finanzen.net

Henkel Vz.

Seite 25 von 30
neuester Beitrag: 02.06.20 13:10
eröffnet am: 25.12.05 13:43 von: nuessa Anzahl Beiträge: 734
neuester Beitrag: 02.06.20 13:10 von: youmake222 Leser gesamt: 229612
davon Heute: 37
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... | 30   

21.01.19 14:49

355 Postings, 1420 Tage cfgiInvestitionen sind ...

zwar auf die Zukunft gesehen positiv, allerdings honoriert die Börse das meist mit dauerhaften Abschlägen.  Ich habe da reichlich Werte mit entsprechenden Sentiment. Denke da ähnlich wie TrapperKeeper.

 

21.01.19 15:31

9555 Postings, 2733 Tage BÜRSCHENMinus 10 % KaUM ZU gLAUBEN 1

Nur weil man investieren will und sich gut  aufstellen will !

Man sieht wieder wie verückt die börse ist.

Was für ein Irrsinn !  

21.01.19 15:34

9555 Postings, 2733 Tage BÜRSCHENVöllig Überverkauft auf einen Schlag !

sind denn alle Durchgedreht ??  

21.01.19 15:41

8140 Postings, 756 Tage DressageQueenAbverkaufe

halten leider meist nicht nur einen Tag an ... habe ich vor kurzem eine bittere Erfahrung bei Fresenius machen müssen. Daher lieber noch warten bis sich eine Bodenbildung so langsam abzeichnet  

21.01.19 15:53

4141 Postings, 4816 Tage Shenandoahihr dürft nicht vergessen, das Henkel ein kleines

Beta hat, was heisst, das die Vola bei Henkel generell geringer als der Marktdurchschnitt ist.
Insofern sind -10% aufgrund Investitionen schon viel, relativ gesehen.
Ergo, klare Kaufkurse. Die magischen 100? werden immer der Dreh und Angelpunkt bleiben.
 

21.01.19 16:03
1

103 Postings, 1591 Tage MakemoneyraketeDas eigentliche Problem

sind doch die schwachen Wachstumsaussichten! Daneben der erwartete Rückgang auf Gewinnebene, getrieben von dem hier schon angesprochenen gestiegenen Investitionsbedarf! Ich beobachte die Sache als nicht in Henkel investierter Anleger sehr interessiert, allerdings bin unter diesen Prämissen nicht bereit, mehr als den 12-13-fachen 2019er Gewinn pro Aktie zu bezahlen, dementsprechend würde ich bei ca. 75 Euro ernsthaft über einen Einstieg bei Henkel nachdenken, davor ist mir die Aktie (noch) zu teuer!
 

21.01.19 16:06

4141 Postings, 4816 Tage Shenandoahman darf nicht übersehen, dass Henkel Mitte 2017

bereits bei ca. 130? notierte.
Also Henkel verlor seit der Spitze bereits 33%.
Da sollte eine Menge eingepreist sein.
Momentan sind hier die Algos unterwegs. Das sollte jedem klar sein.
Völlige Übertreibung.  

21.01.19 16:43

8140 Postings, 756 Tage DressageQueenErstmal abwarten was jetzt aus dem Brexit wird

und ob es wirkl. einen Deal  USA - China gibt, was ich mir nicht vorstellen kann. Die Zölle zeigen schon erste Auswirkungen ..anders können die Amis den China-Überschuss nicht kompensieren  

21.01.19 16:44

3460 Postings, 1553 Tage BaerenstarkNaja ein KGV Wunsch von 12-13 ist ja gut und schön

Aber ein KGV unter 15 gab es eigentlich nur einmal und zwar im Jahr 2008 als der Mark crashte.....
Und dieses war auch nur temporär von sehr kurzer dauer.

Also Henkel wird einen Umsatz 2019 von ca. 20,3-20,7 Milliarden machen und ein EBIT erwirtschaften in Höhe von 3,25 - 3,5 Milliarden Euro.

Denke das ist kein Weltuntergang in diesem schwierigen Börsenumfeld....wenn man sich andere Unternehmen betrachtet mussten diese Ihren Ausblick deutlich stärker eingrenzen als Henkel es nun gemacht hat.

Also ich bleibe dabei das diese Kurse in den hohen  80ern langfristig gesehen sehr gute Kaufkurse sein werden.....

Solche großen Schwankungen werden natürlich von den Analysten die noch weniger wissen als sehr viele andere Investoren (ich halte nunmal gar nichts von den Analysten die mit Ihren Einschätzungen immer hinterherhinken bei den Aktien) ausgenutzt Ihre Ziele einfach mal an das Marktumfeld anzupassen. Also in unsicheren Zeiten dann doch lieber vorsichtig zu sein.

Schaut man sich die Analysten in 2008/9 mal an was die da verzapft haben bei den Kurszielen wird einem echt schlecht.....

Also fundamental gesehen ist Henkel auf der aktuellen Basis des 2019er Asublicks nicht teuer wenn man mal die letzten 20 Jahre zurückblickt.
 

21.01.19 16:44
1

4371 Postings, 1333 Tage dome89wen man jetzt kaum mehr wächst

und zusätzlich hat Henkel noch eine Zyklische  Seite mit Klebstoffen für Industrie etc dabei, welche ca. 45 Prozent ausmachen. Die letzten Jahre hat man noch sehr hohe KGV zugestanden.

Jetzt dürfte bei so einem Wachstum KGV von 12-15. gezahlt werden. In ner Baissee eher 10-12.

Da wäre man dann wie # 606 schon geschrieben hat bei einem Kurs von 75 ?-78 ?.  Eine besondere Eile im derzeitigen Wirtschaftsumfeld gibt es eher nicht.  

21.01.19 17:24

3460 Postings, 1553 Tage Baerenstark@dome89

Was heißt denn jetzt kaum noch wächst?

Also eine Henkel ist organisch immer zwischen 2-5% gewachsen und wenn es mal mehr war dann durch Übernahmen.
Was die Marge angeht ist 2018/19 sicherlich kaum Wachstum da aber dann schau doch mal auf die Rahmenbedingungen.
Mit den Investitionen  die Henkel tätigen wird wird man meiner Ansicht nach auch die Marge mindestens stabil halten können in diesem Bereich. Sollte (wovon ich ausgehe) die Weltwirtschaft nur eine kleine Schwächephase haben sieht es ab 2020 doch schon wieder ganz anders aus.

Auch in einer Baissee Phase die wir 2008 hatten lag wie ich schon sagte das KGV nur sehr kurz temporär bei knapp unter 10 um 2009 schon wieder bei 29 zu liegen. Dort gab es dann nicht plötzlich das dreifache Wachstum oder so......
Der Markt hat einfach völlig übertrieben nach unten und das macht er zur Zeit auch meiner Ansicht nach.
Wir reden von einem wirtschaftlichen Abschwung oder einer wirtschaftlich schwierig einzuschätzenden Zeit zur Zeit........ die von einigen schon als ausgemachte Baissee angesehen wird.......soweit sind wir doch noch lange nicht.....

Henkel wird wie so viele Firmen aufgrund der aktuell schwierig einzuschätzenden Lage Ihre Prognosen für 2019 auch niedrig angesetzt haben denke ich.

Also nach solchen Nachrichten kommen doch die Analysten usw. mit dem Hammer und hauen noch einmal ordentlich drauf damit Sie günstig an Stücke kommen....

Aber warten wir es mal ab ob das schon gute Kaufkurse waren oder doch noch nicht....

Ende des Jahres dürften wir mehr dazu wissen....  

21.01.19 17:48

4371 Postings, 1333 Tage dome89Es geht mir eher darum

das Henkel abhängig von Zyklen ist. Die Marge bei Industriegütern Klebstoffe ist in der letzten Rezession um die Hälfte eingebrochen... und Henkel ist zu 50 Prozent davon abhängig.  

Ansonsten Beauty Homecare etc ist ganz gut. Ist ein solides Stabiles Investment.

Gerade immoment ist Henkel relativ fair bewertet Durschitts KGV der letzten 15 Jahre liegt bei ca .15. Aber geringes organisches Wachstum und Geringes EPS Wachstum im 2-3 Prozent bereich ist halt nicht übertrieben.

Möchte aber natürlich ein Schnäppchen und darauf kann ich warten :).

Persönlich habe ich für mein Langfristig eine Watchlist und da hab ich mir die Preise notiert für die jeweiligen Aktien, welche ich bereit bin zu zahlen.  

21.01.19 18:03

3460 Postings, 1553 Tage Baerenstark@dome89

Also ich sehe ein Durschnitts KGV der letzten 15 Jahr von 18,3.....und dort drin habe ich auch das Jahr 2004 reingerechnet wo das KGV bei 5,5 lag.....

Wenn wir uns also nur nach dem durschnittlichem KGV richten würden käme man ja auf eine fairen Wert von deutlichst über 100 Euro bei den Prognosen für 2019.

Aber gut ein super Schnäppchen wären natürlich deine 75 Euro für eine Henkel Vz. ......ich kann beim heutigen Tag aber nicht vorstellen das Du dort zum Zuge kommst....

Dennoch viel Erfolg....  

21.01.19 21:38
2

1296 Postings, 3021 Tage bolllingersoviel Luft nach unten...

 
Angehängte Grafik:
chart_all_henkelvz.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
chart_all_henkelvz.png

22.01.19 09:28

8140 Postings, 756 Tage DressageQueenWas soll uns dieses Bildchen jetzt sagen?

Das gilt dann wohl für fast alle Aktien ... Henkel ist derzeit komplett "Überverkauft" da der Markt gerne mal überreagiert. SL haben den Rutsch dann noch beschleunigt. Warte mal 1-2 Wochen ab ... dann werde nsich einige ärgern zu Kursen unter 90.- nicht zugeschlagen zu haben.  

22.01.19 10:33

12804 Postings, 2854 Tage MaydornHenkel Vz.

1. Tranche long mit Ziel 95,-- Euro
Danke.

Quelle: Lnyx Analayse  

22.01.19 10:49

12804 Postings, 2854 Tage MaydornHenkel Vz.

Hat der alte Maydorn wieder einmal den optimalen Rebound Moment gefunden?!
Wenn diese Aktie nach dem völlig überverkauften Zustand nach oben startet, dann sollten sich
hier einige Anleger anschnallen!
Danke.  

22.01.19 11:13
1

225 Postings, 2813 Tage sixtwound jetzt - KAUFEN !

Allen Pessimismus zusammengenommen scheint sich bei EUR 86,50 - 87 eine Basis gefunden zu haben. Für mich ein guter Einstiegspunkt, um einen 10% Rebound in den nächsten vier Wochen mitzunehmen, mittel- und langfristig kann es natürlich anders aussehen.  

22.01.19 11:24

12804 Postings, 2854 Tage MaydornHenkel

Wir werden heute noch ein dickes Plus in der Aktie sehen, die Frage ist nur, wann startet der
Rebound?!
Danke.  

22.01.19 11:40

4141 Postings, 4816 Tage Shenandoahauch charttechnisch unterstützt das die Aussagen

der meisten Forumsmitgleider.

Selbst wenn der Anstieg seit der Wirtschaftskrise 2009 (20?) bis zum Hoch 2017 (130?) um die üblichen 38% korrigiert, ooops, kommen wir genau auf die aktuelle Kursrange 86/88?.

Natürlich sollte sie halten.

Aber Bildchen reinstellen, wo man immer noch eine Linie tiefer unten reinstellen kann...nun ja, alles ist möglich.

Aktuell spiele ich auch den Rebound, der irgendwo hier startet.
Vielleicht korrigieren die Märkte auch nun erst einmal, denn USSA hat den besten Jahresstart seit 1987 bisher hingelegt.

 

22.01.19 12:11

12804 Postings, 2854 Tage MaydornHenkel Rebound

Startet?!
Spannung pur?!
Ziel heute mit dem Rebound +5% :)

Aktuell noch Minus 1%

Auf gehts Jungs  

22.01.19 13:09

12804 Postings, 2854 Tage MaydornHenkel

wenn ich mir mal die Analysten zur Aktie anschaue, dann wird mir schlecht!
Wollen alle noch günstigst einsteigen....?!
Wenn das mal nicht schief geht?!
Danke.  

22.01.19 13:30

12804 Postings, 2854 Tage MaydornHenkel

legt nun los mit dem Rebound und die dicken fetten und ekeligen Emmies schauen zu...
müssen gleich wieder die Analysen anpassen.
Danke.  

22.01.19 15:43
1

225 Postings, 2813 Tage sixtwoAchtung Hinweis ....

..... es werden gerade die Triebwerke unter den EUR 87-Kurs geschraubt.
Sobald die gezündet werden, schiessen wir in kürzester Zeit auf EUR 95 hoch......
(Nur meine Meinung, in zwei Wochen sind wir alle schlauer)  

22.01.19 15:47

12804 Postings, 2854 Tage MaydornHenkel

diese Aktie kann jederzeit einen Klasse Rebound von +12% hinlegen...
der Kaufdruck wird kommen, sobald der Rebound startet....

Nur ruhig bleiben
Danke  

Seite: 1 | ... | 22 | 23 | 24 |
| 26 | 27 | 28 | ... | 30   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BayerBAY001
Infineon AG623100
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
NEL ASAA0B733
CommerzbankCBK100