Heiner, du wirst mir fehlen!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 31.05.07 17:24
eröffnet am: 31.05.07 15:38 von: Tony.Wonde. Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 31.05.07 17:24 von: Kirchenmaus Leser gesamt: 1109
davon Heute: 1
bewertet mit 11 Sternen

31.05.07 15:38
11

662 Postings, 5024 Tage Tony.WonderfulHeiner, du wirst mir fehlen!

Hat ihn gestern wer gesehen bei "Quergefragt"? Ich fand ihn sensationell! Einer der letzten wirklich guten Männer der Politik mit Hirn, Herz, Ideen und Überzeugungskraft!

Geißler fordert weltweite öko-soziale Marktwirtschaft

Attac-Neumitglied.

Der frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler fordert eine „weltweite öko-soziale Marktwirtschaft“ als „humane Alternative“ zu einer von Konzernen bestimmten Globalisierung. Auf ein solches Wirtschaftsmodell und auf eine „Welt-Innenpolitik“ sollten sich die sieben führenden Industriestaaten und Russland (G8) verständigen.

<!-- begin ad tag (tile=1) -->Click here to find out more! <!-- End ad tag -->Der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geissler macht sich für eine globale öko-soziale Marktwirtschaft stark, Foto: dpa Artikelbild vergrößernDer ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geissler macht sich für eine globale öko-soziale Marktwirtschaft stark, Foto: dpaDies forderte Geißler heute in Berlin bei einer Pressekonferenz des globalisierungskritischen Netzwerkes Attac. Ziel müsse sein, einen Ausgleich zwischen dem reichen Norden und dem armen Süden zu schaffen nach dem Vorbild der angestrebten EU-Angleichung.

Der frühere Unions-Spitzenpolitiker war kurz vor dem G8-Gipfel in Heiligendamm bei Attac eingetreten. Geißler plädierte unter anderem für eine stärkere Kontrolle der internationalen Finanzsysteme sowie eine Steuer auf Finanztransaktionen, einen faireren Welthandel und für eine Reform der Weltbank, des Internationalen Währungsfonds (IWF) und der Welthandelsorganisation (WTO).

ww3_cc_top_kalt_left.gifww3_cc_top_kalt_right.gif
 G8-Gipfel»Gespräche G-8-Außenminister beraten über Afghanistan und Kosovo 
ww3_cc_bottom_kalt_left.gif ww3_cc_bottom_kalt_right.gif


Ein „Welt-Marshall-Plan“ als zusätzliche Finanzquelle für Entwicklungsländer würde Geißler zufolge etwa ein bis zwei Prozent des Welt-Bruttosozialproduktes kosten. Die Forderung nach einer „Weltinnenpolitik“ und einer „Weltregierung“ begründete Geißler damit, dass sich die Wirtschaft global aufgestellt habe, die Politik aber immer noch national organisiert sei. „Es ist klar, wer am längeren Hebel sitzt.“

Nicht die Globalisierung müsse rückgängig gemacht werden, sondern die Politik müsse sich internationalisieren. Die G8 hätten bisher aber weder ein Ziel, noch ein Konzept.[31.05.2007]  dpa

 

Quelle: http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn/buildww/id/...fm/0/SH/0/depot/0/

 

31.05.07 15:44
6

61594 Postings, 6299 Tage lassmichreinGuter Mann, das... Sein einziger Fehler war es,

sein Maul gegenüber der Birne aus Oggersheim aufzureissen... Sonst hätte er es weit gebracht...

(Typisch Ariva)  

31.05.07 15:48
1

25551 Postings, 7186 Tage Depothalbierersoll er lieber wieder gleitschirmfliegen.

anstatt sich mit solchem gedöns zu beschäftien, ist eh zu spät...  

31.05.07 15:51

662 Postings, 5024 Tage Tony.WonderfulSuper Mann ist das!

Mir tat das gestern wirklich gut, ihn mal wieder Reden zu hören! Endlich mal wieder einer mit Idealismus und keiner dieser Pappnasen mit auswendig gelernten Sätzen die gut ankommen und denen die Antworten ausgehen, wenn das Thema etwas abdriftet. Das waren wirklich tolle Gedanken. Ich muß sagen, ich wär ihm gestern blind gefolgt, egal wohin!

Schade, daß es wohl niemand gesehen hat!

 

31.05.07 15:54
2

6506 Postings, 7099 Tage BankerslastTony, dann Du sicherlich

auch den Peymann vernommen. Der war nur noch peinlich.

Das war selbst der Moderatorin zuviel. Als sie ihn fragte, wieviel er selbst finanziell zu einem "Besseren Afrika" beitragen würde, kamen die üblichen Ausredefloskeln.
Ja, ja, der linke Herr Peymann.  

31.05.07 15:56

662 Postings, 5024 Tage Tony.WonderfulJa, der war lächerlich!

Wenn man so wenig zu sagen hat und auch null Auftreten, sollte man wirklich besser zu Hause bleiben!

Die arrogante Sau von der Wirtschaftswoche ging mir auch auf den Sack!
 

31.05.07 16:01
1

662 Postings, 5024 Tage Tony.WonderfulHast du Zahlen noch im Kopf, Bankersl.?

Ich glaube es war so, oder?

Das Bruttosozialprodukt der Welt liegt bei 70 Billiarden Euro und mit Geldgeschäften werden 120 Billiarden Euro gemacht! So wars, oder?

Absoluter Hammer, oder!

Die Welt erarbeitet nur 70 Billiarden und die Spekulanten machen 120 Billiarden mit nixtun!

Ne irre Welt irgendwie!

Hahaha!  

31.05.07 16:05
1

6506 Postings, 7099 Tage Bankerslastrichtig, so in etwa

31.05.07 16:07

662 Postings, 5024 Tage Tony.WonderfulOb irgendwann Weltfirmen die

Welt unter sich aufteilen?

Wär doch möglich!  

31.05.07 16:14
2

8541 Postings, 5744 Tage kleinlieschenIst doch jetzt schon so -

nur noch ein bißchen versteckt.
Am deutlichsten wird`s noch beim Öl/Gas sichtbar.

Gruß ka-el  

31.05.07 16:25

662 Postings, 5024 Tage Tony.WonderfulNa ja, ich mein so richtig!

Alle kaufen sich ja eh überall ein und zum Schluß gibt es nach endlosen Übernahmeschlachten nur noch 4-5 Großkonzerne, die die Welt regieren. Keine Politik mehr, keine Länder mehr, nix...nur noch Konzerne und die kämpfen dann zum Schluß um die Weltherrschaft! Nicht mit Waffen, nur mit den Mitteln der Marktwirtschaft und der Finanzwelt!

Hahaha!


 

31.05.07 16:26
4

7213 Postings, 7031 Tage bullybaerTjo, der Herr Geißler

ein Querdenker eben und eine Schwabe ganz nach meinem Geschmack. Wenn man ihm  zuhört hat man einfach den Eindruck von Weitblick und dass man es mit jemandem zu tun hat, der mal über den Tellerrand hinausblickt. Leider hat man bei vielen, vor allem jungen Politikern den Eindruck, dass sie nur irgendwelche Floskeln aus dem Parteibuch, der Gewerkschaftssatzung oder eben ihres Interessenverbandes, den sie zu vertreten haben, nachplappern.

mfg
bb  

31.05.07 16:29

662 Postings, 5024 Tage Tony.WonderfulGenau so isses, Bully!

Besonders beeindruckt hat mich wirklich sein Wissen und die Fähigkeit, Zusammenhänge plausibel und einfach zu erläutern!  

31.05.07 16:29

8541 Postings, 5744 Tage kleinlieschenHahaha - ist dann aber nicht mehr -

nur noch huhuhu!

Gruß ka-el  

31.05.07 16:32
2

1267 Postings, 5027 Tage MilesMonroeAls Geißler selbst

noch ein jüngerer, aktiver Politiker war, hat er auch nicht besser ausgesehen, als die heutigen aktiven Politiker. Das kommt häufiger vor. Sind sie erstmal raus aus dem zermürbenden politischen Tagesgeschäft und der Parteidisziplin, werden (oder wirken) sie klüger... Barzel war auch so ein Beispiel.

Gruß Miles  

31.05.07 16:34
1

58960 Postings, 6542 Tage Kalli2003wer zum Teufel

hat sich denn hier mit Tonis User angemeldet??
Oder bekommt er die Wortfolgen diktiert? Das ist doch nicht von UNSEREM TonyWonderbra, oder?!

So long (oder doch besser short?)  

...be happy and smileKalli  

 

31.05.07 16:41

662 Postings, 5024 Tage Tony.WonderfulSeh ich anders, Miles!

Aus meiner Sicht war er schon immer mit einer Portion mehr Menschlichkeit und dafür mit weniger Berechnung ausgestattet, wie so manch anderer seiner Zunft!  

31.05.07 16:42
1

58960 Postings, 6542 Tage Kalli2003meine Fresse

Gross/klein-Schreibung, Grammatik, Wortwahl, ...
Respekt, Tony(?) kann auch anders ;-)

So long (oder doch besser short?)  

