finanzen.net

CTS EVENTIM. ein neuer outperformer ?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.02.00 10:20
eröffnet am: 01.02.00 09:51 von: baisse-freak Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 04.02.00 10:20 von: Zockerweib Leser gesamt: 7095
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

01.02.00 09:51
1

157 Postings, 7253 Tage baisse-freakCTS EVENTIM. ein neuer outperformer ?

München (vwd) - Der Ticketvermarkter CTS Eventim AG, München, will in
Europa führender Vermarkter von Eintrittskarten werden. "Durch den
Börsengang bekommen wir die Finanzmittel, um national und international
schnell zu wachsen", bekräftigt der Vorstandsvorsitzende und
Mehrheitsaktionär Klaus-Peter Schulenberg. Neben Akquisitionen im Inland
sollen zu diesem Zweck auch die Märkte in Großbritannien, Tschechien, den
Niederlanden, Luxemburg und Skandinavien durch Zukäufe erschlossen werden.
Derzeit ist CTS neben Deutschland auch in Österreich, Belgien und Ungarn
vertreten.

Das Unternehmen plant für den 1. Februar 2000 den Gang an den Neuen Markt
der Frankfurter Wertpapierbörse. Insgesamt sollen bis zu drei Mio
Stückaktien zum Nominalwert von einem Euro emittiert werden. Davon stammen
1,8 Mio Stück aus einer Kapitalerhöhung von 10,2 auf zwölf Mio EUR und 1,2
Mio Aktien aus dem Besitz der Altaktionäre, worin eine Mehrzuteilungsoption
von 300.000 Aktien enthalten ist. Die Zeichnungsfrist läuft vom 26. bis 28.
Januar 2000. Neben der DG Bank sind auch die Bayerische Landesbank, die
Norddeutsche Landesbank sowie M.M. Warburg im Konsortium vertreten.
   
Große Hoffnungen setzt Schulenberg auf den Vertrieb von Tickets im
Internet. "Wir wollen uns im Internet als führendes Portal für die kultur-
und sportorientierte Freizeitgestaltung etablieren", so der
Vorstandsvorsitzende. Der Anteil am Gesamtumsatz in diesem Bereich soll
dementsprechend bis 2003 von derzeit drei Prozent auf etwa 25 Prozent
steigen. Weitere Wachstumschancen sieht CTS in den kommenden Jahren unter
anderem durch das Angebot von Merchandise-Artikeln im Internet sowie  
Werbeeinnahmen auf der eigenen Homepage.
   
CTS vermarktet laut Schulenberg Tickets für Veranstalter wie Mama
Concerts & Rau GmbH oder die Marek Lieberberg Konzertagentur GmbH. Darüber
hinaus kooperiert das Unternehmen mit dem Deutschen Fußballbund sowie 30
Bundesliga-Vereinen. Neben einem Netz von 1.000 Vorverkaufsstellen können
Kunden das 1999 eingeführte elektronische Buchungssystem von CTS benutzen,
die ihre Umsätze aus den Gebühren für die Nutzung des Systems sowie aus
Vorverkaufsgebühren generiert.

ich glaube daß cts ein riesenpotential haben wird. wie sehen die anderen am board cts ?  

02.02.00 09:22

271 Postings, 7463 Tage HörnyRe: CTS EVENTIM. ein neuer outperformer ?

Warum war die Erstnotiz eigentlich unterhalb
der Graumarktkurse von 32-36 Euro ?

Jemand eine Ahnung ??

Hörny  

02.02.00 09:46

21160 Postings, 7550 Tage cap blaubärRe: CTS EVENTIM. ein neuer outperformer ?

in der Going Public war ein unschöner Artikel über deren Software
aber die Story lässt einen ja auch nicht gerade vom Stuhl fallen
Brot+Butterwert mit unschönen News können nicht gleich durch die Decke gehen wo sollen denn dann gute Werte hin???
blaubärgrüsse

www.goingpublic-online.de    

02.02.00 17:37

3148 Postings, 7269 Tage short-sellerHi Hörny !

Das gleiche läuft auch bei allen anderen Neuemissionen ab. Die Erstkurse liegen (im Moment) immer unter Graumarktkurse. Von dem vorbörslichen Handel sollte man lieber die Hände lassen, da dort durch kleine Mengen schon viel bewegt werden kann.

CTS selbst ist meiner Ansicht nach hochspekulativ. Positiv zu werten sind die Kooperationen mit DEAG, Mama Concerts und Marek Lieberberg. Gut laufen dürfte auch die Vermarktung der DFB-Fußballspiele (30 Bundesligavereine stehen unter Vertrag). Nicht so toll ist, daß erst der Break-Even ab 2001 erreicht wird. CTS ist ein klassisches top- oder hop-Unternehmen. Meiner Ansicht nach dürften die gesetzten Ziele aber erreicht werden. Was mir nicht ganz so gut gefiel, ist die Tatsache daß einige Märker aus der Emission in die Taschen der Altaktionäre wanderten.

Grüße  

03.02.00 10:22

157 Postings, 7253 Tage baisse-freakgute zahlen bei DEAG = gute zahlen bei CTS

DEAG hat 1a-zahlen gebracht. als führender online-ticketvermarkter und enger
partner der deag wird CTS davon überdurchschnittlich gut profitieren. jetzt
werden wir bald höhere kurse sehen. die zahlen werden mit sicherheit
übertroffen werden.

außerdem hat cts von der ralley der letzten tage nichts mitbekommen. wartet
mal ab bis cts entdeckt wird (siehe adcon, sunburst, phenomedia, ...)  

03.02.00 10:52

159 Postings, 7313 Tage Kalkuhlinteresantes Einstiegsniveau

CTS hat sich noch nicht allzuweit vom Emissionspreis entfernt - meines Erachtens ein hoch interesantes Einstiegsniveau. Mehr Argumente sprechen für den Wert:
1. CTS ist ohne Diskussion der Marktführer im Bereich des Ticket Verkaufs
2. Wir erleben momentan den Anfang einer Renaissance der Medien/Entertainment Werte (Helkon/DEAG/EMTV/Sunburts befinden sich auf neuen ATHs)
3. Die große Event Time beginnt im Frühjahr (Rückrundenstart der Fußball Bundesliga, Open Air Konzerte usw.), dies dürfte das geschäft von CTS deutlich ankurbeln und schon bald zu äußerst positiven Zahlen führen.

Von den oben aufgeführten Punkten dürfte der Ticket Vermarkter überdurchschnittlich profitieren und schon bald gen Norden marschieren.  

03.02.00 11:23

271 Postings, 7463 Tage HörnyCTS

Das u.a. klingt ja alles recht ermutigend.
Aber auch wenn die DEAG heute wieder gute Zahlen vorgelegt hat,
von Ihrem  ATH sind sie noch weit entfernt.Sie dümpeln die ganze Zeit
zwischen 30 und 35 E.
Wollen wir hoffen, daß CTS E. ein besserer Invest wird als DEAG.

Good Trading

Hörny  

03.02.00 13:48

157 Postings, 7253 Tage baisse-freakdie qualität von cts wurde entdeckt!! kurs schon bei 26

ich könnte mir vorstellen, das war nicht alles. die 40 sind schnell erreicht.  

03.02.00 15:01

31 Postings, 7233 Tage ZockerweibHallo b-f. Der aktuelle Kurs ist schon 27,40.

Ich bin übrigens heute bei 26,00 reingegangen. CTS kann zwar charttechnisch noch nichts bieten, aber die Aussichten sind gar nicht so schlecht. Ich glaube das haben jetzt einige erkannt.

Übrigens danke für die Inofs zu Sunburst. Durch dich bin ich erstmal auf den titel aufmerkasm geworden. Auch deine Adcon postings waren gold wert, ich bin damals leider nicht aufgesprungen. Damals war ich noch stiller Leser.  

04.02.00 10:20

31 Postings, 7233 Tage ZockerweibCTS nicht mehr zu halten. Letzer Kurs in Frankfurt 30!!!! o.T.

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
thyssenkrupp AG750000
EVOTEC SE566480
BASFBASF11
Amazon906866
K+S AGKSAG88
Allianz840400