Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 1 von 428
neuester Beitrag: 20.06.21 20:19
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 10680
neuester Beitrag: 20.06.21 20:19 von: Hans0808 Leser gesamt: 1613976
davon Heute: 736
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
426 | 427 | 428 | 428   

25.11.20 12:01
50

3826 Postings, 3387 Tage 51MioBiontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Ich öffne diesen Thread, um über das Unternehmen Biontech, die MRNA Technologie im Kontext der Pharmaindustrie zu diskutieren. Bitte keine täglichen Tradingerfolge, keine Einzeiler a la Kurs fällt oder steigt heute. Das kann jeder selber sehen.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
426 | 427 | 428 | 428   
10654 Postings ausgeblendet.

19.06.21 16:09
2

80 Postings, 28 Tage Meikel 1 2 3Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 20.06.21 10:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

19.06.21 20:26

300 Postings, 178 Tage Denker1979Startschuss beim Kampf gegen Krebs

So langsam aber sicher geht es voran, die Kasse ist gefüllt und wird die Forschung jetzt wohl schneller vorantreiben (nur meine Vermutung, ist aber auf Grund der bisherigen Erfolge und Einnahmen von Biontech nicht unbegründet liebe Mods)
 

20.06.21 01:28
1

336 Postings, 498 Tage Nachdenker 2030Sinovac. Astra. Brasilianer bestehen auf Biontech

Sinovac. AstraZeneca. Brasilianer bestehen auf Biontech
Trotz angespannter Lage bestehen viele Brasilianer auf Biontech-Pfizer und lehnen Sinovac und AstraZeneca ab.

Quelle: Übersetzt und gekürzt
Viele Brasilianer bestehen auch bei 500.000 Covid-Toten auf Pfizer

19. Juni 2021, 13:00 MESZ Aktualisiert am 20. Juni 2021, 00:23 MESZ
In Sao Paulo verlangen die Leute in öffentlichen Kliniken die Spritzen des US-Unternehmens und gehen oft raus, wenn keine verfügbar sind. Einige Gesundheitszentren haben Schilder mit der Aufschrift ?Keine Pfizer-Schüsse? aufgestellt, um Zeit zu sparen. Viele Impfzentren sind leer, und die wenigen, die Pfizer haben, haben massive Schlangen.
?
Laut Regierungsangaben machen Chinas Sinovac und Englands AstraZeneca Plc etwa 96 % der im Land verfügbaren Shots aus, verglichen mit nur 4 % bei Pfizer.
?
"Das Virus zirkuliert wie verrückt, viele Menschen sind infiziert, nur wenige sind geimpft, und meist nur mit der ersten Dosis", sagt Atila Iamarino, ein Biologe, der an der Universität von Sao Paulo und Yale ausgebildet wurde und sich auf Virologie spezialisiert hat. "Die Entscheidung, auf diesen oder jenen Impfstoff zu warten, ist extrem gefährlich."
?
Im Gegensatz zu den USA, die früher auf mehrere Impfstoffe setzten, entschied sich Brasilien nur für Astra, das eine Wirksamkeitsrate von etwa 63% gegen symptomatische Erkrankungen hat. Nach Verzögerungen bemühten sich die Gouverneure und Bürgermeister um eigene Verträge. Als die Optionen ausgingen, einigte sich die Regierung schließlich auf CoronaVac, einen Impfstoff mit einer Wirksamkeitsrate von etwa 51 %, den Bolsonaro mehrmals öffentlich abgelehnt hat.
Nachdem er während einer Untersuchung des Kongresses dafür kritisiert wurde, dass er keine 95% wirksamen Impfstoffe von Pfizer kauft, hat der Präsident begonnen, die Ankunft neuer Chargen hervorzuheben...
https://www.bloomberg.com/news/articles/...with-500-000-dead-of-covid
 

20.06.21 02:00
3

336 Postings, 498 Tage Nachdenker 2030Indonesien: 50 Millionen Dosen Biontech/Pfizer

Indonesien: 50 Millionen Dosen Biontech/Pfizer

Ausgangslage: Siehe Post oben:  "Anfang dieser Woche warnten Beamte in Indonesien, dass sich mehr als 350 medizinisches Personal trotz einer Impfung mit Sinovac mit COVID-19 infiziert haben und Dutzende ins Krankenhaus eingeliefert wurden, was Bedenken hinsichtlich seiner Wirksamkeit gegen infektiösere Varianten des Virus aufkommen ließ." finance.yahoo.com/news/...er-antibody-response-045918808.html

Jetzt dies: Bedeutet, dass Indonesien die Marke wechselt. Hin zum Markführer Biontech/Pfizer. Warum wohl? (Meine Meinung)

Beleg durch Quelle:
(Übersetzt und gekürzt)
Indonesien erhält ab August den Impfstoff COVID-19 von Pfizer-BioNTech
19 Jun 2021 09:18PM
JAKARTA: Indonesien wird 50 Millionen Dosen des COVID-19-Impfstoffs erhalten, der gemeinsam von Pfizer und BioNTech hergestellt wird, wobei die erste Charge im August erwartet wird, sagte ein hoher Beamter des Gesundheitsministeriums am Samstag (19. Juni).
"Die Impfstoffe von Pfizer werden ab August eintreffen, mit Lieferungen von 7,5 bis 12 Millionen Dosen pro Monat", sagte Siti Nadia Tarmizi und fügte hinzu, dass die Lieferung das Ergebnis eines direkten Kaufs durch die Regierung ist.
Das größte Land Südostasiens hat in den letzten Wochen mit einem erneuten Anstieg von Coronavirus-Infektionen zu kämpfen. ...
Das Land mit einer Bevölkerung von etwa 270 Millionen Menschen hat seit Beginn der Pandemie fast 2 Millionen Coronavirus-Infektionen und 54.291 Todesfälle zu verzeichnen - die höchste Zahl in Südostasien.
Bis zum nächsten Jahr sollen 181,5 Millionen Menschen geimpft werden. Bis zum Samstag haben 12,2 Millionen Menschen zwei Dosen anderer Impfstoffe erhalten.
Indonesiens Präsident hat am Donnerstag die Behörden angewiesen, die Impfkampagne des Landes zu beschleunigen.
"Wir brauchen eine Beschleunigung der Impfung, um eine gemeinschaftliche Immunität zu erreichen, von der wir hoffen, dass sie die Ausbreitung von COVID-19 stoppen kann", sagte Präsident Joko Widodo beim Besuch eines Impfzentrums außerhalb der Hauptstadt Jakarta.
Widodo sagte, er habe seine Kabinettsminister und die lokalen Regierungen angewiesen, die Zahl der täglich geimpften Menschen bis zum nächsten Monat auf 1 Million zu erhöhen. Er sagte, dass Indonesien derzeit eine halbe Million Menschen pro Tag impft.
https://www.channelnewsasia.com/news/asia/...-vaccine-august-15048348
 

20.06.21 09:18
1

496 Postings, 4721 Tage VolkswirtLangsam frage ich mich bei dieser

Nachfrage :

Wie kriegt Biontech diese Mengen produziert und in welcher Zeit ?

Zu welchen Preisen ?

Ohne die bestehenden Lieferverträge zu behindern.

Ich habe den " Überblick " bei dieser  positiven Nachfrage verloren  :-)

 

20.06.21 09:19

496 Postings, 4721 Tage VolkswirtDienstag sind wir hoffentlich schlauer

20.06.21 11:04
2

390 Postings, 2426 Tage BudFoxxxSo langsam

dämmert es auch den Versallenstaaten von China und Russland, dass deren Impfstoffe für die Tonne sind(sh Südamerika).

Am Ende sind es nur noch Biontech/Pfizer/Moderns und evtl Nova.

Und bzgl Curevac Produktion bin ich mir auch sicher, dass hier schnell zugunsten einer Produktion für Biontech entschieden wird. Es handelt sich um eine AG, die Geld verdienen möchte und muss und nicht um den Kapitän auf der Titanic, der bis zum Schluss das Steuer in der Hand hält bis zum Untergang.

Der Eisberg ist schon gerammt, jetzt hätte Biontech die Möglichkeit das Schiff Curevac noch zumindest zu reparieren, so dass es zumindest noch zurück in den Hafen fahren kann.

Die verdienen doch dann auch an der Produktion von Biontech. Und der Curevac Impfstoff ist und bleibt selbst hinter Astra zurück, damit kann er in die gleiche Tonne zum chinesischen und russischen Müll.  