...be happy and smileKalli  

 

31.05.07 16:47
1

662 Postings, 5024 Tage Tony.WonderfulKalli,

ich glaub den Pausenclown haben sie im Nachbarthread bestellt! Frag doch vier Threads weiter unten mal nach! Ich glaub da müßtest du richtig sein!

Hahaha!

LG Tony  

31.05.07 16:54
1

6506 Postings, 7099 Tage Bankerslastdas hat Geißler u. A. gesagt

Heiner Geißler, ehemaliger CDU-Generalsekretär und neues Attac-Mitglied
                    §
Heiner Geißler (Quelle: SWR)

"Es ist gut, wenn die acht reichen Staaten miteinander reden, aber ich habe großes Verständnis dafür, nachdem das ja nun schon seit ich weiß nicht wie lange gemacht wird Jahr für Jahr, dass die Zahl der Leute, die ungeduldig werden, immer größer wird. Und dass mit es dem Reden nicht mehr getan ist, sondern dass die von den Verantwortlichen nun wirklich verlangen, dass etwas getan wird. Denn es kann ja so nicht weitergehen, das ist ja völlig indiskutabel. Es kann mit der Zerstörung des Klimas nicht so weitergehen, es kann mit dem Auseinanderklaffen von Arm und Reich nicht mehr so weitergehen, und dafür sind die Leute, die sich jetzt in Heiligendamm zusammenfinden, verantwortlich. Im Senegal haben 70% der Tomatenbauern ihren Job verloren, weil es in den dortigen Märkten nur noch holländische Zwiebeln und französische Tomaten gibt, weil die Europäische Union eigene Agrarprodukte so hoch subventionier, dass selbst die Produkte in Afrika, mit Billiglohn produziert, auf dem Markt keine Chance mehr haben. Das kann man nur noch als kriminell bezeichnen!"
 

31.05.07 16:56
1

6506 Postings, 7099 Tage Bankerslastdas hat Peymann u. A. gestammelt

Claus Peymann, Theater-Intendant und Globalisierungsgegner
                    §
Claus Peymann (Quelle: SWR)

"Ich habe manchmal das Gefühl: Man baut eine Festung! Und jetzt sage ich etwas, was viele von Ihnen verärgern wird: Ich habe das Gefühl, dass aufgewiegelt wird. Im Grunde erwartet man, erhofft man den Krawall. Ich glaube, wenn Sie das mal genau untersuchen, wie die Zeitungen schreiben, wie jetzt hier auch geredet wird - dieses ungeheuere Sicherheitsbedürfnis für diese paar people da! Dieser Wahnsinn, diese Absurdität, dieses Ding zu bauen! Zehntausende von Polizisten herbei zu zitieren! Da muss man natürlich auch sagen, wie gefährlich alle anderen sind, wie gefährlich ATTAC ist. Und diese ganzen bösen Buben mit den schwarzen Dingern! Das schaukelt sich ja gegenseitig hoch (?) Es jährt sich jetzt gerade der 2. Juni 1967. Benno Ohnesorg wurde erschossen, der Anfang des deutschen Terrorismus, nebenbei gesagt. Wird schnell vergessen. Das war unsere Geschichte. Wenn Sie das mal verfolgen, was da von Staatswegen und Polizeiwegen passiert ist, und wie das dazu beigetragen hat, die Stimmung zu hysterisieren. Man demonstrierte gegen einen Despoten, das ist der Schah gewesen, und die Verbrecher waren die Demonstranten. Geschossen hat aber die Polizei. Die Polizei wurde freigesprochen unter dubiosesten Umständen. Mich erinnert diese ganze Situation leider an diese Zeit."  

31.05.07 17:07

557 Postings, 5160 Tage KirchenmausIch habe es leider nicht gesehen

Wird das wiederholt?  

31.05.07 17:11

21880 Postings, 6891 Tage utscheckKalli, über das erforderliche "als" in #17 können

wir bei solchen Beiträgen sogar ganz verzichten, die Kernaussage trifft halt!
utscheck  

31.05.07 17:16
2

6506 Postings, 7099 Tage BankerslastWiederholungen

Wiederholungen:
Donnerstags, 07.50 Uhr
im SWR Fernsehen

Freitags, 03.10 Uhr
in EinsExtra

Sonntags, 22.15 Uhr
im SWR-Wortradio cont.ra  

31.05.07 17:24

557 Postings, 5160 Tage KirchenmausCool, vielen Dank!

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln