finanzen.net

Freunde des Silbers

Seite 339 von 340
neuester Beitrag: 19.09.20 14:36
eröffnet am: 10.06.13 22:33 von: heduda Anzahl Beiträge: 8500
neuester Beitrag: 19.09.20 14:36 von: 123p Leser gesamt: 816241
davon Heute: 125
bewertet mit 36 Sternen

Seite: 1 | ... | 336 | 337 | 338 |
| 340  

28.08.15 00:05

4566 Postings, 5730 Tage hedudaKommen jetzt die Großen?

Carl Icahn files 13D on Freeport-McMoran (FCX)

After the close of trading Thursday, Carl Icahn filed a 13D on Freeport-McMoran (NYSE: FCX) showing a new 88,000,000 share, or 8.5%, stake in the company.

http://www.streetinsider.com/13Ds/...cMoran%20%28FCX%29/10849452.html  

28.08.15 12:28

14305 Postings, 2901 Tage silverfreakyEs geht wieder runter.

31.08.15 16:28

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzenes gibt überrschenderweise kaufempfehlungen

barrick und newmont betreffend - und das von der deutschen ....

http://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...n-Bank-1000784277/3

""Bei Barrick Gold Corp. (WKN: 870450, 6,55 Dollar, 5,801 Euro) wird das Kursziel mit 12 Dollar genannt, was 83,2 Prozent über den aktuellen Notierungen liegt. Nach Angabe der Deutschen Bank sollen hier 2016 insgesamt 82 Prozent der Umsätze aus der Goldproduktion stammen. Der weltgrößte Goldproduzent fiel lange Zeit eher durch Missmanagement auf, versucht sich seit einiger Zeit aber unter einer neuen Führung an einer Runderneuerung. Diese sieht vor, sich stärker auf Kernaktivitäten zu begrenzen und strikter auf die Kosten zu achten, was eigentlich ohnehin eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Dieses Vorhaben beinhaltet auch den Plan, die sich Ende Juni auf rund 12,4 Milliarden Dollar belaufenden um drei Milliarden Dollar zu senken. Das hilft dabei, die Bilanzrelationen zu verbessern und zusammen mit sinkenden Investitionsausgaben brachte das die Deutsche Bank dazu, den Titel hochzustufen. Bei Barrick Gold sind auch noch die Förderkosten zu beachten, die sich im abgelaufenen Quartal auf 895 Dollar je Feinunze beliefen. Damit ist die Gesellschaft unter den größeren Produzenten der günstigste Hersteller, der auch noch mit etwas niedrigeren Goldpreisen zurechtkommen könnte. Zumindest auf KGV-Basis ist der Titel mit einem geschätzten Wert von mehr als 20 allerdings optisch noch nicht günstig und charttechnisch gesehen erweist sich ein nach wie vor intakter langfristiger Abwärtstrend als Bürde.

Ähnliches wie für Barrick Gold gilt mit Newmont Mining Corp. (WKN: 853823, 15,81 Dollar, 13,95 Euro) auch für die zweite Kaufempfehlung der Deutschen Bank. Unter anderem steckt auch diese Aktie in einem intakten langfristigen charttechnischen Abwärtstrend fest und die Gesellschaft wusste lange nicht zu überzeugen. Doch der in den vergangenen Jahren stark gefallene Goldpreis veranlasste die Verantwortlichen auch hier zum Umdenken. Jetzt zählt wieder mehr das unter dem Strich ausgewiesene Ergebnis und weniger der Expansionsdrang. Als Folge davon sind die All-inklusiv-Kosten seit 2012 um rund 20 Prozent gesunken und anders als noch bei einem viel höheren Goldpreis von 1.600 Dollar je Feinunze wurde im ersten Halbjahr wieder ein positiver freier Cash Flow erzielt. Bei einer Liquiditätsposition von rund sechs Milliarden Dollar und keinen größeren Schuldenfälligkeiten vor dem Jahr 2019 befindet sich die Gesellschaft in einer deutlich besseren finanziellen Situation als viele Wettbewerber. Analysten taxieren im Schnitt den Gewinn je Aktie für dieses Jahr auf 1,17 Dollar. Daraus ergibt sich ein KGV von 13,5, was vertretbar erscheint. Die Deutsche Bank veranschlagt das Kursziel auf 27,00 Dollar. Bei Zielerreichung würde das der Notiz 70,8 Prozent Luft nach oben lassen. ""

in dem bericht werden auf der silberseite hecla und pan american positiv erwähnt.

klingt nach 08/15 und läßt weiter träumen.......  

31.08.15 16:46
3

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzenalle jahre wieder rückt das vermutete nazi-gold

in die schlagzeilen - diesmal sollen 70 mtr. unter der erde in niederschlesien zwei züge mit dem besagten gold stehen........die bisherigen claims lieferten eher enttäuschungen :

http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...ze_H1500730486_203190/

""Gerüchte über einen verschollenen Zug aus der Nazi-Zeit sorgten am Wochenende für Aufsehen. Der angeblich 70 Meter unter der Erde vergrabene Zug soll barrenweise Edelmetall oder kostbare Raubkunst enthalten. Die polnische Regierung hat das Gebiet bereits für Privatleute gesperrt, aber einige der anderen sagenumwobenen Nazi-Schätze warten noch auf ihre Entdeckung.
Teilen
Teilen
Twitter

In Ortslegenden ist sogar von zwei Zügen die Rede, die seit den letzten Kriegsmonaten in der Region spurlos verschwunden sind. Die Züge sollen in ein Stollensystem gefahren worden sein, dass die Deutschen während des Vormarsches der Russen angelegt hatten. Seine Zugänge seien vermint und anschließend gesprengt worden.
Anzeige: Wie geht es weiter mit Gold? Hier erhalten Sie den kostenlosen GOLDREPORT 2015!

Polens Vize-Kulturminister und Leiter der Denkmalschutzbehörde, Piotr Zuchowski ist sich sogar "zu 99 Prozent sicher", dass sich in einem der Tunnel des Bergbaugebietes ein deutscher Panzerzug aus dem Zweiten Weltkrieg in vermutlich 70 Meter Tiefe befindet.

Aktuell steht der mysteriösen Zug in Niederschlesien im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit - doch es gibt noch viele weitere Schätze oder vermeintliche Schätze aus der Zeit des Nationalsozialismus, um die sich Legenden ranken:
Mythos Bernsteinzimmer

Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. schenkte die kostbar geschnitzten Wandtäfelungen aus Bernstein 1716 dem russischen Zaren. Deutsche Soldaten brachten den legendären Prunkraum 1942 nach Königsberg, seit 1945 ist er verschollen. Seitdem kursieren viele, oft abenteuerliche Theorien über seinen Verbleib.
Der Schatz im Toplitzsee

Waffen, Munition und Falschgeld aus der Nazi-Zeit wurden aus dem kleinen Gewässer im Salzkammergut (Österreich) schon in den 50er Jahren geborgen. Die Nazis hatten dort eine geheime Marineversuchsstation betrieben. Ein US-Taucherteam scheiterte im Juli 2000 jedoch bei der Suche nach Kisten, die Gerüchten zufolge Listen mit Milliardenkonten von Nazibonzen in der Schweiz enthalten sollen.
Kein Schatz im Stolpsee

Ohne Erfolg ging im November 2013 die Suche nach einem angeblichen Nazi-Schatz im Stolpsee (Brandenburg) zu Ende. Der Legende nach hatte Reichsmarschall Hermann Göring dort im Frühjahr 1945 Gold und Platin versenken lassen, um die geraubten Reichtümer vor den anrückenden Sowjets zu retten.
Geheimnisvolle Bug Falkenstein

Seit Jahrzehnten hält sich hartnäckig das Gerücht um einen vergrabenen Nazi-Goldschatz an der geheimnisumwitterten Ruine im Allgäu. Versuche, den Schatz zu finden, blieben aber bis heute erfolglos.
Goldrausch im Erzgebirge

Hunderte Journalisten aus aller Welt strömten im Februar 2008 nach Deutschneudorf in Sachsen. Ein Hobby-Schatzsucher hatte im Nachlass seines Vaters Koordinaten für ein angebliches unterirdisches Gold-Depot der Nazis gefunden. Doch die Suche wurde erfolglos abgebrochen.""


grabt schön freunde, ich gönne euch den erfolg.
 

07.09.15 20:19
2

427 Postings, 2771 Tage alopex2Der EM-Markt zeigt sich unverändert langweilig

Bonsoir messieurs dames.
Da bin ich wieder. Zurück vom westlichen Ende unseres Kontinents (Point du Raz), aus dem Land der renitenten Bretonen und Querdenker. Höchst sympathische Leute, wie ich finde. Und geradezu beängstigend wetterfest.
Und was macht unser EM: es zeigt sich weder renitent noch handelt es quer (liegt einem höchstens quer im Magen) und mit der Sympathie hapert es ziemlich.
Was waren das noch für Zeiten, als Silber mit seinen Bocksprüngen noch spätabends höchst unterhaltsam den Blutdruck in die Höhe trieb.
Aber: nix bleibt wie es ist. Altes bretonisch-germanisches Sprichwort;-)  

08.09.15 16:50
1

4566 Postings, 5730 Tage hedudaAuf gehts

08.09.15 23:18

4566 Postings, 5730 Tage hedudaDer Silberklau geht los

Haltet die Augen offen!
Nicht nur nachts....

Search launched for semi-trailer after $10M in silver stolen from Port of Montreal

http://www.cbc.ca/news/canada/montreal/...-port-of-montreal-1.3216863
 

09.09.15 01:47
1

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzenkann sich die fed diesem druck erwehren ?

Presse: Neben dem IWF fordert nun auch die Weltbank eine Verschiebung der Leitzinsanhebung durch die Fed.
8.9. 21:47 - Echtzeitnachricht
 

09.09.15 04:51

4566 Postings, 5730 Tage hedudaSeit April ist die FED unglaubwürdig

Die versuchen doch nur noch ihr Gesicht zu wahren....
Wenn sie diesen Monat nichts unternimmt, dann verkümmert sie so sehr, wie das Gehänge von dem in Rom!
 

09.09.15 08:20
3

14305 Postings, 2901 Tage silverfreakyDa dies "Gehänge"

nicht benötigt wird, schliesse ich darauf das die FED genauso überflüssig ist.

-->Abschaffen.  

10.09.15 12:27
1

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzenwie jetzt ? alopex hat seinen account gelöscht ?

hättest mir ja vorher mal ne bm zukommen lassen können .-(  

10.09.15 14:38

14305 Postings, 2901 Tage silverfreakyDas Blech nervt nur noch.

Nach so vielen Jahren, so eine Performance.
Und dann die ganzen Versprechungen der Puscherseiten.
Verübeln kann man es ihm nicht.  

10.09.15 15:17

14305 Postings, 2901 Tage silverfreakyDie FED macht nicht nur die amerikanische

Wirtschaft platt, sondern auch noch die der Schwellenländer.
Der Verein gehört hochgradig auf den Mond geschossen.

Die USA brauchen einen Schuldenschnitt.Ach was die ganze Welt.  

10.09.15 17:45

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzenda ist noch luft bei barrick

Barrick Gold bestätigt die Produktionsprognosen. All In Sustaining Costs bei $840-880.
Barrick Gold Corp. 17:25:52 5,59 ? -2,29%
vor 6 Min (17:36) - Echtzeitnachricht

angesichts der tatsache , dass mein ek bei knapp unter 15 liegt, kribbelt es nach nachkaufen......das blöde ist nur, dass ich dem metall in den nächsten monaten nicht unbedingt viel zutraue.
 

10.09.15 17:51
1

14305 Postings, 2901 Tage silverfreakyDa hats dich aber auch ganz schon erwischt!

10.09.15 17:53

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzennaja, nur 300 stück - habe ich schon als

erbmasse abgeschrieben.......  

10.09.15 18:04
1

14305 Postings, 2901 Tage silverfreakyDa habe ich andere Verluste zu Beklagen.

10.09.15 18:06
1

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzenbeileid......

aber keine realisierten, oder ?

hier kennt jemand mein empfinden oder interpretiert einfach nur die aktuelle lage :

""Gold und Silber- Schlafen die Füße langsam ein?""

http://www.stock-world.de/analysen/...fen_die_Fuesse_langsam_ein.html  

10.09.15 20:34

14305 Postings, 2901 Tage silverfreaky@Jetzt geistern wieder Berichte rum,

das Silber ausgeht.LOL!  

10.09.15 20:52
1

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzenwohin denn ? hoffentlich stimmt die location......

13.09.15 02:34

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzenLöschung


Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 13.09.15 18:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Löschung auf Wunsch des Verfassers

 

 

14.09.15 16:51
1

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzen14,35 als wichtiger punkt ?

momentan zappelt der kurs genau um diese marke - wird er verteidigt kann es auch schnell wieder nach oben gehen ; fällt die 14,35 kommt die nächste stufe des desasters.

http://www.godmode-trader.de/analyse/...ch-dem-verkaufssignal,4336212  
Angehängte Grafik:
chart-14092015-1651-silber.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart-14092015-1651-silber.png

15.09.15 14:43

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzender hui / gold index tiefer als bei jeder

Angehängte Grafik:
gs55f7cc7fade62.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
gs55f7cc7fade62.png

15.09.15 14:44

10069 Postings, 3603 Tage tausend unzenaber dafür gibt es gold maples und krügerrands

19.09.15 10:49
1

14305 Postings, 2901 Tage silverfreakySo hohe Zugewinne hatte ich noch nie.

Sandspring hat PNO geschluckt und extrem zugelegt.
Ich bin jetzt in der Tagesanalyse 15-17% im Plus.

Nach probe Mines+50%,Temex etwa plus 50% und nun Sandspring +76%
kann ich sagen das alle anderen abgekackt sind.

Nur mit pretium Resources bin ich noch im Plus.letzendlich hat sich herausgestellt das man mit richtig ausgewählten Exploreren auch in der krise sehr gut fährt.Die Auswahl und der Einstiegszeitpunkt ist halt schwierig.  

Seite: 1 | ... | 336 | 337 | 338 |
| 340  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
NikolaA2P4A9
BayerBAY001
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400