20.06.21 12:11
1

336 Postings, 498 Tage Nachdenker 2030Philippinen besiegeln Vertrag über 40 Mio. Dosen

Philippinen besiegeln Vertrag über 40 Mio. Dosen COVID-19 von Pfizer/BioNTech
Philippines seals deal for 40 mln Pfizer/BioNTech COVID-19 doses

Verliere bei so vielen guten Nachrichten auch schon den Überblick. Gestern: Indonesien: 50 Millionen. Heute: Philippinen 40 Millionen. Sinovac-Nachricht (schlechte Wirksamkeit, Notwendigkeit der Nachimpfung, vermutlich mit Biontech, riesiger Markt, nicht zu unterschätzen), Curevac-Nachricht (schlechte Wirksamkeit, vermutlich als Wettbewerber ausgeschieden) und so weiter. Wer soll das alles behalten. Biontech: Unterbewertet. Long. (Meine Meinung)


Quelle (übersetzt):
Philippinen besiegeln Vertrag über 40 Mio. Dosen COVID-19 von Pfizer/BioNTech

20.06.2021 | 02:48 Uhr EDT
* Impfstoff-Lieferungen von Pfizer-BioNTech in großen Mengen sollen im August beginnen

* Philippinen haben 113 Mio. Dosen von Impfstofflieferanten gesichert

* Regierung will bis zu 70 Millionen Filipinos impfen

MANILA, 20. Juni (Reuters) - Die philippinische Regierung hat einen Liefervertrag über 40 Millionen Dosen des von Pfizer Inc. und BioNTech SE entwickelten Impfstoffs COVID-19 unterzeichnet und damit ihr bisher größtes Geschäft mit Coronavirus-Impfstoffen abgeschlossen.

Die Lieferung des Impfstoffs, einer von mehreren Marken von Coronavirus-Impfstoffen, die für den Notgebrauch in dem südostasiatischen Land zugelassen sind, wird im August beginnen, sagte Carlito Galvez, Leiter der COVID-19-Impfstoffbeschaffung der Regierung, am Sonntag.

Die Philippinen starteten letzte Woche ein Programm zur Impfung von 35 Millionen Menschen, die außerhalb ihrer Häuser arbeiten, während sie weiterhin vorrangige Sektoren wie Mitarbeiter des Gesundheitswesens und ältere Bürger impfen, in der Hoffnung, dieses Jahr eine Herdenimmunität zu erreichen.

Mehr als 8 Millionen Dosen wurden verabreicht, davon etwa 6 Millionen für die erste Dosis. Dies deutet auf eine langsame Ausbreitung des Impfstoffs hin, die das Ziel der Regierung, in diesem Jahr bis zu 70 Millionen Menschen zu impfen, in Frage stellt.

Die Impfstoffversorgung rund um die Hauptstadt Manila ist nach wie vor begrenzt, während die COVID-19-Fälle in mehreren Provinzen stark angestiegen sind, was die Bemühungen um eine Beschleunigung der Impfkampagne in einem Land mit einer der höchsten Infektions- und Sterbezahlen Asiens erschwert.

Mit dem jüngsten Vertrag haben sich die Philippinen die Lieferung von 113 Millionen Dosen von fünf Impfstoffherstellern gesichert - darunter auch Sinovac aus China mit 26 Millionen Dosen, Sputnik V aus Russland mit 10 Millionen Dosen, 20 Millionen Dosen von Moderna und 17 Millionen Dosen von AstraZeneca.

Der Anstieg kommt zu einem Zeitpunkt, an dem Taiwan am Sonntag 2,5 Millionen Dosen des Moderna-Impfstoffs aus den USA erwartet, was das Arsenal der Insel, die Halbleiter produziert, mehr als verdoppelt, da sie mit einem Anstieg der Infektionen im Inland zu kämpfen hat.

Die Philippinen erwarten außerdem, dass die Impfstofflieferungen aus der internationalen COVAX-Anlage 44 Millionen Dosen erreichen werden, während 16 Millionen Dosen von Impfstoffen, die von Novavax und Johnson & Johnson entwickelt wurden, noch in Verhandlung seien, sagte Galvez.

Das neue Arrangement wird unser nationales Immunisierungsprogramm erheblich stärken und uns in die Lage versetzen, unser Ziel, die Herdenimmunität bis zum Jahresende zu erreichen, zu erreichen", sagte er.

Die Philippinen werden erlauben, dass der Impfstoff von Pfizer-BioNTech an Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren verabreicht wird, möglicherweise ab später in diesem Jahr, wenn der Bestand an Impfstoffen erhöht und die Impfung der vorrangigen Sektoren abgeschlossen ist, sagte er.

(Berichterstattung durch Enrico Dela Cruz; Bearbeitung durch William Mallard und Christopher Cushing)
https://www.marketscreener.com/quote/stock/...OVID-19-doses-35649176/  

20.06.21 12:23
2

564 Postings, 326 Tage detwin@BudFoxxx - CureVac

> Und der Curevac Impfstoff ist und bleibt selbst hinter Astra zurück, damit kann er in die gleiche Tonne zum chinesischen und russischen Müll.   

In der CureVac-Präsentation ist zu lesen, dass sogar 40% der infizierten Probanden es mit der britischen Virus-Mutation zutun hatten. Und gegen die wirken die meisten Impfstoffe bekanntlich sehr gut.
Also, ja, das mit dem "schlechter als AstraZeneca" vermute/schätze ich auch bereits.

So einige Investoren, die lange investiert sein wollen, legen Wert darauf, dass die Geschäftsführer einer Aktiengesellschaft keine Sch...Schmarren erzählen. Damit sich das Portfolio nicht u.U. auch in einen Haufen Schmarren verwandelt.
Jedenfalls sehe ich das so. CureVac kommt auf meine schwarze Liste. Die müssten über die Probleme ihrer mRNA-Technologie bestens bescheid gewusst haben und taten so, als seien sie die Nummer Eins.

Auch den naiven Investoren wird es dämmern. Wer weiß, ob CureVac beim Nachfolger-Impfstoff, den sie entwickeln, wieder Schmarren erzählt?

Quellen:
Seite 8:  https://www.curevac.com/wp-content/uploads/2021/...entation_FINAL.pdf
Wirksamkeit-Tabellen:  http://www.healthdata.org/covid/covid-19-vaccine-efficacy-summary

 
Angehängte Grafik:
curevac_best.jpg
curevac_best.jpg

20.06.21 13:14
1

80 Postings, 28 Tage Meikel 1 2 3wichtige Weisheiten für BioNTech Investoren

CHANCEN
?Gelegenheiten kommen selten vor. Wenn es Gold regnet, stell den Eimer raus, nicht den Fingerhut.?
?Die weit verbreitete Angst ist dein Freund als Investor, weil sie Schnäppchen bringt.?
?Wir versuchen einfach, ängstlich zu sein, wenn andere gierig sind, und gierig zu sein, wenn andere ängstlich sind.?

Langfrist INVEST
?Jemand sitzt heute im Schatten, weil jemand vor langer Zeit einen Baum gepflanzt hat.?

?Wenn du nicht bereit bist, eine Aktie für zehn Jahre zu besitzen, denk nicht einmal daran, sie für zehn Minuten zu besitzen.?

?Wenn wir Anteile von herausragenden Unternehmen mit herausragenden Managern besitzen, ist unsere bevorzugte Haltedauer für immer.?

?Du kannst kein Baby in einem Monat zeugen, indem du neun Frauen schwängerst.?

"Zeit ist der Freund herausragender Unternehmen"

"Der Kurs wird einem herausragenden Unternehmen folgen"

BERATER/ANALYSTEN
?Die Wall Street ist der einzige Ort, zu dem die Leute in einem Rolls Royce fahren, um Ratschläge von denen zu erhalten, die U-Bahn fahren.?

PRODUKTE
Kaufe ein Unternehmen, weil du es besitzen willst, nicht weil du willst, dass die Aktie steigt.
?Wir wollen Produkte, bei denen die Leute einen küssen wollen, anstatt einen zu schlagen.?

STRATEGIE
?Ich sitze einfach in meinem Büro und lese den ganzen Tag.?
?Die wichtigste Investition, die du machen kannst, ist in dich selbst.?
Regel Nr. 1 ist, niemals Geld zu verlieren. Regel Nr. 2 ist, niemals Regel Nr. 1 zu vergessen.?

WISSEN
?Lies jeden Tag 500 Seiten wie diese. So funktioniert Wissen. Es baut sich auf, wie Zinseszinsen. Ihr alle könnt es tun, aber ich garantiere, dass nicht viele es tun werden.?

QUELLE:
ZITATE WARREN BUFFET
 

20.06.21 13:17

80 Postings, 28 Tage Meikel 1 2 3Gefällt mir ...sehr gut !

BERATER/ANALYSTEN

?Die Wall Street ist der einzige Ort, zu dem die Leute in einem Rolls Royce fahren, um Ratschläge von denen zu erhalten, die U-Bahn fahren.?

Quelle:
Warren Buffet  

20.06.21 13:44

336 Postings, 498 Tage Nachdenker 2030Novavax u Astra: Wirksamkeit bei Delta zu gering

Novavax und Astra: Wirksamkeit Delta-Variante viel zu gering

Biontech-Wettbewerber. Deshalb für die Aktie relevant.
Bei der Delta-Variante des Virus (B.1.617, zuerst in Indien aufgetreten, jetzt stark verbreitet, vor allem zunächst in Großbritannien) scheint ein großes Problem darin zu liegen, dass AstraZeneca, Novavax und andere eine viel zu geringe Wirkung haben (siehe orange und gelbe Markierungen in der Tabelle). Das erklärt meines Erachtens auch die Probleme, die Großbritannien derzeit hat (obwohl sie es noch nicht zugeben), so meine Meinung, denn dort wurde in hohem Maße AstraZeneca verwendet. Da hilft meines Erachtens nur ein Nachimpfen mit Biontech (oder Moderna). An Biontech führt kein Weg vorbei. Wird immer mehr zum Marktführer. Und: Riesiges Potential für alle Nachimpfungen, die wegen Delta jetzt weltweit erforderlich werden. Long. Bis hierhin meine Meinung.

Beleg dazu: Quelle: Daten und Tabelle: http://www.healthdata.org/covid/covid-19-vaccine-efficacy-summary
Wirksamkeit zur Vorbeugung von Krankheiten (Efficacy at preventing disease): B.1.351, P.1, B.1.617 (B.1.617 = Delta-Variante)
Wirksamkeit zur Vorbeugung von Infektionen (Efficacy at preventing infection): B.1.351, P.1, B.1.617 (B.1.617 = Delta-Variante)
 
Angehängte Grafik:
2021_06_20_wirksamkeit_der_impfstoffe_-....jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
2021_06_20_wirksamkeit_der_impfstoffe_-....jpg

20.06.21 13:54
1

390 Postings, 2426 Tage BudFoxxxDelta Variante

Das Thema geringe Wirksamkeit von Astra und der Delta Variante war tatsächlich gestern Abend Thema beim Grillen. Ich habe die gleiche These dazu gehabt und auch, dass Astra hier noch zu schweigt?aber die stark steigenden Inzidenzen in England plus die hohen Impfraten mit Astra verraten sie?

Das mit Nova und die geringe Wirksamkeit bei der Delta Mutation war mir aber noch neu und wäre meines Erachtens ein klarer Kurstreiber für Biontech(nachdem die letzte Woche wg Novavax abgestraft wurden.  

20.06.21 14:43

804 Postings, 376 Tage FashTheRoad@Budfoxx

Die Probleme/Wirksamkeit von Novavax gegenüber der Südafrika-Mutation sind schon seit Ende Januar bekannt.



"Novavax-Impfstoff: Vor allem die südafrikanische Variante mindert die Schutzwirkung gegen COVID-19"

"Gaithersburg/Maryland – Der proteinbasierte Impfstoffkandidat NVX-CoV2373 des US-amerikanischen
Biotech-Unternehmens Novavax hat in einer Phase-3-Studie in Großbritannien eine robuste Schutz­wirkung
von etwa 90 % erzielt, leicht abgeschwächt durch die Variante B.1.1.7. In einer Phase-2-Studie in
Südafrika fiel die Schutzwirkung wegen der dort verbreiteten Variante B.1.351 auf 50 % ab."


https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/120667/...rkung-gegen-COVID-19  

20.06.21 14:57

564 Postings, 326 Tage detwin@Nachdenker_2030 @BudFoxxx

Die Angaben in dieser Tabelle sind teilweise Schätzwerte, die nicht unbedingt zutreffen. Wie gut Novavax gegen die indische Corona-Mutante wirkt, weiß man (soweit mir bekannt ist) noch nicht.

 

20.06.21 15:43

2 Postings, 1 Tag Roland 229353428Curevac Investoren

Da sind aus den USA noch zwei andere großen Investoren beteiligt: Elon Musk und Bill Gates.  

20.06.21 16:56
2

3826 Postings, 3387 Tage 51MioRoland

Wieso Musk?
Die einzige Verbindung zu Musk besteht darin, dass ein Lieferant von Curevac N.V. von einer Musk Firma gekauft wurde. Es bestand die Gefahr, dass dieser Lieferant ausfällt, was sich nicht bestätigt hat. Das Lieferantenverhältnis besteht weiterhin. Curevac hat das Ganze aufgebauscht und daraus Kapital zu schlagen. Einige Muskhörige in den Medien haben daraus mehr gemacht als es ist.
Curevac hat eine super Medienabteilung, leider müssen sie Mist verkaufen. Nix gegen die Leistung der Forscher, kann schief gehen, sind andere Große geschehen, soll nicht überheblich klingen. Nur diese N. V. mit Sitz in NL ist unsympathisch.  

20.06.21 17:15
4

295 Postings, 247 Tage GuthrieBiontech hohe Wirksamkeit gegen Delta-Variante!

Biontech und Astrazeneca mit hoher Wirksamkeit gegen Delta-Variante


Laut einer am Montag (14. Juni) vorgestellten Studie der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England (PHE) lassen sich mit einer vollständigen Corona-Impfung schwere Krankheitsverläufe bei der Delta-Variante ebenso wirksam vermeiden wie bei der Alpha-Variante. Zwei Dosen des Wirkstoffs von Pfizer/Biontech verhinderten demnach bei der Variante B.1.617.2 in 96 Prozent der Fälle eine stationäre Behandlung. Für das Vakzin von Astrazeneca lag die Quote bei 92 Prozent!

Eine Ende Mai von den britischen Gesundheitsbehörden veröffentlichte Studie kommt zu ähnlichen Ergebnissen auch für weniger schwere Formen der Krankheit. Demnach ist der Impfstoff von Pfizer/Biontech zwei Wochen nach der zweiten Dosis zu 88 Prozent wirksam gegen eine durch die Delta-Variante ausgelöste symptomatische Corona-Erkrankung, bei der Alpha-Variante sind es 93 Prozent. Das Astrazeneca-Vakzin hat demnach eine 60-prozentige Wirksamkeit gegen die Delta-Variante und eine 66-prozentige gegen die Alpha-Variante.



https://www.wa.de/leben/gesundheit/...e-wissenschaftler-90809731.html

 

20.06.21 17:29
6

804 Postings, 376 Tage FashTheRoadEU erwägt Stopp der Impfstoff-Verträge mit CureVac

"Nach den schlechten vorläufigen Daten zur Wirksamkeit des CureVac-Impfstoffs wächst der Frust innerhalb
der EU. Der Druck auf die EU-Kommission steigt, die Verträge mit dem Hersteller zu stornieren."

"Enige EU-Partnerstaaten sollen schon vor den schlechten CureVac-Nachrichten vom Mittwoch die EU-Kommission
gedrängt haben, Liefervereinbarungen mit CureVac zu stornieren."


https://www.welt.de/wirtschaft/article231953035/...off-Vertraege.html


Sollte es dazu kommen, steigt natürlich auch die Wahrscheinlichkeit, dass die EU die Optionen bei Biontech
für 2022/2023 ziehen könnte.

Nicht Offtopic !! Curevac ist direkte Impfstoffkonkurrenz von Biontech !!  

20.06.21 17:37
2

390 Postings, 2426 Tage BudFoxxxScheinbar

tut sich auch in China was, da Sinovac und die Delta Variante scheinbar nicht den gewünschten Effekt erzielen.

Ich möchte ja nicht munkeln, aber wenn China jetzt auch noch als Besteller kommt, dann pulverisieren wir die 200? bald wieder :-)

Alles nur meine Einschätzung, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung.  

20.06.21 18:07
10

175 Postings, 278 Tage SmeagulAuszüge aus dem Spiegel-Artikel!

Da der verlinkte Spiegel-Artikel nichts kostenlos ist, hier eine grobe Zusammenfassung:

