BP Group

Seite 333 von 351
neuester Beitrag: 29.11.20 21:17
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 8775
neuester Beitrag: 29.11.20 21:17 von: IchFree Leser gesamt: 1679836
davon Heute: 1418
bewertet mit 50 Sternen

Seite: 1 | ... | 331 | 332 |
| 334 | 335 | ... | 351   

29.10.20 14:31
2

588 Postings, 212 Tage DaxHHWas manche hier für einen Unsinn schreiben,

natürlich geht es Shell jetzt besser, die haben die Dividende auf 1/3 gekürzt während BP auf 1/2 gekürzt hat. Außerdem hat BP 1 Quartal länger volle Dividend gezahlt. Jetzt schreibt Adhoc das Shell die besser Wahl ist weil sie die Dividende erhöht haben unglaublich so einen Mist zu lesen  

29.10.20 15:08

563 Postings, 107 Tage Adhoc2020Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.10.20 11:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

29.10.20 15:17
1

280 Postings, 60 Tage Bayern-88DaxHH

Absolute Zustimmung! Grausam, was so einige schreiben! Wenn es nach der Dividende geht, dann sollte man ganz klar BP den Pluspunkt zu sprechen. Geschickt haben wieder sauber gemacht, die Dividende zu Dritteln und jetzt minimal die Dividende anzuheben! Schaut man sich die Rendite an, dann liegt Shell weit zurück.  

29.10.20 15:26

280 Postings, 60 Tage Bayern-88Adhoc2020

Da liegst du aber falsch! Wir haben die Dividende verdient! Ansonsten hätte man wohl kaum seine Verschuldung um 500 Millionen verringern können! Bereinigt um sonderposten und bewertungsänderung Ölreserven hat man einen Gewinn von 86 Millionen Dollar generiert! Hier wurde nichts aus der Substanz bezahlt! Das musste man nur in Q2!  

29.10.20 15:41
1

128 Postings, 464 Tage investorBMBP Dividende

wird aus dem operativen Cashflow gezahlt und das war im 3. Quartal positiv plus 5,3 Mrd USD

"Der operative Cashflow des Quartals ohne die Ölpestzahlungen im Golf von Mexiko lag stabil bei 5,3 Mrd. USD, einschließlich der Freigabe des Betriebskapitals in Höhe von 0,9 Mrd. USD (bereinigt um die Nettogewinne bei den Lagerbeständen). Die Zahlungen für Ölverschmutzungen im Golf von Mexiko beliefen sich im Quartal auf 0,1 Mrd. USD nach Steuern."

im Gesamzjahr beträgt der operative Cashflow mehr als das doppelte von der ausbezahlten Dividende !

Also bitte nicht so einen Unfug hier verbreiten !

https://www.bp.com/en/global/corporate/investors/...-and-webcast.html  

29.10.20 15:43

128 Postings, 464 Tage investorBM#8305

Gesamtjahr soll es heißen, nicht Gesamzjahr  

29.10.20 15:54

563 Postings, 107 Tage Adhoc2020Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.10.20 11:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

29.10.20 16:46

280 Postings, 60 Tage Bayern-88Adhoc2020


https://www.fool.de/2020/10/27/...ahlen-warnung-an-royal-dutch-shell/



Aber es gibt erste Anzeichen von Verbesserungen: Nicht nur, dass das zweite, verlustreiche Quartal deutlich übertroffen werden konnte. Nein, sondern auch bereinigt um Einmaleffekte und Bewertungsdifferenzen hätte BP einen kleinen Gewinn von 86 Mio. US-Dollar ausweisen können. Das zeigt, dass die Ölkonzerne auf dem aktuellen Preisniveau operativ grundsätzlich profitabel wirtschaften könnten. Immerhin, ein Fünkchen Hoffnung.  

29.10.20 16:52

280 Postings, 60 Tage Bayern-88Grob ausgesprochen:

BP kann unter den großen Öl Förderern mit aktuell etwa 40 $ das Barrel Brent oil in der Gewinnschwelle arbeiten und ist hier die Nummer 1. In Q3 Warte durchschnittliche Brent Ölpreis in Dollar ca 42 bis 43 $ gelegen.  

29.10.20 17:02

149 Postings, 104 Tage BlackqopDennoch

Ist es schade, das BP nicht den Auftrieb wie Shell erfährt.
 

29.10.20 17:02

7 Postings, 239 Tage Elfie69Dividende BP

von wegen Unsinn. Die Angaben im Artikel von Bolesch Analysen sind korrekt. Bei einem gesunden Unternehmen sollten die Dividendenzahlungen vom freien Cashflow gedeckt sein. (freier Cashflow= operativer Cashflow + Cashflow aus Investitionstätigkeit).  "Im Fall von BP, gab es seit 2012 genau ein Jahr, in dem BP?s Free Cash Flow höher war als die gezahlte Dividende". Alles korrekt.
https://bolesch-analysen.com/2020/10/28/...d-nicht-gleich-dividenden/  

29.10.20 17:13

128 Postings, 464 Tage investorBMnoch einmal, Unsinn was du da einstellst !

GuV
Mehr Informationen:
      2019      2018      2017      2016      2015§
Umsatz in Mio. EUR 278.397,00 298.756,00 240.208,00 183.008,00 222.894,00
Zinserlöse         -         -         -         -         -          §
Zinsaufwendungen  3.489,00  2.528,00  2.074,00  1.675,00  1.347,00§
Administrative Aufwendungen - - - - -
Forschungs- und Entwicklungskosten 964,00 1.445,00 2.080,00 1.721,00 2.353,00
Abschreibungen 17.780,00 15.457,00 15.584,00 14.505,00 15.219,00          §
  Ergebnis  8.154,00 16.723,00  7.180,00 -2.295,00 -9.571,00§
Außerordentliches Ergebnis - - - - -
   Steuern  3.964,00  7.145,00  3.712,00 -2.467,00 -3.171,00          §
Jahresüberschuss  4.190,00  9.578,00  3.468,00    172,00 -6.400,00          §
Ausschüttung  6.946,00  6.699,00  6.153,00  4.611,00  6.659,00          §
      EBIT  6.905,62 14.162,70  6.080,74 -1.943,63 -8.105,67          §
    EBITDA 21.963,50 27.253,24 19.278,83 10.340,64  4.783,29          §
  Cashflow 21.824,61 19.371,14 16.032,66  9.054,2016.203,73
§
Cashflow je Aktie 1,04 0,55 0,89 1,06 1,20  

29.10.20 17:13

563 Postings, 107 Tage Adhoc2020Elfie69

Sag ich ja! Wurde ja nur angepöbelt. Trotzdem und da sind wir uns wohl alle einig ist BP ziemlich unterbewertet. Möchte ja nicht als Basher negativ auffallen.  

29.10.20 17:22
1

17866 Postings, 4643 Tage Trash#8311

Lösch den Link bitte der ist völliger Käse, hast du dir schon mal ausgerechnet, wieviel an Auszahlung an Divi meinentwegen 2018 dem Cashflow gegenüberstand ? Weiss nicht was sie da verglichen haben, vermutlich ein Quartal. Aber was da steht, stimmt nicht und ist irreführend.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

29.10.20 17:31
1

563 Postings, 107 Tage Adhoc2020Habe jetzt selbst nochmal die offiziellen

BP Zahlen der letzten Jahre mit den Angaben meines Links verglichen. Ich habe keine ahnung wie man derart dillettantische falsche Berechnugen aufstellen kann?  investorBM hat recht.
Die meines Links sind falsch. Werde ich wieder löschen. Sorry! Hatte die Seite als seriös eingestuft.  

29.10.20 18:26
1

17866 Postings, 4643 Tage TrashLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.10.20 10:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

29.10.20 19:28

7 Postings, 239 Tage Elfie69@Trash

Das mit dem Rechnen finde ich lustig. Auf Seite 133 findest du die Cashflow Bilanz. 2018: Operativer Cashflow 22.9 Mrd., Cash aus investing activities -21.6 Mrd. Macht Free Cashflow 1.9 Mrd. Ausgezahlte Dividende 6.7 Mrd. Zack, macht 5.4 Mrd aus der Substanz. Vielleicht solltest du aufhören, andere als Diletantten und unserös zu bezeichnen.  

29.10.20 21:37

17866 Postings, 4643 Tage TrashStimmt

war da etwas voreilig . Ich checke die anderen Jahre auch nochmal. Die Aussagen, dass die Dividenden bei "gesunden Unternehmen" IMMER aus dem freien Cashflow bedient werden, lasse ich mal so stehen. Da mag man geteilter Meinung sein und das kommt auch auf dem "Umfang".  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

29.10.20 22:01
1

2000 Postings, 453 Tage BioTradeBP

Die Aussage ist schon korrekt. BP hat in den letzten Jahren die Dividende mit Schulden finanziert.
Deep Water Horizon kostet auch noch Milliarden. Daher ist Shell die bessere Wahl meiner Meinung nach. Sieht man ja auch heute wieder.  

29.10.20 22:11

2000 Postings, 453 Tage BioTradeBP

Man muss aber auch erwähnen, dass BP & Shell in den letzten Jahren charttechnisch meist auf gleichen Level unterwegs waren. Demnach ist BP derzeit unterbewertet in Relation zum Shellkurs wenn man es rein charttechnisch betrachtet.  
Angehängte Grafik:
ffff.jpg (verkleinert auf 38%) vergrößern
ffff.jpg

30.10.20 09:17

17866 Postings, 4643 Tage TrashDenke mal

dann sollte bei BP jetzt der Groschen sprichwörtlich fallen und ein Bestandteil der zukünftigen Politik werden, die Dividende zumindstens 50zu50 über den free Cashflow zu decken. Grundsätzlich bin ich auch der Meinung , dass Dividenden nicht über sehr langen Zeitraum nur aus der Substanz gehen sollten ,da hat Elfie schon recht. Das kann in Krisenzeiten wie aktuell zu Bewertungsverfällen kommen und mündet dann eh in Kürzungen.
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

30.10.20 11:58

149 Postings, 104 Tage BlackqopBP

finde es etwas komisch das die Kursziele für Shell nach wie vor recht hoch sind und bei BP da teilweise Kurse um 2,50  - 3,00 € als Kursziel sehen.

 

30.10.20 12:05
3

149 Postings, 104 Tage BlackqopDas mit der Dividende

ist ebenfalls nicht der Hit.

Aber wenn man Berichte vor bzw. am Anfang von Corona liest dann sahen alle Analysten BP als Favoriten an weil Sie die letzten Jahre die größten Anstrengungen unternommen haben die Kosten zu senken.

Ich denke da geht auch noch ordentlich was. Gelesen habe ich vor kurzem das BP eigentlich einen break even von 30 - 40 (eher Richtung 30) anpeilt der für alle Unkosten inkl Dividende ausreichen soll.

Ein anderer Bericht sagte das BP allein noch bis zu 7 mrd einsparen könnte.
Davon waren ca. die Hälfte auf Investionskürzungen? (Bin mir grad nicht so sicher) zurückzuführen aber allein 3 - 4 mrd ind viel Geld...

Ich glaube das BP auf einem guten Weg ist.

 

30.10.20 12:08

149 Postings, 104 Tage BlackqopGespannt

worauf ich gespannt bin sind die weiteren Übernahmen bzw Investitionen.

Mir fällt spontan der Biokraftstoffhersteller aus Brasilien ein, der Windpark mit Equinor, Microsoft usw.

Mit 5 mrd pro Jahr wird sich BP schnell weiterentwickeln und in 2-3 Jahren viele Neue Projekte und Partner am Start haben.  

31.10.20 11:44

280 Postings, 60 Tage Bayern-88gestern höchst Umsatz seit Anfang Juni:

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/BP-PLC-9590188/termine

oft ein Anzeichen , dass eine Trend Umkehr stattfindet. Anfang Juni stand die aktie noch bei 4,1 8 ?! Aktuell knapp 2 ? tiefer.  

Seite: 1 | ... | 331 | 332 |
| 334 | 335 | ... | 351   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln