finanzen.net

Helios and Matheson : Kann sie sich durchsetzen?

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 08.05.19 13:54
eröffnet am: 26.07.18 12:55 von: Gadric Anzahl Beiträge: 85
neuester Beitrag: 08.05.19 13:54 von: 24dan Leser gesamt: 8316
davon Heute: 9
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   

26.07.18 12:55
1

1784 Postings, 5045 Tage GadricHelios and Matheson : Kann sie sich durchsetzen?

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
59 Postings ausgeblendet.

04.10.18 15:03

594 Postings, 580 Tage Cavello@Gadric

wieviele Aktien hast du ungefähr und welchen Einstiegskurs?^^


wieviele Aktien hat das Unternehmen denn jetzt aktuell? Die 7 Millionen die bei Onvista angegeben sind können ja nicht stimmen.


Meint ihr dass der Aktienkurs wieder explodieren wird?  

04.10.18 15:13

1784 Postings, 5045 Tage Gadric@Cavello: ein paar Hundert Mio

werden es schon sein...nicht bei mir, aber beim Unternehmen :-)  

04.10.18 15:54
1

36 Postings, 621 Tage saschgo111Geht gut los

Wünsch allen inviestierten alles gute  

04.10.18 16:44

594 Postings, 580 Tage CavelloAktienkurs

Leute,


also diese Aktie ist echt nichts für schwache Nerven! wieso fällt der Aktienkurs so stark, es gibt doch keine schlechten Neuigkeiten? Das Handelsvolumen ist sehr groß, allein Gestern über 400 Millionen gehandelt und Heute auch schon 400 Millionen gehandelt oO


wieso ist der Kurs plötzlich so im Keller? Die Nachfrage ist doch da....  

04.10.18 18:13

1784 Postings, 5045 Tage Gadricvielleicht wieder neue Aktien

Vielleicht hauen sie wieder neue Aktien auf den Markt. War ja ein guter Preis....  

04.10.18 19:09

1326 Postings, 3112 Tage batscherderfliesenwarum sind sie gestern gestiegen ???

sie hatte  gemeldet  das sie 65 mil. bekommen haben,

warum fallen sie heute ???
sie haben heute gemeldet das es durch aktienverkauf war,

 

04.10.18 19:18

1326 Postings, 3112 Tage batscherderfliesenzum nachlesen

MoviePass Parent klärt, dass 65 Millionen US-Dollar in den letzten Jahren unter bestehende Vereinbarungen fielen

Kanadische Bank Canaccord Genuity beendet den Aktienverkauf mit Helios & Matheson, pro Einreichung

Helios & Matheson Analytics, der Inhaber von MoviePass, hatte in diesem Jahr Schwierigkeiten, das Betriebskapital zu halten - und es schien gute Nachrichten zu haben, als der CEO dieser Woche ankündigte, dass er kürzlich eine Finanzierung in Höhe von 65 Millionen US-Dollar erhalten hat.

Ein Artikel, der am Dienstag von The Wrap veröffentlicht wurde, beschrieb die $ 65 Millionen als "neue" Finanzierung, unter Berufung auf Kommentare von Ted Farnsworth, CEO von Helios & Matheson.

Aber laut einer von Helios & Matheson am 4. Oktober eingereichten Registrierung kamen die Barmittel über den Verkauf ihrer Aktien im Rahmen einer bestehenden Aktienvertriebsvereinbarung sowie "Vorauszahlungen von Investoren an bestimmte bestehende Anlegeranleihen, die an das Unternehmen zahlbar sind". HMNY erhöhte die 65 US-Dollar Millionen im August und September 2018.


Unterdessen hat die kanadische Investmentbank Canaccord Genuity ihren Aktienvertriebsvertrag mit Helios & Matheson beendet, der HMNY die Aktien des Unternehmens verkaufen ließ, gaben Helios & Matheson am Donnerstag bekannt.

Im Rahmen dieser Vereinbarung war Helios & Matheson berechtigt, HMNY-Aktien im Wert von bis zu 150 Millionen US-Dollar zu verkaufen. per 30. September 2018 hatte Helios & Matheson über Canaccord etwa 126 Millionen Dollar seines Stammkapitals verkauft. Als Folge der Beendigung der Vereinbarung mit Wirkung zum 11. Oktober "werden keine weiteren Angebote oder Verkäufe von Stammaktien der Gesellschaft gemäß dem Marktangebot der Gesellschaft erfolgen", sagte Helios & Matheson in der Anmeldung.

Anfang des Jahres kündigte MoviePass an, dass es mehr als 2 Millionen Abonnenten erreicht hat, angelockt von seinem zu guten Deal, den Nutzern einen Film pro Tag für nur 9,95 US-Dollar pro Monat zeigen zu lassen. Aber der Kassenschlager, der durch die Bezahlung der Theaterkarten seiner Subs verursacht wurde, belastete die Finanzen von Helios & Matheson enorm, und MoviePass musste sein Angebot im August drastisch ändern.


MoviePass beschränkt die Anzahl der Kunden auf nur drei Filme pro Monat für 9,95 US-Dollar. Darüber hinaus ist die Auswahl der Filme begrenzt "abhängig von der Popularität dieser Filme auf der App an diesem bestimmten Tag", sagte das Unternehmen Abonnenten.

Zum 30. September 2018 beliefen sich die im November 2017 und im Januar 2018 ausgehandelten Kreditverbindlichkeiten von Helios & Matheson auf 20,4 Mio. USD bzw. 29,0 Mio. USD.

https://variety.com/2018/digital/news/...sting-agreements-1202968609/
 

04.10.18 20:40

594 Postings, 580 Tage CavelloAktienkurs

Also was sollen uns diese Neuigkeiten jetzt mitteilen? Fakt ist doch, dass jemand 65 Millionen Dollar in das Unternehmen investiert hat und das macht sicher Niemand ohne Grund. 


Niemand hat Geld zu verschenken, also dürfte es auch im Interesse eines Großinvestors sein, dass nicht zu viele Aktien im Unmlauf sind.

 

04.10.18 20:46

594 Postings, 580 Tage CavelloAktienkurs

Ich glaube nicht dass die 6,5 Milliarden neue Aktien verkauft haben, das läge auch nicht im Interesse des Investors der seine 65 Millionen Dollar investiert hat. Das Vermögen des Investors wäre ja dann auch durch die Verwässerung futsch.....nur meine Meinung^^  

04.10.18 21:15

594 Postings, 580 Tage CavelloNachrichten

Müsste das Unternehmen bei einer Kapitalerhöhung ( Ausgabe neuer Aktien ) nicht zuvor auch eine Hauptversammlung einberufen um die Zustimmung der Aktionäre einzuholen und es müsste auch offiziell bekannt gegeben werden, wenn Neue-Aktien auf den Markt geworfen werden.


Im Falle eines Kredites ist es doch klar, dass man diesen Kredit irgendwann zurück zahlen muss und zeitgleich Sicherheiten anzubieten hat.


Aber wer einem Unternehmen 65 Millionen Dollar Kredit zur Verfügung stellt, muss an das Unternehmen und deren Strategie glauben.....kein Investor stopft 65 Millionen Dollar einfach mal aus Spaß in ein Unternehmen ohne nicht zuvor die Risiken abgeschätzt zu haben.



Also ich sehe hier kein Problem. Jedenfalls hätte eine Kapitalerhöhung doch bekannt werden müssen.


 

05.10.18 07:35

1326 Postings, 3112 Tage batscherderfliesenCavello:

der unterschied ist: die firma hat aktien auf den markt geschmissen um 65 mil. einzunehmen
dadurch wird der kurs auch verwässert  

05.10.18 10:00

594 Postings, 580 Tage CavelloAktienkurs und Handelsvolumen

Hallo,


also heute um 1:56 Uhr ca. kam die Mitteilung, dass das Unternehmen mit Zustimmung der Gläubiger keine 5,4 Milliarden Aktien zurück legen muss sondern nur 3 Milliarden und dass es einen Reserve Split geben wird.


Fakt ist doch, dass jemand offenbar 65 Millionen Dollar investiert hat. Ein Großinvestor wirft sein Geld sicherlich nicht aus dem Fenster, sodass hier gute Chancen bestehen dürften, dass das Unternehmen endlich einmal profitabel wirtschaftet. Großinvestoren investieren nur, wenn es überzeugende Geschäftsmodelle gibt.  

05.10.18 13:27

4221 Postings, 3057 Tage AktienflüsterinNur zur Info

Das ist beim letzten Split passiert. So weit zu Reverse-Splits und den tollen Investoren.
Die Zeche mit bis/über 95% Kursverlusten zahlt fast immer der gutgläubige Aktionär.

Auch hier, vom letzten Reverse-Split in knapp 7 Wochen von 15,00 $ auf 0,011 $ runter ohne mit der Wimper zu zucken.
Die 65 Mio sind schön für die Weihnachtskasse und wenn man erfolglos am Markt ist.
Für die Aktionäre ein schwarzes Loch ohne Boden und mit Risiko auf Totalverlust.

Klar, Wunder passieren immer wieder, nur die sind so selten wie die wenigen Lotto-Könige.

 
Angehängte Grafik:
heliosandmathesonanalytics.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
heliosandmathesonanalytics.png

10.10.18 21:06

576 Postings, 2073 Tage BevorBin hier (noch) nicht dabei...

Ich frage mich allerdings, wie dieses Unternehmen überleben kann, mit Millionen an Schulden?  

15.10.18 14:01

3673 Postings, 1585 Tage Taylor1wieder so eine luft blase Aktien angebot

hier würde ich niemals investieren.
aber kann nichts ausschliessen,soll ja alles überall möglich sein.  

31.10.18 11:13

296 Postings, 895 Tage Ntmeaktien

scheint so das immer noch von monat zu monat neue shares auf dem markt geworfen werden um die kosten zu decken  

30.01.19 15:14

789 Postings, 2231 Tage 24danSo schaffen wir den Sprung über die 0,02?

30.01.19 18:37

4221 Postings, 3057 Tage AktienflüsterinNoch einen Dip auf die 0,008 wäre cool

dann darf es gerne auf die 0,02 zurück laufen :-)  

06.03.19 13:22
1

789 Postings, 2231 Tage 24danist geschehen.... :)

21.03.19 07:37
1

1 Posting, 123 Tage 82benskiNeuigkeiten

Gibt es Neuigkeiten? Viel weiter runter kann es ja  

28.03.19 17:48

3467 Postings, 4105 Tage HotSalsaAllerdings auch die nächste Finanzierungsrunde

24.04.19 13:17

789 Postings, 2231 Tage 24danund nun?

08.05.19 13:54

789 Postings, 2231 Tage 24danund nun ?

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 4   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bozkurt7, Der Banker, Kap Hoorn

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
ProSiebenSat.1 Media SEPSM777
SAP SE716460
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Allianz840400