- Während der Bypass-OP werden 30 Injektionen einer biotechnisch herstellten Substanz gespritzt, die in der Herzmuskulatur neue Blutgefäße sprießen lassen soll - in Zukunft; erste Versuche gab es bereits in Finnland, in München sollen 2r4 Herzpatienten behandelt werden; Studie, von Astra-Zeneca finanziert, könnte schon diesen Sommer abgeschlossen werden;
- Die mNRA-Technik hat das Potenzial, Menschheitsgeißeln wie Aids,Tuberkulose, Krebs, MS, Rheuma, Allergien , Alzheimer,Mukoviszidose, Arthrose, kaputte Banscheiben zu besiegen;
- Sahin prophezeit, dass in 15 Jahren 1/3 aller Arzneien auf mNRV-Basis existieren. Das wäre ein Markt von 300 Mrd. Dollar - Jahr für Jahr für Jahr.,.....
- Bis Corona mussten Firmen wie Biontech u. Moderna um Geld betteln, das ist jetzt vorbei, da die mNRA-Technik durch die Impfung von bisher hunderten Millionen Menschen ihre Wirksamkeit bewiesen hat und die Milliarden fließen;
- Die Pharma-Welt ist elektrisiert;  Japans Takeda zahlt 120 Mio. für Biotech-Unternehmen aus USA; Sanofi übernimmt für 470 Mio. Tidal  Therapeutics;  Evonik kooperiert mit Stanfort; ein Analyst der Oregon State University spricht von einem Tsunami der Euphorie, diese Technik wird die Krankheitsbekämpfung revolutionieren;
- Die Geschichte der Entwicklung kann man auch in Wikipedia nachlesen; In Deutschland gab es vorher große Finanzierungsprobleme. Die Strüngmann-Zwillingen verkauften Hexal für 5,6 Mrd und investieren in Sahin&/Türeci, die sie mit ihrer Forschungsarbeit schwer begeisterten;
- Malaria konnte nie mit den klassischen Impfstoffen bekämpft werden. Frühere mNRA-Forschungen der University Oxford werden jetzt weitergeführt, erste Versuche an Menschen könnten in 2 Jahren beginnen; mNRA wird von den Zulassungsbehörden als brauchbare Impfstofftechnik anerkannt;
- Biontech will mit Unterstützung der Gates-Stiftung Impfstoffe gegen HIV und Tuberkulose entwickeln;
- Moderna testet in bereits in Phase 3 gegen Zytomegalievirus
- Die Technik könnte helfen, einen "allgemeinen" Impfstoff gegen die saisonale Grippe mit jährlich 650.000 Toten zu entwickeln; 3 österreichische Forscher sind hier führend
- In der Krebsbekämpfung gibt es große Hoffnung, dass  eine Impfung Tumore und Metastasen vernichtet, ohne Chemo und Bestrahlung; bereits 2017 berichtete Biontech über eine Studio bei schwarzem Hautkrebs, die ein personalisiertes Biontech-Präparat bekommen hatten, dass bei 8 von 13 Patienten bis zu 24 Monate kein Rückschlag erfolgte, und dass es bei 2 von 5 Patienten mit Metastaten anschlug;
- allein in Deutschlang hat das Paul-E.-Institut 29 Studien für klinische Tests mit mNRA-Krebsmitteln genehmigt
- seit längerem arbeiten Biontech u. andere Forscher an der Bekämpfung von Auto-Immun-Krankheiten
- bereits vor einiger Zeit hat ein Team aus Österreich ein mNRA-Präparat gegen Heuschnupfenallergien entwickelt; Biontech hat die Rechte gekauft; der Forscher glaubt, dass die Chancen für Biontech aufgrund ihrer enormen finanziellen Mittel gut stehen
- Okay, es geht dann immer weiter über die Forschung anderer Firmen zu den eingangs erwähnten Krankheiten usw. usf.
- Die Investmentbank Berenberg schätzt, dass bis 2023, also in 9 Jahren, der Markt für mNRA-Medikamente auf 88 Mrd. Dollar anwächst; die Hersteller würden in Zukunft nur noch 40% ihres Umsatzes mit Impfstoffen machen, mehr als die Hälfte mit mNRA-Anwendungen gegen die erwähnten Krankheiten; der Autor Shu erwartet, dass die heutigen Pioniere den Markt erstmal dominieren würden. Biontech, Moderna u. eventuell Curavac würden Revolution anführen. Diese neuartige Technik sei schwierig zu entwickeln. Die Geschichte hätte gezeigt, dass es oft Jahrtzehnte dauert, bis andere Firmen aufgeholt hätten. BIONTECH dürfte seiner Meinung nach in der Pharmaindustrie in Zukunft eine ähnliche Rolle spielen wie Tesla und Apple in ihren Sektoren.
- Der Analyst Kraus von der DZ Bank, jahrelang Mitarbeiter der Biotech-Industrie, glaubt, dass Biontech bereits 2023 oder 2024 ein mNRA-Krebsmedikament auf den Markt bringen könnte. Er glaubt auch, dass diese Pioniere ihren Entwicklungsvorsprung vor den "Pharma-Riesen" halten könnten, weil sie ihre Technologie, also Verfahren und Substanzen, patentiert hätten. Weiter sagt Kraus, dass Biontech dieses Jahr einen Umsatz von 12 Mrd. Euro erwartet, dazu kommen langfristige Lieferverträge mit der EU über 1,8 Mrd. Dosen und zukünftige Auffrischungs-Impfungen. Er vergleicht den Biontech-Impfstoff mit dem iPhone von Apple, das einfach jeder haben will.
- Die "Gefahr" einer Übernahme wird gering eingeschätzt, weil Biontech mittlerweile zu wertvoll sei, 53 Mrd. Dollar, und Sahin und die Strüngmann Zwillinge den Ehrgeiz hätten, Biontech in Deutschland zu einem Global Player aufzubauen. Als einzigen Konkurrenten sehe man Pfizer an, die durch die Kooperation mit Biontech über die mNRA-Technik viel gelernt hätten und hier massiv investieren wollen. Moderna hingegen habe sich nur auf Impfstoffe konzentriert und hinke bei anderen Anwendungen Biontech weit hinterher. Curevac habe zwar enorme Kenntnisse auf dem Bereich Krebsforschung, sei aber durch die schlechten Impfstoffergebnisse erstmal finanziell zurückgeworfen.

