finanzen.net

Wirecard 2014 - 2025

Seite 1 von 6834
neuester Beitrag: 02.07.20 14:56
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 170845
neuester Beitrag: 02.07.20 14:56 von: Duddu Leser gesamt: 26741625
davon Heute: 40264
bewertet mit 181 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6832 | 6833 | 6834 | 6834   

21.03.14 18:17
181

6653 Postings, 7306 Tage ByblosWirecard 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6832 | 6833 | 6834 | 6834   
170819 Postings ausgeblendet.

02.07.20 14:12

1281 Postings, 44 Tage Deriva.Optiund solle

nach Enron haben die US boys die Daumenschrauben angezogen sind nicht solche "LUSCHEN" wie bei der Bafin.  Auch die Strafen sind sehr hoch unter 25 Jahre geht da nix wer will schon seine ergaunerten Millionen mit einem Rollator genießen wenn man erst mit 90 aus dem Knast kommt.

darum in Europa kleine Strafen und dann Party mit dem Geld  

02.07.20 14:13

345 Postings, 2854 Tage orpheus27Insolvenz ist in Deutschland Kavaliersdelikt

Insolvenzen haben in Deutschland für die Verantwortlichen kaum Folgen. Beginnend mit dem Fall Pfleiderer 2012 (und zeitgleich mit der Einführung des ESUG 2012).

Skandalös der Fall Praktiker: nicht nur die Aktionäre gingen leer aus, sondern auch die Halter der 300 Millionen Anleihe! Quote: 0 Cent!

Glücksrittern wird es in Deutschland viel zu leicht gemacht!  

02.07.20 14:15
1

19498 Postings, 6804 Tage lehna#99 jep Ghost

Stimmt schon, hab das Debakel in der Dimension überhaupt nicht erwartet.
War die Jahre über oft investiert.
Nach all den Nebelkerzen der Aschheimer Gaukler aber zum Glück verdammt misstrauisch und am 17.06. nochmal verdeutlicht...  
Angehängte Grafik:
1801016996368900431.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
1801016996368900431.jpg

02.07.20 14:16

343 Postings, 4449 Tage solleDeriva Opti

Na da warten wir mal ab, wann bei den Amis eine WC hoch geht. Das du dir da so sicher bist, finde ich schon erstaunlich.  

02.07.20 14:17
1

147 Postings, 206 Tage Borstenvieh@solle

>> "wenn das wirklich zum Risiko von Wertpapieren gehört, dann bleibt nur noch Geld unterm Kopfkissen oder dgl."

So ein Quatsch, wer an der Börse vorsichtig genug ist, macht seine 10% oder mehr im Jahr. Für Leute wie dich wäre jedoch "unterm Kopfkissen" wirklich das Beste.  

02.07.20 14:20
1

147 Postings, 206 Tage Borstenvieh@solle

>> "Na da warten wir mal ab, wann bei den Amis eine WC hoch geht."

Hats dort alles schon gegeben, z. B. Enron. Einfach mal googeln, solle ...  

02.07.20 14:21
2

6133 Postings, 1226 Tage gelberbaronklar ist die Börse nur eine Farce

Leerverkauf und gesteuerte Pleiten ungestraft...Wetten wie
im Casino.....

In Berlin nur Luschen und fianzielle Nichtskönner   immer nur auf
die kleinen....

Maultasche Mundraub fristlose Entlassung.....vonWinkel Steuerbetrug
null Strafe.....

Bankrott - Millionen-Abfindung.....Brötchen was runterfällt fressen
Entlassung......21 km/h zu schnell Führerschein weg.....

schlimmer als beim Kaiser....Hauptmann von Köpenick  

02.07.20 14:23

343 Postings, 4449 Tage solleBorstenvieh

Nicht schlecht Herr Specht. Dann machst du bestimmt auch die Bilanzen von deinen ganzen Einzelaktien, oder sitzt im Vorstand das du da so sicher bist.
Aber beruhige ich dich, ich habe das meiste Geld in Breit gestreuten Fonds liegen, und da sehe ich mich relativ sicher. Weil die hatten auch eine WC schon längst raus geworfen. Und da ist i. d. Regel ein Einzelwert max. 1-2 % des Portfolio.  

02.07.20 14:25
1

6452 Postings, 1217 Tage USBDriverHeute -36% auf 3 , morgen evt. 2 und am Montag 1

Wenn es so bleibt.  

02.07.20 14:25
2
Nievaulimbo hier. Man könnte meinen, dass der Kurs mit dem Durchschnitts IQ korreliert.  

02.07.20 14:27
1

147 Postings, 206 Tage BorstenviehKlar @solle,

und morgen kommt der Weihnachtsmann.  

02.07.20 14:28
1

610 Postings, 2005 Tage darote@baron

kannste deinen politischen shitstorm nicht irgendwie auf facebook oder twitter verlagern? Alternativ geht vlt. auch der Kommentarbereich im Spiegel oder der Zeit, oder der Wartebereich bei deinem Frisör?  

02.07.20 14:28

9 Postings, 14 Tage prosper@BCMBIKER

Wieso ? Sind denn die "ANLEGA" nicht ebensolche Zocker ? Die haben doch auch auf Gewinne gesetzt.
Die haben an der Börse gespielt und verloren.
Und niemand hindert die nun ebenfalls zu zocken.
Und glaube nicht, daß die Zocker hier allesamt die Gewinne einfahren, denn beim sinkenden Kurs muß wohl irgendwo einer draufgezahlt haben.
Und sobald die Firma endgültig abgewickelt ist, sind die Aktien der Zocker die nicht mehr aussteigen konnten ebenfalls wertlos.
Wilsst du dann die "ANLEGA" die schon mal ihre Gewinne mitgenommen haben zur Kasse bitten ? Etwa alles rückabwickeln nur um ein paar Leute aus dem finanzielle Keller zu holen ?
Börse ist und bleibt IMMER Spekulation . Und all die Anlegerspekulanten die da verloren haben müssen eben zur Kentniss nehmen gespielt und verloren zu haben.
Ich sehe ja ein, daß keiner gern verliert und sich auf jedem Weg sein Geld wieder holen will.
Ich sage dir: es wird gar nix geben. Beim Konkurs werden erstmal vorrangige Gläubiger bedient und dann die Kleingläubiger, dann die Geschädigten und ganz zum Schluss wenn da nochwas übrig bleibt Jene die geklagt haben. Allerdings werden deren Kosten höher sein als das was sie kriegen.
Was dann noch bleibt ist für wenige Tage noch Aktienkurs bis auch das weg ist.
Blaupausen ? Enron, Flowtex und in Bälde Hertz, Steinhoff.  

02.07.20 14:29
3

6133 Postings, 1226 Tage gelberbaronden kleinen

das Geld aus den Rippen schneiden....schikanieren....Parkplatz beim Netto
20 Euro dranhängen....kleinste Verstöße Lappen weg.....

aber Typen wie Riester, Hartz, G.Schröder, J.Fischer....und Viele die als alter
Bock junge Weiber heiraten auf Kosten der Bürger.....Münte.....Kohl.....

Berlin ist ein korruptes Badehaus.....  

02.07.20 14:32

6452 Postings, 1217 Tage USBDriverAuf meiner Parkuhr steht von 6-22 Uhr Werktags

Habe mich angepasst.  

02.07.20 14:34

4916 Postings, 3403 Tage Aktienflüsterin@Cesar

Nun, das sind die alten Hasen und man muß dazu sagen, dass wenn Die 20% machen übers Jahr, dann sind dann min. 400 Millionen USD

Aber mal abgesehen davon, wenn man heute an der Börse agiert, da kann man schon genügend Geld verdienen um auch ganz gut zu leben. Man muß dort halt auch in anderen Dimensionen denken.
Nimm 20.000 ? in die Hand, habe Geduld und verfolge mehrere Aktien, analysiere vorher dessen Chart-Bilder und Entwicklungen und dann investiere, schnell rein und schnell wieder raus. Nimm 2%mit und Du hast 400 ? ...nach Steuer ca. 280 ? Reingewinn..... Sind im Monat 5600 ? Netto-Verdienst.... Der Umsatz muß bei diesen Aktien stimmen und der Markt muß zu dem Zeitpunkt liquide sein. Sehr oft prallt es auch wesentlich höher ab, an den Chartmarken, als 2%, dann läßt man das den Computer machen mit einem trailing-stop-loss, der zieht alle Orders mit Hoch und verkauft automatisch und man kann sich mit etwas anderem beschäftigen.
Es ist relativ ganz einfach, man muß nur die Ruhe haben, Geduld vor allen Dingen und ein bißchen Arbeit investieren und ganz wichtig....seine eigene Meinung bilden und ja nicht einem Forum Folgen und den gerüchten oder Meinungen darin folgen.
Klar, man kann sich gerne beteiligen und mit posten, aber das sollte erfolgen wenn man seine eigene Arbeit gemacht hat und alles läuft, dann kann man sich dem "Zeitvertreib" hingeben.  

02.07.20 14:35

2706 Postings, 1731 Tage Xenon_XIch glaube das jeder für sein tun Verantwortlich i

Ich will doch nichts von Staat wieder, ich will es wieder von den der mich betrogen hat.
Mein Geld hat jetzt ein anderer , der LV der mehr wusste. Wer sagt mir den das MB nicht mit einigen LV unter einer Decke hängt. Es waren doch so viele die es wussten und die short gegangen sind.
So und nun zu den LV die informiert waren und zu 100% sicher waren.

Ich habe ein Auto und verleihe es für Geld.
Lasse mir von Fahrer alle Unterlagen geben.
Führerschein usw. Dieser verkauft den Wagen an de Polen:-)). Sackt sich das Geld ein.
So was nun , ? Anzeige und gut.....was passiert mit dem Auto? Es wird sichergestellt und zurückgeführt.

Ich will doch nicht meine Mitmenschen belasten damit , ich habe doch auch kein Mist gebaut.

Mist gebaut hat MB und der Vorstand und wer weiss wer noch. Bitte geht den Aktionär der hier verloren hat nicht so an....er ist verzweifelt.

Noch einmal die Schuldigen sind noch frei und das Geld haben die LV.  

02.07.20 14:38
1

343 Postings, 4449 Tage solleBorstenvieh

Das war jetzt ganz schwach. Aber egal, du bist ja anscheinend ein Profi .
Welche Einzelwerte hast du denn im Depot ?
Und mich interessiert da nicht die Performance Rückwirkend, sondern die Sicherheit in die Zukunft das diese Unternehmen
1. Nicht die Bilanzen gefälscht haben
2. Keine Leichen oder Skandale im Keller haben ? ( Bayer- Monsanto )usw.
3. Nicht ein Konjunktur oder Branchenrisiko ( Corona ) usw.
haben.
So nur Mut, ich lese
   

02.07.20 14:39

307 Postings, 4104 Tage Cliov6Sparkasse geht auch nicht mehr

Bei der Sparkasse kann man auch keine Wirecard mehr kaufen

Die durchgeführte Prüfung hat Fehler erkannt.
Wir weisen darauf hin, dass wir für die von Ihnen
gewünschte Order auf Grund fehlender Zielmarktdaten zum
gewünschten Wertpapier derzeit keine Zielmarktprüfung
durchführen können.
02. Juli 2020 um 14:37:43 Uhr  

02.07.20 14:41

6133 Postings, 1226 Tage gelberbaronzockzock trara

nur weiter so.....das Ding ist nicht kaputt zu kriegen....der Gulli ist gierig  

02.07.20 14:41

147 Postings, 206 Tage Borstenvieh@Xenon

>> "Noch einmal die Schuldigen sind noch frei und das Geld haben die LV."

Dein Geld hat derjenige, der die die WC-Aktien verkauft hat, der war höchstwahrscheinlich kein Leerverkäufer sondern ein Anleger, der warum auch immer raus wollte. War eine gute Idee von ihm. Hättest du auch machen sollen.  

02.07.20 14:46

4916 Postings, 3403 Tage Aktienflüsterin@Xenon_X

So traurig wie die Verluste Einzelner auch sein mögen, doch man muss leider auch dazu sagen, das wenn jemand alles auf eine Karte setzt oder den Großteil seines Vermögens in nur 1 Aktie, dann ist das extrem gefährlich, ob sich dieser jemand dessen bewußt ist oder nicht.
Heut zu Tage ist gar nichts mehr sicher. Selbst eine Lufthansa stand die Tage kurz vor der Insolvenz und die haben nicht betrogen und sind voll unter die Räder von Covid-19 gekommen, da haben auch keine 4 Milliarden Rücklagen geholfen, wenn die Wirtschaft komplett an die Wand gefahren wird in Berlin.
Ja Sorry, wenn jetzt jemand schimpft, doch der soll mir mal erklären was jetzt anders ist als von 3 Monaten !? O.k. wir haben 3x so vile Intensiv-Betten wie vorher, die nie gebraucht wurden, aber das ist auch das einzigste was ich erkennen kann.

Aber wie gesagt, man sollte stets, selbst wenn man hard-core ist, nicht mehr als 10% seines Vermögens in einen Einzeltitel stecken und wenn er noch so toll aussieht. Denn wenn es im freien Fall nach Unten geht, dann sind im schlimmsten Fall 10% weg und nicht ein ganzes Vermögen.  

02.07.20 14:48
1

343 Postings, 4449 Tage solleBorstenvieh

Du hast nicht 0 Ahnung , du hast sogar minus 0 Ahnung.
Aussage Börse ARD Anja Kohl :
"Diese Milliarden von den WC Aktien der Kleinanleger haben jetzt Hedgefonds.  Haben in den letzten Wochen mit der WC Aktie Milliarden verdient, und die sind beim Kleinanleger weg. "  

02.07.20 14:55

693 Postings, 3464 Tage ruckTurnaround?

Sorry, ich kann's nicht lassen... keine Kaufempfehlung, aber ich lass einfach mal ein Bildchen hier stehen.
Hab mir eben wieder eine (HOCHSPEKULATIVE) Position ins Depot gelegt.
 
Angehängte Grafik:
wc_rt.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
wc_rt.png

02.07.20 14:56

129 Postings, 8 Tage DudduWarum haben nicht alle verkauft?

Vorstand und selbst BaFin haben dafür gesorgt und damit die Käufer voll übern Tisch gezogen!
Ein Dax Unternehmen sollte Prüfungen bestehen bevor er da aufgenommen wird
Wo war da eine Prüfung??
Screenshot vom Handy des Herrn Braun reichte anscheinend  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
6832 | 6833 | 6834 | 6834   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bigtwin, geierwalli, HUSSI, potti, raider7, S3300, zaster

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
TUITUAG00
Amazon906866
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
Varta AGA0TGJ5
BASFBASF11