finanzen.net

Medigene - es kann los gehen - daily talk & more !

Seite 1 von 106
neuester Beitrag: 19.10.19 16:31
eröffnet am: 17.11.16 10:53 von: Byblos Anzahl Beiträge: 2644
neuester Beitrag: 19.10.19 16:31 von: eintracht67 Leser gesamt: 487292
davon Heute: 38
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
104 | 105 | 106 | 106   

17.11.16 10:53
5

6064 Postings, 7050 Tage ByblosMedigene - es kann los gehen - daily talk & more !

Hallo,
hier können persönliche Kursziele, ohne Einschränkung ggennannnt werden.
Charts und New reingestellt werden, oder auch nur ein einfacher Einzeiler, wenn jemanden danach ist.
Es wird in diesem Thread garantiert niemand gesperrt, so wie es in anderen leider der Fall ist.

Also, happy postings !  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
104 | 105 | 106 | 106   
2618 Postings ausgeblendet.

13.10.19 14:55
1

51 Postings, 2831 Tage nahkaufDer war Gut

Daumen hoch für EINTRACHT67  

13.10.19 16:02

985 Postings, 2089 Tage eintracht67@ coco

Bei einem Kurs von annähernd 20,-? vor nicht ganz 2 Jahren wurde hier auch über eine Übernahme spekuliert.....und wir sehen 3-stellige Kurse bla bla bla.

Nun kostet das Unternehmen gerade mal noch 1/3 (schöngerechnet), und trotzdem ist diese Biobruchbude anscheinend immer noch zu teuer, als dass sich hier eine Übernahme anbahnen würde.

Kein Schwein interessiert sich für Mdg.....die täglichen Handelsumsätze im xetra sagen doch wohl schon alles. Da werden nur Stückzahlen im Taschengeldbereich hin und hergeschoben
 

14.10.19 09:03

835 Postings, 2718 Tage MedipissSo ist es,

kein Schwein  (ok, ein zwei Ausnahmen...) interessiert sich für Medigähn, zumindest kein potentieller Investor, der hier mal was bewegen könnte! Und sie interessieren sich mit RECHT nicht für diese Biogurke! Da war nichts, da ist nichts und da wird mit höchster Wahrscheinlichkeit auch nichts kommen! Wenn, so wie von dem einen oder anderen User prophezeit, das Potentiell einem gigantischen Lottogewinn entspricht, dann kann ich nicht widersprechen, aber es fehlt die Behauptung, dass die Wahrscheinlichkeit auch genauso gering ist!

Ich mein, der Laden wird geführt von jemandem, der 40 Jahre forscht und immer noch nicht am Ziel ist, der davon träumt das McDonalds der Immuntherapie zu werden...und das, nachdem man den Kurs von 19 auf 5 herunter gewirtschaftet hat...das allein sagt schon so einiges aus...  was soll man da noch erwarten!  

14.10.19 20:09
1

110 Postings, 2265 Tage BuchloeGewinn wahrscheinlicher als Verlust,

würde ich sagen. Sonst wäre ich nicht hier. Der Hype ist vorbei und die Kurse sind zurückgekommen. Auch nach unter wird übertrieben, und über die Chancen habe ich schon gesprochen. Vor allem was den Vergleich mit anderen Werten aus dieser Sparte betrifft. Was andere als Geldvernichtung in der Vergangenheit sehen, sehe ich als Chance für die Zukunft, und die wird hier gehandelt. Aber es ist und bleibt ein Hochrisiko - Invest, das nach meinen eigenen Abwägungen mehr Chancen als Risiko birgt, auch wenn ein Totalverlust möglich wäre. Deshalb ist es jedoch weder Biomüll noch Gurke, sondern eben eine Wette.  