Allgemein: In der Branche herrsche Goldgräberstimmung. Die Möglichkeiten der mNRS-Technik erscheinen grenzenlos.

Glückauf!

Quelle: Spiegel Nr 25 vom 19.6.

 

20.06.21 19:03
3

804 Postings, 376 Tage FashTheRoadPakistan kauft weitere 13 Mio Impfdosen !!

"ISLAMABAD (Dunya News) – Pakistan hat eine Vereinbarung über 13 Millionen weitere Dosen
Pfizer-Impfstoff unterzeichnet."


Gesamtbestellung dürfte damit bei 14 Millionen Impfdosen liegen !!


https://dunyanews.tv/en/Pakistan/...3-million-doses-of-Pfizer-vaccine

https://www.geo.tv/latest/...-of-pfizer-coronavirus-vaccine-officials  

20.06.21 19:59

149 Postings, 456 Tage doetsch84Danke

2x Danke!
1x für dieses Forum, war grad mal wieder im anderen Thread aus Interesse, ist ja immer noch... egal, Danke auf jeden Fall für die guten Informationen und den Umgang hier.

1x für die freundliche Erklärung bzw. Berichtigung zu meiner grotten-falschen Sicht zur Kapitalerhöhung laut HV Vorlage, speziell an Bonner / Heike :)

Schönen Abend und hoffentlich eine gute Woche :)  

20.06.21 20:02

20921 Postings, 7158 Tage lehna#74 Curevac seckt voll im Desaster

da hilft kein pudern und kein schmicken.
Kann mir vorstellen, dass die Mäzene Dietmar Hopp, Bill Gates und Elon Musk  das Kursdesaster mit ihren Milliarden gestoppt haben.
Biontech ist nun der einzige mRNA Burner in Europa, was die Aktie nmM aufwertet.
Und nun trudelte auch noch die Nachricht rein, dass BionTechs Krebs-Impfstoff BNT111 den nächsten Meilenstein in der klinischen Entwicklung erreichte.
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=153768
Müsste doch mit dem Teufel zugehn, wenn das Ausbruchsniveau um die 170 nicht gehalten wird...
ariva.de





 

20.06.21 20:19

27 Postings, 382 Tage Hans0808@ 10676

Da bekommt man ja Gänsehaut.

Ich versuche immer nicht zu euphorisch zu werden, gerade wenn scheinbar alle Nachrichten perfekt zu sein scheinen.
Aber das fällt hier tatsächlich sehr schwer. Unglaublich, dass der Kurs nicht längst deutlich höher steht.
Amerika hat Biontech noch nicht wirklich entdeckt, man spricht von Pfizer, aber der Kurs tritt auch auf der Stelle, ergibt für mich eigentlich auch wenig Sinn.

Gruß  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
426 | 427 | 428 | 428   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 0815trader33, Jack in the Box, Lichtefichte, Maydorn, Weltenbummler
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln