finanzen.net

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 3541
neuester Beitrag: 27.01.20 13:59
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 88509
neuester Beitrag: 27.01.20 13:59 von: Eleman Leser gesamt: 15175691
davon Heute: 34996
bewertet mit 131 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3539 | 3540 | 3541 | 3541   

21.03.14 18:17
131

6291 Postings, 7149 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3539 | 3540 | 3541 | 3541   
88483 Postings ausgeblendet.

27.01.20 12:53

371 Postings, 177 Tage GedankenkraftMesias

@ Handy Schreibkorrektur lol

etwas auf andere Umstände schieben, macht Dich nicht klüger ! 


 

27.01.20 12:57

17 Postings, 192 Tage schwarzbart030Der gesamte

DAX ist gerade tiefrot, da ist es nicht verwunderlich, dass es WDI am härtesten trifft. Ist seit dem Sturz schon wieder um 3 Euro gestiegen. Sehe den Kurz bei -2% oder so bis EoD. Im Vergleich, SAP ist selbst gerade  minus 2,77 und die geben ihre voraus. gute Zahlen in Kürze bekannt.
 

27.01.20 12:58
1

2937 Postings, 605 Tage stockpicker68schade ariva :))

Von Ihnen kommen bereits 2 der letzten 20 (oder weniger) negativen Bewertungen für Mesias.

 

27.01.20 13:01

858 Postings, 750 Tage Restart2018Heidelpay

Was hat es damit auf sich?  

27.01.20 13:04
1

624 Postings, 1441 Tage Balr... Spinner Börsennews

Was für ein verbrannter Hirni muss man sein um mit so einen Schrott Leser für den eigenen Börsenbrief zu gewinnen....

"Es gibt brandaktuelle Neuigkeiten, die nur die Aktie von Wirecard betreffen und die ich Ihnen jetzt sehr gerne zeigen möchte. Ich kann Ihnen jetzt schon verraten, dass sich der Aktienkurs extrem verändern wird, denn diese Neuigkeiten werden für eine große Kursveränderung sorgen:"

https://www.ariva.de/news/...-das-von-wirecard-erwartet-diese-8128583

 

27.01.20 13:04
3

69 Postings, 79 Tage oldprofiWiedereinstieg...

...die erwartete Konsolidierung ist früher gekommen als erwartet und ich bin mit 50% meines KAP wieder eingestiegen - mit Hebel 3.
Wollte eigentlich erst ab 130 wieder rein- die Dynamik des Abverkaufs war aber zu verlockend.

 

27.01.20 13:05
1

1155 Postings, 888 Tage Kursverlauf_Ist doch gut

je mehr Idioten desto leichter ist es Gewinne einzufahren...  

27.01.20 13:06
1

69 Postings, 79 Tage oldprofi..habe 133 er Kurs erwischt :-)

27.01.20 13:06
1

782 Postings, 3552 Tage blueeyes1... sie sind wieder da ...

... es war so schön ruhig hier.

 

27.01.20 13:06
1

1375 Postings, 1307 Tage MyDAXKlar gelenkt?

"Die Zeitungen sind mit der Wirtschaft verflechtet.
Die zahlen für bestimmte artikel viel Geld."

Wer bezahlt für welche Artikel an wen wieviel?
Wenn es so ein Allgemeinwissen ist, dann ist es doch sicher leicht dies umfassend zu belegen.  

27.01.20 13:08
3

1263 Postings, 506 Tage 4ACNSWder link

lohnt wirklich nicht.

Schlagzeile +  Felix Haupt = braucht man wirklich nicht lesen.  

27.01.20 13:15
2

1375 Postings, 1307 Tage MyDAXPanikmache?

Sorry, ist OT.
"Geschäft mit der Angst. Übliche Übertreibung und Panikmache. "

Im Nachbarort  wurde in der Vergangenheit ein Mobilfunkmast in der Ortsmitte aufgestellt.
Der Ort war  tief gespalten zwischen Mobilfunkgegnern und Nichtgegnern.
Ein Freund von mir, ein Hausarzt mit großer Praxis, berichtete nach der Aufstellung des Mastes über eine große Zunahme von Krankheiten, bzw. Befindlichkeitsstörungen seiner Patienten. Die Ursache war nach deren Auffassung die überaus schädliche Strahlung des Mobilfunks.

Der Mast wurde dann zur Befriedung der Situation an anderer Stelle weit vom Ort entfernt neu installiert.
Dot wurde er dann auch in Betrieb genommen. Vorher in der Ortsmitte war er nicht eine Sekunde
am Netz.

Und das alles ohne Presse.  :)  

27.01.20 13:16
7

2794 Postings, 2398 Tage dlg....

@Kosto, was mich an dieser Diskussion stört: was hier gerade passiert, ist doch eigentlich das Normalste der Welt an den Märkten: es gibt ein Risiko, das das Potenzial hat, enorme Schäden zur Folge zu haben. Dieses Risiko ist jedoch als gering einzustufen. Die Märkte preisen es dementsprechend ein (wie hoch ist der Abschlag bisher? 2-3%?) wie es auch bei jedem anderen solcher Fälle passiert, zB USA-Iran, Handelskrieg im letzten Jahr, Wahlen in Italien, Brexit, USA shutdowns, etc. Bewahrheitet sich das Risiko nicht, erholen sich die Märkte und - wie Du selber schreibst - nach einigen Wochen redet kaum mehr jemand darüber.

So weit so gut. Was passiert aber hier im Forum? Da kommt sofort die Presseschelte, da kommt ?aufgebauscht?, da wird Hysterie unterstellt, da kommen Theorien über gelenkte Medien, von LV Lenkung und dass ein Land wie China von so einer Katastrophe profitieren würden. DAS ist es, was ich nicht verstehe. Ich habe den Eindruck, dass die Foristi hier jeden Kommentar einer Zeitung (und wir haben hier hunderte von Beispielen in den letzten Monaten gehabt) oder eines Politikers oder eines Mitarbeiters des Robert-Koch-Instituts als persönlichen & absichtlichen Angriff auf das eigene Depot interpretieren. Meine Empfehlung (seit Jahren): mehr Gelassenheit!

Wenn in zwei Wochen keine neuen Infektionen kommen, die Städte nicht mehr gesperrt sind, die Patienten erfolgreich behandelt wurden, etc. - dann redet in der Tat keiner mehr davon, WDI notiert wieder über den 140 Euro und das Thema ist vorerst vorbei. Aber wo lag dann der tiefere Sinn darin, diesen Rundumschlag heute auszuführen?


@MyDax, vielen Dank - gut zu sehen, dass es hier noch nüchterne & vernünftige Einschätzungen gibt!  

27.01.20 13:17

127 Postings, 5544 Tage Mast@dlg

"Pfff...in HK wurde doch heute morgen trotzdem demonstriert."

Hoffentlich mit Mundschutz...;)  

27.01.20 13:22
1

483 Postings, 353 Tage heizschnukkeMarshall Wace

hat am Freitag von 0,78% auf 0,66% die Shorts reduziert.  

27.01.20 13:24

80 Postings, 47 Tage 1998yellowstoneIch könnte mir

vorstellen, dass ein LV heute die Chance nutzt und seine Position leicht zu verringern.  

27.01.20 13:25

80 Postings, 47 Tage 1998yellowstoneum nicht und

27.01.20 13:27

87 Postings, 241 Tage Bikechimp@dlg

nicht nur China profitiert von dem aufgebauschten coronavirus...welches schon lange bekannt und nach wie vor von der Fachwelt als unkritisch eingestuft wird.
sowohl Todeszahlen als auch Gefahrenpotenzial sind niedrig.....bei 25000 Toten Influencaopfern in Deutschland passiert genau was?
China erhält mit dem Virus eine Waffe gegen die Unruhen in Hongkong, Trump eine um vom Imeachment abzulenken, klar das da ein bisschen Druck auf Medien gemacht wird......  

27.01.20 13:30
8

487 Postings, 1581 Tage KostoLeninLeerverkauf Quote

@Jack, das mit dem Biergarten traf nur auf deine Aussage zu, dass ein geringes Handelsvolumen vorliegt, aber zu deiner Frage:

...sondern habe einfach eine Frage gestellt, woher diese Ihor-Liste / bzw. die S3partners ihre Daten bezieht ?

Zum einen gibt es ja nicht nur in Deutschland eine Meldepflicht, hier allerdings eben nur über 0,5 %

In den USA hingegen sind alle getätigten Leerverkäufe meldepflichtig, hier aber nur einmal im Monat.

https://www.finra.org/filing-reporting/short-interest

In England muss an die FCA gemeldet werden

https://www.fca.org.uk/markets/short-selling/notification-and-disclosure-net-short-positions

Da es eine Vielzahl an Ländern mit unterschiedlichen gesetzlichen Vorschriften zur Meldepflicht gibt, muss man nur in den Ländern abfragen und alle Daten zusammenfassen..

Darüber hinaus haben die meisten Banken keine Sammelverwahrung mehr, sondern machen dies nur im Auftrag.

Als Beispiel, die ING_DIBA und vieel andere deutsche Banken haben die Sammelverwahrug an die clearstream Bank ausgelagert, die wiederum verleihen die Aktien. Du kannst mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass die großen Verleiher ihre Datensätze anonymisiert verkaufen an Datenhändler.

Als nächstes kannst du mal den Leerverkauf Factsheed lesen, Auszug:

Für einen Leerverkauf eignen sich eine Vielzahl von Wertpapieren wie Aktien und Anleihen. Darüber hinaus können aber auch
Rohstoffe oder Währungen gehandelt werden. Neben dem Handeln von Wertpapieren kann ein Leerverkauf auch über Derivate
realisiert werden. Er wird in dieser Ausgestaltung durch den Einsatz von Derivaten synthetisch reproduziert, wodurch
der Verkauf und nachfolgende Kauf des zugrundeliegenden Wertpapiers entfällt. Dazu können Short-Futures, Put-Optionen
oder Credit Default Swaps (CDS) eingesetzt werden. Futures und Optionen sind börsengehandelte Termingeschäfte,
die den Preis, den Termin der Lieferung, den Basiswert des Kontraktes und den Preis für einen zukünftigen Termin fixieren.
CDS sind Instrumente zur Absicherung von Kreditrisiken, die Investoren durch die Übertragung einzelner Risiken des Portfolios
an andere Marktteilnehmer ein effektiveres Risikomanagement ermöglichen.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=5&cad=rja&uact=8&ved=2ahUKEwiAvpLQ3KPnAhUH1RoKHf5aAiYQFjAEegQIBBAB&url=https%3A%2F%2Fbvai.de%2Ffileadmin%2FPDF%2FFactSheet-Leerverka__ufe.pdf&usg=AOvVaw2Uct9xckhSU_MWRYOXrpWO

Anhand der gehandelt Derivate die synthetisch die realen Leerverkäufe reproduzieren, kann man an den Handelstagen aus den Kauf- und Verkaufvolumina errechnen wie sich die Quote entwickelt hat.

So gibt es noch weitere Parameter, wie z.B. die Stimmrechtsmitteilungen in denen sowohl verliehen Aktien also die Derivate die darauf Einfluß haben aufgeführt werden, die die Datenhändler analysieren, und die errechneten Daten verkaufen.

Aus allen Daten werden dann die Quoten errechnet.

 

27.01.20 13:30

420 Postings, 562 Tage User88Ich denke Heidelpay

kommt von Heidelberg, ....  

27.01.20 13:37

3554 Postings, 1571 Tage JacktheRipp..

@kosto: ganz herzlichen Dank für die Info  

27.01.20 13:47
1

688 Postings, 483 Tage difigianoleerverkäufer


nutzen die lv?s solch tage wie heute um zu covern?

stützen die heute den kurs?  

27.01.20 13:51

823 Postings, 3914 Tage aurinHeidelplay... kommen dort nicht auch die

Heidschnucken her? Hmmmmmm.

Na dann kauft mal alle den IPO demnächst, ich bleib lieber beim Technical-and-Market-Leader ;)

Aber vielleicht sollte ich auch mal eine Bezahlbude aufmachen, scheint sich zu lohnen und irgendein dummer Investor zahlt mir dann am Ende ein paar 100Mio für die Wurstbude.
 

27.01.20 13:58
3

487 Postings, 1581 Tage KostoLeninPresse

Das gibt eine interessante Diskussion @dlg, wir stören uns beide am gleichen Sachverhalt, nur mit dem Unterschied, dass dich stört was im Forum abläuft und mich stört was außerhalb des Forums bei Presse und Politik abläuft.

Da kommt sofort die Presseschelte, da kommt ?aufgebauscht?, da wird Hysterie unterstellt, da kommen Theorien über gelenkte Medien, von LV Lenkung und dass ein Land wie China von so einer Katastrophe profitieren würden.

Sehen wir es doch mal realistisch, die Presse muß heute nicht mehr gelenkt und angeleitet werden, bei Politik und Presse handelt es sich, bis auf wenige Ausnahmen, um einen einzigen Interessenblock. Damals als der Irak Krieg begann, haben mich alle meine Bekannten als "Verschwörungstheoretiker" bezeichnet heute weiß man, dass aller Kriegsgrund von der Politik erlogen und erstunken war und die Presse hat fröhlich mitgemacht.

Das gleiche wird in vielen Jahren bei Syrien rauskommen.

China steht wegen Hongkong, Taiwan, Seidenstraße dermaßen unter Druck, dass es mehr als offensichtlich ist, dass hier die Berichterstattung völlig unterdrückt wird. Ich habe gerade beim Mittagessen gelesen, dass China mit Hochdruck neue Krankenhäuser baut???????????????

Darüber berichten alle Medien, glaubst du allen Ernstes, dass eines dieser Krankenhäuser fertig wird bevor der Virus zurück gedrängt wird. Reine PR Maßnahme.

Ich bin hingegen erstaunt, dass du immer noch so zur Presse hälst, du hast Zatarra mitbekommen, alles Fakenwes der FT, jetzt wird sich das gleiche rausstellen.

Spiegel Sartorius????? (Stern und Hitler will ich eigentlich gar nicht erwähnen).

Dieses Wochenende hat der Spiegel geschrieben, dass die Amis Auschwitz befreit haben. Das ist direkte Geschichtsverfälschung, und wenn es nicht einen Schittstorm im Netz gegeben hätte, wäre es so stehen geblieben. Hauptsache gegen die Russen, wo bitte ist hier die Objektivität.

Wer von all diesen Zeitungen Süddeutsche, Handelblatt, FAZ, berichtet objektiv über Wirecard?

Du erwartest vom Forum ein Verhalten an welches sich selbst die Presse nicht hält, sorry das kann ich nicht nachvollziehen.

Und mit keiner Silbe habe ich jemanden des Angriffs auf mein Depot beschuldigt, ich habe ausschließlich meine Meinung dargestellt, da ich aufgrund meines Universitätsstudiums bei diesem Thema fundiert mitreden kann. Und ich sehe welche Vorteile für die Politik enstehen aufgrund dieser Situation, und sie deswegen, im Forum würde man sagen die Trolle, in der Realität die Presse füttert, damit der Fluß weiter läuft um von anderen Themen abzulenken.

 

27.01.20 13:59

112 Postings, 136 Tage Elemansoo

los gehts , der Zug Fährt in den Norden , und die Shorties auf den Gleisen sollten sich in Sicherheit bringen-  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
3539 | 3540 | 3541 | 3541   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AnlegerNr2, el.mo., Bigtwin, GegenAnlegerBetrug, Heute1619, Lanthaler51, watch

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Varta AGA0TGJ5
Apple Inc.865985
XiaomiA2JNY1
Microsoft Corp.870747
EVOTEC SE566480
PowerCell Sweden ABA14TK6
AlibabaA117ME
BayerBAY001