ausbruch nach unten zu werten, denn damit könnte die Aktie auf ein neues Jahrestief zurückfallen. Erschwerend kommt hinzu, dass Henkel seit Jahresbeginn relativ schwach da steht. Von der zum Teil sehr guten Stimmung am deutschen Aktienmarkt profitierte die Aktie nur unterdurchschnittlich.

Angesichts solcher Probleme gehört schon ein wenig Mut dazu, den Support um 87,17 EUR direkt zu kaufen. Sollte sich die Aktie dort jedoch stabilisieren können, wäre noch einmal ein Anlauf in Richtung 91,70 EUR möglich. Für ein bullisches Signal muss jedoch der dortige Widerstand nachhaltig gebrochen werden."


Quelle:

https://www.onvista.de/news/...n-koennen-nicht-ueberzeugen!-224212479  

10.05.19 12:08

1167 Postings, 1838 Tage phre22Henkel ist heute auch Thema in den Börsenthemen

https://youtu.be/-vbzZ8r0zu4

Ich war bei der HV aber überzeugt hat das Unternehmen mich nicht. Leider ...  

11.05.19 12:21

22 Postings, 383 Tage TraumwandlerLangfristig ist Henkel

sicherlich eine optimale Wahl, insbesondere weil das Wohl und Wehe einer ganzen Familie Dynastie dran hängt.

https://seekingalpha.com/article/...kel-still-buy-long-term-investors

Mittfelfristig muss man schauen.  

20.05.19 13:34

3514 Postings, 1559 Tage poolbaykurzfristig

aber absoluter Müll!!

Beiersdorf hat den Downer vllkommen ausgebügelt und steht auf Allzeithoch!

Der Müll hier kackt schon wieder ab!  

21.05.19 09:23

3514 Postings, 1559 Tage poolbayLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 22.05.19 09:43
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Spam - und Wortwahl

 

 

24.05.19 22:37

1022 Postings, 716 Tage gdchsinteressante Roadshow Präsentation

03.06.19 12:24

62 Postings, 989 Tage JewelHenkel Call ?

Setzt hier jemand auf Hebel Long ?
Wenn ja, auf welchen, danke für einen Tipp!  

03.06.19 13:31
1
Bin seit Kurzem Long, aber direkt per Aktie 77.50? Stämme.  

07.06.19 10:12

157 Postings, 1366 Tage ZWEIvorEINzurückWochenkerze Long: Engulfing Bullish

Wochenkerze Long: Engulfing Bullish  
Angehängte Grafik:
henkel.gif (verkleinert auf 66%) vergrößern
henkel.gif

20.06.19 13:24
1

3514 Postings, 1559 Tage poolbayGrottenschlechte

Performance!
Beiersdorf läuft von einem Hoch zum nächsten und hier geht Null vorwärts!!  

Seite: 1 | ... | 24 | 25 | 26 | 27 |
| 29 | 30  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
ITM Power plcA0B57L
Allianz840400
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
Deutsche Telekom AG555750
Amazon906866