finanzen.net

Societa Sportiva Lazio - der neue Thread

Seite 67 von 74
neuester Beitrag: 17.02.20 22:54
eröffnet am: 04.11.16 06:29 von: atitlan Anzahl Beiträge: 1837
neuester Beitrag: 17.02.20 22:54 von: Alsenta17 Leser gesamt: 256413
davon Heute: 119
bewertet mit 6 Sternen

Seite: 1 | ... | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69 | 70 | ... | 74   

18.01.20 18:02

34 Postings, 1534 Tage DavidB.83Schön, dass hier im Lazioforum so viel los ist ...

Echt schön. Rein statistisch ist ei e Niederlage im nächsten Ligaspiel wahrscheinlicher , als ein Sieg   Weil da aber Derby ist, kann man ja durchaus mal hoffen. Als Laziaktionär bin ich einfach sehr gespannt darauf, wo der Kurs hinläuft, wenn die CL klappen sollte. Aber Lazio macht derzeit echt viel Spaß. Jedes Spiel gibt es was zu sehen. Was Spannenderes ist mir im europäischen Fussball derzeit, vielleicht mit Ausnahme von Leicester in England echt nicht bekannt ...  

18.01.20 23:17

97326 Postings, 7280 Tage Katjuschaalso eines kann mittlerweile wohl als sicher

ansehen.

Nach den Ergebnissen im Mittelfeld der Tabelle dürfte klar sein, dass Lazio nicht mehr schlechter als Platz 6 abschneidet. Gewinnt man das Nachholspiel, hat man 20 Punkte Vorsprung vor Platz 7. EL ist also sicher.

Aber natürlich wäre EL jetzt zu wenig, wenn man schon so weit gekommen ist. CL muss natürlich das Ziel sein. Und wer weiß, wenn man aus den nächsten 4 Spielen 10 Punkte holt, spielt man dann gegen Inter sogar darum, sich ganz vorne festzusetzen und um den Meistertitel zu spielen. Ich glaub, wenn man gegen Inter gewinnt, geht der Aktienkurs durch die Decke. Aber sind ja noch 4-5 Wochen hin.
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.01.20 07:56

114 Postings, 853 Tage Coolio79@Katjuscha:

Ich glaube das der Kurs schon durch die Decke geht wenn ein Sieg gegen die Stadtrivalen gelingt

EL sehe ich auch als sicher und festgesetzt haben die sich da ganz vorne ja jetzt schon. 10 Punkte vor Platz 4 bzw.5 sind schon ein echtes Brett !
 

19.01.20 08:13

97326 Postings, 7280 Tage KatjuschaMit ganz vorne festsetzen, meinte ich

Um den Titel zu spielen, sprich nach dem Inter-Spiel vor Inter und auf Augenhöhe Juve zu stehen, zumindest tabellarisch. Das würde noch mal ganz andere Fanatasien freisetzen, auch bei den Anlegern.
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.01.20 17:04

2876 Postings, 4117 Tage bochum1848Uiuiui

Inter nur 1-1 bei Lecce ;-) Jetzt noch (nur Wunsch) keine 3er für Bergamo/ b team und Juve  .. Der Kurs sollte morgen seehr GRÜN werden - bin zwar nicht drin aber egal! GÖNNEN
-----------
er hat halt zuuuuuuu viel Lack geschnüffelt ..

19.01.20 17:08

8732 Postings, 1051 Tage SzeneAlternativDie 3 werden vermutlich alle

einen 3 er machen. Kommts anders, würde ich mich natürlich freuen. Ist auch egal. Hauptsache den Schwächsten von allen, AS Rom, weiter auf Distanz hatlen.  

19.01.20 17:10

8732 Postings, 1051 Tage SzeneAlternativSollte Lazio gg Rom

, das 6 Punkte-Spiel,  gewinnen, stünde man auf Platz 2 und hätte den Vorsprung auf einen Nicht-CL-Quali-Platz auf 13 Punkte ausgebaut.
Denke, das wäre der Initialzünder für deutliche Kurszuwächse.  

19.01.20 17:36

2876 Postings, 4117 Tage bochum1848Platz 2

;-) Inter oder Juve patzen also kommendes WE ? Ich hätte nichts dagegen ..  
-----------
er hat halt zuuuuuuu viel Lack geschnüffelt ..

19.01.20 17:40

8732 Postings, 1051 Tage SzeneAlternativVorausgesetzt, das Nachholspiel

von Lazio wird gewonnen. So war es gemeint.  

19.01.20 17:42

2876 Postings, 4117 Tage bochum1848Atalanta nicht

vergessen! Punktgleich mit dem b team und für mich spielerisch nach Juve und Inter mindestens auf Augenhöhe mit Lazio! Wie die nach 3-0 Führung bei Lazio einbrechen konnten, ist mir heute unerklärlich .. Von der Spielerqualität sowie Etat-Kosten/Ertrag ist Atalanta fast n Zwilling von Lazio!
-----------
er hat halt zuuuuuuu viel Lack geschnüffelt ..

19.01.20 17:44

8732 Postings, 1051 Tage SzeneAlternativSehe ich ähnlich

19.01.20 20:46

97326 Postings, 7280 Tage KatjuschaAtalanta wäre ja egal, wenn

Lazio das Derby gewinnt.

Platz 4 reicht ja. Und wenn man 10 bzw 13 Punkte vor dem AS Rom läge, wäre das schon sowas wie eine Vorentscheidung.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

19.01.20 23:17

8578 Postings, 3305 Tage halbgotttwenn Lazio gg As Rom verlieren sollte

wenn man gg As Rom nicht gewinnen sollte, sondern sogar verliert, wenn Lazio auch gg Bergamo und Inter verlieren sollte, kurzum jeden Direktvergleich verlieren sollte, dann wäre Lazio immer noch Favorit auf die CL Plätze.

Ich bin mal den Tabellenrechner durchgegangen, und habe nach dem 28. Spieltag abgebrochen. Lazio hatte trotz dieser drei immens wichtigen Niederlagen, dazu Auswärts gg Parma und Genua nur Unentschieden, weiter 5 Pkt Vorsprung auf As Rom, weil die asuwärts bei Bergamo verloren hätten, sowie weitere 5 Pkt vergeben, was einigermaßen realistisch ist.

Es müsste wirklich einiges zusammenkommen, damit Lazio die CL noch verballert. Alle direkten Begegnungen müssten verballert werden, aber ansonsten müsste man noch oft genug punkten gg klar schlechtere Gegner. As Rom dürfte gg Lazio gewinnen, sie werden aber kaum jemals alles gewinnen.

Für uns Aktionäre wäre es am tollsten, wenn es Lazio so schnell wie möglich schaffen sollte, wenn da aber noch ein paar Niederlagen eingebaut werden würden, wäre es für den Kursverlauf auch nicht unbedingt schlecht. Der Krsverlauf wird durch Niederlagen ja erst so richtig prickelnd. Am Ende geht es nur darum, ob sie es schaffen oder nicht. Niederlagen werden das kaum änderen können.

 

19.01.20 23:33

3836 Postings, 3795 Tage Thyron24Inter und Juventus nicht überzeugend

Je eher man sich für die CL qualifiziert desto besser! Deswegen bin ich der Meinung, dass man am Dienstag alle Spieler schonen sollte, lieber das Derby gewinnen und gegen den Tabellenletzten Spal die sicheren Punkte einfahren. Eine Niederlage gegen Rom wäre kein Beinbruch aber trotzdem negativ.

Inter heute Unentschieden und Juventus hat auch nicht überzeugend. Die kochen auch mit Wasser und sind nicht unschlagbar. Werden vielleicht aufgrund der Doppelbelastung und Pokal wahrscheinlich öfter Federn lassen. Juventus zu sehr von Ronaldo abhängig.  

20.01.20 09:56

273 Postings, 1027 Tage wassolldasdennKursverlauf

Über 300.000 Stück in Mailand im Verkauf aktuell bis 1,64 Euro, obwohl die CL nach diesem Wochenende wahrscheinlicher geworden ist. Für mich schon ein relativ klares Anzeichen, dass hier gezielt zugestellt oder geshortet wird. Aber gut, auf Dauer wird das einen Ausbruch sicher auch nicht verhindern können. Wäre spannend zu sehen, was nach einem Derbysieg passieren würde, was ja von vielen Anlegern (zumindest in den Foren) als Schlüsselspiel betrachtet wird.  

20.01.20 10:19
1

1053 Postings, 6837 Tage aramedja komisch

findamental scheint ja alles klar zu sein,

aber falls es in ein paar Wochen schon fast sicher sein sollte, dass sie CL spielen werden und der kurs dümpelt weiter bei 1,6 rum, kann man sich schon fragen, was da noch kommen soll, damit die hier öfter angesprochenen 3 ? kommen sollten.

ich bin da ein wenig skeptisch, nicht fundamental, sondern ich bezweilfle weiterhin die Attraktivität des Vereins. Lazio ist eben nicht Juve oder BVB oder ....

Ich befürchte, dass große Kurssprünge erst bei mehrmaliger Qualifikation, und evtl. dann auch erfolgreicher Teilnahme, also nicht nur Gruppenphase spielen , kommen werden.

ich könnte mir also vorstellen, dass hier erstmal Konstanz beim Erfolg her muss, damit die Aktie bis 3 ? kommt.
 

20.01.20 10:30

3836 Postings, 3795 Tage Thyron24@Aramed...

... Was bitte, hat jetzt gerade der Aktienkurs von Lazio mit Attraktivität zutun? Wenn der Kurs manipuliert bzw Leerverkäufer ihr Unwesen treiben, dann ist es nicht verwunderlich, dass der Kurs nicht so steigt, wie er sollte. Solange hier kein Bigplayer die Aktien aufkauft, dann kann das noch eine Weile so weitergehen.

Ich bleibe dabei, daß der Boss andere beauftragt hat, den Kurs nicht davon ziehen zu lassen.

Nur meine Meinung!  

20.01.20 10:56

1053 Postings, 6837 Tage arameduiii

immer wird alles manipuliert.
die welt ist grausam und unergründlich.
was sollen wir tun?
wir lassen einfach alles.
nicht sprechen
nicht denken
manipulieren lassen

tsssssssssssssss  

20.01.20 11:01

1053 Postings, 6837 Tage aramed@tyron

ich habe nicht "heute" geschrieben, sondern eine these für "in einigen wochen". siehe oben!

also erst lesen, dann manipulieren lassen.

mfG  

20.01.20 12:42

3836 Postings, 3795 Tage Thyron24@Aramed...

... Du bezweifelst die Attraktivität des Vereins? Das heißt....? Hört sich so an, dass der Club nicht attraktiv ist.... Und deswegen was? Das wir deswegen nicht die 2 € oder 3 € sehen werden? Google doch mal, die Wahrscheinlichkeit, dass der Kurs manipuliert wird ist größer als dass das nicht der Fall ist. Und wenn trotzdem Leerverkäufe keine Manipulation ist... Welche Gründe gibt es für Leerverkäufe?

Trotzdem, wird der Kurs früher oder später steigen...!

Nur meine Meinung!  

20.01.20 12:59

4455 Postings, 1349 Tage nba1232der kurs wird steigen bin ich mir auch ganz sicher

aber ein wenig enttäuschend ist das gerade schon !
man hat 10 Punkte vorsprung auf einen nicht CL platz !

man kann bei den Kursen ja fast drauf hoffen das Lazio gegen Rom verliert und der Kurs dann völllig übertriebener weise nach unten rauscht um nochmals noch günstiger nachkaufen zu können !

Bin ja nur klein drin aber falls das passiert baue ich meine Position eventuell aus  

20.01.20 13:11

8578 Postings, 3305 Tage halbgottt@aramed


Leerverkäufe sind stinknormal, passiert ständig und überall. Es ist keine Verschwörungstheorie, wenn man so etwas nicht ausschließen will. Sonder stinknormales Börsenverhalten, weiter nichts.

Ich glaube zwar nicht, daß heutzutage übermäßig viel leerverkauft wird, sondern daß die meisten, die sich dafür interessieren, schon längst investiert sind und von außen fürs Erste keine Neuen dazukommen. Dazu sehr wahrscheinlich geringfügige bereits stattgefundene Leerverkäufe und ein Zustellen des Orderbuchs, um stark steigende Aktienkurse fürs Erste auszubremsen. Ist aber alles ziemlich banal, so weit.

Steigende Aktienkurse müssen nicht zwingend dadurch entstehen, daß eingedeckt wird, sondern daß letztlich die Verkaufsbereitschaft immer weiter sinkt. Vor 2 Euro würde ich noch nicht mal eine Miniposition verhökern und bei dem Großen und Ganzen würde ich nicht vor 3 ans verkaufen denken wollen.

Die These der sinkenden Verkaufsbereitschaft habe ich nicht nur durch die neuen Nachrichten, sondern weil bei langsam steigenden Aktienkursen eine Überhitzung und vorzeitige Gewinnkonsolidierungen immer unwahrscheinlicher werden müsste.

Ich bin hier schön im Plus und mach mir ansonten keine weiteren Gedanken, that's all.

Interessant wird es höchstens, wenn Lazio auch mal verlieren sollte. Der Kursimpuls ist genau dann immer am höchsten. Warum? Weil in solchen Momenten die beste Gelegenheit bestehen würde, eventuelle Leerverkäufe einzudecken.

Die gesamte Sachlage würde sich erst dann ändern, wenn die Wahrscheinlichkeit für eine CL Qualifikation sinkt, aber nicht ein bißchen, sondern signifikant. Ob die Wahrscheinlichkeit nun bei 90% oder doch nur 80% liegt, ist letztlich unerheblich. Bei einer Niederlage würde sich an der Wahrscheinlichkeit nur sehr wenig ändern, da müsste viel mehr passieren.

Eine mögliche Niederlage gg As Rom hätte für die gesamte Wahrschenlichkeit kaum nennenswerte Auswirkungen, auch wenn viele Anleger dann nervös werden könnten. Genau darauf wird bei Leerverkäufen aber gesetzt, das alles ist aber furchtbar normal und eh nicht der Rede wert.
 

20.01.20 15:58

1053 Postings, 6837 Tage aramedIn mailand stehen 100000 aktien zum verkauf bei

1,56.

Eure Theorien sind nicht so dolle.....  

20.01.20 16:09

8578 Postings, 3305 Tage halbgotttLies Dir doch

einfach das posting durch, da steht alles drin

Falls tatsächlich leerverkauft wurde, wird im weiteren Verlauf das Orderbuch zugestellt, damit der Kurs nicht davon laufen kann
Wenn also jetzt das Orderbuch zugestellt wird, würde das die Theorie eher stützen
 

20.01.20 16:17
1

3836 Postings, 3795 Tage Thyron24@Aramed...

... Denk doch mal logisch. Die großen Blöcke werden immer reingestellt, wenn der Kaufdruck nachgelassen hat, jeder normale Anleger würde nicht diese großen Blöcke reinstellen, wenn er wirklich verkaufen will und die Anleger verschrecken. Ich würde die Aktien, während der Kurs mit Volumen steigt, verkaufen. Ich bin trotzdem der Meinung, daß man einfach die Anleger zum verkaufen bringen will. Vor die großen Blöcke werden immer mehr kleinere Verkaufsorder aufgegeben und Schritt für Schritt der Kurs gedrückt. Natürlich werden auch mal größere Blöcke aufgekauft oder verschwinden einfach. Ist natürlich nur Spekulation. Ich verstehe nicht, wieso nicht einfach mal größere Fonds ein paar Hunderttausend Aktien kaufen. Ich werde meine Aktien halten. Bei CL Qualifikation sind 1,56 € lange kein keine Verkaufskurse.

Ist nur meine Meinung! Kann jeder denken was er will.  

Seite: 1 | ... | 64 | 65 | 66 |
| 68 | 69 | 70 | ... | 74   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
PowerCell Sweden ABA14TK6
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Apple Inc.865985
BayerBAY001