finanzen.net

Hatte übrigens gestern ein nettes Erlebnis.

Seite 1 von 4
neuester Beitrag: 11.07.08 01:08
eröffnet am: 07.07.08 18:29 von: Karlchen_II Anzahl Beiträge: 91
neuester Beitrag: 11.07.08 01:08 von: kiiwii Leser gesamt: 7760
davon Heute: 2
bewertet mit 10 Sternen

Seite:
| 2 | 3 | 4  

07.07.08 18:29
10

12175 Postings, 7003 Tage Karlchen_IIHatte übrigens gestern ein nettes Erlebnis.

Auf die Fähre von Kladow nach Wannsee gewartet. Die übliche Schlange am Wochenende. Vor mir zwei Männer. Der eine max. 25 Jahre, arabischer Typ, Bodybilder (war auch so, wie sich später herausstellte), der andere nur 1,70m groß, Deutscher, 40 Jahre alt, schlank und braungebrannt und offensichtlich schwul.

Und der Araber veranstaltete nen ziemlichen Zinnober seinem Kumpel gegenüber - lautstark. Vor allem warf er ihm vor, was er sich denn eigentlich dabei gedacht hätte, ihn in so ein Nest wie Kladow zu entführen, wo es doch nur lauter Alte gebe. Und er verwies lautstark auf die Schlange der Wartenden, wo er immer neue Rentner ausmachte und mit dem Finger auf sie zeigte. Die Spannung wuchs. Weil ich genau hinter dem schon mindestes auf 150 Grad kochendem Araber stand, meinte ich anzumerkenden, dass er sich doch nicht aufregen solle, da doch vielleicht ein Teil der Rentner ihm seine Schulbildung finanziert hätten (der konnte gut Deutsch). Das gab ihm dann zu denken.

So kamen wir dann ins Gespräch. Ich sagte ihm, dass er völlig Recht hätte, dass es in Deutschland viel zu viele Rentner gäbe. Aber dass es aber nicht an den einzelnen Rentnern liege, sondern dass es in dieser Gesellschaft das Problem sei, dass es zu wenige Kinder gebe. Wobei er mir vehement zustimmte. Das rief dann aber seinen Kumpel auf den Plan, der erklärte, dass er für diese Gesellschaft schon mehr als genug getan hätte - und er deshalb keine Kinder bräuchte. Danach gab es noch ne kleinliche Plänkelei in der Schlange, bei der der besagte 40-jährige Deutsche irgend so einen Scheiß von Aufrechnung der Nazi-Taten von sich gab - dem ich mit Zustimmung des Arabers nett kontern kontern.


Na ja jedenfalls setzte ich mich auf der Fähre wegen der aufgeheizten Stimmung dann etwas abseits von den beiden. Sie waren aber noch nahe genug daran. Und kamen heftig in Zwist - was mich amüsierte. Wechselten dann die Plätze.

Meine Lehre aus dem Vorfall - und auch der meiner Frau: Der Junge Araber war zwar hypernervös - er hatte aber durchaus Recht. Was soll eine junge Generation damit anfangen, wenn ihr alte Leute präsentiert werden? Und vor allem, wenn ihr Leute präsentiert werden, die sagen, dass sie ihren Beitrag zu dieser Gesellschaft geleistet hätten - und sie deshalb keine Kinder brauchen. Absurd.

 

07.07.08 18:52

12175 Postings, 7003 Tage Karlchen_IIKleiner Nachtrag - ich bezweifle, ob unsere

Nazi-Schnarchnasen es zu Kindern gebracht haben. Dasselbe gilt natürlich für einen Großteil der Ariva-Moderatoren sowie für manche der penetranten Melder.

Wobei: Die Zukunft sind natürlich die Kinder - und nichts als das.

- und nicht irgendein Dax-Charttechnik-Gewichse.

Wobei die Charttechniker die perfekten Kontraindikatoren sind - sind eben nicht mehr als picklige Mathestreber auf Schülerzeitungsniveau. Solche muss es geben- vor allem dann, wenn sie meinen, dass irgendwelche Leute an sie glauben.  

07.07.08 18:57
17

5335 Postings, 4736 Tage e l a i n ekinderlärm ist zukunftsmusik

aber kinder bitte nur, wenn sich dann auch vernünftig drum gekümmert wird. die kann man nun mal nicht vor dem fernseher parken und warten bis sie 18 sind
-----------
.

07.07.08 19:07

12175 Postings, 7003 Tage Karlchen_IITja elaine - mein Reden.

Aber versuch mal das zum Ziel der Politik in Deutschalnd zu machen. Da trifft man dann auf die massive Front der Versager mit Blick auf die desellschaftliche Reproduktion. Fängt bei der  Bundeskanzlerin an.

 

07.07.08 19:12
3

24972 Postings, 4807 Tage zockerlillykarlchen, du kann doch in niemanden hineinschauen.

schon mal gar nicht, weil du was von demjenigen liest und das als basis nimmst, dir über denjenigen ein urteil bilden zu können. obwohl ein großteil der leute, die du meinst, wirklich einen sensationellen dachschaden haben, der sich in politischem dummgelaber dem leser offenbart. es ist doch egal, wie das privatleben der einzelnen poster aussieht, man kann nur hoffen, dass sie, falls vorhanden, ihren kindern keine radikalen gesinnungen, egal welcher art mit auf den weg geben. politische meinung und das denken sollte immer selbständig stattfinden und nicht, weil es die eltern vorflöten. was die charttechniker betrifft, so lass sie doch. es ist ein hobby von vielen, was sich manche zum beruf gemacht haben. klar gibt es wichtigeres, aber man sollte den leuten auch mal kommentarlos ihre leidenschaften lassen. ist doch harmlos.  

07.07.08 19:12
2

5335 Postings, 4736 Tage e l a i n eda wird überall für eine verpflichtende ganztags

schule geworben und dabei krankt das schulsysthem so schon an allen ecken und enden.

und das schafft auch die häuslichen probleme nicht aus der welt
-----------
.

07.07.08 19:23

12175 Postings, 7003 Tage Karlchen_IIIch willl in niemanden hineinschauen - aber das

Normalste auf der Welt ist ja wohl, dass die Menschen sich ernähren und sich fortpflanzen - und wenn sie letzteres nicht können, sie sich um anderer Leute Kinder kümmern.

Das ist das Grundprinzip  und es gibt nichts anderes als das. Wer anders ist, stellt sich außerhalb der Gesellschaft - und kann in unserer liberalen Gesellschaft darauf hoffen, dass ihm das nicht zum Nachteil gereicht. Darauf hat er m. E. auch einen Anspruch. Soweit - aber nur soweit.  

07.07.08 19:39

24972 Postings, 4807 Tage zockerlillykarlchen, das habe ich auch nicht bestritten-

und darum ging es in meinem posting auch nicht. um aber mal auf deins einzugehen- was erwartest du von der bevölkerung, die vielleicht kinder bekommen mag, aber sich keine leisten kann? was erwartest du von menschen, die kinder wollen, aber die umgebung absolut kinderfeindlich ist? was erwartest du von menschen, die kinder haben wollen und eine wohnung suchen und der vermieter fragt: "haben sie kinder? haben sie einen hund? ok, wenn sie einen hund haben, dürfen sie hier einziehen, falls ein kind vorhanden ist, dann nicht." was erwartest du für eine reaktion, wenn eine schwangere aus dem betrieb rausgeekelt wird? und dann folgt eine große verwunderung und so schlaue sätze wie: bekommt mehr kinder, sie sind unsere zukunft!" sicherlich ist der von dir zitierte satz in #1 bescheuert! aber hat er den nun auf alle kinder bezogen oder nur auf seine eigenen in spe?  

07.07.08 19:53
5

26159 Postings, 5964 Tage AbsoluterNeulingAch nee, wenns Karlchen in den Kram passt,...

...spricht er auch mit den von ihm verhassten Arabern...
-----------
Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

07.07.08 19:55

12175 Postings, 7003 Tage Karlchen_IINicht, wenn es mir in den Kram passt.

Ich spreche mit den Leuten, wenn ich Ihnen begegne.  

07.07.08 19:59
1

42128 Postings, 7652 Tage satyrLöschung


Moderation
Moderator: J.B.
Zeitpunkt: 07.07.08 21:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Stunde
Kommentar: Regelverstoß - Gewaltverherrlichung und Aufruf zu Straftaten

 

 

07.07.08 20:00
1

26159 Postings, 5964 Tage AbsoluterNeulingDu darfst mich ruhig weiter duzen, Karlchen

Bist schliesslich um einiges älter...
-----------
Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

07.07.08 20:01
1

42128 Postings, 7652 Tage satyrAnsonsten ist es eine sog Merkelmädchenrechnung

auch die Kinder werden mal Rentner.
Nun dann denken wir mal an das Schachbrett und beginnen mit einem
Reiskorn.  

07.07.08 20:02

26159 Postings, 5964 Tage AbsoluterNeulingDas ist jetzt nicht Dein Ernst, satyr...

-----------
Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

07.07.08 20:02

42128 Postings, 7652 Tage satyrIch darf du sagen AN?Diese Ehre wird mir zuteil?

07.07.08 20:03

26159 Postings, 5964 Tage AbsoluterNeulingHeisst Du auch Karlchen?

-----------
Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

07.07.08 20:06

42128 Postings, 7652 Tage satyrMein lieber Herr AN Das Problem sind nicht

nicht die Kinder sondern die Verteilung des Geldes,dadurch muss heute
ein Arbeiter 3 Rentner versorgen.
Rechnen wir mal hoch- 3 Kinder 3 Rentner mehr und dann brauch man schon 9
Leute-Geht sogar schneller als auf dem Schachbrett.  

07.07.08 20:07

26159 Postings, 5964 Tage AbsoluterNeulingWenn dann mal die Mediziner...

...die Sterblichkeit besiegt haben,
kommst Du einfach nochmal neu mit Deinem Reiskorn, gell?
-----------
Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.

07.07.08 20:07

24972 Postings, 4807 Tage zockerlillygut, scheinbar kommt nichts mehr, schade!

hätte eine interessante diskussion werden können.  

07.07.08 20:10

42128 Postings, 7652 Tage satyrEigentlich hätte ich Karl der Grosse heissen

sollen.
Ohne scherz jetzt mal-Den Demografischen Faktor kann man
nicht mehr stoppen Kinder hin oder her.
Wir Spacken werden einfach zu alt-ich zwar nicht aber die Anderen
deswegen sollte man Raucher -Trinker-Den Fetten.Von staatswegen
Geld geben verbunden mit der Plicht es für ungesundes auszugeben.  

07.07.08 20:14

42128 Postings, 7652 Tage satyrFrauen zb werden im Schnitt um die 88 Jahre

dh sie beziehen etwa 25 Jahre Rente und verursachen Kosten für Pflege usw
usw.
Das kann man nicht einfach mit mehr Kindern auffangen,da müssen
Strukturen geändert werden.  

07.07.08 20:15
2

29429 Postings, 5378 Tage sacrificeis ja auch kein Wunder

die hängen ja schließlich den ganzen Tag in den Höhlen und machen nix, während unsereins auf Mammutjagd geht!
-----------
sac .....))

07.07.08 20:17
3

59073 Postings, 7159 Tage zombi17Lilly, was soll denn da noch kommen?

Kinder kann man in unseren heutigen Zeit durchaus als Luxusartikel bezeichen.
Wer sich welche anschafft sollte es sich sehr genau überlegen.

Es ist nicht nur der Kostenfaktor, es ist auch der Zeit und Verzichtfaktor. Bevor irgendwelche Loser Nachwuchs in die Welt setzen, aber die drei Sachen überhaupt nicht beachten oder dazu bereit sind, sollen sie es lieber lassen.

Damit ist allen am besten gedient.  

07.07.08 20:18

12175 Postings, 7003 Tage Karlchen_IIWie Duzen?

Weiß nicht, was der meint. Vielleicht haben die Pfaffen im Erzbistum Köln am Wochenende anlässlich des dortigen Christopher Street Day die Parole ausgegeben, dass über den Spitzen des Doms riesige Präser gezogen werden, die zur allseitigen Toleranz der vielfältigen Formen des sexuellen Zusammenlebens beitragen sollen.

Mag ja im Interesse der Pfaffen sein. Aber ich habe in Köln ne Schwester - und bei ihr halte ich ein paar Gänse und Schweine. Die Pfaffen und anderes Dreckspack sollen sie bloß nicht anrühren.  

07.07.08 20:19

42128 Postings, 7652 Tage satyrAN Wenn du heute einiges ändern würdest.

ehr Elterngeld-Oder Kindergeld egal was,du animierst die
Leute Kinder zu bekömmen.
Würde das mindestens 25 Jahre dauern bevor die Maßnahmen greifen,
ferner müsst ihr euch fragen,gibt es in Zukunft genug Arbeit
damit die zukünftigen Kinder überhaupt einen Beitrag leisten können.  

Seite:
| 2 | 3 | 4  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
Infineon AG623100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
TUITUAG00