15.10.19 08:02

835 Postings, 2718 Tage MedipissDie Zukunft

wird hier gehandelt...stimmt, seit Monaten schon😂 Wie kann man von Chancen reden, wenn hier die Zukunft gehandelt wird!? Nach der Theorie müsste die Aktie steigen!! Gewinne wahrscheinlicher als Verluste??? Wo leitet der das denn ab?? Aus den erfolglosen 20 Jahren zuvor? Aus den ganzen benötigten KE‘s weil man keine Umsätze erzielt, aus den ganzen komischen Personalwechseln, aus der Tatsache, dass man für gute Vertragsabschlüsse unfahig ist, aus der Tatsache, dass man in der Entwicklung auf einer Skala von 1-10 ungefähr noch bei 1 oder 2 steht, aus der Tatsache, dass man keine Zeitfenster einhält und alles ewig und länger dauert als angenommen!?! Usw...!

Lächerlich!  

16.10.19 07:09

110 Postings, 2265 Tage BuchloeSorry,

aber Chancen beziehen sich immer auf die Zukunft. Die Vergangenheit interessiert allenfalls das Finanzamt.  

16.10.19 08:57

835 Postings, 2718 Tage MedipissDie Chancen

liegen in der Zukunft und die wird an der Börse gehandelt! Dies nur um halbfertige Sätze zu vervollständigen!
Und wenn man keine Zukunft hat steht man auf 5 Euro anstatt auf 50!

Misstrauen resultiert aus der Vergangenheit, woher denn sonst! Die Anleger verkaufen in der Regel,  wenn etwas passiert ist!

Was ist eigentlich mit dem neuen Finanzvorstand, hat er schon angefangen?!

Haben sie bei der Ankündigung von neuen Partnern diese mit Mitarbeitern verwechselt?
 

16.10.19 12:23

110 Postings, 2265 Tage BuchloeNiemand außer das Finanzamt,

interessiert sich für die Vergangenheit. Das sind die Gewinne, die Verluste oder der Verlustvortrag - notfalls immer noch die gelernte Erfahrung. Die Chancen sind nur auf die Zukunft zu sehen und nur soweit eingepreist wie bekannt. Ich maße mir nicht an, diese zu kennen, sonst wären andere auch im Bilde und der Kurs ganz wo anders. Es ist nicht unüblich in der Branche, dass der Kurs stetig nach unten geht, gerade wenn neue Unternehmen an neuen Märkten mit Chancen durch möglicherweise total neue Produkte auf den Markt kommen. Wenn sich eine gewisse Ernüchterung breit gemacht hat, dass dies nicht über Nacht passiert, dann kann man dies nicht dem Unternehmen anlasten, und schon gar nicht dem resultierenden Kurs. Das bezieht sich alles auf eine fehlinvestierte Vergangenheit, zumindest wenn man dann aussteigt. Es ist nicht anzunehmen, dass der komplette Weg ein Irrweg ist, und somit wird irgendwann die Rechnung gemacht. Da kann ich aber nur dabei sein, wenn man auch investiert ist. Ein stetig steigender Kurs ist Utopie, der steigt nur gewaltig, wenn es einen Durchbruch gibt, oder Anhaltspunkte, dass z.B. eine Phase erfolgreich beendet werden konnte. Das alles dürfte zumindest jedem einigermaßen informierten Investierten bekannt sein, darum ist auch die Charttechnik hier wenig sinnvoll. Desto weniger verstehe ich in diesem Fall, dass der Kurs der Vergangenheit hier irgendwas aussagen soll, außer dass es noch nie so günstig war einzusteigen - zugegeben - immer unter der Berücksichtigung, dass es auch eine Bruchlandung werden könnte. Aber nachtreten hat an der Börse wahrlich keinen Sinn, außer man hat andere Ziele als die, die man vorgibt.  

16.10.19 12:44

835 Postings, 2718 Tage MedipissIn dem letzten

Kommentar steht zum gefühlt 56. Mal der gleiche Text, immer und immer wieder das gleiche ,von Chancen und Risiken, zum Einschnarchen! Gebetsmühlenartig!

DAX kratzt am Jahreshoch!

Mdg am Jahrestief!

Und das kann man nur und ausschließlich diesem unfähigen Laden anlasten!

Würde ja zu gern mal den letzten Großinvestor fragen, ob er das auch so sieht, dass es doch völlig egal ist, ob der Kurs jetzt auf 3 oder 12 steht! :-)))

 

16.10.19 13:05

110 Postings, 2265 Tage BuchloeJa mei,

so ist das halt leider. Der Kurs wird immer dadurch bestimmt sein, was die große Anzahl der Investoren bereit ist, dafür zu geben, dabei zu sein. Ich geb im Augenblick 6 Euro pro Anteil, wem das zu viel ist, kann ja draußen bleiben. Aber das Argument, der Kurs stand mal bei ..., sorry, aber das ist doch nicht entscheidend. Im Augenblick bedeutet das nur, dass man für 6 Euro ne Eintrittskarte bekommt. Es ist sehr nüchtern betrachtet auch so: Als der Hype am größten und die Kurse am höchsten waren, da gingen zwar die "besonders Klugen" rein, aber die Forschung stand auf null, automatisiert war noch gar nichts, es gab lediglich eine Idee. Heute hat man eine vernünftige Pipeline, die Studien laufen, labortechnisch läuft alles automatisiert und 100 mal schneller, und dann? Dann verkaufen die enttäuschten "beonders Klugen"? Oder wollen noch billiger nachkaufen, oder haben andere Aktien aus der Branche, ich weiß es nicht. Ich unterstelle auch nichts, aber so einfach kann niemand gestrickt sein.    

16.10.19 13:27
1

835 Postings, 2718 Tage MedipissBlödsinn!

Als der Hype am größten war, sprich 19 vor rd. 1,5 Jahren, stand die Forschung da wo sie auch heute steht, im Zweifel jetzt eher sogar etwas weiter, wenn auch nicht der Rede wert! Nur das der Kurs jetzt auf 6 steht! Die Idee gab es schon viel früher! Aber gut, wenn man sich mit der Aktie nicht auskennt und nur ein Argument hat, „es gibt Chancen“...dann kann man wohl doch ganz einfach gestrickt sein...!

Lieber besonders klug als pseudo klug!  

16.10.19 15:47
1

110 Postings, 2265 Tage BuchloeIhre Beleidigung

Sie bezeichnen meinen Meinung als Blödsinn. Deshalb bin ich so frei, und gebe das Kompliment zurück, da ihre Argumentation absolut unlogisch ist. Alle Aktien der Branche haben nach dem Hype Federn lassen, ihre unbelegten Anschuldigungen sind im Gegensatz zur Entwicklung der Firma. Ihre eigenen Verluste haben damit nichts zu tun, weder mit Medigene, noch mit der Aussicht für Investierte. Wenn ich Blödsinn schreiben wollte, dann würde ich vielleicht jeden Tag schreiben, wo die Aktie vor wieviel Jahren stand um das ganze dann noch mit ein paar Schimpfwörtern zu garnieren. Das hat keinen Sinn, kein Niveau und nutzt allenfalls einem gekränkten Ego des Schreibers.  

16.10.19 17:28

1 Posting, 4 Tage wuppFreigabe erforderlich


Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

17.10.19 08:00

835 Postings, 2718 Tage MedipissIch rede von

Fakten, seit wann sind Fakten unlogisch!? Und Blödsinn ist keine Beleidigung sondern ebenfalls Fakt! Die Aktie war auf dem Hoch der letzten Jahre weiter als eine Idee und ist jetzt auf dem Tief in der Entwicklung eher weiter, wenn auch noch weit zurück! Manche verstehen offensichtlich selbst nicht was sie schreiben!

Außerdem kann ich diejenigen, die regelmäßig provozieren echt leiden, wenn sie hinterher beleidigt sind... Du schreibst hier nur, wenn dich zuvor ein anderer geäußert hat! Und dann immer den gleichen Text.., deine Aufklärung mit dem Username Wechsel war echt nicht nötig, hat man nach dem ersten Satz gemerkt, womit man es zu tun hat! Weil es immer und immer der gleiche Text ist...gähhhn! Chancen, Risiken, Wette... gähhn!  

17.10.19 08:13

783 Postings, 4040 Tage Jensk_2000Also

zum Thema CFO: das ist tatsächlich etwas dämlich von Dolores, hier einen farblosen ?Geheimagenten? einzustellen, den außer ihr keiner kennt.
Die Aktie ist zugegeben extrem langweilig geworden gerade, dennoch glaube ich, dass sie irgendwann wieder aufwacht - genauso wie unser wertes Mitglied Medip, der auch jeden Morgen aufwacht und mit voller Energie etwas Prosa in die Runde schiebt.
Jeder so wie er mag - die Aktie juckt das am Ende nicht. Bleibe long und MDG hat mir schon viel Gutes beschert..:)  

17.10.19 09:39

835 Postings, 2718 Tage MedipissJensk

Definiere long...!  

17.10.19 10:47

110 Postings, 2265 Tage BuchloeWenn es nicht um Chancen geht,

um was geht es dann? Mir geht es immer noch um eine langfristige Investition, und wer zuletzt lacht, lacht bekanntlich am besten. Da können mich auch die persönlichen Angriffe und Provokationen nicht abhalten, ganz im Gegenteil.  

18.10.19 09:24
1

835 Postings, 2718 Tage MedipissUnd weiter geht

die Talfahrt von dieser Rotze! Wir werden wohl nicht nur 1,? alt sondern auch irgendwann 1,? neu sehen!

Seit fast einem halben Jahr keine News, die sich auf das operative Geschäft bezieht! Was für Schläfer!

Aus seriösen Unternehmen kennt man das eigentlich, dass man auch mal intensiv den Geldgebern (Aktionären!) Informationen zuteilt, warum der Kurs immer weiter fällt! Aber bei Mdg ist das jedem einzelnen scheiß egal! Das arrogante Volk klopft sich nur auf die Schulter wenn’s mal ein Euro hoch geht Aus finanzieller Sicht ist der Laden der Unwirtschaftlichste, der mir untergekommen ist!

 

18.10.19 11:26

110 Postings, 2265 Tage BuchloeÄpfel mit Birnen vergleichen

Seit 1994 hat Medigene praktisch jedes Jahr Verluste ausgewiesen. Wo sollen die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung sonst herkommen? Erst wenn operative Fortschritte oder Zusammenschlüsse stattfinden wird es interessant, um das geht es doch. Diesem Geschäftsmodell "Unwirtschaftlichkeit" vorzuwerfen ist genauso sinnvoll, als sich darüber zu beschweren, dass die Kuh Gras frisst. Aber was man hier so alles lesen kann, da kann man schon ein paar Rückschlüsse ziehen, aber es passt zur Ausdrucksform.  

18.10.19 12:56

835 Postings, 2718 Tage MedipissDa fällt einem nichts

mehr zu ein...

Ebend Herr Buchlo! WENN operative Fortschritte denn mal eintreten würden!! Oder Zusammenschlüsse!! Tun sie aber nicht! Man wartet vergebens mal wieder seit Monaten! Bei Schendel und neuer CFO wird nur groß gelabert! Sorry, wenn ich mich für besonders Begriffsstutzige nicht klar ausgedrückt habe! Man wartet und wartet! Zumindest auf solche Geschehnisse, aus denen auch mal Geld fließt, denn am Ende gehts nicht um Erfolg sondern um Kohle!! „Erfolg“ hatte diese Bude ja angeblich auch mal mit einer Warzensalbe! Heute weiß man, dass der Erfolg ein schlechter Witz und der Umsatz dieses Medikaments lächerlich war!

Was hilft‘s wenn das blinde Huhn doch mal ein Therapiekorn findet und man wirtschaftlich eine Null ist und nicht die richtigen Deals mit vernünftiger Partnern an der Seite abgeschlossen hat! Sowas wie der bbb Deal ist mir längst suspekt...!
Und insgesamt über die ganzen Jahre hat mdg immer wieder Schwierigkeiten gehabt überhaupt Partner und Investoren zu finden, namenhafte sowieso!  

18.10.19 19:37

835 Postings, 2718 Tage MedipissHerrlich was man

da wieder zu lesen bekommt nebenan...

Studien laufen.... fragt sich nur wie und wohin!

Ergebnisse die Ende 2019 angekündigt wurden kommen erst Anfang 2020... wie immer, bloß nicht mal eher und positiv überraschen.. die lernen ja auch nicht draus, sie kriegen es einfach nicht hin, seit über 15 Jahren nicht fähig Zeitrahmen einzuhalten!

Aber der Hammer, bei den nächsten Studien GEBEN SIE SICH MEHR MÜHE!!! Wenn ich mein Geld investiere erwarte ich das von der ersten Sekunde, dass man 100% einbringt! Da kriegt man echt das Ko....! Und das bei den massiv überbezahlten Gehältern!! Selbst wenn man inzwischen den U.wert auf 500Mio angehoben hätte, was einfach nur unter normal geschäftstüchtig laufen würde, wären die überbezahlt!

Naja, hat man sich ja denken können, im Prinzip kann man all das aus dem Kurs ableiten!

Genau so kenne ich auch noch das oberflächliche Gelaber am Telefon von denen! Ist aus deren Sicht alles in Ordnung, den Kurs versteht man nicht... und dann kommt kurz danach wieder irgendwer nicht ins Ziel............  

18.10.19 21:09

985 Postings, 2089 Tage eintracht67oohhh,

der Biomüll rennt ja mit großen Schritten Richtung pennystock. Schaut man hier mal ein paar Tage nicht hin, und schon steht vor dem Komma die nächste tiefere Zahl.
Alles steigt und steigt....nur Schrott will im Moment keiner haben.
Tja, die Zeit des Neuen Markts ist passé, damals wurden selbst die unfähigsten Buden (sprich Mdg) blind gekauft, heute packt so ein Sch... anscheinend keiner mehr an, auch die Anleger lernen halt dazu.
Tagesumsätze im Taschengeldbereich sind aussagekräftig genug, und das seit Monaten.

 

19.10.19 09:55

835 Postings, 2718 Tage MedipissTja, Übernahme

hätten viele gerne, ich sag ja, an mdg ist keiner interessiert, rausgeschmissenes Geld!

Sie finden ja kaum Investoren!

Geschäftsschädigend sind sie selbst!Sie haben nämlich fast 2 Jahrzehnte lang sämtliches Vertrauen zerstört! Sie allein sind für den Kurs verantwortlich!

Und wenn man Ergebnisse ankündigt, sollte man lediglich das Ende eines potentiellen Zeitfensters nennen, dann kann man nämlich zumindest theoretisch mal früher überraschen! Aber selbst sowas Banales kriegen die nicht hin!  

19.10.19 12:09

985 Postings, 2089 Tage eintracht67tja medi,

ich denke wir müssen noch mal 20 Jahre warten....aber gibt´s dann diese Bruchbude überhaupt noch?

Finden die weiterhin so viele BLÖDE Kapitalgeber, die alle 2 Jahre dann Millionen hier reinpumpen, und die sich dann ein Jahr später für ihre Blödheit in den eigenen A.... treten könnten?
Die Kapitalgeber sollten das Geld was sie hier verbrennen lieber in sinnvolle Dinge des Lebens stecken (Kinder in Not, Brot für die Welt ect.) Da ist dann mehr Menschen mit geholfen, als diesen unfähigen
Mdg-Leuten die ständigen Flugreisen zu ihren  unzähligen, nichts bringenden Konferenzen zu finanzieren.  

19.10.19 16:31

985 Postings, 2089 Tage eintracht67herrlich, Brexit gekippt...

dann geben die Börsen am Montag schön nach.....und wir laufen kommende Woche Richtung 4.
Bei einem Börsenaufschwung bleibt Mdg ja grundsätzlich außen vor, geht´s aber mit den Indizes runter, dann geht´s mit der Bruchbude doppelt runter.

Hey medi, willst du deine puts nicht langsam versilbern, oder meinst du bei der 4,-? ist immer noch nicht Schluss?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
104 | 105 | 106 | 106   
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktien_Neuling, Aktienluders Tochter, Bigdrago3, Bigtwin, Mangatur, g.s., Goldjunge13, Mesias, Trader-123, Weltenbummler

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
Amazon906866
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
BASFBASF11
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750